Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. IMHO
    Beiträge:
    10.195
    Likes:
    8.458
    18.03.2019 #661
    Look gefällt das.
  2. TruppenurseI
    Beiträge:
    2.073
    Likes:
    1.643
    in deinem Fall wirkt deine Mentalität wie eine Atombombe.
     
    19.03.2019 #662
  3. Xeshra
    Beiträge:
    2.894
    Likes:
    717
    Es ist immerhin der grösste Unsinn denn ich je gelesen habe, das könnte man gleich vermarkten im "Buch des Unsinns", könnte reissenden Absatz finden.
     
    21.03.2019 #663
  4. WolkeVier
    Beiträge:
    10.039
    Likes:
    12.026
    Liest du deine Texte gar nicht?
     
    22.03.2019 #664
    Synergie, lisalustig und Ekirlu gefällt das.
  5. frausingle1
    Beiträge:
    380
    Likes:
    12
    Es ist kein Unsinn.
     
    22.03.2019 #665
  6. frausingle1
    Beiträge:
    380
    Likes:
    12
    Ich glaube, es geht ihm grundsätzlich nicht so gut. Er macht auf mich einen komischen Eindruck. Er hat "seine Schwäche" zugegeben-er hat so viele Probleme, dass er es gar nicht schafft, alles zu klären. Deshalb reagiert er manchmal gar nicht.
    Seine Mails klingen sehr komisch. Sind immer in verschiedenen Farben geschrieben ( ok. Das ist seine eigene Art vielleicht).
    Meine Vorschläge, die Sprache zu lernen kommentiert er nicht. Er lässt Vieles einfach im Raum stehen.

    Er sagt mir aber auch nicht "alles Gute". Er beschreibt sogar wie seine Abende aussehen usw. Klingt alles sehr komisch. Als ob dieser Mensch so müde wäre, dass er flüchten möchte. Nicht nur von mir, sondern überhaupt.

    Einerseits verstehe ich, dass es sich so entwickelt hat, dass selbs ich schon Bedenken gabe, ob uns der Kontakt gut tut. Andererseits sagt er mir auch nicht Tschüss.
    Nachdem ich ihn so angegriffen habe. Er wurde sogar offener.

    Es ist kein "Unsinn'. Er tut mit oft unendlich leid und ich habe ein sehr schlechtes Gewissen. Er sagt zwar, dass alles ok sei, aber irgendwie ist er sehr komisch.
     
    23.03.2019 #666
  7. Mentalista
    Beiträge:
    14.509
    Likes:
    6.952
    Kann es sein, dass du dieses "komische" sehr gut kennst, von dir selber nämlich, es als altbekanntes Muster kennst, aber gleichzeitig es bei einem anderen Menschen zu sehen, in dir ambivalente Gefühle auslöst, weil du selber schon weisst, was komisch ist oder nicht, aber aus dem Hin- und Her nicht rauskommst?

    Dein Unterbewusstsein dir vielleicht sagt, dass du diesen Menschen "brauchst" um dich selber endlich zu erkennen, um endlich klar zu werden?

    Ich bleib dabei. Hole dir prof. Hilfe, um endlich deinen Weg gehen zu können und klar zu werden.
     
    24.03.2019 #667
    Mestalla und WolkeVier gefällt das.
  8. frausingle1
    Beiträge:
    380
    Likes:
    12
    Nein. Es ist keine Fantasie von mir. Wieso wird mir hier ständig unterstellt, dass ich irgendetwas ausdenke?
    Er ist komisch. Schreibt komisch. Verhält sich nicht wie jemand, der mich in den Mond schiessen will.
    Denn er würde auf meine erklärende Mail gar nicht antworten in diesem Fall. Ich habe ihn angegriffen und "alles Gute" gewünscht.
    Meine Vorschläge lässt er einfach im Raum stehen. Egal. Ich verstehe schon lange nicht mehr was es ist.

