Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. thoni_mara
    Beiträge:
    17
    Likes:
    9

    Ich weiß nicht, was ich tun soll....

    Hallo liebes Forum,

    ich wende mich an Euch, da ich in meiner aktuellen Situation gerne die Einschätzung von anderen Liebesgeplagten einholen möchte:

    Ich durfte hier vor ca. 1,5-2 Monaten eine sehr nette Dame kennenlernen, die auch in meiner Umgebung lebt. Sie ist beruflich 40 Stunden beschäftigt und betreibt leidenschaftlich gerne eine Nebentätigkeit, die an die 30 Stunden pro Woche (auch am Wochenende) einnimmt. Seit dem ersten Kontakt tauschen wir nun täglich Sprachnachrichten aus. Persönlich getroffen haben wir uns bisher drei Mal (immer am Wochenende) in sehr kurzen Zeitabständen zuletzt Mitte Januar. Die Treffen empfand ich immer als sehr schön; sie meinte, sie hätten ihr auch gefallen.

    Da sie mich zuletzt sehr spontan zu einer Veranstaltung eingeladen hat, habe ich ihr nun angeboten, dass ich sie gerne zum Essen einladen würde. Einen Termin hierfür haben wir bislang noch nicht vereinbart, da sie die letzten Wochenenden immer sehr viel unterwegs war und auch andere Verpflichtungen hatte. Ich habe sie nun bereits zweimal nach einem Termin gefragt, jedoch bislang immer zu hören bekommen, sie könne aufgrund anderer Veranstaltungen nicht (Fortbildungen, familiäre Feiern, andere Veranstaltungen) und es ihr leid tue. Daraufhin habe ich ihr gesagt, dass ich wegen einem Termin nun nicht mehr quängeln werde und sie einfach Bescheid geben soll, wenn es bei ihr passt. Als ich am Wochenende jedoch erneut darauf hingewiesen habe, dass die Essenseinladung ja noch ausstünde, bekam ich gar keine Antwort bzw. sie hat einfach nicht darauf reagiert.

    Sprachnachrichten senden wir uns immer noch täglich (Dauer ca. zwischen 3 und 10 Minuten). Hin und wieder passiert es ihr jedoch, dass sie manche Nachrichten (bisher 2-3) einfach nicht abgehört hat. Ich bin mir nun aufgrund dieser Situation nicht sicher, wie ich mich weiter verhalten soll: am Ball bleiben oder hat sie einfach kein Interesse (mehr)? Ich denke, wenn man einander kennenlernen möchte, findet sich doch immer Zeit?

    Herzlichen Dank für Eure Meinungen!
     
    07.02.2018 #1
  2. Wenn ich an jemanden ohne Zeit geriet, dann war mir gleich klar, dass das mit meinen Vorstellungen von Partnerschaft nicht zusammengeht und habe das nicht weiterverfolgt.

    Das musst du natürlich für dich entscheiden. Und es bringt noch etwas mit sich. Sie wird spontan, d.h. wenn sich ein Zeitfenster ergibt, etwas vorschlagen und du solltest dann die Zeit haben um es wahrnehmen zu können. Aus ihrer Zeitnot lässt sich dann auch manches Verhalten erklären. Möglicherweise hat Sie auf dein Essen gehen keine Antwort, weil es zeitlich für sie nicht absehbar ist.
     
    07.02.2018 #2
    thoni_mara gefällt das.
  3. Pueppchen
    Beiträge:
    330
    Likes:
    417
    Ich kann nur für mich sprechen, aber wenn mir etwas wirklich wichtig ist, schaffe ich es auch irgendwie mir dafür Zeit zu nehmen...

    Kalenderweisheit des Tages:
    „Wem etwas wichtig ist, findet Wege.
    Wem etwas nicht wichtig ist, findet Ausreden“
     
    07.02.2018 #3
    thoni_mara gefällt das.
  4. Traumichnich
    Beiträge:
    2.550
    Likes:
    2.126
    Laß mich mal nachrechnen :

    Die Woche hat 7 x 24 Std.= 168 Std./Woche.
    ./. Arbeit = 70 Std./Woche.
    ./. Nebenjob = 30 Std./Woche.
    ______________________________________________________________________________
    Zwischensumme : 68 Std./Woche
    ./. für gemeinsame Unternehmungenin der Regel
    weniger geeignete und Schlafenszeit
    zwischen 22.00 Uhr und 06.00 Uhr = 7 x 8 Std. = 56 Std./Woche.
    ______________________________________________________________________________
    Rest = 12 Std./Woche = knapp 1 3/4 Std./Tag (135 Min.)

