Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tolerante72
    Beiträge:
    71
    Likes:
    42

    Ist es der Beginn eines Zaubers?

    Hallo!

    Ich bin etwas verunsichert und möchte durch falsches Denken oder Handeln, den Beginn eines Zaubers nicht kaputt machen nur weil ich vielleicht schräg denke.

    Folgende Situation: Ich hab über das Portal einen sehr sympatischen Mann kennengelernt, der noch dazu hier bei mir um die Ecke wohnt. Wir haben anfangs nur geschrieben. Die Nachrichten waren immer super lang und keiner von uns beiden konnte es kaum abwarten bis wir wieder eine Nachricht vom anderen erhalten haben. Nach einigen Tagen haben wir die Telefon-Nummern ausgetauscht. Es folgten stundenlange Telefonate und viele WhatsApp Nachrichten. Wir stellten fest, dass wir uns eigentlich schon in jemanden verliebt haben, von dem wir nur Bilder, Stimme und Gedankengänge kennen. Ein erstes Treffen stand nun bevor und weil diese kurze aber sehr intensive Kennenlernphase sehr besonders war, sollte auch das erste Treffen sehr besonders sein. So haben wir uns abends an einem sehr schönen Ort getroffen und wie Teenies auf einer Brücke gesessen und Prosecco getrunken. Schon die erste Begegnung war so vertraut und so lies der erste Kuß nicht lange auf sich warten. Wir hatten einen unheimlich schönen Abend, sind noch zu ihm gefahren, haben viel gequatscht und wir beide waren uns einig, dass wir nicht gleich ins Bett gehen wollten, damit die Spannung steigt. So bin ich den Abend auch nach Hause gefahren obwohl er es sich gewünscht hätte, wenn ich geblieben wäre. Am nächsten Tag kamen so gut wie keine Nachrichten von ihm. Dieser starke Kontakt hatte sich zurückgebildet. Aber am Abend haben wir uns wieder getroffen.Es war ein wunderschöner Abend. Wir waren golfen. Als wir aus dem Auto stiegen hat er gleich meine Hand genommen. Wir hatten so wahnsinnig viel Spaß. Dann haben wir noch auf der Bank gesessen und wieder einen Prosecco getrunken und sind dann zu ihm nach Hause gefahren. Dort hat er mir noch lange von seinen beruflichen Projekten berichtet. Die Nacht bin ich bei ihm geblieben. Wir sind uns sehr nahe gekommen, aber wir haben nicht miteinander geschlafen. Ein weiteres Date ist eigentlich für Donnerstag geplant, aber es wird von ihm nicht mehr angesprochen. Er meldet sich per WhatsApp nur wenig. Wenn es hochkommt, sind es 2 oder 3 Nachrichten.

    Nun bin ich doch sehr verunsichert. Ist es normal, dass der Kontakt nach dem ersten Treffen doch deutlich runtergeschraubt ist oder ist das ein deutliches Zeichen von Desinteresse?
     
    06.09.2017 #1
    Tone gefällt das.
  2. Tone
    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    2.005
    Hallo Tolerante72!

    Du bist sicher aufgeregt und achtest aufmerksam wie sich deine Bekanntschaft verhält. Jeder Mensch ist anders, an deiner Stelle würde ich mir nicht zu viele Gedanken machen und abwarten was morgen passiert. Schriftlicher Austausch am Anfang ist nicht ohne Risiko, weil Erwartungen und Projektionen eine grössere Rolle spielen als bei einer persönlichen Begegnung, wo die Körpersprache unbewusst wichtige Informationen liefert.

    Geniesse das vereinbarte Date mit ihm, was du schilderst klingt für mich vielversprechend :).
     
    06.09.2017 #2
    stony47 und Tolerante72 gefällt das.
  3. WolkeVier
    Beiträge:
    2.636
    Likes:
    2.770
    @Tolerante72 Wenn du darauf wirklich eine brauchbare Antwort willst, dann frag ihn! Dazu würde ich dir dringend raten!
     
    06.09.2017 #3
    Trullina, Synergie und stony47 gefällt das.
  4. Tolerante72
    Beiträge:
    71
    Likes:
    42
    Vielen Dank Tone! Es freut mich, mal die Perspektive eines Mannes zu lesen.
     
