Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Buonissimo
    Beiträge:
    3
    Likes:
    0

    Keine Ruhe finden

    Hallo,
    vor 2 Jahren lernte ich hier eine tolle Frau (29) kennen. Für uns beide war es wohl Liebe auf den ersten Blick. So zumindest die Reaktion die sie mir und auch ihre Freunde / Umfeld zeigten. Wir verbrachten viel Zeit zusammen und telefonierten täglich wenn man sich mal nicht sah aufgrund der großen Entfernung von knapp 100km .
    Der erste Urlaub, ein Genuß. Es gab nie einen Streitpunkt, Unstimmigkeit oder sonstiges. auch war keiner von uns in sich gekehrt, verschlossen oder sonstiges.
    Nach rund 4 Monaten fing wohl das erste mal an dass sie mich kritisierte. Ich könne "nicht so" mit ihren Freunden / ihrer Familie umgehen. Darüber war ich sehr verwundert, da jeder der mich kennt mir einen guten und problemlosen Umgang mit jeglichen Personen und vielen Themen zuschreibt. Zumal gab es keinerlei Zwischenfall der mir bekannt wäre. Natürlich fragte ich sie nach Beispielen, konkret werden konnte sie jedoch dabei nie. Auch die Reaktionen ihrer Freunde / Familie war beim erneuten Treffen ausnahmslos entspannt und freundlich. Da sie keinen der Punkte am Morgen danach wieder Ansprach, legte ich diesen Punkt innerlich auch ad acta.

    Ein offensichtlich folgenschwerer Irrtum.

    Nach knapp 4-5 Monaten überlegten wir uns beide die Distanz zu verringern und zusammen zu ziehen, so der Plan.
    Beruflich, das wussten wir, stand für uns beide eine sehr schwierige Zeit bevor. Ich hatte mich gerade selbstständig gemacht, und ihr Befristung ging zum Ende. Hohe Stressfaktoren für uns beide, dies war uns bewußt.

    Um die Weihnachtszeit rum hatten wir vereinbart dass ich bei ihrer Familie mitfeiere, da ich selbst familiär eher nicht so stark aufgestellt bin.
    Dann kam Weihnachten. Ein schönes Fest, gute Gespräche, leckeres Essen. Die Stimmung zu 5 war entspannt, es gab noch nicht einmal den obligatorischen Weihnachtsstreit wie man ihn so häufig kennt. Bis... wir in unser Zimmer gingen und sie vollkommen aufgelöst wirkte wie ich so mit ihrer Familie umgehen könne (?!?!). Ihre Mutter, Schwester und der Vater hatten sich alle immer wieder gut mit mir unterhalten, die Stimmung war gut und gelöst. Ich habe hier und da geschaut ob ich irgendeine negative Reaktion von ihr währenddessen spürte, ein Anzeichen, aber während des Festes war favon nichts zu merken.
    Ein paar Wochen später haben wir uns dann getrennt. Ich war ziemlich aufgebracht weil sie mich ein paar mal am Telefon versetzt hatte, weshalb die Trennung leider grötenteils per Email vonstatten ging. Sie war der Meinung dass ich ein geradezu asoziales Verhalten zu ihren Freunden, ihrer Familie, der ganzen Stadt pflegen würde, worauf hin ich nur entgegnete dass sie zur Hölle fahren soll...

    Nunja. Nach 4 Wochen Besinnung habe ich im größer werdendem Abstand von ca. 4,8,12,16,32 Wochen versucht nochmal einen persönlichen Kontakt aufzubauen (Whatsapp und ein geschriebener Brief) und ein Gespräch zu suchen, ohne Erfolg.
    Der letzte schriftliche Kontakt liegt jetzt knapp 1 Jahr zurück, und sie ist wohl 5 Monate nach unserem Ende mit ihrem besten Freund zusammengezogen.

    Ich fühle mich nach wie vor tief verletzt und Missverstanden und suche daher das Gespräch mit ihr. Wie kann jemand der mir so nah war mich so falsch sehen, schlecht behandeln?!
    Es fällt mir schwer wieder Kontakt zu neuen Frauen aufzubauen, da ich nicht nochmal so verletzt werden möchte.

    Gerne hätte ich einen Rat wie ich damit umgehen kann.

    Danke
     
    18.08.2019 #1
  2. Buonissimo
    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Addendum: Selbst in den Trennungsemails schrieb sie mir noch dass sie dachte ich sei die "Liebe ihres Lebens". Hm ,das finde ich einen sehr sarkastischen Umgang mit derselben.
     
    18.08.2019 #2
  3. Markus Ernst
    Beiträge:
    464
    Likes:
    183
    Hallo Buonissimo,
    vielen Dank für die ausführliche Schilderung Ihrer Situation.

    Das klingt für mich alles sehr dubios. Das Verhalten Ihrer Ex-Partnerin ist – so wie Sie es berichten - nicht nachzuvollziehen. Ich kann deshalb auch sehr gut verstehen, dass Sie sich verletzt und missverstanden fühlen. Schwierig ist zudem, dass sie Ihnen nie konkrete Beispiele für Ihr angebliches Fehlverhalten den Freunden und der Familie gegenüber geben konnte. Vor diesem Hintergrund ist die Suche nach einem Motiv für ihr Verhalten immer nur Spekulation.

