Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Heike
    Beiträge:
    4.669
    Likes:
    357
    AW: Langsam wird mans leid....gefallene Helden

    Ein Grund dafür könnte sein, daß die Auffassung, Liebe sei so was ganz anderes als Geschäftsmäßigkeit zum Zwecke der Bedürfnisbefriedigung, tief in den Köpfen verankert ist. Deswegen dürfte es vielen schwer fallen einfach locker zuzugestehen, daß sie einen Partner shoppen wollen.
    Dieser Widerspruch wird doch auch hier im Forum deutlich. Vielen scheint es ein starkes Anliegen zu sein, die Unberechenbarkeit der Liebe zu betonen - wie ich glaube, gerade weil sie in so einem System mitspielen, das auf Berechenbarkeit setzt.
     
    28.12.2013 #121
  2. Venturu
    Beiträge:
    241
    Likes:
    1
    AW: Langsam wird mans leid....gefallene Helden

    Dabei ist alles andere außerhalb von Partnerbörsen ja mehr oder weniger dasselbe.
    Ich gehe in die Stadt, schaue mir die Frauen an die dort sind und denke mir: "die nicht, die auch nicht, nein, uninteressant, Oh! Die könnte etwas sein!. Und wenn ich dann den Mut aufbringe spreche ich sie an.

    Das ist doch auch die so viel gescholtene "Katalogmentalität". Im Gegensatz zur Börse hat dieser Katalog animierte Live-Bilder - dafür aber keine "Produktbeschreibung".
    Was vielleicht der Knackpunkt ist: In diesem "Live-Katalog" bekommt keine Dame es mit wenn ich sie aussortiere - bei einer Börse schon, und das kann manchmal wehtun.
     
    28.12.2013 #122
  3. kulle418
    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    AW: Langsam wird mans leid....gefallene Helden

    Ok ich muss sagen habe mir nur die hälfte der ersten Seite durch gelesen, aber der Grundtenor wenn ich das richtig verstanden habe ist:

    Typen haben nicht die Eier sich mit Frauen zu trefffen und wenn sie sich mit ihnen treffen dann scheuen sie den Konflikt vor dem Gespräch nach dem Motto das Date wars nicht so bzw wir passen einfach nicht!?????

    Wenn das der Fall ist muss man sagen, bedankt euch bei den Frauen, die diese Weicheier erzogen haben. Das fängt doch heut zu tage schon bei solch simplen Sachen wie dem selber Handtasche tragen an und endet damit das die typen nach 6 Monaten beziehung nicht mal mehr allein bestellen können. Die Evolution ist so vorangeschritten und lässt sich nicht auf halten ...
     
    28.12.2013 #123
  4. Doctor Bob
    Beiträge:
    156
    Likes:
    0
    AW: Langsam wird mans leid....gefallene Helden

    Wer trägt wessen Handtasche?
     
    28.12.2013 #124
  5. kulle418
    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    AW: Langsam wird mans leid....gefallene Helden

    Musst dich mal in ein Cafe in einer Fußgängerzone setzen und einfach mal beobachten was da so abgeht. Da gibt es Frauen, die lassen ihre Handtaschen von ihren Typen tragen und finden das normal. Und bei manchen Männern ist es das einzige mal das sie ihre E..r selber tragen dürfen ...
     
    28.12.2013 #125
  6. Doctor Bob
    Beiträge:
    156
    Likes:
    0
    AW: Langsam wird mans leid....gefallene Helden

    Was stört dich daran, was andere tun?
     
    28.12.2013 #126
  7. iceage
    Beiträge:
    1.608
    Likes:
    5
    AW: Langsam wird mans leid....gefallene Helden

    Liebes Aschenputtel,

    vorneweg, verzeih, dass ich jetzt nicht wirklich alle 124 vorhergegange Postings durchgearbeitet habe und sich vielleicht mein Eintrag wiederholt, aber ich finde deinen Startbeitrag wirklich amüsant und konnte mir beim Vorstellen deiner Dates ein Schmunzeln nicht verkneifen.

    Ja, du darfst dir in der Zeit nach dem Date eine Antwort - wie auch immer erwarten. Überhaupt kein Melden ist zwar auch eine Antwort, aber lässt doch viel Interpretationsspielraum zu - warte aber mit dem Deaktivieren - wahrschein sind alle gefallene Helden mit der Straßenbahn schwer verletzt verunglückt und liegen die nächsten Monate ohne Außenkontakt auf Rehab ;)

    Mir taugt deine Einschätzung von uns verunglückten Helden, natürlich tue ich mir selbst sehr Leid und das Trösten einer Frauenhand wäre die beste Medizin - das kannst du mir ja nicht wirklich vorwerfen oder? Und natürlich bin genau ich die Ausnahme, den das Leben und vor allem meine Ex hat mich besonders unfair und ungerecht getroffen und ich gebe dir nur die Chance die Frauenwelt bei mir rehabilitieren zu dürfen :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.12.2013
    29.12.2013 #127
  8. Venturu
    Beiträge:
    241
    Likes:
    1
    AW: Langsam wird mans leid....gefallene Helden

    Ich stimme dem was du sagen möchtest im Grunde zu. An manchen Stellen differenziere ich aber etwas anders:
    Es sind nicht "die Frauen" die eine Umerziehung der Männer betrieben haben und betreiben, sondern es ist ein gesamtgesellschaftliches Problem. Dazu gehört auch die Politik, die Medien, etc.
    Wenn der Mann die Handtasche trägt ist das seine Endscheidung. Wenn man der Frau den Vorwurf machen möchte das sie ihn tragen lässt muss man auch ihm vorwerfen das er sie trägt.