    06.09.2017 #4
    Tone gefällt das.
  5. fafner
    Beiträge:
    9.656
    Likes:
    3.480
    Nein.
    Was auch immer, gut sieht's nicht aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2017
    06.09.2017 #5
  6. Tolerante72
    Beiträge:
    71
    Likes:
    42
    Wieso würdest Du mir dazu dringend raten? Ich hab Angst, dass meine Gedankengänge einfach falsch sind und ich mit so einer Frage etwas kaputt rede.
     
    06.09.2017 #6
  7. Tolerante72
    Beiträge:
    71
    Likes:
    42
    Das macht mich traurig...
     
    06.09.2017 #7
  8. Tolerante72
    Beiträge:
    71
    Likes:
    42
    Anmerken möchte ich noch, dass er beruflich aktuell sehr angespannt ist. Er hetzt von einem zum anderen Termin. Vielleicht mach ich mir doch zu viele Gedanken?
     
    06.09.2017 #8
  9. WolkeVier
    Beiträge:
    2.636
    Likes:
    2.770
    Weil er der einzige ist, der dir die richtige Antwort geben kann. Wenn du ihm wichtig bist, kannst du mit der Frage nix kaputtreden. Es wird ja keine Anklage werden. ;)
     
    06.09.2017 #9
    Trullina gefällt das.
  10. Tone
    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    2.005
    Gerne :). Als Mann bin ich auch nicht frei von Bedenken und Unsicherheit. Das Bauchgefühl soll freilich nicht ignoriert werden, aber wie du in #8 anmerkst, vielleicht hat er derzeit viel um die Ohren. Das anfängliche Kennenlernen ist eine sehr fragile Angelegenheit, aber auch unheimlich spannend. Jeder geht etwas anders heran, meiner Erfahrung nach sind persönliche Treffen aussagekräftiger als schriftliche Nachrichten. Ich drücke dir die Daumen! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2017
    06.09.2017 #10
  11. Tolerante72
    Beiträge:
    71
    Likes:
    42
    Die persönliche Treffen waren bislang wunderschön. Er nimmt in der Öffentlichkeit meine Hand, er freut sich wenn er mich sieht, wir lachen viel gemeinsam. Alles perfekt. Nur sobald wir nicht mehr zusammen sind, kommen bei mir diese Zweifel auf.
     
    06.09.2017 #11
    Tone gefällt das.
  12. Urte
    Beiträge:
    27
    Likes:
    6
    Wenn ich du wäre, würde ich diesem Mann nicht vorschnell zu nahe kommen. Prüfe ihn einige Wochen, bevor du wieder mit ihm die Nacht verbringst, um dir deiner und seiner Gefühle sicher zu sein.
     
    06.09.2017 #12
    Coach Elisa gefällt das.
  13. Tone
    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    2.005
    Hm. Mir liegt auf der Zunge, dass es deine Zweifel sind, also auch die Unsicherheit, aber dein Gefühl kann selbstverständlich berechtigt sein.

    Versuche du selbst zu sein, den Bedenken nicht zuviel Raum zu geben, wenn er eine sensitive Wahrnehmung hat, kann er das spüren.
     
    06.09.2017 #13
    Tolerante72 gefällt das.
  14. Tolerante72
    Beiträge:
    71
    Likes:
    42
    Es ist gut möglich, dass alle Bedenken, Zweifel und Unsicherheiten von mir aus kommen. Das möchte ich auch gar nicht abwegen. Rufe ich an und er ist nicht erreichbar ruft er prompt zurück. Gestern Abend bekomme ich eine WhatsApp in welcher er fragt wie mein Tag war und kurz schreibt was er noch machen wird. Er nimmt in der Öffentlichkeit meine Hand und das hat für mich eine sehr große Bedeutung.

    Vielleicht mache ich mir wirklich zu viel Gedanken....
     
    06.09.2017 #14
    Tone gefällt das.
  15. Tolerante72
    Beiträge:
    71
    Likes:
    42
    Ich denke, dass hier die Ansichten doch unterschiedlich sind. Wir sind doch aus der Zeit heraus in der wir wochenlang uns erst prüfen bevor wir bei jemandem übernachten.
     
    06.09.2017 #15
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.