Beiträge
122
Likes
6
  • #31
Natürlich würde es der Audi schaffen. Allein weil es ein Audi ist :) Corny mag ich nicht! Die Werbung ist doch der perfekte Ort im Fernsehen, um Träume und Sehnsüchte zu schaffen oder zu stärken. Ich halte mich zwar für einen gefestigten Menschen, doch auch bei mir war die Werbung ab und zu erfolgreich.
 
G

Gast

  • #32
Hm, ab zu den Mythbusters, das würde ich sehen wollen :D
 
Beiträge
122
Likes
6
  • #33
Nein, die Herren brauchen wir nicht. Nimm eine große Portion Fantasie. Dann kannst du alles erreichen! - Man, das klang jetzt wie ein ganz schlechter Werbeslogan.
 
Beiträge
10.624
Likes
8.965
  • #34
Für den "verzweifelt" suchenden Single wird durch den Spot suggeriert, dass all seine Wünsche, Vorstellungen und Ansprüche mit nur wenigen Mausklicks erfüllt werden können.
Als Beispiel werden äußerlich annähernd makellose Menschen dargestellt, die sympathisch wirken und dem allgemeinen Schönheitsanspruch genügen sollen.

Das ist Werbung. Sie richtet sich an all jene, die eben noch nicht Mitglied sind. Dass diese Werbung kaum der Realität entspricht, erkennen vermutlich nur diejenigen, die bereits ihre eigenen Erfahrungen mit PS oder anderen SB gemacht haben. Doch an die ist diese Message gar nicht gerichtet.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #35
Dieses Ausmaß an Ahnungslosigkeit bestürzt sogar mich. Leute, guckt mehr Werbung. Etwa die mit Cosma: "Ich suche jemand ganz normalen - so wie mich halt!" Da kommt mehr Reflexion zum Tragen als hier auf drei Seiten.
 
Beiträge
2.652
Likes
1.018
  • #36
Wenn ich das hier so lese kommt mir der Gedanke - vlt. aber auch die Lösung - zu dem Thread-Hintergrund.

Werbung ist ein der Säulen zur Kommunikationsförderung unter den Menschen!...kommt vermutlich kurz vor gemeinsam Sudoku machen.
 
Beiträge
164
Likes
9
  • #37
Also dann füge ich hier noch etwas hinzu.
Werbung kann...

- interessant*
- humorvoll*
- seriös*
- langweilig
- ironisch*
- positiv einprägsam*
- ernst (gemeint)
- platt
- unverwechselbar*
- im weiteren Sinne irreführend
...

sein. Ich habe mal jene Punkte mit einem * versehen, die meiner Meinung nach NICHT auf die gängige PS Werbung zutreffen.
Hier kam kürzlich die Frage auf, ob man denn stattdessen eher mit Übergewichtigen und durchschnittlich schönen Menschen werben sollte. Ich finde - mit einer gesunden Portion Humor und Augenzwinkern könnte man das sehr schön hinbekommen. Die aktuelle TV Werbung empfinde ich jedenfalls als zu glatt, zu ernst, zu verkrampft, schlicht langweilig und alles andere als unverwechselbar. PS reiht sich hier meiner Meinung nach viel zu sehr in die Machart der Konkurrenz ein. Dabei muss ich aber auch sagen, dass sich PS - gemessen an der Umsetzung der Mitglieder Website und dem Service - irgendwie unter Wert vermarktet. Denn hier sind tatsächlich nicht wenige und außerdem angenehme Unterschiede zur Konkurrenz zu finden - wie ich meine.
Ich glaube, das ewige Betonen, man sei doch so seriös und die Kunden mindestens ebenso, wird auf die Dauer nicht mehr ankommen, da der Wiedererkennungswert verloren geht.
Die bei Single Börsen erlebte Realität sieht eh ganz anders aus. Warum diese also nicht einfach mal mit ironischer Übertreibung als Grundlage für einen witzigeren Spot dahernehmen. Wäre natürlich sehr mutig - aber eben auch mal etwas anderes.
Das Thema der Single Börsen ist so voller Gefühle - und die mir bekannten Spots etwaiger Anbieter sind derartig platt und emotionslos - passt meiner Meinung nach überhaupt nicht zusammen.


Noch ein frohes Neues!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3
Likes
0
  • #38
Seht's doch mal so: TV-Werbung = hohe Reichweite = viele Neuzugänge = mehr Auswahl...
Denke, mit so Aussagen wie "natürlich habe ich Ansprüche" machen die nichts falsch. Die wollen sich halt auch ein stückweit abheben vom Rest und in den Spots betonen, das die eher "qualitativ" anspruchsvolle Profile wollen. Daher wohl auch der im Vergleich etwas höhere Preis bei PS. Zielgruppenmarketing nennt sich das wohl.
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #39
Anspruchsvoll sein ist durchaus angebracht - wenn man nicht alle möglichen Fehlentscheidungen durchlaufen will!
Nur wer sich selbst kennt und weiß was er will, kann eine gute Entscheidung treffen. Es gilt ja nicht: Partnerschaft auf Biegen und Brechen, sondern eine gute Beziehung zwischen zwei harmonisierenden Menschen! Beziehungskrampf haben sicher fast alle hier schon hinter sich!
 
