Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Mira
    Beiträge:
    310
    Likes:
    0
    AW: Ist der Beruf der Frau uninteressant?

    Dann würde ich doch dem Forum ein spannendes Thema vorenthalten.

    Im Ernst: Die Frage empfände ich als Maßregelung, als Tadel für ihn. Ich finde es auch interessanter abzuwarten, ob er sich irgendwann noch dafür interessiert.
     
    11.02.2013 #106
  2. Heike
    Beiträge:
    4.669
    Likes:
    357
    AW: Ist der Beruf der Frau uninteressant?

    Du traust dir nicht zu, eine solche Frage so zu stellen, daß sie nicht als Tadel erschiene?
    Woran liegt das? Eher daran, daß du nicht weißt, wie du das formulieren könntest? Oder eher daran, daß du Ausdruck und Mimik nicht so unter Kontrolle hast, sodaß die Gefahr besteht, daß dein Gegenüber sich auch bei einer gut gewählten nett klingenden Formulierung einer weniger netten und halt primär tadelnden Haltung gegenüber fände?
    Ok, dann bleibt natürlich nichts über, als weiter ein hoch anständiges Experiment mit dem Mann zu veranstalten und das Forum weiter über die Zwischenergebnisse diskutieren zu lassen.
    Aus mangelnder Fertigkeit erwächst zuweilen ja wirklich Kultur und Bedeutung.
     
    11.02.2013 #107
  3. Foristin_gelöscht
    Beiträge:
    818
    Likes:
    1
    AW: Ist der Beruf der Frau uninteressant?

    Aber Du nimmst an, dass sich die 'Gegenseite' dafür interessiert, wie Du Deine Waschmaschine entleerst?!
    Mir erscheint der Verdacht, den Du aufgrund der fehlenden Berufsfrage konstruierst, doch ziemlich abwegig zu sein (und leicht 'paranoid'...). Wie stellst Du Dir das vor? Dass er im Auftrag einen Zettel mit Fragen abarbeitet? Wobei ihn ja niemand daran hindern würde, auch nach bereits bekannten Inhalten (wie Beruf) zu fragen.
    Bist Du denn vom 'Verdächtigen' bisher noch keine anderen Dinge gefragt worden, die der angenommene 'Auftraggeber' der Spionageaktion auch bereits weiß?
     
    11.02.2013 #108
  4. Polly
    Beiträge:
    897
    Likes:
    5
    AW: Ist der Beruf der Frau uninteressant?

    Laut aktueller Umfrage einer beliebten Zeitschrift steht bei Männern als Traumberuf bei Frauen die Stewardess auf Platz 1, Krankenschwester folgt auf Platz 2.
     
    11.02.2013 #109
  5. Foristin_gelöscht
    Beiträge:
    818
    Likes:
    1
    AW: Ist der Beruf der Frau uninteressant?

    Das könnte man dann doch gut mit dem "Wer hat das schönste Profil"-Wettbewerb (siehe den anderen Thread) verbinden... Wir optimieren unser Profil (vielleicht auch mit Fremdbild-Material?), um dann eine möglichst hohe Profil-Bewertung zu erhalten. :)))))))
     
    11.02.2013 #110
  6. Lisa
    Beiträge:
    643
    Likes:
    10
    AW: Ist der Beruf der Frau uninteressant?

    Es wäre vielleicht sinnvoll, die Fragen dem zu stellen, den es auch betrifft? Anstatt ihn hinzuhalten, während du "abwartest".
     
    11.02.2013 #111
  7. equinox
    Beiträge:
    1.037
    Likes:
    245
    AW: Ist der Beruf der Frau uninteressant?

    Falls dich die Person - aufgrund des bisherigen Eindrucks - tatsächlich interessiert ... dann würde ich mit offenen Karten spielen und deutlich machen, was dich an der Situation befremdet und auch die Gründe dafür nennen. Wenn du daraufhin Unverständnis oder heftige Zurückweisung und Ablehnung erfährst, hast du zumindest einen weiteren Hinweis, dass deine Befürchtungen auch in diesem Fall zutreffen könnten. Aber die zentrale Frage bleibt natürlich schon, wer hat welches Interesse daran, dich auszuforschen?
     
    11.02.2013 #112
  8. Heike
    Beiträge:
    4.669
    Likes:
    357
    AW: Ist der Beruf der Frau uninteressant?

    Männer sind nicht nur Jäger, sondern auch Forscher. Sie brauchen dafür keine Motive. Sie tun es einfach, weil sie echte Männer sind.
     
    11.02.2013 #113
  9. faraway
    Beiträge:
    1.831
    Likes:
    3
    AW: Ist der Beruf der Frau uninteressant?

    a real detective story?

    er konnte schon ein paar Details ausfindig machen


    ich verstehe schlicht und einfach überhaupt nicht mehr, worum es hier wirklich geht
     
    11.02.2013 #114
  10. Mira
    Beiträge:
    310
    Likes:
    0
    AW: Ist der Beruf der Frau uninteressant?

