Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Aquarius5
    Beiträge:
    4
    Likes:
    2

    Keine Lust ...

    Hallo zusammen,

    ich bin nun mehr das zweite Mal dabei und hatte schon im ersten Jahr eine gewisse Lustlosigkeit bei mir festgestellt, was Treffen anbelangte. Ich bin oft zu Dates gegangen, weil der Mann doch "ganz nett" war beim Schreiben und hab mich dann oft zu zweiten oder dritten Treffen gezwungen, weil ich die Flinte nicht so früh ins Korn werfen wollte. Hat natürlich insgesamt alles wenig Spaß gemacht, wie ihr euch vorstellen könnt. Im Forum habe ich dann den guten Rat bekommen, mich nur noch zu treffen, wenn ich wirklich Lust dazu habe, womit ich mich dann auch besser gefühlt habe.
    Nun ist das Problem aber, dass ich meistens nicht mal Lust habe, auf die meisten Nachrichten zu antworten (oder Profile anzuschreiben). Es ist immer dasselbe, die Profile ähneln sich und meistens verschiebe ich das Antworten (oder Schreiben) immer weiter, weil ich mich einfach nicht aufraffen kann. Gefühlt jede(s) 50. Nachricht/Profil ist dann mal von jemandem, der mich interessiert, dann schreibe und treffe ich mich auch.

    Im echten Leben bin ich überhaupt nicht so lethargisch, im Gegenteil. Auf der Arbeit bin ich immer irgendwie am Quatschen mit jemandem, kenne und mag alle und bin auch privat viel unterwegs mit Freunden.

    Daher meine Frage an diejenigen, die solch eine Unmotiviertheit auch kennen:
    Wie geht ihr damit um? Wie bringt ihr eure Lustlosigkeit und die kleine Stimme im Kopf, die sagt "Von nichts kommt nichts, du musst mit Leuten schreiben, wenn du einen Partner willst." unter einen Hut? Wie motiviert ihr euch?

    Für eure Erfahrungen bin ich sehr dankbar!
    Liebe Grüße
     
    27.06.2018 #1
    Teufeline und Fraunette gefällt das.
  2. elbtexterin
    Beiträge:
    1.292
    Likes:
    2.329
    mir ging es zuletzt fast durchweg ähnlich. aber manchmal ergaben sich inmitten der allgemeinen bocklosigkeit auch sehr interessante kontakte. daher schätze ich, dass das weniger an der laune oder persönlichen einstellung und mehr am gegenüber liegt, ob man das nur so halbherzig oder mit herzblut verfolgt.

    allerdings muss man sich schon anschauen, wer da schreibt. oder was er schreibt. dazu müsste man sich dann auch in einer bocklos-phase aufraffen. entweder wird man dann aus seiner lethargie geweckt durch ein tolles profil - oder eben nicht ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2018
    27.06.2018 #2
    Fraunette gefällt das.
  3. Schokokeks
    Beiträge:
    911
    Likes:
    966
    Tief durchatmen, weitermachen. Ich hatte auch ganz schöne Durchhänger zwischendrin. Aber ohne Fleiß kein Preis. :)
     
    27.06.2018 #3
  4. JoeKnows
    Beiträge:
    805
    Likes:
    805
    1. Auf 'ne Party gehen
    2. Dort tolle Frauen kennen lernen :)
    3. Alle kein Single :( oder offensichtlich nicht an mir interessiert :(:(
    4. Bei Parship wieder ein paar Profile anschreiben, um da auch mal so eine Frau zu treffen :rolleyes:
     
    27.06.2018 #4
    Fraunette gefällt das.
  5. Fraunette
    Beiträge:
    6.052
    Likes:
    9.357
    Kenne ich! Bin auch eine gesellige, unternehme viel, hatte mehrere Dates und dann kam die große Unlust auf Dates. Habe dann einigen Wochen pausiert und bin vor einigen Tagen wieder aktiv geworden. Stehe mit drei Männern in Kontakt, kann mich aber immer noch nicht zu einem Date aufraffen. Liegt aber vielleicht auch daran, dass mein Leben zur Zeit ziemlich turbulent ist.
    Fühlt sich im Moment an, als wäre ich im Kaufhaus und Willkür mal gucken,Mauer nichts anfassen, gedchweige denn kaufen.
    Ich glaube, ich nehme mir noch etwas Auszeit und starte in einigen Wochen noch mal. ;)
     
    27.06.2018 #5
    Mentalista gefällt das.
  6. Synergie
    Beiträge:
    6.066
    Likes:
    6.598
    Musst du nicht.

