Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. IT-Fuzzi
    Beiträge:
    3
    Likes:
    2

    Jetzt muss ich aber auch mal ....

    Hallo alle miteinander,

    in meiner jungen "Parship-Karriere" muss ich anscheinend noch lernen, wie das hier so läuft. Viel Wissenswertes habe ich schon aus dem Forum gezogen - vor allem die Verhaltensweisen der typischen Parship-Singles betreffend - aber um meine individuelle Profilberatung komme ich wohl nicht herum :)

    Es würde mich freuen, wenn die Damen der Schöpfung mal einen kompetenten Blick auf mein Profil schmeißen würden - und mir ein Feedback geben könnten, was man evtl. verbessern könnte, oder ob es so schon passt.

    Ich freu' mich auf euer Feedback.
    Vielen Dank - Frank!
     
    14.03.2019 um 12:48 Uhr #1
    Heulsuse gefällt das.
  2. lisalustig
    Beiträge:
    6.060
    Likes:
    4.532
    Bei den Bildern - zuviel "Kopfbilder". Mehr Ganzkörperbilder und in unterschiedlichen Situationen wären gut.

    Du kommst mir (im pers. Zitat) noch recht verbittert vor. Dass Deine Frau Dich verlassen hat, gehört nicht ins Profil. Und schon gar nicht in mehrfacher Erwähnung. Und ich würde herauslesen, dass Du "damit" noch nicht fertig bist.

    Gestalte Dein pers. Zitat positiver.

    Schreib was zu Deinen Hobbys und Interessen. Insbesondere, was für Musik Du machst. Welche Bücher und Filme gefallen Dir? Und Motorsport - was da genau?

    Auch bei "ich reagiere allergisch" tritt wieder Deine Verbitterung zu Tag - das, was Du da schreibst, kann keiner leiden, also ist es nicht erwähnenswert....

    Viel Glück!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2019 um 17:01 Uhr
    14.03.2019 um 16:59 Uhr #2
  3. blaue7
    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Hallo Frank,
    mir gefällt dein Profil ausserordentlich gut. Endlich mal jemand, der nicht so sparsam mit Worten ist. Ich würde dich also anschreiben ( wenn ich etwas jünger und kinderlos ( oder eben mit bestehendem Kinderwunsch) und in der Nähe wäre).
    Das klappt schon.
    Alles Gute
    Blaue7
     
    14.03.2019 um 17:02 Uhr #3
  4. LC85
    Beiträge:
    773
    Likes:
    820
    Hallo, @IT-Fuzzi,
    dein Profil ist nicht schlecht, Fragen ausführlich und nicht langweilig beantwortet, viele Fotos aus verschiedenen Blickwinkel (wobei ich das 4. vielleicht weglassen würde - sehe es aber nur verschwommen). ABER... die Einleitung irritiert mich doch ein wenig. Ich würde es komplett anders schreiben. Lass bitte das mit der Trennung weg - ich finde es komisch, so was erwähnt man nicht schon im Profil. Schreib lieber etwas mehr über dich, was wichtig ist und noch nicht irgendwo anders steht. Wie stellst du dir deine Partnerin und die Beziehung? Der letzte Absatz mit den Kindern ist gut, aber wäre ich in deinem Alter und hätte selbst schon Kinder, würde ich gerne wissen wollen, ob du unbedingt noch eigene Kinder haben möchtest oder ob dir Stiefkinder "ausreichen". Viel Glück
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2019 um 07:25 Uhr
    15.03.2019 um 07:22 Uhr #4
  5. IT-Fuzzi
    Beiträge:
    3
    Likes:
    2
    Alle,

    Vielen Dank - das waren bis hierhin schon einmal wertvolle Ansichten.

    Eure Einschätzung meines pers.Zitat könnte eine Erklärung bieten, weshalb recht viele Kontakte nicht zustandekommen, bzw. direkt und kommentarlos verabschiedet werden - vielleicht schreckt das einfach ab! Viele lesen auch nicht mehr zwischen den Zeilen, das sollte ich besser berücksichtigen. Der Text muss evtl. direkter werden, allerdings gehen ihm dann auch die "Subnoten" verloren und andere wiederum fühlen sich dann damit unterfordert... ?! Kann man irgendwie nicht jedem recht machen, aber es soll ja authentisch sein und auch nicht zu verkürzt. Wie auch immer, ich überlege mir da etwas...

