Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Mann hat kein Geld dabei-fiese Masche oder was war da los?

    Hallo, neulich hatte ich ein sehr unangenehmes Erlebnis mit einem Mann. Der Schreibkontakt lief sehr gut, er war begeistert von meinen Bildern, er schlug ein Treffen vor in einem Restaurant. Wir trafen uns vor dem Eingang, er sagte mir sofort, er habe leider sein Geld vergessen. Auf dem Weg hätte er noch überlegt, ob er zurückfahren sollte um es zu holen, aber entschied sich dafür, pünktlich zu sein. Er fragte mich, was wir nun machen.
    Mein erster Fehler an diesem Abend war zu sagen, daß ich Geld dabei habe.
    Was hättet ihr gemacht?
    Ich glaube, es wäre besser gewesen, ich hätte ihm gesagt, daß wir uns dann besser ein andermal treffen sollten.
    Jedenfalls sagte ich dusselige Kuh, daß ich Geld dabei hätte. Ihm war das sehr peinlich und er sagte, er würde es mir überweisen.
    Wir bestellten dann. Das Date an sich verlief so wie viele andere auch. Er redete sehr viel über seine Arbeit und seine persönliche Situation, gestand mir auch, daß er momentan arbeitslos ist, aber bald einen neuen Job anfängt, er stellte mir wenig Fragen und kreiste um sich selber. Komplimente bekam ich keine.
    Nach dem Essen fragte er, ob wir woanders noch etwas trinken wollen.
    Mein zweiter Fehler war dann, dem zuzustimmen. Ich hätte abbrechen sollen.
    Wir gingen noch in ein anderes Lokal. Die Zeche zahlte natürlich wieder ich. (Er trank keinen Alkohol). Währenddessen zog er dann einige Münzen aus seiner Hosentasche, sagte etwas kokett und bedauernd, das sei alles, was er dabei habe, machte aber keine Anstalten, sie mir zu geben oder auf den Tisch zu legen.
    Dann trennten sich unsere Wege, das Wetter war grauenhaft, er fragte nicht, ob er mich nach hause fahren kann, obwohl er wußte, daß ich auf seinem Weg wohne, umarmte mich zum Abschied, sagte, wir sehen uns bald wieder, weg war er und ich wurde klatschnass im Regen.
    Mein dritter Fehler war, das so hinzunehmen und nicht anzusprechen.
    Nun kommt aber das wirklich Üble an der Geschichte.
    Als ich dann eine halbe Stunde später mich einloggte, sah ich, daß er mich verabschiedet hatte. Wir würden nicht zusammenpassen, dieser automatisierte Abschiedsbutton.
    Natürlich ist es sein gutes Recht, mich zu verabschieden, jedoch das, nachdem er während des Dates zweimal sagte, daß er mich wiedersehen will???
    Ich kontaktierte ihn dann über Whats App und teilte ihm meine Bankverbindung mit. Gelesen, Schweigen, keine Zahlung. Ich mußte ihn dann Tage später nochmal daran erinnern. Dann erst zahlte er.

    Diese Geschichte hinterläßt in mir ein sehr ungutes Gefühl. Ich stand regelrecht unter Schock, wie man sich so benehmen kann, was das für ein Mensch ist und ob er das öfter so macht. Ob er sich gerne auf Kosten der Frau sattißt um sie dann zu verabschieden.
    Ich kann nur eindringlich andere Frauen davor warnen, sich auf sowas einzulassen, wenn der Mann angeblich sein Geld vergessen hat. Ich bin mir nicht sicher, ob das eine Betrugsmasche ist, nach dem Motto, versuchen kann man es ja mal. Ich verstehe auch nicht, wieso er noch wonanders etwas trinken wollte, wenn er kein Interesse an mir hatte. Oder sich unter dem "woanders" meine Wohnung vorgestellt hatte und auf Sex aus war. Mich deshalb verabschiedet hat, weil es keinen Sex gab und er das Essen auf meine Kosten dann noch mitgenommen hat.
    Diese üble Geschichte hinterläßt aber Spuren bei mir. Ich war tagelang verstört, nicht weil ich ihn so toll fand, sondern aufgrund der Art und Weise, wie er mit mir umgegangen ist.
    Haben andere schon ähnliches erlebt?
     