    "Ich hätte eine normale Freundschaft eigentlich gut gefunden aber irgendwie es ist alles sehr kompliziert. Sei versichert ich bin verwirrt"

    Das sehe ich wohl :) Meine Güte, keiner wird dich vergewaltigen :). Ausserdem hat er mit seinem Vorschlag sofort einen Rückzieher gemacht. Lange bevor es zu dieser Komplexität kam.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2019
    24.03.2019 #668
  9. frausingle1
    Beiträge:
    380
    Likes:
    12
    Ich bin ein normaler offener Mensch. Welche prof. Hilfe? Hierwird ständig irgendwas ausgedacht und alles verdreht.
    Ich mag ihn. Habe ihm auch so vermittelt. Ich zwinge ihn zu Nichts. Er hatte mehrmals Möglichkeiten mir offen zu sagen, dass er kein Kontakt wünscht. Er muss sich nicht vor mir rechtfertigen und von seinen "Schwächen" schreiben.
    Das tut er aber. ER ist derjenige, der die Kommunikation so verkompliziert hat. Nicht ich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2019
    24.03.2019 #669
  10. IPv6
    Beiträge:
    2.264
    Likes:
    1.363
    Ja, bei dir sind es IMMER die anderen, die komisch sind.

    Das ist durchaus nicht ausgeschlossen. Aber wenn einem immer nur komische Leute und Situationen begegnen, wäre es durchaus ratsam, mal zu eruieren wie gross die eigenen Anteile dafür sind, dass man immer nur komische Leute trifft.

    Oder eventuell auch mal in Betracht ziehen, dass nicht immer nur die anderen so komisch sind, sondern man selber auch etwas mehr oder weniger komisch ist.

    Grundsätzlich gilt: Menschen interagieren. Auf Aktion folgt Reaktion.

    Und ganz wichtig: Finger weg von gebundenen Männern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2019
    24.03.2019 #670
    Vergnügt, mone7 und Mentalista gefällt das.
  11. Mentalista
    Beiträge:
    14.509
    Likes:
    6.952
    Du bist m.E. auf andere Art komisch, weil du sein komisches Verhalten mit machst, unbewusst damit förderst und es nicht lassen kannst, dich von solch komisch handelnden Menschen zu distanzieren und hier im Forum so ein komisches Vorgehen immer wieder zu thematiseren. Dein komisches Umgehen mit seinem komischen Verhalten hat Gründe, die du m.E. mit eine Fachkraft mal besprechen solltest.
     
    24.03.2019 #671
  12. frausingle1
    Beiträge:
    380
    Likes:
    12
    Fachkraft... Sehr witzig. Als ob man Nichts zu tun hätte. Dafür braucht man Zeit und Kapazitäten. Ich habe weder das eine noch das andere im Moment.

    Es geht leider nicht weg... Da ich in der Nähe arbeite, sehe ich öfters meine ehemaligen Kollegen und seine Noch-Kollegen. Jedes Mal danach kommt das Ganze wieder hoch.

    Alles, was ich angeboten habe, hat er nicht kommentiert. Dann war ich sauer und habe ihm geschrieben, dass ich es nicht verstehe und er schon tausend Möglichkeiten hatte, mir offen zu sagen, was Sache ist. Und dass ich ihn nicht mehr kenne und auf der Strasse auch so tun werde. Um das Gleiche habe ich ihn auch gebeten. Wie gewohnt keine Antwort. Dann haben wir uns mal auf der Strasse begegnet und er tat so, als ob er mich nicht gesehen hätte. Allerdings waren sehr viele Leute auf der Straße, er senkt bestimmt, ich gabe ihn auch nicht gesehen.

    Ein paar Wochen später hatte er Geburtstag und ich habe ihm per mail gratuliert. Keine Antwort. Kein Danke, nichts.
    Letzte Eoche habe ich unseren Chef auf der Straße getroffen. Wieder kam alles hoch. Ich habe ihm wieder geschrieven und gefragt, warum er mich immer so ignoriert. Warum er mir z.B. etwas erzählt, was mich wirklich tief berührt, dann biete ich meine Hilfe an, öffne mich- und bekomme keine Antwort. Das ist bei meiner letzten Mail so gewesen, mit der ich den Schlzssstrich ziehen wollte und ihm alles Gute gewünscht habe. Danach hat er mir sehr offen geschrieben und etwas mehr über seine Situation erzählt. Obwohl ich es nicht erwartet hsbe. Es war Schluss für mich.

    Natürlich wurde ich sofort weich und habe much entschuldigt, meine Nummer geschickt usw. Es kam..Nichts zurück.

