Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Natürlich dürfen sie. Aber weshalb sollte in einer Selbsthilfegruppe die Wahrscheinlichkeit grösser sein, auf Gleichgesinnte zu treffen, als im Supermarkt, in einem Café oder auf Parship?
     
    12.12.2017 #16
    TPT gefällt das.
  2. Es ging nicht darum, in die Gruppe zu gehen. Das kann sicher hilfreich sein, um einen Umgang mit den Schwierigkeiten zu finden. Dass man deswegen dort einen Partner suchen soll, das war das Seltsame.
     
    12.12.2017 #17
  3. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.101
    Likes:
    931
    nur, wenn sie genau dieselben Probleme haben und auch dann nur bedingt. Es nützt einem nichts, wenn sie vielleicht auch kontaktgestört sind oder Alptäume oder was auch immer haben. Die gemeinsamen Themen könnten dann sehr einseitig werden. Bringt doch nichts, wenn beide sich vorjammern, was sie schreckliches geträumt haben. Dann ziehen sie sich nur gegenseitig noch weiter runter.
     
    12.12.2017 #18
  4. Mentalista
    Beiträge:
    8.557
    Likes:
    2.683
    Es ist nicht seltsam, einen Partner in einer SB zu suchen, wo sich Gleichgesinnte treffen, man könnte es durchaus auch Selbsthilfegruppe nennen .-)?
     
    12.12.2017 #19
    mone7 gefällt das.
  5. Mentalista
    Beiträge:
    8.557
    Likes:
    2.683
    Könnten...ja, aber müssen nicht. Klar, die Gefahr besteht, dass der Eine den Anderen runter zieht, aber wie heisst es so schön: Geteiltes Leid, ist halbes Leid.
     
    12.12.2017 #20
  6. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.101
    Likes:
    931
    Ich finde es viel hilfreicher, sich an Menschen zu orientieren, die ein halbwegs normales Leben haben. Damit man mal sieht, wie man auch leben kann. 2 alkoholiker zusammen sind keine gute Verbindung, kippt der eine um, fällt der andere hinterher. Die Gefahr ist einfach zu hoch daß sie sich gegenseitig eher runter als raufziehen
     
    12.12.2017 #21
  7. Es ist seltsam, wenn ein Mensch mit einem Leiden ins Parship-Forum kommt, wo es ums Thema Partnersuche und Beziehungen geht, und ihm wird geraten, er solle in einer Selbsthilfegruppe suchen. Das klingt für mich so, als ob Partnersuchbörsen nur für Gesunde wären, und das verstehe ich nicht.
     
    12.12.2017 #22
    TPT gefällt das.
  8. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.101
    Likes:
    931
    Das sehe ich anders. Dann jammern sie sich gegenseitig was vor über die schlechte Welt. Toll.
     
    12.12.2017 #23
  9. Mentalista
    Beiträge:
    8.557
    Likes:
    2.683
    Ach so, aber deinen Blickwinkel habe ich nicht.
     
    12.12.2017 #24
  10. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.101
    Likes:
    931
    Genauso seltsam, wie sich in der selben Kneipe kennenzulernen.
     
    12.12.2017 #25
    Mentalista gefällt das.
  11. Mentalista
    Beiträge:
    8.557
    Likes:
    2.683
    Woher willst du wissen, dass dem wirklich so ist? Selber erlebt?
     
    12.12.2017 #26
  12. @Mentalista, wie lautet deine Antwort auf diese Frage?
     
    12.12.2017 #27
  13. Mentalista
    Beiträge:
    8.557
    Likes:
    2.683
    Das meinst du jetzt nicht ernst, eine sich selbst erklärende Antwort zu erwarten:rolleyes:.
     
    12.12.2017 #28
    Synergie gefällt das.
  14. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.101
    Likes:
    931
    Nein, aber kenne ich aus dem Bekanntenkreis, hat nie gut geendet. Weder Freundchaften noch Lieben fürs Leben sind daraus entstanden. Die Beteiligten krebsen alle immer noch in ihrem Sumpf.
     
    12.12.2017 #29
  15. Doch das ist genau die entscheidende Frage! Weshalb sollten Menschen mit jemandem gleichgesinnt sein, nur weil sie die gleiche medizinische Diagnose haben?! Findest du auch, alle, die mal ein Bein gebrochen haben, seien Gleichgesinnte?!
     
    12.12.2017 #30
    TPT gefällt das.