Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. maxi.mumm
    Beiträge:
    158
    Likes:
    3
    Natürlich gibt es Berufe, die allein von staatlichen Einrichtungen leben. Aber niemand ist ist gezwungen, die eigenen Kinder einer staatlichen Institution aus zu setzen.
     
    19.12.2016 #31
  2. Schreiberin
    Beiträge:
    3.935
    Likes:
    266
    Ich bin auch gegen das Aussetzen von Kindern...
    Eschtischschwöreejh....
     
    23.12.2016 #32
  3. SchöneHelena
    Beiträge:
    263
    Likes:
    110
    na es gilt schon sowas wie Schulpflich.t
     
    04.01.2017 #33
  4. BabaJaga
    Beiträge:
    11
    Likes:
    2
    Hey, hier geht's ja richtig leidenschaftlich zu.


    Zitat von Howlith (man kann hier tatsächlich nur ein Zitat einfügen... schwach):

    Ein richtiger Kerl kann darauf nur antworten: "zeig`s mir, Du g**** Lehrerin!" ... ;-))

    Lach!!!

    Aber insgesamt eine interessante Beobachtung über die Berufsvertreter hier. Dass Lehrerinnen es besonders schwer haben, einen Partner im Studium oder am Arbeitsplatz zu finden, erklärt, denke ich, ihre besondere Präsenz hier. Unter Männern hier sind, zumindest gefühlt, am meisten Selbständige vertreten. Oder, Mädels? Die Erklärung ist auch denkbar einfach: berufsbedingt haben die meisten versäumt, in ihre bestehenden Beziehungen zu investieren bis sie sich aufgelöst haben.
     
    05.01.2017 #34
  5. Jett Rink
    Beiträge:
    635
    Likes:
    68
    Bei mir ist es ähnlich. Die am häufigsten vorkommende Berufsgruppe ist die der Lehrerinnen/Berufsschullehrerinnen. ;) Nicht das ich mich beklagen möchte. Lehrerinnen sind echt heiß. ;) Aber so ab und an ne Krankenschwester, Angestellte Qualitätskontrolle oder ähnliches wäre auch sehr nett.... ;)
     
    07.01.2017 #35
  6. doctorwho
    Beiträge:
    61
    Likes:
    19
    Bei mir sind es keine Pädagogen ...
    Bei mir ist fast alles Arzthelferin/OP-Schwester/Krankenschwester etc.
    Ne Ex-Freundin war in der Radiologie ... Die Arbeitszeiten waren eine absolute Katastrophe ...
    Deshalb bevorzuge ich eher jemanden der nicht unbedingt in einem Krankenhaus arbeitet ...
     
    13.01.2017 #36
  7. m0rph3us
    Beiträge:
    339
    Likes:
    32
    Passt ja zu "doctorwho" wenn man es nicht auf die Leinwand projiziert ;)
     
    13.01.2017 #37
  8. Jett Rink
    Beiträge:
    635
    Likes:
    68
    Grins, ich meinte eigentlich die am häufigsten vorkommene berufsgruppe in meinen Partnervorschlägen ;)
    Geküsst hab ich erst eine davon... ;)
     
    13.01.2017 #38