Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. beo

    beo

    Beiträge:
    151
    Likes:
    219

    Komischer Wert im Test

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade neu angemeldet und habe mir meine Testauswertung angesehen. Da habe ich einen eher niedrigen Empathiewert von 91 erhalten.

    Jetzt ist es in meinem Realen Leben aber so, dass mir immer wieder mal zurück gemeldet wird, dass meine Empathie als herausragendes Merkmal von mir wahr genommen wird.

    Diese Diskrepanz verunsichert mich, wenn das Testergebnis fehlerhaft ist, dann bekomme ich hier doch eher Partner vorgeschlagen die gar nicht zu mir passen können.

    Liebe Grüße
    Beo
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2019
    03.08.2019 #1
    amolavita gefällt das.
  2. amolavita
    Beiträge:
    1
    Likes:
    1
    Auch hallo,
    mir geht es ganz genauso. Vor wenigen Tagen angemeldet und auch einen Empathiewert von 91. Ebenfalls vollkommen eigenartig, da ich im realen Leben auch komplett anders beurteilt werde. Und der bei Parship dabeistehende Hinweis zum Wert ist mir vollkommen unerklärlich.
    Ich empfinde dies als Abwertung.
    Liebe Grüße
    von amolavita
     
    04.08.2019 #2
    beo gefällt das.
  3. viiva
    Beiträge:
    388
    Likes:
    245
    Hi Leute ! ihr seid nich' allein ! Ich habe 1 Empathiewert von 94 - was parship sich dabei denkt ist mir unklar, inzwischen jedoch, wie so vieles , egal :D:D:D
    Habe übrigens beim Wert männlicher Anteil' regelmäßig höhere Werte als die Månner die mir vorgeschlgen werden ( oft mit Empathie werten >=110!)
    Wenn diese zu Kontakten oder Dates führten, stellten sie sich als Armleuchter heraus und, sehr oft Egoisten, die Empathie für folgende Dinge haben : wahlweise die Erbtante, ihren ach so tollen Beruf bzw ihr Hobbie ( u das gerne v Freitag bis Sonntag 23.00 h )
    So viel zum Thema Empathie /månnliche Seite / weibliche Seite beim zugeteilten Partner auf pship:).
    Nehmt's mit Humor, Mådels.
    Ps habe zwei Jahre früher mal in der Altenpflege gearbeitet : Mangel an E. hat mir dort nie jem attestiert.. :oops:
     
    05.08.2019 #3
    beo und Ungezähmt gefällt das.
  4. Aleinad
    Beiträge:
    123
    Likes:
    166
    Geht mir genau gleich. Riesige Diskrepanz zwischen realem Leben und Wert in der Analyse. Zudem ist ein Bekannter ebenfalls hier aktiv, ein kleiner Narzisst, sagt von sich selber sein Empathie-Empfinden sei sehr schlecht. Er hat eine weitaus höhere Zahl in der Auswertung. @Parship wie kommt so etwas zustande?
     
    05.08.2019 #4
    beo und viiva gefällt das.
  5. AnnaConda
    Beiträge:
    1.125
    Likes:
    1.404
    Indem er nicht ehrlich war bei dem Test? Fände ich jetzt nicht ungewöhnlich bei einem Narzissen, dass Realität und Selbstwahrnehmung auseinanderklaffen.

    Ich habe auch keinen extremen Empathierwert, finde ich aber nicht schlimm, ich bin bei bestimmten Dingen extrem empathisch und manchmal ht auch gar nicht. Hat der Test vielleicht herausgefunden. Mich stört es nicht. Und Leute, die immer mit allem und jedem empathisch sind, sind mir fast suspekt. :D
     
    05.08.2019 #5
    beo und LC85 gefällt das.
  6. beo

    beo

    Beiträge:
    151
    Likes:
    219
    Danke :)
    Mit den Rückmeldungen geht es mir jetzt gut :D
     
    06.08.2019 #6
    AnnaConda und viiva gefällt das.
  7. Irina 7
    Beiträge:
    18
    Likes:
    20
    Die niedrigen Emphatiewerte haben mich auch erstaunt.:eek:

    In meinem Job brauche ich " Wie fühlen sich Menschen gerade, was kann man (auch Kleinigkeiten) verändern, das sie sich besser fühlen, das die Gruppenenergie entspannter, fokussierter aufbauend wird, das die Gruppe mehr ist als nur die Summe Einzelner. ...;)
    Das geht natürlich auch in die andere Richtung. :rolleyes:

    Vielleicht verstehe ich den Begriff Emphatie etwas anders als PS.:)

    Bei meinem hohen männlichen Anteil von 130 bin ich auch skeptisch.
    Ich habe das Gefühl wesentlich weiblicher in den letzten Jahrzehnten geworden zu sein.o_O
     
    06.08.2019 #7
    viiva gefällt das.
  8. viiva
    Beiträge:
    388
    Likes:
    245
    130...Jesus Christ..ja, vermute, wenn frau ehrlich diese komischen Testbögen ausfüllt, kann so was verzerrtes rauskommen. Und - wie andere s.o. vermuten, wird er von so manchem Mann ' unehrlich' ausgefüllt. - Empathie für Erbtanten und Empathie für die eigenen Kinder - das ist für mich keine Empathie...
     
    06.08.2019 #8
  9. Irina 7
    Beiträge:
    18
    Likes:
    20
    Mit bestimmten Fragen, konnte ich gar nichts anfangen und habe dann das kleinste Übel gewählt. Auf einige Fragen würde ich wohl immer die gleiche Antwort geben, bei anderen mal so, mal so. Allerdings habe ich meine Dates auch nicht nach Matchingpunkten gewählt.
     
    07.08.2019 #9
  10. lisalustig
    Beiträge:
    7.552
    Likes:
    6.787
    Ich hab grad mal bei mir geguckt, 114.
    Unglaublich.....
     
    07.08.2019 #10
  11. beo

    beo

    Beiträge:
    151
    Likes:
    219
    Heute kam ein Mail mit dem Inhalt, dass sie meine Daten jetzt ausgewertet hätten, mit einen Link auf genau die Auswertung die mich so verwundert hat. Ich komme mir jetzt leicht verschaukelt vor :D
     
    07.08.2019 #11
  12. Magneto73
    Beiträge:
    321
    Likes:
    174
    Nun, ich will ja nicht sagen, dass Parship das richtig misst, aber manchmal existiert eben ein hoher Unterschied zwischen Eigenwahrnehmung und mittlerer Fremdwahrnehmung. Gleichzeitig sind viele aber einfach nur nett und sagen einem was man hören will.
     
    08.08.2019 #12
  13. Irina 7
    Beiträge:
    18
    Likes:
    20
    emphatisch zu sein, ist ja aber nun auch nicht immer soo angenehm:)
     
    08.08.2019 #13
  14. beo

    beo

    Beiträge:
    151
    Likes:
    219
    Stimmt...
    Wenn man immer für alles Verständnis hat, dann holt man sich schon mal eine blutige Nase. Ich habe lernen müssen, im Zweifel das Weite zu suchen.
     
    11.08.2019 #14
    Irina 7 gefällt das.
  15. volontär
    Beiträge:
    61
    Likes:
    4
    Also ich hab da einen Wert von 114, und das wird im RL auch genauso wahrgenommen. Und das bedeutet nicht, "Verständnis zu haben", das ist wieder diese Begriffsverwechslung, zur Klärung verweise ich auf entsprechende Threads.
     
    11.08.2019 #15