Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. mezzanine
    Beiträge:
    25
    Likes:
    7
    Das sehe ich ähnlich, daher habe ich auch schon arge Bedenken.
    Auch wenn sie hin und wieder schlechte Erfahrungen mit Männern gehabt hat, so ein gewisses Mindestmaß an 'Interesse' wäre zum Kennenlernen schon von Vorteil. ;)

    Danke für diesen Zuspruch! :)
    Nein, meine Lebenszeit ist es mir nicht weiter wert, aber leider ist es in meiner Nähe (Studentenstadt) nicht weit her mit vielen Kontakten. Auf WE Beziehungen usw. steht mir der Sinn nicht.
    Dennoch ist das Verhalten meines Gegenübers nicht auf Dauer tolerierbar und es werden Spannungen und weitere 'dunkle Wolken' aufziehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2019
    19.01.2019 #31
    Lilly22 gefällt das.
  2. Lilly22
    Beiträge:
    248
    Likes:
    163
    Oh, während meiner Studienzeit gab es nicht nur die Pflege von Klischees über das Studentendasein. Ist das im Heute etwa anders? Obwohl, meine kleine Cousine vergisst hier und da, über ihr Studentenleben, auch mal leicht, `ne anstehende Klausur. Da sie ein eher typisch männliches Studienfach belegt, ist sie als "frischer" Single auch eher "überfordert" darin, ständig aussortieren zu müssen. Also, wenn sich trotz Wunsch und (Über-)Angebot, nichts wirklich passendes darunter findet.

    Es soll aber Studienfächer mit einer eher ausgeprägten "Ellenbogen- Mentalität" geben. Belegst du etwa ein solches?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2019
    21.01.2019 #32
  3. D.VE
    Beiträge:
    1.146
    Likes:
    820
    Nein... Sowas ist imo Typensache. Es gibt Leute die wenig fragen.
    Muss Du schauen, ob Du damit klarkommst.

    Bei mir gab es da meist kein drittes Date, weil das für mich nichts ist (beim ersten kann es noch Nervosität sein, nach zwei Dates ist es eher Charakter). Ich brauche jemanden der Fragen estellt und sich für mich interessiert.
     
    21.01.2019 #33
  4. mezzanine
    Beiträge:
    25
    Likes:
    7
    Hat damit so rein gar nix zu tun, eher damit.. dass es an dem Alter liegt und die Auswahl dementsprechend nicht so groß ist.
     
    21.01.2019 #34
  5. Ursina60
    Beiträge:
    370
    Likes:
    372
    Ich bin da auch immer sehr skeptisch, wenn das Gegenüber keine Fragen stellt und seine eigenen Belange in den Vordergrund stellt. Gerade in der Kennenlernphase und wenn es schon ein wenig kribbelt, hat man doch das Bedürfnis möglichst viel über den anderen zu erfahren. Fragt nach, hängt an seinen Lippen, reflektiert etc.

    Ich hatte diese Situation schon ab und an und mir dann überlegt, ob ich mit ihm darüber reden möchte. Bin zum Schluss gekommen, dass dies Charaktersache (Oberflächlichkeit seinerseits, Egoismus nur seine Belange sind wichtig etc.) ist. Wenn ich ihn darauf angesprochen hätte, hätte ich bei jeder nachfolgender Frage seinerseits gedacht, er macht das jetzt nur so, weil ich es mir wünsche..

    TE: vielleicht braucht sie länger um aufzutauen; die Zeit würde ich ihr noch geben, ansonsten würde ich in mich gehen, ob es das ist, was du suchst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2019
    24.01.2019 #35
    mezzanine und Sine Nomine gefällt das.
  6. Bassrollo
    Beiträge:
    271
    Likes:
    173
    Erstmal kein gutes Zeichen. Alle meine Exen haben beim ersten Date gegrinst wie ein Honigkuchenpferd.

    Herzlichen willkommen in der Welt der Frauen. Ich hatte das Glück auch schon Frauen in meinem Leben zu haben, die mich ausfragten. Lustigerweise wirds dann aber auch uncool, wenn man zu viel erzählt und zu ehrlich ist.

    Wiegesagt, nein. Meine Exen waren am anfang alle am strahlen und total neugierig auf alles.

    Sorry wenn es etwas direkt ist. Aber das sind wirklich einfach meine Erfahrungen.
     
    02.02.2019 #36