    Du kannst potenzielle Partner auch im RL treffen.
    Also gezielte Partnersuchaktivitäten unternehmen und offenherziger durch die Welt gehen/ flirten.

    MMN bringt es nicht sich zu zwingen, wenn der online-weg einem nicht liegt und zu viel Mühe abverlangt.
    PS ist nur eine Möglichkeit einen Erstkontakt herzustellen.

    Alternativ: im Profil offenkundig darlegen, dass dir das Schreiben nicht liegt und du daher bei anfänglicher Sympathie schnellstmöglich ein Treffen wünschst. Ich hatte die Erfahrung gemacht, dass solche Speedy-Angaben bei den Herren sehr gut ankamen und ihnen gute Aufhänger für ein Anschreiben geboten hatten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2018
    27.06.2018 #6
    fafner und Fraunette gefällt das.
  7. Mentalista
    Beiträge:
    11.037
    Likes:
    3.944
    Ich las mal, dass man nach einer sehr langen Ehe, die so endete, entsprechend auch viel Zeit braucht, dies wirklich zu verarbeiten, um wirklich wieder frei für eine neue Beziehung zu werden.
     
    28.06.2018 #7
  8. Fraunette
    Beiträge:
    6.052
    Likes:
    9.357
    Ich las mal, dass es ganz unterschiedlich sein kann. Und das es da auch individuell auf den Menschen ankommt und wie er damit umgeht. Der eine "verdaut" so etwas schneller als der andere.
    @Mentalista, ohne dich angreifen zu wollen, aber manchmal werde ich das Gefühl nicht los, dass du irgendwo immer "das Haar in der Suppe" suchst.
    Hier ging es darum, wie man wieder Lust bekommt, auf PS aktiver zu werden, wieder Spaß am Daten bekommt. Und nicht darum, ob jemand schon bereit für eine neue Partnerschaft ist.
    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass dein Post an die Allgemeinheit und nicht an mich direkt gerichtet war (auch wenn du mich zitiert hast), da du keine Ahnung hast, wie lange ich bereits getrennt bin, was und wie ich für die Trennungsbewältigung unternommen habe, ob ich bereits eine andere Beziehung hatte etc.

    Und ja, ich habe auch mal gelesen, dass man mindestens halb so lange braucht, um eine Trennung zu bewältigen, wie die Beziehung dauerte. Das würde heißen, dass ich bereits im Rentenalter wäre, bevor ich wieder an eine Beziehung denken sollte. :eek:Das halte ich für ausgemachten Schwachsinn. Zeit sollte man sich nehmen, aber wie lange das ist, kann doch individuell jeder für sich selbst ausmachen. Für mich war von Anfang an klar, dass ich nicht 15 Jahre warten werde. ;)
     
    28.06.2018 #8
    Wildflower und Ekirlu gefällt das.
  9. Mentalista
    Beiträge:
    11.037
    Likes:
    3.944
    Ich stimme dir zu, dass es individuell ist, wie jemand seine sehr lange Ehe/Beziehung verarbeitet. Schön ist, dass du dich informiert hast. Für Schwachsinn halte ich gewisse Gegenheiten nicht, sondern eher für die Realität.

    Natürlich ist es normal, dass Mann/Frau nach einer Trennung wieder an eine Beziehung denkt. Viele gehen auch relativ schnell wieder nach einer Trennung eine Beziehung ein und merken erst dann in der Beziehung, dass sie noch lange nicht soweit sind, eine dauerhafte Beziehung zu führen. Es geht ja nicht nur um einen selbst, sondern man übernimmt ja auch Verantwortung für den Anderen in der Beziehung. Diesen dann evtl. für die Verarbeitung der alten gescheiterten Beziehung zu benutzen, oft unbewusst, halte ich für verantwortungslos.

    Kann natürlich sein, dass sich zwei kennenlernen, die ähnliche Ehe/Beziehungserfahrungen haben und daher auf eine gewisse Art von "Gemeinsames" aufbauen können, weil einer den Anderen gut verstehen kann.

