Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Maron
    Beiträge:
    6.227
    Likes:
    2.150
    ev. auch einfach ein bisschen mehr Konventionalität dazu integrieren und schon ist alles gut ausgeglichen...:)
     
    29.11.2019 #41956
  2. Lou Salome
    Beiträge:
    1.696
    Likes:
    2.048
    Ich bin nach außen hin so konventionell, dass außer zwei oder drei Menschen gar nicht wissen, wie ich wirklich denke und fühle. Glaub mir, das ist wirklich kein einfaches Leben. Doch manchmal fällt die Maske, so wie heute....
     
    29.11.2019 #41957
    Carlota und Traumichnich gefällt das.
  3. Maron
    Beiträge:
    6.227
    Likes:
    2.150
    Ich meinte deinen Wert bei konventionell, der ist geringer als der Wert "unkonventionell".
    ....ist aber auch keine Kritik an dir, sollte nur ein Vorschlag sein.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2019
    29.11.2019 #41958
  4. Lou Salome
    Beiträge:
    1.696
    Likes:
    2.048
    Meinst du, man kann sowas steuern in den Tests? Denkst du, wenn sie sich nur ein bisschen Mühe gegeben hätte, wäre er anders ausgefallen? Träumerle....
     
    29.11.2019 #41959
    Baudolino gefällt das.
  5. Maron
    Beiträge:
    6.227
    Likes:
    2.150
    spannender Gedankengang o_O:rolleyes:
    Konventionell hat mit den Normen zu tun, bist du allergisch auf gesellschaftliche Normen, die könnte man als Wert sehen und in die Persönlichkeit integrieren. Also nein, nicht den Test fälschen ;), Träumtänzerin :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2019
    29.11.2019 #41960
  6. Syntax
    Beiträge:
    1.194
    Likes:
    1.126
    :D:D:D:D:D
    Unglaublich viele Leute leben so eine Maske. Nur dass du eben bei den allermeisten nicht zu dem kleinen erlauchten wissenden Kreis gehörst und du somit genau so wenig eine Ahnung von deren Unkonventionalität hast, wie sie von deiner. So ziemlich jeder trägt eine Maske und bei Vielen ist sie mit Sicherheit dicker als du es vermuten würdest.
    So besonders ist das nicht, was du lebst.
     
    29.11.2019 #41961
    Anthara gefällt das.
  7. Lou Salome
    Beiträge:
    1.696
    Likes:
    2.048
    Nein, ich bin nicht allergisch auf konventionelle Normen. Ich habe die Beispielfragen einfach so beantwortet, wie es mir meinem Denken und Fühlen entsprach...
    Zum Glück hatte ich letzte Woche Besuch von einem sehr guten Freund, den ich lange nicht mehr gesehen hatte, aber wir waren uns sofort wieder einig: ja, wir denken und fühlen gleich und wir sind beide definitiv nicht verkehrt!
     
    29.11.2019 #41962
    Sine Nomine, Mentalista und Zaphira gefällt das.
  8. Bastille
    Beiträge:
    585
    Likes:
    908
    Ist halt ne Gratwanderung. Wenn der eigene Stil bedeutet, das Ich zu vergegenständlichen bin ich fein damit. Ich habe aber zu oft erlebt, dass sich demonstratives Abhebenwollen eher Indikator für Unsicherheit und eine Überbewertung der Außenwahrnehmung ist.
    Und darin sehe ich eher das Problem. Du hast natürlich einen ausgesprochen konventionellen Beruf gewählt, mit starren hierarchischen Ebenen, die in ihrer Antiquiertheit ja geradezu gen Himmel schreien. Nichtsdestotrotz finde ich ja immer, dass es gesünder ist, fröhlich man selbst zu sein. Was raus muß, muß raus.
     
    29.11.2019 #41963
  9. Syntax
    Beiträge:
    1.194
    Likes:
    1.126
    Verstehe ich das richtig? Wegen so einem ollen rausgerutschten authentischen Spruch - den womöglich nicht jeder guthieß, und weil eine Person dir eine Seite von sich gezeigt hat, die sie nicht immer jedem anderen der Anwesenden gezeigt hat, sprichst du von einer fallenden Maske? o_O
    Mit Verlaub, das kann ich nur für absurd halten. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2019
    29.11.2019 #41964
  10. Lou Salome
    Beiträge:
    1.696
    Likes:
    2.048
    Habe ich nie getan. Vielleicht war das der Fehler? :rolleyes:
    Ja, das war definitiv ungünstig...
     
    29.11.2019 #41965
  11. WolkeVier
    Beiträge:
    9.278
    Likes:
    11.134
    Das glaub ich nicht, im Gegenteil.
     
    29.11.2019 #41966
  12. Bastille
    Beiträge:
    585
    Likes:
    908
    Möglicherweise, ich kenne dich ja nicht. Ich bin aber eine große Freundin von Konsequenz. :)
     
    29.11.2019 #41967
  13. himbeermond
    Beiträge:
    6.392
    Likes:
    9.626
    Du klingst so unglücklich, da ist der Spruch "bleib wie Du bist" wohl fehl am Platz.

    Es klingt, als sei unkonventionell zu sein etwas ganz Schlimmes. Für wen? Ist Dein Umfeld so intolerant? Das GANZE Umfeld? Was würde passieren - ohne Maske? Was gibt es zu gewinnen?

    Unkonventionell zu sein kann sehr anstrengend sein. Für einen selber und andere. In verschiedener Hinsicht. Aber es ist vielfach auch inspirierend, visionär, kreativ, belebend. Liebenswert.

    Sei wie Du bist. Zumindest gibt es da sicher mehr Möglichkeiten, als nur bei zwei, drei Freunden :)
     
    30.11.2019 #41968
    Bee246, Sevilla21, Anthara und 6 anderen gefällt das.
  14. Bastille
    Beiträge:
    585
    Likes:
    908
    Grund, aber kein Hindernis.
     
    30.11.2019 #41969
  15. Lou Salome
    Beiträge:
    1.696
    Likes:
    2.048
    Ich habe mein Leben lang in dem Spannungsfeld gelebt, dass meine Künstler -Freunde mich gaaanz toll fanden, aber die Belastungen meines Berufes auch nicht im Ansatz verstanden haben, und meinen Beruf nehme ich sehr erst und bin auch verdammt gut darin, das weiß ich...
    Und meine Nicht-Künstler Freunde haben das wiederum verstanden.....aber den Rest von mir nicht...

    Und die Männer? Denen war ich immer viiiel zu vielschichtig und unverständlich....

    Naja. So isses halt. Mittlerweile kann ich damit ganz gut leben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2019
    30.11.2019 #41970
    Mentalista und Traumichnich gefällt das.