Beiträge
323
Likes
10
  • #40
Zitat von Nora50:
Anspruchsvoll sein ist durchaus angebracht - wenn man nicht alle möglichen Fehlentscheidungen durchlaufen will!
Nur wer sich selbst kennt und weiß was er will, kann eine gute Entscheidung treffen. Es gilt ja nicht: Partnerschaft auf Biegen und Brechen, sondern eine gute Beziehung zwischen zwei harmonisierenden Menschen! Beziehungskrampf haben sicher fast alle hier schon hinter sich!
Da hast du sicherlich recht aber Fehlentscheidungen zu treffen, hängt sicherlich nicht nur damit zusammen. Kennt man sich jemals so richtig wirklich?
 
Beiträge
122
Likes
6
  • #43
Wenn man mehr über sich erfahren möchte, sollte man auf den Golfplatz gehen. Dort werden Demut, Selbstbeherrschung und andere schöne Dinge gelehrt.
Seinen Partner, so glaube ich, lernt man im Laufe einer Beziehung immer wieder neu kennen. Denn jeder Mensch verändert sich. Wichtig ist aber, dass man sich auf die Veränderungen einlassen kann. Sonst ist die Mission zum scheitern verurteilt.
 
Beiträge
164
Likes
9
  • #44
Zitat von Leerling:
Wenn man mehr über sich erfahren möchte, sollte man auf den Golfplatz gehen. Dort werden Demut, Selbstbeherrschung und andere schöne Dinge gelehrt.
Seinen Partner, so glaube ich, lernt man im Laufe einer Beziehung immer wieder neu kennen. Denn jeder Mensch verändert sich. Wichtig ist aber, dass man sich auf die Veränderungen einlassen kann. Sonst ist die Mission zum scheitern verurteilt.
Dem kann ich nur beipflichten. Wer erst HIER mehr über sich und seine Bedürfnisse nachdenkt, hat vorher wass verpasst und wird hier sicher auch nicht glücklicher.
Meine Erfahrung hier sind durchaus nette Begegnungen aber meist ganz schnelle Entscheidungen aufgrund von kurzen Eindrücken und eines Berges von Erwartungen, Anforderungen und Ansprüchen.
Das führt unzweifelhaft zu recht schnellen und kurzen Checks, deren Endergebnis zu über 90% zu einem Abbruch nach einem ersten Treffen führen. Natürlich ist das auch eine Typfrage. Aber die rückt hierbei glaube ich eher in den Hintergrund, zumindest bei den Ü35.
Offline lässt man sich meiner Erfahrung nach viel mehr Zeit beim Beschnuppern. Da gibt's i.d.R. eben keine Liste der übrigen Interessenten im Hintergrund. Und das ist sehr gut so. Die Online Suche - insb. wenn auch noch anspruchsvoll - führt zu vermehrt voreiligen Schlüssen und Ablehnungen. Weil keiner von seinen "Ansprüchen" loslassen will und eben doch den Partner aus dem Baukasten haben will. Den gibt's nur nicht, und seien es über 2.500 Frauen oder Männer in der "Trefferliste" hier nach der ersten Anmeldung. Es sind alles nur Menschen, bei denen man IMMER etwas sehen wird, was einem nicht so passt.
Im übrigen finde ich die Wortwahl "Ansprüche" in diesem Kontext komplett deplaziert. Sie klingt egozentrisch, selbsteingenommen, herablassend, ganz nach der Devise "Sorry, du bist nicht gut genug für mich". Wenn das die gewünschte Zielgruppe ist, wundert mich gar nichts mehr. Dann gute Nacht Geduld, Toleranz, Verständnis und Flexibilität.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #45
Zitat von maddib:
Wer erst HIER mehr über sich und seine Bedürfnisse nachdenkt, hat vorher wass verpasst und wird hier sicher auch nicht glücklicher.
Gehört doch alles zum Leben, und man hat nie ausgelernt. Ich würd einfach die Gelegenheit nutzen, statt zu sagen, wer eine Gelegenheit nutze, hat zuvor was verpaßt.

Offline lässt man sich meiner Erfahrung nach viel mehr Zeit beim Beschnuppern. Da gibt's i.d.R. eben keine Liste der übrigen Interessenten im Hintergrund. Und das ist sehr gut so. Die Online Suche - insb. wenn auch noch anspruchsvoll - führt zu vermehrt voreiligen Schlüssen und Ablehnungen. Weil keiner von seinen "Ansprüchen" loslassen will und eben doch den Partner aus dem Baukasten haben will. Den gibt's nur nicht, und seien es über 2.500 Frauen oder Männer in der "Trefferliste" hier nach der ersten Anmeldung. Es sind alles nur Menschen, bei denen man IMMER etwas sehen wird, was einem nicht so passt.
Du scheinst mir wenig zu berücksichtigen, daß Leute, die auf der Börse suchen, zugleich auch außerhalb suchen und vermutlich vor ihrer Anmeldung auch außerhalb gesucht haben.
Versuch doch auch da Statistiken: wievielen Leuten begegnest du jeden Tag auf der Straße; wie viele davon lernst du intensiver kennen?