Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Vesper
    Beiträge:
    58
    Likes:
    0

    Grundlegende Sachen gleich klären?

    Liebe Forumsgemeinde.
    Ich habe mal eine Frage....
    Es geht darum, ob man grundlegende Sachen, die eine Partnerschaft betreffen eigentlich immer gleich klären sollte?
    Ich meine damit, wenn ich als Frau, keine Kinder will, und der Mann schon...
    Ich bin immer so das ich das auch gleich in den ersten Mails klar stelle.. Zu 99% ist dann der Kontakt eh schon vorbei. Aber gut...
    Ich denke mir, das bringt doch nichts, wenn jemand von etwas zu 100% überzeugt ist, und der eine nicht...
    Ich würde dem Mann doch nichts vormachen wollen...
    Manche meinen, ich sollte dem Mann auch eine Chance geben, um sich kennen zu lernen... Ist schon gut und recht, nur wenn es um solche "Einschneidende" Sachen geht, dann bringt es doch nichts, da lange rum zu reden?
    Oder sehe ich das falsch?
    Es geht da ja nicht um Sachen, wie.. ob der eine gerne zum Inder essen geht, oder nicht..
    Mit solchen Sachen kann man ja leben..
    Aber Entscheidungen wie Kinder, sind ja keine Kleinigkeit...
    Ich würde das auch für mich nicht wollen, wenn ich jemanden "was vorspielen" müsste... Und der Mann mich dann doch irgendwann dafür hassen würde, da ich ihm falsche Hoffnungen gemacht habe.

    Bin ich da zu radikal?
     
    29.07.2013 #1
  2. Mentalista
    Beiträge:
    14.640
    Likes:
    7.099
    AW: Grundlegende Sachen gleich klären?

    Was heißt den gleich?

    Beim 1. oder 2. Date? Vielleicht schockt es die Männer nicht, dass die Fragerin kein Kind will, sondern eher, dass sie das Thema zu früh auf den Tisch legt?
     
    29.07.2013 #2
  3. Vesper
    Beiträge:
    58
    Likes:
    0
    AW: Grundlegende Sachen gleich klären?

    Es geht meistens nach ein paar Mails..
    Kommt auch dann die Frage der Männer, wie es mit meiner "Kinderplanung" ausschaut...
    Und was soll ich dann sagen? Soll ich die Leute anlügen?
     
    29.07.2013 #3
  4. nuit
    Beiträge:
    859
    Likes:
    77
    AW: Grundlegende Sachen gleich klären?

    vesper, wie wär`s, es von vorneherein in dein profil zu schreiben? dann würdest du dir auch die kontaktabbrüche ersparen. ansonsten find ich`s gut, dass du niemandem etwas vormachst. bringt ja nichts bei diesem thema.
     
    29.07.2013 #4
  5. Else
    Beiträge:
    1.918
    Likes:
    38
    AW: Grundlegende Sachen gleich klären?

    Nein, natürlich nicht anlügen. Und was willst Du mit einem Mann, der unbedingt ein Kind möchte?
    Mich würde aber interessieren, warum Du Dir so sicher bist, dass Du keinen Kinderwunsch hast. Ich hatte auch keinen ausgeprägten Kinderwunsch, und dann als noch Gelegenheit war, auch nicht den "passenden" Mann dafür. Will sagen, falls der "richtige" Mann im passenden Moment dagewesen wäre, hätte sich meine Einstellung evtl auch geändert.
     
    29.07.2013 #5
  6. Vesper
    Beiträge:
    58
    Likes:
    0
    AW: Grundlegende Sachen gleich klären?

    Ich bin jetzt 32ig, und habe seit ich 16 bin, eben nicht den Wunsch nach Kindern... Mir sind eben andere Sachen wichtiger... Klingt für manche vielleicht wie ein Egomane, aber das ist mir wieder egal.. muss ich ehrlich sagen...
    Und da kann kommen, wer mag...

    Nur manche überlesen es einfach... die können das auch gar nicht glauben, das es Frauen gibt, die keine Kinder wollen...
    Ich schreibe es immer extra dazu... wird aber scheinbar nicht gelesen :-(
     
    29.07.2013 #6
  7. AW: Grundlegende Sachen gleich klären?

    Keine Ahnung, Vesper, der diplomatische Weg sieht sicher anders aus, aber ich möchte für mich die grundlegenden, nicht verhandelbaren Dinge vor einem Date (Betonung auf "vor") geklärt wissen. So viele sind's nicht und ich weiß, wenn die Wellenlänge da so gar nicht stimmt, kann es beziehungstechnisch nichts werden. Dann geht halt nur die freundschaftliche Ebene und man muss überlegen, ob man sich die Zeit für ein Date trotzdem nehmen mag oder nicht. Selbstverständlich kommen viele Dates auf diese Art gar nicht erst zustande, aber das ist dann auch gut so. Ziel sollte es ja sein zu gucken, ob es passen könnte. Von daher also: Ziel erreicht ;o).
     
    29.07.2013 #7
  8. Else
    Beiträge:
    1.918
    Likes:
    38
    AW: Grundlegende Sachen gleich klären?

    Kann ich gut verstehen. Es ging mir, glaube ich nicht anders. Das war aber nicht egoman, sondern, ich habe einfach keinen Wunsch nach Kindern verspürt. Auch das soll es ja geben, selbst wenn Frau oder Mann das irgendwie nicht sagen darf ohne gleich schief angeguckt zu werden.
     
    29.07.2013 #8
  9. Mentalista
    Beiträge:
    14.640
    Likes:
    7.099
    AW: Grundlegende Sachen gleich klären?