    22.01.2019 #1
  2. Pit Brett
    Beiträge:
    2.620
    Likes:
    1.256
    Also, dass ich meinen Geldbeutel vergesse, ja, durchaus. Vor allem in Eile kommt es immer mal vor, dass ich nicht einstecke, wovon ich mir vorher zwanzigmal gesagt habe «auf keinen Fall vergessen».

    Aber das ist nicht Deine Story. Du bist auf einen gestoßen, der gewusst hat, was er tun muss, um ein Essen und noch was zu trinken zu bekommen. So Sachen gibt's; höre das nächste Mal auf Deine innere Stimme. Und mach Dir klar, mit welchen Tricks man (nicht nur Mann) Dich manipulieren kann.
     
    22.01.2019 #2
    Vergnügt gefällt das.
  3. Ich hätte einen Spaziergang vorgeschlagen oder gesagt, dass wir etwas trinken können (einen Kaffee oder ein anderes Getränk). Das ruiniert niemanden und der ganze Stress mit dem Überweisen fällt weg.

    Wenn das Date sehr gut gelaufen wäre, wären mir die 3EUR für ein weiteres Getränk auch egal gewesen. Allerdings - sein Verhalten finde ich schon etwas seltsam. Mir wäre es peinlich, noch weiterzuziehen auf Kosten des Anderen.

    Hätte ich u.U. auch nicht unbedingt gemacht. Könnte schnell als aufdringlich empfunden werden.

    Sein Verhalten finde ich daneben – nach einem Date den anderen wortlos löschen. Über die Gründe lässt sich spekulieren:
    • Er hat gemerkt, dass sein Interesse nicht ausreicht und war zu feige, es zu sagen
    • Die ganze Sache mit dem Geld war ihm zu peinlich
    • Er hat auf ein Signal von Dir gewartet (er hatte ja beim Date angedeutet, dass er Dich wiedersehen will). Du weisst ja gar nicht, wie oft er schon abgewatscht/geghostet/ignoriert wurde, weil er arbeitslos ist…
    • Er wollte sich nur mal durchfressen (aber ein PS-Abo kann er sich leisten?)
    • Er war nur auf Sex aus (allerdings hätte er ja dann gefragt, ob er Dich nach Hause bringen kann)
    Immer traurig, dass die Leute nicht miteinander kommunizieren (wollen/können…). Gehören halt immer zwei dazu, er war dazu offenbar nicht in der Lage oder wollte nicht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.01.2019
    22.01.2019 #3
  4. lisalustig
    Beiträge:
    7.312
    Likes:
    6.335
    Wirklich sympathisch liest sich das nicht.....

    Ich denke, dass sein Vorgehen "Masche" ist. Spätestens, als er Dich sofort bei PS verabschiedet hat. Und Du dem Geld hinterherrennen musstest. Auch, dass er noch was trinken gehen wollte - ohne Geld - ist ein starkes Stück... Dafür brauchts schon eine ordentliche Portion Chuzpe....

    Der nicht nichtstattgefundene Sex, wenn es von seiner Seite darauf hinauslaufen sollte, hat ja nichts mit seinen Schulden bei Dir zu tun. Er hätte Dich nach Schuldenbegleichung immernoch verabschieden können. Und so, wie er sich benommen hat, hätte ich ihn auch nicht wiedersehen wollen.

    Betrüger (m/w/d) gibts halt überall - mit verschiedenen Vorgehensweisen. Nicht immer gelingt es, sich zu schützen. Im Nachhinein ist man dann immer schlauer und erkennt die eigenen Fehler... Es hätte ja wirklich so sein können, dass er "nur" seine Brieftasche vergessen hat. Und Mr. Right gewesen wäre.... Und es ist eben auch doof, wenn man sich zum essen verabredet, hungrig ankommt und dann ein Alternativprogramm überlegen muss, weil es ja Fake sein könnte. Das Leben kann so anstrengend sein.... :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2019
    22.01.2019 #4
  5. Sevilla21
    Beiträge:
    1.922
    Likes:
    3.025
    Ich finde das Verhalten auf beiden Seiten komisch. Natürlich ist es blöd, wenn er gleich zu Beginn meint, er habe sein Geld vergessen. Da fragt man sich gleich, wie wird das wohl ausgehen...
    Aber sich das Geld überweisen lassen?!? :eek: Ich weis nicht...
     
