Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Mir ging es nicht um Narziss und @Xeshra in persönlichem Bezug. ... Mir ging es darum, dass er behauptet hat, dass aus der Geschichte mit Narziss ein Egoismus als Fixierung im Außen abzuleiten wäre .... also das ist eine Interpretation die so in der Psychologie nicht gedeutet wird. Und das, meinte ich mit: Aussagen die in ihrer Form geklärt werden können. Und das ignoriert er schlichtweg.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.03.2019
    20.03.2019 #46
  2. Xeshra
    Beiträge:
    2.894
    Likes:
    716
    Also, in der Psychologie wird allgemein ein Selbst mit Ego gleichgesetzt, worüber es viele unterschiedliche Betrachtungsweisen und Erklärungen dazu gibt. Ich sehe "das Ich" als etwas anderes als "das Ego" an. Es sind zwar beides Bestandteile des Selbst aber während das "Ich" nur bei sich selbst ist, d.h. unabhängig vom Aussen, so ist das "Ego" vom Aussen beeinflusst als auch deutlich vorgegeben.

    Ein Ich kann somit völlig unabhängig agieren, das Ego jedoch hat eine strikte Abhängigkeit und Verbundenheit mit dem Aussen: Beides ist jedoch Bestandteil des Selbst.

    Man kann es so sehen: Jedes Kind hat zuerst eine Ich-Findung, welches sehr rein und unverfälscht ist, ohne jede Wertung. Das was das Ich ausmacht ist wie eine persönliche unveränderliche Signatur. Mit der Zeit wird das Kind jedoch immer mehr vom Aussen d.h. Ego, beeinflusst und das kann dermassen überhand nehmen dass das Ich völlig untergeht und nur noch ein kleines Flämmchen in diesem Ego-Gebilde darstellt. Das Ego bewertet massiv weil es wie eine Art Weltanschauung und moralische Glaubenssätze generiert welche deutlich vom Aussen beeinflusst werden. Wer es nicht glaubt der kann verschiedene Kulturen besuchen gehen, sie alle werden spezifische Unterschiede zeigen aufgrund einer anderen "Ego-Kultivierung".

    Das Problem bei zuviel Ego-Dominanz ist einfach dass es das Selbst stark für Manipulation angreifbar macht, das kann soweit gehen dass selbst "unschuldige" Teens plötzlich sehr kriminell agieren, das kommt jedoch nicht vom Ich sondern vom Ego. Das Ich wertet nicht, es stellt lediglich eine feste nach der Liebe sehnende Signatur dar welche stets einzigartig ist und nicht manipulierbar. Das Selbstwertgefühl jedoch besteht aus dem "Selbst" d.h. Ego und Ich kombiniert. Hier kommt der Gedanke "was bin Ich mir wert" ins Spiel. Im grunde Nonsense da das Ich nicht einen Wert kennt. Der Wert ist am Ego behaftet, dieser Wert wird im Aussen vorgegeben und gebildet. Korrekt heisst es also "was bin Ego mir wert", oder weitergesponnen "was ist Ego mir wert". Insofern kann man auch metaphorisch sagen "Ich" ist die Herzensebene, "Ego" jedoch die geistige Ebene. Je harmonischer und ausgeglichener es zusammenarbeitet, desto glücklicher wird das Selbst.

    Damit man unabhängig nur sich selbst sieht muss man das Ego weglassen, das kann sehr schwierig sein da soviel davon anhaftet und es uns förmlich übermannt. Jedoch, ist das Ich die absolute Instanz; je mehr wir uns darin wieder finden und je mehr wir dem Beachtung schenken desto mehr Kraft werden wir innerlich bekommen. So gesehen kann das Selbst laut meiner Theorie nur ein begrenztes Mass an Ego "tragen" oder "ertragen" ehe es bei zu schwachem Ich übermannt wird. Anders gesagt "Je stärker das Ich desto stärker kann auch das Ego sein ohne das Selbst darin zu verlieren". Das ist immens wichtig um unser aller Glück in der Welt zu finden, denn alles geht vom Ich aus und nur ein starkes Ich bildet ein gesundes Ego.
     
    20.03.2019 #47
  3. Xeshra
    Beiträge:
    2.894
    Likes:
    716
    Ausserdem, je stärker dieses Ich ist desto schwieriger ist es jemanden zu manipulieren. Das ist natürlich nicht im Interesse der Manipulierenden, deswegen kultivieren sie ein starkes Ego, sodass das Ich darin untergeht. Ebenfalls wird das Ich verteufelt und abgewertet damit ja keiner auf die Idee käme es als essentiell anzusehen... bedauerlich.

    Ein Hund ist hingegen einfach zu manipulieren da er ein schwaches "Ich" hat, er lässt sich praktisch nur mit Ego beeinflussen. Insgesamt aber braucht jemand eine starke Seele um einen Hund zu bezaubern, dann kann er selbst ohne akute Ego-Bindung gut mit einem Tier auskommen; denn ein Tier ist aus meiner Sicht primär eine Art Seelenbündel oder auch einfach nur animalisch d.h. "Anima". Selbst wenn ein Tier ein gleichgrosses Gehirn hat so lastet es immer noch wesentlich stärker auf der Seele und nutzt das grosse Gehirn für einen erweiterte Sinneswahrnehmung (hier ist es dem Menschen oft weit überlegen) anstatt Manipulation. Ein Mensch ist also in seinen Grundzügen manipulativ d.h. eine expansive Form der Stärke. Das sollte jedoch sehr weise und mit Sorgfalt benutzt werden, ansonsten wird es zerstörerisch.
     