    Ich bin im Übrigen überhaupt nicht verbittert. Aber die Trennung von meiner Frau insbesondere zu diesem Zeitpunkt war ein extrem traumatisches Erlebnis für mich; "damit fertig" zu werden bzw. es endgültig zu sein ist eine Aufgabe für die nächsten Jahre. So lange möchte ich aber nicht warten, um wieder jemand kennenzulernen. Ich hielt es auch für erwähnenswert, weil es meine Lebenssituation und meine momentane Sicht auf die Welt besser erklärt. Ich glaubte, dass das viele Leute nachvollziehen können und so nicht der Eindruck entsteht, dass da nur mal wieder ein Vierzigjähriger seine Midlife-Krise gekriegt und die Frau rausgeschmissen hat. So war es nämlich nicht. ;)

    Ich werde den Text aber etwas entschärfen, und würde dann gerne auch noch einmal um Revision bitten. :rolleyes:

    @LC85 Ich war eigentlich der Ansicht, mit den letzten beiden Sätzen klar ausgesagt zu haben, wie ich zu Stief- und eigenen Kindern stehe. Stiefkinder wären in jedem Fall überhaupt kein Problem, das fände ich sogar toll, eigene würde ich mir wünschen. Ich habe mir schon immer Kinder gewünscht. Aber wie das mit Wünschen so ist, gehen die nicht immer in Erfüllung. Ich hielt es nicht für notwendig, darauf auch noch einmal gesondert hinzuweisen. Ich hielt es für wichtiger, hierzu eine klare Position einzunehmen. :)

    Trotzdem danke auch Dir für Deinen Input! Deine Anregung mit dem Foto Nr. 4 habe ich sofort in die Tat umgesetzt, ich hab mich tatsächlich auch schon selbst damit nicht besonders wohlgefühlt ;)
     
    15.03.2019 um 16:28 Uhr #5
    LC85 gefällt das.
  6. LC85
    Beiträge:
    773
    Likes:
    820
    Für mich war es nicht eindeutig klar, ob du eine Frau suchst, mit der du unbedingt noch eigene Kinder haben möchtest oder ob für dich auch Frauen in Frage kämen, die keinen Kinderwunsch (mehr) haben
     
    15.03.2019 um 17:56 Uhr #6
  7. IT-Fuzzi
    Beiträge:
    3
    Likes:
    2
    @LC85 Das ist eine sehr persönliche Frage, die stark von den Gesamtumständen abhängt. Darauf gibt es kein pauschales Ja oder Nein, ebenso wie Stiefkinder keine Kinder 2. Klasse sind. Also wenn schon Kinder, warum dann nicht noch eins? Aber so etwas kann man nur miteinander besprechen, wenn man sich schon nähergekommen ist. Und wenn die Haltungen dann weiterhin absolut unvereinbar sind und bleiben, dann ist es eben so.

    Aber in das Profil würde ich das nicht packen. Wenn schon Trennungsumstände nicht in das Profilanschreiben gehören, tun es solche Exklusivbedingungen erst recht nicht. Man weiß doch vorher gar nicht, weshalb der andere keine Kinder mehr will. So etwas würde man (mit Kontext) wahrscheinlich akzeptieren, wenn es gewichtige Gründe gibt. Umgekehrt könnte die Frau es sich ja vielleicht im Laufe einer Beziehung sogar noch einmal überlegen. So etwas im Profil auszudifferenzieren, halte ich daher für verfrüht.

    Selbst der Suchfilter ist damit überfordert, es geht nur "Ja, wünsche ich mir" oder "egal", aber nicht "Evtl. würden auch Stiefkinder reichen, aber nur, wenn sie nicht scheiße sind" ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2019 um 18:46 Uhr
    15.03.2019 um 18:46 Uhr #7
  8. Lou Salome
    Beiträge:
    382
    Likes:
    402
    Musik-Fan (aktiv und passiv). Schon mal sehr sympathisch, liest man leider selten. Ansonsten würde das meiste ja schon gesagt.
     
    15.03.2019 um 20:32 Uhr #8
  9. Heulsuse
    Beiträge:
    5
    Likes:
    1
    Hallo IT-Fuzzi
    schade das Du für mich etwas zu jung bist, ich hätte Dich auf jeden Fall angeschrieben.
    Ich finde Dein Profil toll und ich glaube, das sich viele Frauen bei Dir melden werden
    Viel Glück!
     
    16.03.2019 um 15:49 Uhr #9