    Ich wünsche dir!!!!, dass du deinen Weg, so wie du es dir vorgenommen hast, erfolgreich gehen kannst/wirst.
     
    28.06.2018 #9
    Fraunette gefällt das.
  10. elbtexterin
    Beiträge:
    1.292
    Likes:
    2.329
    @Fraunette : gut gerechnet. ich wäre dann auch schon knackige 62. und als rentnerin müssten wir uns ja vermutlich noch weiter nach oben orientieren vom alter her. weil die 70-jährigen ja auch gern mal ne 40-jährige wünschen. da wären wir ja fast schon bei den 80-jährigen..dann doch lieber jetzt und hier handeln. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2018
    28.06.2018 #10
    Wildflower, mone7 und Fraunette gefällt das.
  11. Schokokeks
    Beiträge:
    911
    Likes:
    966
    Nö. Müssten wir nicht, außer wir wollten es. ;)
     
    29.06.2018 #11
    Fraunette gefällt das.
  12. Fraunette
    Beiträge:
    6.052
    Likes:
    9.357
    Danke für die netten Worte. Ja, ich habe mich informiert und sehr viel an der Aufarbeitung der Trennung und der Verletzung etc. gearbeitet. Ich bin bereit :D und freue mich auf das Abenteuer "Verlieben" und alles, was dazu gehört. :rolleyes:
     
    29.06.2018 #12
    Mentalista gefällt das.
  13. Fraunette
    Beiträge:
    6.052
    Likes:
    9.357
    Genau, ran an den Speck :D
     
    29.06.2018 #13
  14. Pueppchen
    Beiträge:
    330
    Likes:
    418
    Mir geht es ganz ähnlich...

    Hatte sogar so wenig Lust auf dieses ganze Online-Dating-Gedöns, dass ich mich jetzt sechs Wochen überhaupt nicht mehr bei PS eingeloggt hatte!

    Gestern also erstmals wieder hier online... werde ich direkt von einem Mann angeschrieben mit den unglaublich kreativen Worten „Woher kommst du?“
    Keine Grußfloskel, kein Name ... nur diese Frage (und eine Bildfreigabe) kam vom Herrn Geschäftsführer.
    Frei nach dem Motto „Höflichkeit ist eine Zier, doch besser geht’s mir ohne ihr“?! :rolleyes:

    Habe dann meinerseits noch jemandem angeschrieben, weil mir das Profil außergewöhnlich gut gefiel.
    Fazit: er besucht mein Profil... dann lange nix... und heute morgen dann eine wortlose Verabschiedung

    Danke... hab schon wieder genug für mindestens die nächsten sechs Wochen o_O:p

    Also sorry... aber ich kann dir leider auch keinen Motivations-Tipp geben :oops:... nur sagen, dass du nicht allein mit diesem „Problem“ bist

    Werde meinen Vertrag jedenfalls nicht verlängern... ist echt nicht meine Welt
     
    30.06.2018 #14
    MonDieu, Wildflower und Marie52 gefällt das.
  15. lisalustig
    Beiträge:
    7.148
    Likes:
    6.009
    Gar nicht.... Bin auch zum 2. Mal dabei (2014 war der 1. Versuch) und hab nur nochmal abgeschlossen, weil das Angebot von PS supergünstig war. Allerdings ohne die Erwartung, dass es diesmal anders werden würde als beim ersten Mal.

    Was @Pueppchen geschildert hat, kenn ich auch zur Genüge. Selbst anschreiben hab ich mir schon bei der ersten Mitgliedschaft abgewöhnt, zieht nur runter, wenn nix oder Verabschiedungen kommen. Ich find auch - ehrlich gesagt - fast keine Profile, die mich motivieren könnten, selbst aktiv zu werden. Die wirklich ansprechenden werden eh überrannt.... Ich bewundere @Fraunette, die da wirklich "Steherqualitäten" beweist.

    Ich habe mich inzwischen mit dem Gedanken angefreundet, irgendwann die "komische Alte mit den Katzen" zu werden (vlt. bin ich es ja auch schon :eek:).
     
    30.06.2018 #15
    Schokokeks, Wildflower, mone7 und 2 anderen gefällt das.