    ... und die braucht sie für ihre Toillette und Nahrungsaufnahme !

    Wo bleibt da noch Zeit für eine "Beziehung" ... ?!?

    Wo bleibst DU dabei ... ?

    Nein, da teile ich @Hafensänger 's Meinung !
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2018
    07.02.2018 #4
    Tone, thoni_mara, Mentalista und 2 anderen gefällt das.
  5. Marlene
    Beiträge:
    279
    Likes:
    330
    Hallo, lieber @thoni_mara ,
    tägliche Sprachnachrichten, aber nur drei Treffen in ca. zwei Monaten. Ein ziemliches Mißverhältnis. An Deiner Stelle würde ich mich jetzt zurücknehmen, hat sich anscheinend auf diesem Level eingespielt, wobei der auch schon ein wenig durch das Nichtlesen kippt. Ich würde jetzt keine Nachricht mehr schicken und schauen, ob sie sich überhaupt dann noch meldet.
    Wer meldet sich eigentlich täglich zuerst? Du?
     
    07.02.2018 #5
    #DaBinIch und thoni_mara gefällt das.
  6. Ronzheimer
    Beiträge:
    472
    Likes:
    484
    Wenn ich mich dazu entschliesse, eine Partnerschaft einzugehen, oder der entsprechende Wunsch dazu da ist, so muss ich mir doch vorher überlegen, wieviel (Zeit) ich bereit bin für das Gemeinsame abzugeben bzw. zu teilen.

    Wenn ich natürlich kompromisslos mein Ding weiterhin durchziehen will (also Arbeit, Nebenjob, Hobbies, Ehrenämter, Familienfeste usw.) und nicht dazu bereit bin, auch nur einen einzigen Millimeter hiervon abzurücken oder auch nur einen einzigen Kompromiss zu machen, so darf ich mich im Gegenzug nicht darüber wundern, wenn sich der (potenzielle) Partner ziemlich schnell zurückzieht bzw. verabschiedet.

    Vermutlich niemand hat große Lust darauf, ein Lückenfüller zu sein, der immer dann ins Spiel kommt, wenn nun gerade gar nichts anderes mehr anliegt oder der mal hier und da zwischen zwei Termine "gequetscht" wird, damit der Kontakt "warm gehalten" wird.

    Wenn du den Eindruck hast, dass sich an ihrer Zeitplanung (und Zeit für dich) etwas ändern wird, dann halte den Kontakt aufrecht.
    Wenn nicht (was meine Meinung - auch aus etwas eigener Erfahrung - ist), würde ich die Sache beenden.
     
    07.02.2018 #6
    #DaBinIch, thoni_mara und Mentalista gefällt das.
  7. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.420
    Likes:
    845
    Ich tauscht täglich Sprachnachrichten aus. Wie ist das zu verstehen?

    Musst du wissen, ob dir die wenige Zeit auf Dauer taugt. Und vielleicht setzt sie zukünftig andere Prioritäten. Wer weiß.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2018
    07.02.2018 #7
    thoni_mara gefällt das.
  8. lisalustig
    Beiträge:
    5.002
    Likes:
    3.205
    Nun, der Tag hat nur 24 h. Und ihrer ist dermaßen ausgefüllt, dass ich mich frage, wo noch Zeit für Kennenlernen / Beziehung sein soll. Entsprechend schwierig gestaltet es sich ja auch.

    Sprachnachrichten (also jeder hält da einen Monolog, weil zusammen telefonieren auch zeitlich schwierig ist?) auszutauschen, halte ich für wenig zielführend. Ich würde abwarten, ob sie auf Deine Einladung zurückkommt und dann in diesem Treffen grundsätzlich mal klären, wie ihre Vorstellungen zum Kennenlernen / Beziehung führen so sind bzw. ob ihr da einen Konsens finden könnt. Ich halte es für schwierig.
     
    07.02.2018 #8
    thoni_mara und Mentalista gefällt das.
  9. fafner
    Beiträge:
    9.953
    Likes:
    3.852
    Ja. Vergiß das, wird nie was.
     