    Wichtig ist nun, dass Sie für sich mit der Beziehung und v.a. mit der Verletzung abschließen können, Ihren Frieden finden und sich dann wieder offen und vertrauensvoll anderen Frauen zuwenden können. Um dies zu erreichen, würde ich überlegen, ob es nicht Sinn macht, den Kontakt zur Familie und den Freunden Ihrer Ex-Partnerin zu suchen, um die Vorwürfe zu besprechen. Nur so werden Sie letztlich erfahren können, wie diese Menschen Sie als Person wirklich gesehen und wahrgenommen haben. Mit diesem Feedback wird es Ihnen dann vermutlich gelingen, das Erlebte zu verarbeiten und optimistisch in die Zukunft zu schauen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

    Herzliche Grüße aus Hamburg,
    Markus Ernst
     
    14.09.2019 #3
    Look gefällt das.
  4. Dancing
    Beiträge:
    440
    Likes:
    433
    Versuche nicht zu verstehen, das bringt nichts, akzeptiere und lebe weiter, hab Spaß am Leben. Du kannst nicht beeinflussen, was war, aber für alles Andere hast Du den Schlüssel in der Hand. In diesem Sinne … Toi toi toi ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2019
    14.09.2019 #4
    Baudolino gefällt das.
  5. Snipes
    Beiträge:
    439
    Likes:
    620
    Ein Schelm, wer denken könnte, dass Deine Herzensdame zweigleisig gefahren ist und nur nach Ausreden zum Beenden der Beziehung gesucht haben könnte.
     
    23.09.2019 #5
  6. Magneto73
    Beiträge:
    321
    Likes:
    174
    Was sowas machen manche Frauen. Ich bin schockiert.
    Spaß beseite, aber so hört sich das an. Die interessantere Frage ist für mich, wie geht man damit um ?
     
    23.09.2019 #6
  7. apfelstrudel
    Beiträge:
    1.192
    Likes:
    1.009
    Sie war definitiv nicht offen zu dir, was ihre Familie und ihre Freunde betraf. Du hast unbewußt an Glaubenssätzen gerüttelt, die ihr seit Kindheitstagen eingetrichtert wurden. Da bist du auf verlorenem Posten.

    oder natürlich so:
    In jedem Fall ist es ein bedauerlicher Zwischenfall. Mehr nicht.
    Sei froh, dass sie so konsequent ist und es dir nicht unnötig schwer macht.

    Und jetzt hau dich ins Getümmel, du Hengst! ;)
     
    23.09.2019 #7
  8. Syntax
    Beiträge:
    526
    Likes:
    477
    Du scheinst bei dem Thema echt viel zu verarbeiten zu haben. Im Eigeninteresse: mach dich mal lieber an die Arbeit....
     
    24.09.2019 #8
    fafner gefällt das.
  9. Snipes
    Beiträge:
    439
    Likes:
    620
    Mal wieder schlecht geschlafen oder warum schließt Du hier von Dir auf andere?
     
    25.09.2019 #9
  10. Syntax
    Beiträge:
    526
    Likes:
    477
    Wie kommst du darauf, dass ich von mir auf andere schließe. Betrügen oder betrogen werden war für mich noch nie ein Thema.
    Bei dir ploppt es jedoch immer wieder in sehr ähnlichen Konstellationen (hintertriebene und niederträchtige Frau macht's heimlich und dummer Mann rafft's nicht) auf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2019
    25.09.2019 #10
  11. Magneto73
    Beiträge:
    321
    Likes:
    174
    Nun, ich denke ein Mensch, der sich richtig bindet, muss nach der Zweigleisigkeit des Partners, besonders wenn die Beziehung etwas länger gedauert hat, Einiges verarbeiten. Was sind das für Menschen, die das nicht verstehen und verlangen, dass man schnell zur Tagesordnung zurückkehrt. Mir sind Frauen sympatisch, die sich Sachen auch mal zu Herzen nehmen und auch Ihre Zeit brauchen etwas zu verarbeiten, solange Sie es halbwegs schafft, die Fehler des Ex. nicht auf mich zu projizieren.
     
    25.09.2019 #11
    AnnaConda und Snipes gefällt das.
  12. LC85
    Beiträge:
    1.006
    Likes:
    1.184
    Wie gut, dass Männer richtige Unschuldsengel sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2019
    29.09.2019 #12
    Magneto73 gefällt das.
  13. Suxxess
    Beiträge:
    811
    Likes:
    136
    Kann es sein, dass ihr bester Freund bereits vorher in sie verliebt war und dieser quergeschossen hat indem er einfach Lügen verbreitet hat innerhalb des Freundeskreises?

    Dann könnte ich mir vorstellen, dass die Schwester oder gar die Eltern da mit insolviert waren und lieber den besten Freund als festen Freund wollte da es einfach keine Fernbeziehung ist?

    Wenn das so ist, dann konntest du da nicht viel tun. Was nur komisch ist, dass sie nicht mit dir Klartext geredet hat obwohl sie meinte Liebe ihres Lebens? Aber es ist lange her, schließe ab!
     
    07.10.2019 #13