    Der Begriff Evolution ist hier m.E. falsch. Verhaltensänderungen geschehen in der Evolution sehr langsam über viele hundert Generationen. Was hier vorliegt ist eine durch die Gesellschaft induzierte Verhaltensänderung. Das ist auch daran zu sehen das solche Verhaltensweisen in verschiedenen Teilen der Welt völlig unterschiedlich sind.
    Diese gesellschaftlichen Verhaltensänderungen entstehen meist durch Gruppenzwang (alle machen es so, also muss ich das auch so machen) und durch propagierte Anschauungen die uns durch Medien vermittelt werden.
    Als soziale Wesen versuchen wir uns unbewusst immer an das Verhalten derer die um uns herum sind anzupassen und übernehmen so Verhaltensmuster.
     
    29.12.2013 #128
  9. aschenputtel
    Beiträge:
    26
    Likes:
    0
    AW: Langsam wird mans leid....gefallene Helden

    @iceage- schön, das Bild mit der Straßenbahn :))) und der Chance mit trösten das Frauenbild zu retten:))) inzwischen nehm ich hier wie im RL niemand mehr so richtig ernst- lieber belustigt und dann eventl in tausend Jahren mal überrascht werden - man lernt ja aus allem und wer weiß;-) 2014 naht und überrascht uns sicher wieder mit neuen " No Goes";-), aber auch mit Spaß!
     
    29.12.2013 #129
  10. Romulus
    Beiträge:
    125
    Likes:
    0
    AW: Langsam wird mans leid....gefallene Helden

    Menschen sind kein Produkt!
    Oder entspricht es deiner Vorstellung, dass man in Zukunft zum Beispiel Kinder beim Mc Donald nach eine McWrap bestellt?


    Das sehe ich etwas anders. Fast jeder Mensch hat das Bedürfnis mental von irgend jemandem geliebt zu werden und sei es auch nur von der eigenen Mutter. Zumal, wie Menschen sind "soziale" Wesen und brauchen in der Regel den Kontakt zu Mitmenschen.

    Die Idee von "Mit-Esser"-Tisch in Restaurants finde ich gut. Man könnte diese auch erweitern auf Pubs. Oder auf einen Tisch nur für Singles. Nur wird dann wohl wieder irgend jemand sich bereichen wollen und eine "schöne" Gebühr für die Benützung eines solche Tisches verlagen (dabei könnte man vom Umsatz her alleine schon froh mehr Kunden zu haben). In Nordamerika ist dies einfach gelöst mit den Food curts.

    Bezüglich, was in den Köpfen von Menschen abgeht glaube ich, dass es nicht einmal Psychologen schaffen die Komplexität der Denkvorgänge komplett zu erfassen.
     
    29.12.2013 #130
  11. Romulus
    Beiträge:
    125
    Likes:
    0
    AW: Langsam wird mans leid....gefallene Helden

    Und wenn Mann sich bestimmten kranken Veränderungen wie z.B. die Wahrheit beschönigen (a.k.a. Lügen) widersetzt gilt Mann als Assozial? Danke. :)
    (Habe mit dem Wort Sozial und was das ist und was nicht meine grundsätzlichen Bedenken. Bevorzuge die Nächstenliebe).

    Das von der Gesellschaft initiierte Verhalten kann manchmal komplett falsch sein. Man betrachte da mal die Erkenntnisse mancher Philosophen von heute. Gerade Deutschland hatte da vor 75 Jahren Geschichte geschrieben.


    @kulle418, wenn das Handtäschen nun schon vom Mann getragen werden muss, so ist dies einfach die logische Konsequenz. Man schaue nur mal wer für die Ferien wieviele Koffer Packt und wer diese dann zum Flughafen, vom Flughafen zum Auto, vom Auto ins Hotel schleppen muss. Ich bin mir mittlerweile die Klagen meiner Arbeitskollegen leid, dass die das Gepäck ihrer Damen ohne Kinder herum schleppen müssen. Es sind wiederholter Weise ihre freien Entscheidungen und daher gibt es nun kein Mitleid mehr.
     
    30.12.2013 #131
  12. Doctor Bob
    Beiträge:
    156
    Likes:
    0
    AW: Langsam wird mans leid....gefallene Helden

    Was sind das für Waschlappen. Würdest Du wirklich dabei zusehen, wie Deine Frau die Koffer schleppt?
     
    30.12.2013 #132
  13. Romulus
    Beiträge:
    125
    Likes:
    0
    AW: Langsam wird mans leid....gefallene Helden

    Leben wir nicht im Zeitalter der Gleichberechtigung, wo jeder und jede ihren Koffer selber schleppt?
    Wobei, ich komme aus der Backpacker-Ecke. Und da trägt jeder seinen Rucksack mit seinen Bedürfnissen.
     
    30.12.2013 #133
  14. Doctor Bob
    Beiträge:
    156
    Likes:
    0
    AW: Langsam wird mans leid....gefallene Helden

    Backpacker sind ein Völkchen für sich. Mit diesem Hintergrundwissen wundern mich Deine merkwürdigen Einstellungen nicht mehr. Keine Manieren, dafür umso mehr Joints. Kein Wunder, daß Du keine Frau abbekommst. Bezahle einen Kofferträger, wenn Du zu wenig Muckis zum Tragen hast. Oder ist das uncool und Ausbeutung unterdrückter Menschen? Dann lieber die Frau schleppen lassen. It´s cool, man.
     
    30.12.2013 #134
  15. AW: Langsam wird mans leid....gefallene Helden

    Doch, sind sie. Mit interessanten Marketing-Strategien, wie ich finde, und nicht nur, was das self-marketing angeht. Gerade auf so einer Börse wie Parship.
     
    30.12.2013 #135