    22.01.2019 #5
    Vergnügt, creolo und chava gefällt das.
  6. Er hatte sogar noch zwei weitere Getränke für sich bestellt.
     
    22.01.2019 #6
  7. Das hatte er selber angeboten, es zu überweisen. Er sagte, damit ich es schon mal habe, vor dem nächsten Date.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.01.2019
    22.01.2019 #7
    Sevilla21 gefällt das.
  8. .... da hab ich schon mal nachgefragt, ob ich ein CARE- Paket schicken soll, nicht dass er noch verhungert ...
     
    22.01.2019 #8
    Vergnügt und Dating Queen gefällt das.
  9. Ich kenne es sonst immer so, daß ich gefragt werde wie ich nach Hause komme und ob er mich fahren soll. Ab einem gewissen Alter macht man das eigentlich so. Erst recht bei fürchterlichem Wetter. Da läßt man doch nicht im Dunklen mit Strömendem Regen eine Frau auf der Straße stehen und fragt noch nicht mal nach, wie sie nach Hause kommt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.01.2019
    22.01.2019 #9
  10. fafner
    Beiträge:
    11.080
    Likes:
    5.030
    Hier in diesem Universum liest man noch ganz andere Stories als Deine. Du bist offenbar bisher noch ganz gut weggekommen... :oops::eek:;)
     
    22.01.2019 #10
  11. D.VE
    Beiträge:
    1.146
    Likes:
    820
    Nehmt's mir nicht übel... Ich stehe auch auf die Gentlemen-Nummer und zahle beim ersten Date meistens... Aber mich nervt diese Erwartungshaltung einiger Frauen, dass Männer gefälligst zu zahlen haben tierisch an.

    @Dating Queen: Das Verhalten von ihm finde ich ziemlich schei**e. Deine Ansprüche aber UAS.

    Auch das ist eine Form von Sexismus...

    Man stelle sich diese Geschichte genauso mit umgekehrten Rollen vor:
    Man und Frau treffen sich...
    Mann zahlt, weil Frau kein Geld vergessen hat...
    Frau stellt fest, dass es nicht ihr Typ war und verabschiedet ihn...
    Mann schickt der Frau die Kontonummer...

    Wenn ein Mann sowas hier erzählen würde, wäre der Aufschrei groß...

    Das einzige was man ihm wirklich vorwerfen kann ist, dass er Dir beim Date erzählt hat, dass er Dich nochmal wiedersehen will...

    Alles andere finde ich okay... Was soll er denn machen, wenn Du nicht sein Typ bist? Sich nochmal mit Dir treffen?
     
    22.01.2019 #11
  12. Moment!! Er sprach selber von anfang an von "Leihen". Bot selber Überweisung an. Es war keine Einladung meinerseits und das war auch die ganze Zeit klar.
     
    22.01.2019 #12
  13. Nein, aber nicht so eine blöde Lügerei machen. Einfach klar sagen, es war ein schöner Abend, aber es paßt nicht mit uns. Aber hinterlistig mir vorlügen, daß wir uns bald wiedersehen um mich dann 20 min später lapidar per Button zu verabschieden, nichts mehr wegen dem geliehenen Geld zu sagen, ist wirklich kein Stil.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.01.2019
    22.01.2019 #13
    Vergnügt gefällt das.
  14. Es war SEIN Vorschlag, mich zu treffen, SEIN Vorschlag, essen zu gehen. Wegen mir hätte auch ein Getränk gereicht.
     
    22.01.2019 #14
  15. Das hättest du kommunizieren können und offenbar (ausschließlich deinetwegen und weil du damit noch immer haderst) auch sollen.
    Ich wäre froh das Geld zurück zu haben. Hätte da mit einem anderen Ende gerechnet und glaube nicht an einen Zufall. Das Verhalten wirkt auf mich eher so, dass er es drauf angelegt hat und nicht mit deiner Hartnäckigkeit rechnete, sondern eher hoffte dass du es vergisst, seine Arbeitslosigkeit Mitleid erweckt oder es dir peinlich sein könnte nachzubohren.

    Hättest du ihn denn gerne wiedergesehen vom Finanzkram mal abgesehen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.01.2019
    22.01.2019 #15
    Vergnügt und chava gefällt das.