Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Frau M
    Beiträge:
    1.979
    Likes:
    565

    Hat die Komfortzone etwas mit Partnersuche zu tun?

    Vermutlich ist dem so. Ich hörte mal eine echte Geschichte von einem jungen Mann, der sich nach einer erfüllten Partnerschaft sehnte.
    Innerlich hielt ihn etwas zurück; das konnte ich aus seinen Erzählungen heraushören.
    Dann einige Wochen später erzählte er von einem Bungee Sprung, den er gemacht hatte und er war auch frisch verliebt.
    Habt Ihr vielleicht Ähnliches erlebt?
     
    05.11.2016 #1
  2. Frau M
    Beiträge:
    1.979
    Likes:
    565
    Die K-Zone erst verlassen, dann erweitern.
     
    05.11.2016 #2
    lisalustig gefällt das.
  3. fafner
    Beiträge:
    9.773
    Likes:
    3.629
    Mit jedem Date verläßt mann doch die Komfortzone... :)
     
    05.11.2016 #3
  4. Frau M
    Beiträge:
    1.979
    Likes:
    565
    Ja? Bist Du Dir da sicher?
    Das kommt vermutlich auf das Date an.
     
    05.11.2016 #4
  5. Frau M
    Beiträge:
    1.979
    Likes:
    565
    Schön ist es, wenn er sagt: " Ohne dich ist alles nichts."
     
    06.11.2016 #5
  6. Frau M
    Beiträge:
    1.979
    Likes:
    565
    Ich nehme mich heute einfach mal nicht so ernst.
     
    06.11.2016 #6
  7. lisalustig
    Beiträge:
    4.897
    Likes:
    3.047
    Na, dann müssen wir das ja auch nicht.
    Verstehe den Inhalt dieses Threads eh nicht.....
     
    06.11.2016 #7
  8. Frau M
    Beiträge:
    1.979
    Likes:
    565
    Komfortzone ist ja diese Zone, in der wir uns eingerichtet haben, sicher und "behaglich".

    Wir gehen im Alltag unseren Gewohnheiten nach, z.B. an die gleichen Orte, treffen die selben Menschen und wundern uns,
    dass " Er" uns nicht über den Weg läuft. Im beruflichen Bereich wird dieser Ausdruck ach schon mal verwendet.
    Da ist dann von Stretching Übungen die Rede, um somit die Komfortzone zu erweitern und auszudehnen.
    Dies ist aber nicht selbstverständlich und daher interessiert mich dieses Thema im Zusammenhang mit Partnersuche und auch
    wenn jemand schon in einer Partnerschaft lebt kann er/sie sich mit der " Komfortzone" selbst im Wege stehen.
    Daher würden mich Eure " Stretching Übungen" interessieren.
     
    06.11.2016 #8
  9. Frau M
    Beiträge:
    1.979
    Likes:
    565
    Es ist ja nicht so, dass ich noch keine Dates gehabt hätte über PS. Irgendwie komme ich mir vor wie auf einem Spielbrett mit lauter Zwickmühlen. Wenn ich ein Computer wäre, dann würde ich alte Programme löschen und ein neues aufspielen.
    Da ich kein Computer bin, muss es auch anders gehen!!!!! Diese Zwickmühlen, muss ich auch anders knacken können.
    Ich möchte ankommen, statt ein Date zu haben. Ein Date haben ist nicht so schwer. Es geht ja nicht darum ein Date zu haben. Laut der der Wahrscheinlichkeit findet Frau unter 100 Männern einen, der zu ihr passt. 100 Dates wären mir eigentlich zu viel!
    Was mache ich falsch?

    Vermutlich muss ich diese Zwickmühlen auflösen. Das ist nur ein Bild für etwas, was mich abhält.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.11.2016
    06.11.2016 #9
  10. Erst mal abwarten, wie lenge die Verliebtheit anhält. Solche Geschichten enden manchmal auch damit, daß alles wieder so wird wie es vorher auch war. Ein kurzer Ausbruch, dann wieder zurück ins Bekannte, Bequeme.
     
    07.11.2016 #10
  11. Wasweißich
    Beiträge:
    631
    Likes:
    135
    Was ist das überhaupt?
    Komfortzone??
    Wieder so ein Begriff mit dem ich nix anfangen kann.
     
    07.11.2016 #11
  12. runter vom Sofa, ab ins Leben.
     
    07.11.2016 #12
  13. Yvette
    Beiträge:
    1.952
    Likes:
    85
    Für mich bedeutet der Begriff, sich von seinen Vorstellungen mal ein wenig zu lösen, sich mal auf etwas ganz anderes einzulassen, etwas Neues, auch wenn ich noch nicht den Ausgang kenne, einzulassen, um mein Denken zu erweitern und zu bereichern. Im Leben passiert es mir schon gelegentlich, dass ich auf engstirnige andere Menschen stoße, die wiederum wenig Umstellungsbereitschaft zeigen. Das ist dann schwierig.
     
    07.11.2016 #13
  14. Wasweißich
    Beiträge:
    631
    Likes:
    135
    @Nolita, das ist mir zu wenig.
    @Yvette, das ist mir zuviel.
    :))

    Also neue Wege beschreiten?
    Wer an die Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen.
     
    07.11.2016 #14
  15. Yvette
    Beiträge:
    1.952
    Likes:
    85
    So in etwa jedenfalls. Abstrakt könnte man vielleicht auch sagen, Urteile und Vorurteile kritisch überprüfen. Mal etwas ganz Neues lernen, ohne "Verwertungsaspekt".
     
    07.11.2016 #15