    07.02.2018 #9
    thoni_mara, Mentalista und Julianna gefällt das.
  10. von dieser Sorte scheint es einige Kandidaten hier zu geben. Das Chatten tut ihr gut. "Da hat jemand Interesse an mir."Aber binden/festlegen will sie sich nicht. Schon paarmal hier erlebt....ist vergeudete Zeit.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.02.2018
    07.02.2018 #10
    thoni_mara gefällt das.
  11. Nee, 40 Stunden - was es aber nicht besser macht ...
     
    07.02.2018 #11
    thoni_mara gefällt das.
  12. thoni_mara
    Beiträge:
    17
    Likes:
    9
    Hallo Zusammen,

    vielen lieben Dank für die schnellen, ausführlichen und hilfreichen Antworten!
    Wir melden uns eigentlich schon überwiegend abwechselnd, wobei ich jedoch auch der Meinung bin, dass von mir einfach ein bisschen "mehr" kommt und ich daher auch finde, dass ich den Kontakt überwiegend belebe bzw. Aufrecht erhalte...

    Da wir uns ja noch nicht lange kennen bzw. kennenlernen würde ich ja auch nie verlangen, dass sie wegen mir etwas aufgibt. Ich finde es jedoch ein bisschen komisch, dass sie selbst zu einer Essenseinladung für übernächstes WoEnde bis jetzt keine Zu- oder Absage geben kann. Andererseits denke ich mir, sie wird mir schon sagen, wenn sie weiß wann einer Wiedersehen stattfinden kann - sofern sie dies überhaupt möchte und ich will sie dazu ja auch nicht drängeln... Ich frage mich diesbezüglich halt dann nur, ob ich hier vielleicht ein wenig zu ungeduldig bin...

    Ich denke, da hast Du Recht @Marlene! Ich frage mich jedoch auch, warum sie sich denn überhaupt noch bei mir meldet! Wenn ich an jemanden kein Interesse habe, nehme ich mir doch gar nicht erst die Zeit, Nachrichten aufzunehmen...

    Als Optimist hoffe ich natürlich darauf ;-)

    Wie Ihr sehen könnt, herrscht bei mir ziemliche Ratlosigkeit! Danke für Eure Hilfe und Antworten!
     
    07.02.2018 #12
  13. Bist du definitiv nicht. Vielleicht bist du sogar so geduldig, dass es bei ihrem Zeitmanagement sogar etwas werden kann. Deinen Optimismus mag ich aber nicht teilen.

    Den schönen Rat, dich nicht mehr zu melden, finde ich gar nicht schön. Kommunikation ist immer besser und da hätte ich vor allem die Frage auf der To-Do-Liste, wie Sie sich das denn so insgesamt vorstellt, das mit der Beziehung. So weit seid ihr ja noch gar nicht. Es wäre erst einmal die Frage, wie ihr das mit dem Kennenlernen zeitlich hinbekommen sollt. Dass sie schon dicke Backen macht, weil sie gar keine Zeit hat, springt nur die Antwortenden hier im Thread an?

    Was erwartest du denn (zeitlich) von einer Beziehung. Frage Sie doch mal, wie Sie sich das vorstellt, welche Erwartungen Sie hat.
     
    07.02.2018 #13
    XX, rac, thoni_mara und einer weiteren Person gefällt das.
  14. thoni_mara
    Beiträge:
    17
    Likes:
    9
    Meine Erwartungen an eine Beziehung kann ich klar definieren ;-) Insbesondere wenn der Partner stark eingebunden ist, was ich ja verstehen kann, ist es m.E. in Ordnung sich i.d.R. nur am Wochenende zu sehen; ggf. werktags, wenn es sich denn anbietet...

    @Hafensänger: Ich finde, das sind beides sehr gute Fragen, die ich auch gerne stellen würde... Aber ich denke, diese Fragen sollte ich eher persönlich stellen und nicht per Sprach- oder Textnachricht formulieren. Hierzu bleibt mir dann ja leider nur auf das nächste Treffen zu warten und mich weiterhin in Geduld zu üben...
     
    07.02.2018 #14
    Hafensänger gefällt das.
  15. Traumichnich
    Beiträge:
    2.550
    Likes:
    2.126
    Stimmt - hatte ich wohl schon addiert !
     
    07.02.2018 #15