Beiträge
812
Likes
140
  • #16
@Zauberfee
Er hat scheinbar noch nicht kapiert, dass etwas lockeres von deiner Seite aus ok ist.

Lad ihn doch einfach für heute zum Essen bei dir ein z.B. heute 15 Uhr, Essen bei mir, aber heute mit entsprechender Verlängerung. ;) Bring dich als Nachtisch mit. :p

Also wenn er das nicht kapiert dann ist ihm nicht mehr zu helfen.
 

vhe

Beiträge
549
Likes
27
  • #17
Zitat von Zauberfee:
hab dann geschrieben,daß es genau immer dann sei,wenn ich mich mit ihm treffen möchte,riesensmile.es sollte ein scherz sein.daraufhin kam nichts mehr..
Hm. Klingt irgendwie wie immer bei sowas.
Hast Du ihn mal gefragt, wann es ihm passt?

Abgesehen davon, Standardfrage: Wie alt seid ihr? Wie geht es seinen Eltern? Sind sie pflegebedürftig?
 
Beiträge
67
Likes
11
  • #18
Also mal ehrlich: wenn Du Dir soviele Gedanken machst, was er wann gerade warum denkt - dann siehst Du die Beziehung eben doch nciht so locker wie Du behauptest. Und das merkt er. Weil: so blöde sind Männer nämlich auch nicht und gerade was DAS angeht haben sie ziemlich gute Antennen. Und flüchten dann lieber... Just my 2C
 
  • Like
Reactions: vhe
Beiträge
51
Likes
0
  • #19
Ich wollte von anfang an keine beziehung mit ihm..ich sehe es locker,wir müßten uns aber mal wieder treffen.und das verwirrt mich,wieso sagt er erst ja und jetzt doch nichts mehr?ist er zu feige zu sagen er hat kein intreße und überspielt es mit keine zeit haben?

Seine eltern sind topfit und er ist 29und ich 31..

Ja ev sollte ich ihn mal fragen,wann er zeit hat..
 

vhe

Beiträge
549
Likes
27
  • #20
Zitat von Kissnofrog:
Also mal ehrlich: wenn Du Dir soviele Gedanken machst, was er wann gerade warum denkt - dann siehst Du die Beziehung eben doch nciht so locker wie Du behauptest. Und das merkt er. Weil: so blöde sind Männer nämlich auch nicht und gerade was DAS angeht haben sie ziemlich gute Antennen. Und flüchten dann lieber... Just my 2C
Stimmt.
Irgendwie verändern sich Frauen, wenn sie beschließen, es ernst zu meinen. Dann spürt man die Verletzlichkeit durch und von einer Sekunde auf die andere hat man einen Haufen Verantwortung am Hals und fragt sich, ob man das leisten kann.

Die ehrliche, von Bescheidenheit geprägte Antwort darauf (bzw. die entsprechende Reaktion) nennt man dann "Flucht", glaub ich...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3
Likes
0
  • #21
Ich bin auch vergleichsweise oft bei meinen Eltern. Denn sie sind recht alt und wir wohnen sehr weit auseinander. Da ist mir das wichtig.
Allerdings ist es nicht so, das ich diese Treffen nicht auch verschieben kann. Ich habe sie aber noch nie als "Ausrede" benutzt. Das dazu.

Zu dem anderen: Ich vermute, da du dich so dermaßen in die Sache reinhängst, das es sich (zumindest ein ganz klein bisschen) erwischt hat. Das ist natürlich doof. Ich dachte das passiert nur uns Männern ;) Denn ich kenne das bisher nur andersrum.

Ansonsten kann "mann" dazu nicht wirklich viel sagen - ob du es glauben magst oder nicht, aber Männer sind ebenfalls sehr komplexe Lebewesen und machen auch Dinge, die logisch nicht nachzuvollziehen sind. Das ist (leider) so. Wenn du meine "Widder"-Meinung hören möchtest: vergiss ihn. Haken dranmachen und weiter gehts. Ist schwer, aber nicht unmöglich.
 
Beiträge
35
Likes
0
  • #22
wenn du mich fragst: der ist noch irgendwo verheiratet oder verbandelt.....vergiss das ganze
 
Beiträge
2.652
Likes
1.018
  • #23
Zitat von vhe:
Stimmt.
Irgendwie verändern sich Frauen, wenn sie beschließen, es ernst zu meinen. Dann spürt man die Verletzlichkeit durch und von einer Sekunde auf die andere hat man einen Haufen Verantwortung am Hals und fragt sich, ob man das leisten kann.

Die ehrliche, von Bescheidenheit geprägte Antwort darauf (bzw. die entsprechende Reaktion) nennt man dann "Flucht", glaub ich...

Na, dass ist doch - endlich - mal eine ehrliche Aussage.

Aber....warum kann Mann das nicht auch so offen (wie er ja immer sein will) in Worte fassen? ;-)
 
Beiträge
67
Likes
11
  • #25
Zitat von vivi:
Na, dass ist doch - endlich - mal eine ehrliche Aussage.

Aber....warum kann Mann das nicht auch so offen (wie er ja immer sein will) in Worte fassen? ;-)
Weil- wenn man Mann noch schneller in die Flucht schlagen will als über die Schiene verletztliche Frau, die ihm gefühlt Verantwortung aufbürdet, dann damit: verletztliche Frau, die ihm gefühlt Verwantwortung aufbürdet und auch noch drüber reden will.
 
D

Dr. Bean

  • #26
Wie ne verletztliche Frau wirkt die TS jetzt aber nich gerade.
 
Beiträge
2.652
Likes
1.018
  • #27
Zitat von Kissnofrog:
Weil- wenn man Mann noch schneller in die Flucht schlagen will als über die Schiene verletztliche Frau, die ihm gefühlt Verantwortung aufbürdet, dann damit: verletztliche Frau, die ihm gefühlt Verwantwortung aufbürdet und auch noch drüber reden will.
Moment....das muss ich erst noch sortieren.

Irgendwas mach ich falsch! :-o
 
Beiträge
571
Likes
51
  • #29
Der Satz ist genial!

Zitat von Kissnofrog:
Weil- wenn man Mann noch schneller in die Flucht schlagen will als über die Schiene verletztliche Frau, die ihm gefühlt Verantwortung aufbürdet, dann damit: verletztliche Frau, die ihm gefühlt Verwantwortung aufbürdet und auch noch drüber reden will.
Hammer! :))


Zitat von Kissnofrog:
Ich würde eher sagen: bedürftig. Wonach auch immer....
Jetzt wird's lustig…. ;)
 
D

Dr. Bean

  • #30
Ich bin auch bedürftig *mütze auf den Boden leg* !