    An diesem Beispiel habe ich meine Gedanken beschrieben. Das es sehr schwierig idt und man nie weiss, was das soll.
    Ich möchte einfach nur eine gesunde Atmosphäre schaffen und will keine Straßenseiten wechseln. Ich will krine Treffen. Ich war einfach zu verletzt und verwirrt, deshalb bin ich manchmal nucht besonders nett. Ich hsbe ihm ein paar Fragen gestellt.
    Keine Antwort.

    Ich denke, dass es hier gleich das Berühmte "er will nichts von dir" kommt. Das wäre eine gute Erklärung. Wenn es nich diese seine vorletzte Mail gewesen wäre. Als Antwort auf mein "alles Gute". Wo er mir "versichert, dass "alle duese Leute" keinen Platz in seinem richtigen Leben haben und wie schlecht es ihm dort geht. Bei der Arbeit. Es war sehr offen.

    Dort habe ich ihm auch vorgeworfen, dass er mich als Objekt für mehr Spass in seinem tristen Alltag benutzt hatte. Und immer den Held gespielt hatte, um in seinen Augen so dazustehen. Et hat es nicht verneint... Ich gabe much dort "das arme Lieschen" genannt und er hat die Mail auch so beendet- viele Grüße an das Lieschen.
    Ich verstehe ihn nicht... Warum ist es so schwer zu sagen-ich bin verheiratet, es tut mir leid. Ignorieren (hatten wir ja auch schon im Sommer) ist doch keine gute Basis für Konfliktlösungen...Er sagte, er sei verwirrt. Und? Verwirrtheit kann man doch mit Gesprächen lösen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2019
    01.05.2019 #672
  13. frausingle1
    Beiträge:
    380
    Likes:
    12
    Was ich vorher noch nicht erwähnt habe- er hat eine Waldorfschule beendet und ist - glaube ich immernoch- ein richtiger Anhänger den Antroposophen Steiners.
    Deshalb ist er so anders als die meisten dort in der Firma. Es sind Finankonzerne, ein Milliardengeschäft.
    Diese Tatsache macht seine Aussagen "ich kann nicht mehr hier falsch lächeln", die er zwei mal im Abstand von 6 Monaten zu mir gesagt hat- sehr verwirrend und komisch.
    Es ist schon so, dass man eine gewisse Verbundenheit spürte. So war es zimindest bei mir der Fall.
    Deshalb verwirrt dieses Verhalten so.

    Das ist nicht jemand, der schwebend und obetflächlich durchs Leben geht. Er ist schon ernst. Und er vertraut nicht. Die "Mentalitätspassage" und das Fehlen von Empathie passt zu ihm gar nicht. Deshalb war es do schockierend damals.

    Unsere Geschichte ist schon schräg. Ich verstehe nicht warum zwei Menschen nicht offen sprechen können. Das Verschlissene kommt definitiv von ihm. Um dann irgendwann wieder auf die tiefere Basis zu übergehen. Eine ungesunde und komische Spirale ist das irgendwie.
    Ob es an seinem Verheiratetsein liegt oder am etwas anderem weiß ich nicht
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2019
    01.05.2019 #673
  14. Mentalista
    Beiträge:
    14.509
    Likes:
    6.952
    Du hast aber soviel Zeit für einen Mann, der kein weiteres Interesse an dir hat, schreibst hier immer wieder Beiträge.... :rolleyes:. Diese Zeit könntest du nutzen, um eine Therapie anzufangen. Geht übringes kostenlos über die gesetzliche Krankenkasse und es gibt auch Therapeuten, die eine Therapie über Skype anbieten.

    Du bist verwirrt, meine Gute, nicht er. Du solltest deine Verwirrtheit mit therapeutischen Gesprächen lösen. :)
     
    02.05.2019 #674
  15. frausingle1
    Beiträge:
    380
    Likes:
    12
    Er hat es selbst über sich so geschrieben- sei versichert ich bin verwirrt. Als er meine Sicht auf unser letztes Treffen gelesen hat und erklärt hat, warum so ein Bullshit mit der Mentalität von ihm kam.

    Egal. Ich habe alles erklärt, was ich wollte. Habe meine letzte Mail verfasst, wo ich erzählt habe wie das Ganze diesen komischen Lauf nahm und warum mir es passiert ist. Harter Tobak, aber was solls. Jetzt ist wirklich ALLES raus. Man kann mich schon verstehen. Er kennt ja die Umstände dort. Die haben zu der Geschichte im Wesentlichen beigetragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2019
    02.05.2019 #675