    Naja kann auch daran liegen, dass die Vesper in einem "schwierigen" Alter ist. Arbeitgeber werden misstrauischer, Männer auch, da bei einer Frau in diesem Alter die Uhr tickt.

    Ich würde es auch in das Profil reinschreiben, vielleicht würde ich mir als Frau sogar was einfallen lassen, um wirklich nicht schwanger werden zu können, damit entfällt das Gedöns mit Pille, Kondom, Spirale usw. auch.

    Ich kenne einige Männer, die aus nachvollziehbaren Gründen auch keine Kinder wollen.

    Ich finde das absolut in Ordnung und legtim.
     
    29.07.2013 #9
  10. Venturu
    Beiträge:
    241
    Likes:
    1
    AW: Grundlegende Sachen gleich klären?

    Das ist völlig legitim und ich würde es in dein Profil schreiben. Mir geht es da genau anders herum: Ich suche eine Frau die keine Kinder möchte und habe in der Vergangenheit öfter Kontakte beendet weil die jeweiligen Damen in jedem Fall sich noch ein Kind wünschten.

    Es früh zu klären ist bei einer solchen Frage absolut in Ordnung und sinnvoll. Es bringt nichts mit jemandem etwas anzufangen wenn sich die Lebensplanung in so einer wichtigen Frage so deutlich unterscheidet.
     
    29.07.2013 #10
  11. equinox
    Beiträge:
    1.037
    Likes:
    245
    AW: Grundlegende Sachen gleich klären?

    1. Kinderlosigkeit ist m.E. ein völlig legitimes Lebenskonzept. Dieses Bällchen, auf dem wir glauben zu leben, scheint mir doch schon reichlich gut besetzt zu sein.
    2. In der Altersgruppe, um die es hier geht, ist es sicher sinnvoll, das sehr eindeutig und klar zu formulieren.
    3. Falls du den Eindruck hast, es wird gerne überlesen, könnte es vielleicht auch daran liegen, dass dieser Aspekt in deinem Profil nicht deutlich genug angesprochen wird.
    4. Wenn das nicht der Fall ist, ist ein Hinweis in den ersten Mails (und zwar durchaus auch mit dem Verweis auf frühere Missverständnisse an diesem Punkt) sicher angebracht.
    5. Männer, die glauben, dass man(n) sich über diesbezügliche (und andere) Vorstellungen der Frau hinwegsetzen kann, sollte frau von der Kandidatenliste streichen. Die lernen's sowieso nicht mehr.
     
    29.07.2013 #11
  12. AW: Grundlegende Sachen gleich klären?

    Völlig unabhängig vom Inhaltlichen.
    Wenn ich mir meiner Haltung sicher bin, ists für mich wichtig, dies deutlich und sicher zu formulieren. Hilfreich für mich und mein Gegenüber, da Veränderung an dieser Stelle ja nicht zur Disposition steht.
     
    29.07.2013 #12
  13. anaj
    Beiträge:
    1.865
    Likes:
    9
    AW: Grundlegende Sachen gleich klären?

    Eine sehr interessante Anmerkung. Kannst Du das so voellig vom Inhalt trennen? Was sind denn fuer Dich grundlegende Dinge, die eine Beziehung betreffen?

    Ich finde es eher themenbezogen. Bei mir stehen einige grundlegende Sachen auch keinesfalls zur Diskussion (wie z.B. Familienplanung, pol. Einstellung, Experiementierfreude). Aber es gibt in anderen Bereichen durchaus einen gewissen Spielraum. Auch wenn ich selbst dazu einen gewissen Standpunkt habe, den ich jederzeit vertreten kann und wuerde, glaube ich, dass es sicherlich noch sehr interessante Nuancen gibt, die ich bisher nur noch nicht (fuer mich) entdeckt oder ausprobiert habe. Gewisse Veraenderungen (Erweiterung meines Einstellung) kann ich mir also durchaus auch in einigen grundlegenden Bereichen vorstellen (wie z.B. Wohnortwechsel, Freizeitgestaltung, Einrichtungsstil).
     
    29.07.2013 #13
  14. Dreamerin
    Beiträge:
    3.817
    Likes:
    2.579
    AW: Grundlegende Sachen gleich klären?

    Ich würde es auch gleich explizit in den Eingangstext schreiben, wenn du dir sicher bist.
    Keine Kinder zu wollen ist etwas Elementares, das sollte gleich auf den Tisch. Es geht ja nicht um Rauchen oder Nichtrauchen, Sport zu mögen oder nicht, Fleisch- oder Pflanzenesser, SPD- oder CDU-Wähler, sondern um etwas, was unabänderlich ist. Nichts ist schlimmer, wenn sich eine tolle Beziehung entwickelt, einer aber unbedingt Kinder will und der andere so gar nicht. Das tut dann einfach zu weh, wenn der Rest stimmen sollte. Da würde ich sagen: wehret den Anfängen!
     
    29.07.2013 #14
  15. AW: Grundlegende Sachen gleich klären?

    ..ich denk auch, manche Dinge sollte man sofort klären! Ich bin über das Kinder-kriegen-Alter hinaus mit knapp 50, will aber auch keinesfalls einen neuen Partner, der Kinder unter 12-14 hat.
    Allein bei der Vorstellung - jedes 2. Wochenende im Tierpark, Urlaub im Club mit Kinderbetreuung, Zornanfälle usw. - packt mich das kalte Grausen. Ich habe (erwachsene) Kinder, hab das alles mitgemacht und brauch das definitiv nicht mehr.

    Auch wenn das vielleicht verletzt - aber sowas gehört asap angesprochen, bevor dich etwas entwickelt!
     
    29.07.2013 #15