    Wer mich hat ausforschen lassen, weiß ich. Es sind mehrere Gründe dafür denkbar. Ich bin vielleicht, muss aber keineswegs die einzige Frau sein, der das bei Parship passiert. Zwischenzeitlich hatte ich angenommen, die Aktion sei beendet. Solche Erlebnisse, wie ich sie hier schilderte, weckten Zweifel daran.

    In den Mann werde ich mich nicht verlieben - da bin ich mir sicher. Doch bisher weiß ich auch nicht, was er von mir will. Ich wünsche mir natürlich zudem den genauen Grund für die Ausforschung zu erfahren. Und zurzeit erscheint mir eine abwartende Haltung die beste Strategie zu sein.
     
    11.02.2013 #115
  11. Else
    Beiträge:
    1.918
    Likes:
    38
    AW: Ist der Beruf der Frau uninteressant?

    Liebe Mira,
    wenn die Sache für Dich klar ist, also dass Du keine Beziehung mit ihm haben wirst, warum willst Du Dich überhaupt weiter mit ihm treffen und Dich mit seiner Gegenwart belasten? Um den Grund seiner evtl. Ausforschung zu erfahren? Solltest Du Dich dann nicht beser auf den Ausforschungsauftraggeber konzentrieren? Ich sehe nicht, dass die Beschäftigung mit diesem Mann, mit dem es keine Beziehung wird, Dir bringen könnte. Aber vielleicht verstehe ich auch etwas grundlegend nicht.
    LG, Else
     
    11.02.2013 #116
  12. Mira
    Beiträge:
    310
    Likes:
    0
    AW: Ist der Beruf der Frau uninteressant?

    Einem Strohmann können leicht Fehler passieren. So entlarvte ich den ersten, der sich dann dazu verleiten ließ, etwas auszuplaudern, weil ich ihm offensichtlich sympathisch war.

    Dieses und ein direkt anschließendes ebenfalls eindeutiges Ereignis ließen mich natürlich misstrauisch werden. Weil ich selbst Sorgen habe, paranoid zu reagieren, diskutiere ich auf mich befremdlich wirkende Vorfälle mit Freunden und hier im Forum. Wenn hier gesagt würde, das Verhalten des Mannes sei zwar nicht einnehmend, doch nicht ungewöhnlich, wäre das für mich beruhigend.
     
    11.02.2013 #117
  13. Mira
    Beiträge:
    310
    Likes:
    0
    AW: Ist der Beruf der Frau uninteressant?

    Ach, Heike, natürlich bist Du die einzige Meisterin der Kommunikation!

    Ich kalkuliere in dem Fall ein, dass der Mann so intelligent ist, sich durch eine "nett klingende Formulierung" und ein Pokerface oder ein begleitendes charmantes Lächeln nicht täuschen zu lassen.
     
    11.02.2013 #118
  14. Heike
    Beiträge:
    4.669
    Likes:
    357
    AW: Ist der Beruf der Frau uninteressant?

    Ich wüßte gar nicht, daß ich mich hier bislang als Meisterin in diplomatischer Nettigkeit bewiesen habe. Aber danke für die Rückmeldung!

    Also, der Mann ist so intelligent, daß er sich durch dich nicht täuschen ließe, sondern merken würde, daß du ihn tadelst.
    Weil du ihn aber für dein weiteres Experiment brauchst, willst du die Beobachtung nicht durch ein Eingreifen deinerseits stören. Ihr beide diskutiert sicherlich über Quantenphysik. Und in dem gut anzunehmendem Fall, daß der Mann kein Strohmann ist, sondern aus irgendwelchen anderen 999 der 1000 möglichen Fälle nicht nach deinem Beruf fragt, hat er halt umsonst an dem Experiment teilgenommen. Bekommt er dann nachträglich noch ne Aufwandsentschädigung oder zumindest die Kosten für den Kaffee erstattet - oder darf ihm die Freude darüber Lohn genug sein, daß er was übers Leben und die Paranoia gelernt hat und nun auch mal ein bißchen mißtrauischer in die nächsten Dates gehen wird, weil er damit rechnen muß, Teilnehmer einer völlig irrationalen Verschwörungsbruderschaft zu sein?
    Weise ihn am Ende des Experiments bitte auf dieses Forum hier hin. Ich freu mich schon auf seinen THread.
     
    11.02.2013 #119
  15. faraway
    Beiträge:
    1.831
    Likes:
    3
    AW: Ist der Beruf der Frau uninteressant?

    Wenn du ständig Gefahr läufst "ausgeforscht" zu werden und bei parship schon "ausgeforscht" wurdest:
    WARUM TRIFFST DU DICH ÜBERHAUPT MIT WILDFREMDEN STROHMÄNNERN?

    Warum fragt ein Strohmann nach deiner Waschmaschinenentladungstechnik und nicht nach deinem Beruf?
    Willst du überhaupt, dass er sich für deinen Beruf interessiert? Oder wäre er dann als Strohmann/Nichtstrohmann sozusagen "entlarvt"?
    Ist der Strohmann der Hallo-Mann, der beim Einschlafen und Aufwachen an dich denkt, oder ist das ein anderer?

    Ich verstehe jedes Mal noch weniger....von allem

    In einem anderen thread schreibst du, man solle Fragen stellen.
     
    11.02.2013 #120