    20.03.2019 #48
  4. Raisti
    Beiträge:
    143
    Likes:
    66
    @Xeshra

    Ich denke, ich verstehe deinen Weltschmerz und teile Ihn mit dir, bin mir aber nicht sicher :p.
    Eine Lösung wäre eventuell Auswandern, in ein Land/Kultur das/die nicht so stärk geprägt ist durch den Neoliberalismus, den dieser propagiert das Individuum als Konsument. Leider führt diese Individualisierung aber auch massiv zu einer Entsolidarisierung da ja das Individuum im Mittelpunkt steht und nicht mehr die Gemeinschaft, was dann natürlich auch auswirkung auf die kleinste einheit von Gemeinschaft hat, die Familie.

    Just my 2 Cents ;)
     
    21.03.2019 #49
  5. Xeshra
    Beiträge:
    2.894
    Likes:
    716
    Der Neoliberalismus ist mittlerweile global wild um sich schlagend. So einfach kommt man da nicht raus. Entweder man hat Macht oder gute Freunde und Familie, damit lebt sichs in so einem System am besten. Da spielt es keine Rolle wo ich genau bin, am besten jedoch da wo ich Familie habe.
     
    21.03.2019 #50
  6. Raisti
    Beiträge:
    143
    Likes:
    66
    Naja es gibt immer noch ziemlich viele einsame Gegenden auf dieser Erde, wo dich das alles nicht kümmern müßte, nur findet man da in der Regel auch keine Frauen :p

    Aber deiner Antwort entnehme ich, das ich dich anscheinend richtig verstanden habe ;)

    So hast du wenigstens schonmal die Gewissheit, das du nicht allein bist und andere auch an dieser unsolidarischen, egozentrischen Gesellschaft verzweifeln.
     
    22.03.2019 #51
  7. WolkeVier
    Beiträge:
    7.705
    Likes:
    9.559
    Und das hilft?
    Wie wär's mal, wenn @Xeshra erkennen würde, dass er sich der Gesellschaft entzieht? Man könnte doch mitmachen und dazu beitragen, dass wieder mehr Solidarität entsteht, anstatt eine Spaltung voranzutreiben. Vor allem, wenn man keine bessere Lösung anbieten kann.
     
    22.03.2019 #52
  8. Raisti
    Beiträge:
    143
    Likes:
    66
    Sorry aber die Chancen die Gesellschaft derzeit zu ändern, streben gegen 0 solange nicht eine breite Masse aus der Bevölkerung eine Änderung einklagt, wie z.b. in Frankreich. Das wird aber in Deutschland nicht passieren, dafür sind wir Deutschen zu revolutionsfaul.

    Engagement ist auch furchtlos, da man das System damit nur stützt in dem man hilft die Symptome (Armut usw.) zu kaschieren. Das gibt einem vielleicht ein gutes Gewissen ändert an den Problemen aber nichts.
     
    22.03.2019 #53
  9. Xeshra
    Beiträge:
    2.894
    Likes:
    716
    Ich habe nicht vor als Einsiedler zu leben, bin immer noch ein soziales Lebewesen. Ausserdem wird heutztutage selbst der Meeresgrund von "Nutzniessern" durchgepflügt, also es ist gar nicht so einsam, jedoch ohne Frauen, das stimmt. Du müsstest ja wissen dass die Rohstoffindustrie weltweit am meisten Umsatz generiert und woher die Ressourcen stammen ist denen egal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2019
    22.03.2019 #54
  10. Xeshra
    Beiträge:
    2.894
    Likes:
    716
    Richtig, es ist lediglich Symptombekämpfung und kaschiert sogar die Brisanz vieler Probleme: Ganz im Sinne der Mächtigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2019
    22.03.2019 #55
  11. Raisti
    Beiträge:
    143
    Likes:
    66
    Gott @Xeshra warum bist du keine Frau, würde dich sofort heiraten :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2019
    22.03.2019 #56
    Look gefällt das.
  12. WolkeVier
    Beiträge:
    7.705
    Likes:
    9.559
    Obwohl angeblich soooo viele unzufrieden sind?
     
    22.03.2019 #57
  13. WolkeVier
    Beiträge:
    7.705
    Likes:
    9.559
    Ich glaub, er wär da flexibel. Hauptsache du hast kein Tier.
     
    22.03.2019 #58
  14. Victor
    Beiträge:
    464
    Likes:
    273
    Oh, eine Kritik als Banal abzutun und dann gleich wieder aufs Lieblingsthema überleiten ist als keine Form Verdrängung. Ich glaube nicht dass Du irgendeinem Tatbestand ganzheitlich ins Auge siehst, sondern einfach nur unreflektiert Deine Gedanken protokollierst. Und ich Depp lese das auch noch...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2019
    22.03.2019 #59
    Synergie, Julianna und WolkeVier gefällt das.
  15. Look
    Beiträge:
    1.709
    Likes:
    1.012
    du bist der Beste, ich hau mich ab mit dir. :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
     
    22.03.2019 #60