Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Mentalista
    Beiträge:
    12.649
    Likes:
    5.064
    Och, freuen würde ihr m.E. nicht viel nutzen, sondern eher das ihr die Gedanken helfen, um aus ihrer unschönen beruflichen Situation raus zu kommen.
     
    13.01.2019 #511
  2. Look
    Beiträge:
    1.709
    Likes:
    1.012
     
    13.01.2019 #512
  3. Look
    Beiträge:
    1.709
    Likes:
    1.012
    der war vorher..das ist der ExEx...einer von den anderen Ex`´en
     
    13.01.2019 #513
  4. Look
    Beiträge:
    1.709
    Likes:
    1.012
    niemals sind die zwei Damen, Ein und die Selbe. Ähnlichkeiten kommen vor.
     
    13.01.2019 #514
    WolkeVier gefällt das.
  5. Look
    Beiträge:
    1.709
    Likes:
    1.012
    du bist mir ja Eine..mit deiner Glaskugel...kaum rufst den psy.geist...erscheint mit bombenblitzunddonner, auf der großen Bühne @Lilly22
    und das Wort ist Fleisch geworden.
    Danke dir für Bereitstellungen der Requisiten.
    Weihwasserbachblüten helfen immer.
    Bitte, nehmen Sie liebe fraufraunette das Hobbypsychologenbuch wieder mit.
     
    13.01.2019 #515
  6. Look
    Beiträge:
    1.709
    Likes:
    1.012
    liebe Dame hören sie auf zu fuchteln...
    gleich erscheint ein geist der aus dem nebel kam, von @Fraunette bereits in der Glaskugel gesichtet trotz dem dicken nebel. mit blitzunddonner@Lilly22 auf der grossen Bühne.
     
    13.01.2019 #516
  7. Windhund
    Beiträge:
    85
    Likes:
    110
    Wäre denn ein Bereichs-/Abteilungs-/Teamwechsel innerhalb des Unternehmens möglich?

    Ich war vor kurzem in der folgenden Situation: Zwangswechsel auf Grund Insolvenz des alten Arbeitgebers (mit Gehaltsausfällen usw., mein Konto war leer...) Die Angebote in meiner Branche und Region sind überschaubar. Zum Glück habe ich trotzdem recht schnell etwas gefunden.

    Mein neuer direkter Vorgesetzter und ich konnten einfach überhaupt nicht miteinander. Er hat mir ebenfalls Informationen vorenthalten, auf der beruflichen Ebene bewußt nicht oder nur unangemessen mit mir gesprochen (Privatgespräche sowieso nicht, aber daran hatte ich in diesem Fall auch kein Interesse).

    Ich habe dann bei anderen Bereichsleitern Interesse für ihre Aufträge gezeigt und war - als eines dieser Teams Verstärkung suchte - schwups - versetzt. Die erkannten mich als motiviert, sympathisch und kompetent.

    Was ich nicht gemacht hätte: Mich betriebsintern bei meinen Kollegen/bei anderen Bereichsleitern beschwert. Auch nicht beim Chef, der hat dafür kein offenes Ohr. Außerdem stelle ich mich damit in die Problem-Ecke. Besser geht man mit einem Kumpel auf ein, zwei Bier ;)

    Firmeninterne Wechsel kann man im Lebenslauf in der Kurzfassung weglassen und in der Langvariante positiv darstellen. Vorallem wenn es danach gut passt erinnert sich niemand mehr an den schlechten Start bzw. schiebt ihn nicht dir in die Schuhe.

    Kannst du etwas damit anfangen oder das auf deine Situation ummünzen?
     
    13.01.2019 #517
    Pit Brett, WolkeVier, Look und 2 anderen gefällt das.
  8. Git80
    Beiträge:
    510
    Likes:
    289
    @frausingle1
    Es geht ja die letzten Seiten gar nicht mehr um den Ex-Kollegen, sondern um das Mobbing. Ich sitze nicht bei dir auf der Arbeit und kann deine Situation nur anhand dessen beurteilen, was du hier zum Besten gibst. Dabei habe ich das Gefühl, dass du ganz arge Verständnisschwierigkeiten hast - nicht, was die Wörter an sich betrifft, aber deren Interpretation. Du schilderst Situationen, in denen du dich unwohl fühlst, weil dir jemand ein Kompliment macht. In Deutschland ist ein Kompliment erstmal etwas gutes, du hingegen fühlst dich belästigt. Es gibt diverse weitere Beispiele in den mittlerweile 35 Thread-Seiten. Ich will nicht behaupten, dass du selbst Schuld am Mobbing gegen dich bist, aber ich rate doch dringend, dass du mal selbstkritisch hinterfragst, welchen Anteil du selbst trägst und ob das Mobbing von Anfang an gegen dich startete oder ob dein Verhalten in irgendeiner Form dazu beigetragen hat. Wenn sich Dinge wiederholen (Verständnisprobleme sowohl mit dem Ex-Kollegen als auch den Damen, Mobbing bei verschiedenen Arbeitgebern...), sollte man nach Mustern suchen. Und für mich bist erstmal du diejenige, die im Zentrum all dieser Verquickungen steht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2019
    14.01.2019 #518
    WolkeVier, mone7 und Ohmm gefällt das.
  9. Ulla
    Beiträge:
    723
    Likes:
    1.193
    Und was bedeutet es, wenn man etwas mit Leo Muster geschenkt bekommt o_O:eek::oops:
     
    14.01.2019 #519
    Lou Salome gefällt das.
  10. himbeermond
    Beiträge:
    6.056
    Likes:
    8.919
    Nur Positives! Da hat jemand lieb an Dich gedacht und wollte Dir eine Freude machen. Man kann sich ja nicht immer aussuchen, von wem man etwas bekommt ;)
     
    14.01.2019 #520
    Ulla gefällt das.
  11. Lilly22
    Beiträge:
    248
    Likes:
    163
    Vielleicht, dass du dir auf Teufel komm raus endlich einen Kerl zulegen solltest. :)
     
    15.01.2019 #521
  12. Mentalista
    Beiträge:
    12.649
    Likes:
    5.064
    Oder das sie sich ggf. etwas weiblicher anziehen sollte und es kommt m.E. darauf an, von wem man solche "Geschenke" geschenkt bekommt.
     
    15.01.2019 #522
  13. frausingle1
    Beiträge:
    368
    Likes:
    10
    Unsere Firma ist nicht so groß. Aber es ist besser geworden. Ich bin selbst sehr gestresst und reagiere manchmal über.
    Mal schauen, wie es sich weiter entwickelt. Der Chef ist nicht einfach. Egal. Habe ja momentan ehe keine andere Wahl. So schlimm ist das Ganze nicht. Wenn er nicht so oft so schlecht gelaunt wäre
     
    15.01.2019 #523
  14. frausingle1
    Beiträge:
    368
    Likes:
    10
    wird nicht passieren. Zu verklemmt und langweilig
     
    15.01.2019 #524
  15. Lilly22
    Beiträge:
    248
    Likes:
    163
    Stimmt. Wär aber auch interessant, um was genau es sich dabei handelte. Oh weh, am Ende war es nur eine Handytasche, eine Socke oder gar ein Lineal... :p;)

    Jenseits der Sex-"Industrie" ist es ja nun mal so, dass "Leo" sich immer wieder, bald wie ein Klassiker, durch die Mode zieht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2019
    15.01.2019 #525