Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Lou Salome
    Beiträge:
    1.065
    Likes:
    1.115

    Mit der Tuba den Marsch blasen..oder warum ich mein Cello trotzdem liebe!

    Hallo an alle aktive Musiker hier im Forum, sei es beruflich oder als Hobby, so wie ich. Ich möchte euch alle herzlich einladen, euch mit mir hier auszutauschen. Der erotischen Komponente gewisser Instrumente wurde ja schon Beachtung geschenkt und auch die Piccolo-Flöte ist hier herzlich eingeladen! ;)

    Viele liebe Grüße Lou
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2019
    11.05.2019 #1
    Toaster gefällt das.
  2. Lou Salome
    Beiträge:
    1.065
    Likes:
    1.115
    So, dann fange ich mal an hier: ich schlage mich momentan mit dem Problem rum, immer viel zu sehr an den Noten zu kleben. Ich würde mir so sehr wünschen, mehr improvisieren zu können und habe mittlerweile das Gefühl, das ich einfach zu wenig mutig bin, um einfach mal auszuprobieren. Wie ist es bei euch? Ich weiß, dass Autodidakten da weniger Probleme haben, da sie von Anfang an mehr nach Gehör spielen und eher Probleme mit dem von Blatt spielen haben. Wie habt ihr eher Instrument kennen gelernt?

    Liebe Grüße Lou
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2019
    11.05.2019 #2
  3. Lou Salome
    Beiträge:
    1.065
    Likes:
    1.115
    P.S. Spielt ihr auch in einem Orchester oder einer Band? Wo liegt euer Schwerpunkt: Klassik oder anderes Genre?

    Liebe Grüße Lou
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2019
    11.05.2019 #3
  4. Julianna
    Beiträge:
    7.341
    Likes:
    4.689
    Kommt auf das Instrument drauf an. Auf dem Klavier oder der Gitarre zu improvisieren ist einfach. Auf einer Blockflöte sollte man das tulichst vermeiden, die sind auch wenn man nach Noten spielen kann, schon nicht besonders wohlklingend :D
     
    11.05.2019 #4
  5. Lou Salome
    Beiträge:
    1.065
    Likes:
    1.115
    Welche dieser Instrumente spielst du denn? Mir fällt es auf dem Klavier auch leichter, einfach wegen der Akkorde und weil ich das Klavier bewusst neben meinem Cello gewählt habe, um dort weniger Klassik und mehr Richtung Blues und Rock zu spielen. Ist also mehr mein "Spass-Instrument" und ich fühle mich da freier.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2019
    11.05.2019 #5
  6. Lou Salome
    Beiträge:
    1.065
    Likes:
    1.115
    P.S. In meinem ehemaligen Orchester war eine Blockfloetistin, die konnte spielen wie der Teufel! 70 Jahre alt aber Luft für sämtliche Hoellenkreise. :D Seitdem sehe ich das Instrument mit anderen Augen...
     
    11.05.2019 #6
    ICQ gefällt das.
  7. Julianna
    Beiträge:
    7.341
    Likes:
    4.689
    Geige und Klavier.
    ah interessant, spiele ich tatsächlich auch am liebsten auf dem Klavier. Macht gute Laune der rhythm.
     
    11.05.2019 #7
  8. Lou Salome
    Beiträge:
    1.065
    Likes:
    1.115
    Ja, ich liebe mein Cello aber ich bin da eigentlich nur in der Klassik unterwegs. Beim Klavier such ich mir die Stücke aus. Ich habe damit angefangen, nachdem mein Orchester sich aufgelöst hat. Ich habe es so vermisst, die ganze Stimme zu hören. Als Cello biste ja nur Basso Continuo aber in der Gesamtheit hat es mir Gänsehaut verursacht. Also habe ich aus lauter Frust das Klavier dazu genommen, damit ich wenigstens da beide Stimmen, Bass und Melodie, habe. Ausserdem ist es echt schwer, Musikpartner fürs Cello zu finden, bevorzugt natürlich Klavier oder zweites Cello, da die Literatur das hergibt.

    Studierst du Musik?
     
    11.05.2019 #8
    chava gefällt das.
  9. Julianna
    Beiträge:
    7.341
    Likes:
    4.689
    Ich hab auch ein paar Jahre im Orchester gespielt. Durch mehrere Umzüge (meinerseits) in andere Städte, hat sich das dann etwas verlaufen.
    Falls du es noch nicht probiert hast, kann ich dir den Tip geben, dass man die Begleitung auch oft auf CD bzw. als mp3 bekommt - meist sind mehrere Versionen vorhanden - langsamere zum Üben und schnellere.
    Oh Gott, nein :D
    Ich hab Naturwissenschaften studiert.
     
    11.05.2019 #9
    Lou Salome gefällt das.
  10. Lou Salome
    Beiträge:
    1.065
    Likes:
    1.115
    Ich auch. Auch wenn mir das jeder Naturwissenschaftler absprechen würde. ;)
     
    11.05.2019 #10
  11. Julianna
    Beiträge:
    7.341
    Likes:
    4.689
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2019
    11.05.2019 #11
  12. Julianna
    Beiträge:
    7.341
    Likes:
    4.689
    11.05.2019 #12
    Lou Salome gefällt das.
  13. Lou Salome
    Beiträge:
    1.065
    Likes:
    1.115
    Liebe Julianna,

    Vielen Dank für deine links. Die habe ich nach Snipes Erzählung jetzt gebraucht, um mich wieder zu fangen. Danke! Vor allem der zweite Link hat mir sehr gut gefallen!
    Ich muss gestehen, dass ich ja eine Schwäche für die Russen habe:

    https://www.bing.com/videos/search?...9F43F9D3ABE9B16DDCCA9F43F9D3ABE9&&FORM=VRDGAR

    Heinrich Schiff, ein kleiner korpulente Mann mit Wurstfingern. Aber ich kenne keinen anderen Cellisten, der ein Cello so zum Singen bringen kann und seine ganze Leidenschaft so hervorruft.
     
    11.05.2019 #13
  14. Traumichnich
    Beiträge:
    4.903
    Likes:
    4.964
    Du kennst "Wildes Holz" ... ?

    Wenn nicht, hier mal zum Kennenlernen : https://youtu.be/nPDt0lWMytY :D:D:D
     
    11.05.2019 #14
    Julianna gefällt das.
  15. Lou Salome
    Beiträge:
    1.065
    Likes:
    1.115
    Dann wird die das vielleicht auch gefallen

    https://m.youtube.com/watch?v=zf2aIVKp1OY

    Edit: so viel zum Thema Frauen und die Beine breit. :D Ich denke, diese Herren der Schöpfung werden diesem Instrument auch sehr männlich gerecht. Alle vier Finnen haben die Musikhochschule mit Abschluss verlassen. Ihre Pruefungsstuecke waren von Metallica...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2019
    11.05.2019 #15