Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Shamira
    Beiträge:
    64
    Likes:
    79
    Ich habe bei PS tatsächlich einen entdeckt, bzw. er mich. Das erste Kribbeln nach langer Zeit.:)
     
    19.07.2017 #16
  2. HrMahlzahn
    Beiträge:
    7.121
    Likes:
    5.889
    @Hellcat
    Ich glaube, du sitzt in der Falle. Du kommst da wohl kaum heraus, ohne dir selbst weh zu tun.
     
    19.07.2017 #17
    Julianna gefällt das.
  3. Hellcat
    Beiträge:
    107
    Likes:
    57
    :(
    Ich habe aktuell auch das Gefühl, dass es ausschließlich negative mögliche Wendungen der Geschichte gibt.
    Verdammt, warum versteckt sich "der Eine" auch so lang! Kann der es nicht ein bisschen weniger spannend machen? Wäre gerne noch vor 60 wieder unter der Haube... (bin aktuell 40)
     
    19.07.2017 #18
  4. Shamira
    Beiträge:
    64
    Likes:
    79
    Ich bin 46. Hat gerade erst gefunkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2017
    19.07.2017 #19
  5. Julianna
    Beiträge:
    8.455
    Likes:
    5.627
    Ich hätte da eine moralische Grenze. Hatte auch mal einen sympathischen Mann kennengelernt. Wir unterhielten uns lange, tranken Bier zusammen. Gingen auch mal vor die Tür um der Lautstärke in der Bar kurzzeitig zu entkommen und uns besser zu unterhalten. Er hatte einen interessanten Job, fragte mich auch aus, was ich beruflich genau mache. Wir waren ehrlich interessiert am anderen. Doch er war verheiratet. Und nie im Leben hätte ich Nummern mit ihm getauscht. Ich hätte nicht mal eine Sekunde darüber nachgedacht. Mir würde es im Traum nicht einfallen, einer anderen Frau, noch dazu Ehefrau, den Mann auszuspannen. Ganz zu schweigen davon, dass ich mir selbst nie so einen Stress machen würde. Die Rolle der Geliebten wäre nichts für mich. Und ich würde mich auch immer solidarisch mit der "anderen Frau" zeigen. Egal wer sie ist.
    Und dann ließt man hier wieder an anderer Stelle im Forum von Frauen, die bitter enttäuscht sind, weil ihr Partner fremd gegangen ist. Ich als Frau ziehe da eine klare Grenze.

    Edit: Und ich fände es auch total unattraktiv, dass der Mann verheiratet ist und zwei kleine Kinder hat, aber ständig auf Partys abhängt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2017
    19.07.2017 #20
    Traumichnich gefällt das.
  6. Hellcat
    Beiträge:
    107
    Likes:
    57
    Danke für´s Mut machen, Shamira :)
     
    19.07.2017 #21
  7. Lach .... du hast ihn doch auch getroffen .... ;) ... im Moment habe ich kein Profil, aber ich hatte über Parship vor einiger Zeit einige nette Männer kennen gelernt, aber wenn man offen, gut gelaunt ist, einfach nicht verbissen sucht, sondern einfach lebt ... stolpert so mancher einem Mal vor die Füße ... ... :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.07.2017
    19.07.2017 #22
  8. Hellcat
    Beiträge:
    107
    Likes:
    57
    Julianna, ich wäre definitiv auch niemals mit ihm ins Bett gegangen, solange er in Beziehung ist (egal ob verheiratet oder "nur" vergeben). Daher verstehe ich deinen Beitrag nicht wirklich.
    Der Nummernaustausch hatte niemals ein Fremdgehen zum Ziel, sonder ist gleich nach 5 Minuten Gespräch erfolgt (lange vor den intensiven Gesprächen), einfach weil wir auf die gleichen ungewöhnlichen Events stehen und man sich immer freut, wenn noch jemand so drauf ist.
     
    19.07.2017 #23
  9. Hellcat
    Beiträge:
    107
    Likes:
    57
    fleurdelis, ich bin tatsächlich langsam verzweifelt. Ich hatte zwar kürzlich eine 2jährige Beziehung, aber so richtig gefunkt hatte es da, wenn ich ganz ehrlich bin, eigentlich nicht. So ein richtiges krasses Kribbeln hatte ich ein einziges Mal in meinem Leben - beim Vater meiner Tochter.
    Bei dem verheirateten Mann jetzt war es nach 8 Jahren das erste Mal, dass ich ein auch nur annährend so intensives Gefühl erlebt habe. Daher habe ich aktuell echt Probleme, eine entspannte "ach, da kommt schon einer"-Haltung zu bewahren. Es kommt nämlich irgendwie keiner :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2017
    19.07.2017 #24
  10. Synergie
    Beiträge:
    6.067
    Likes:
    6.608
    Hilft es vielleicht dir klar zu machen, dass es vermutlich knistert WEIL er verheiratet ist?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2017
    19.07.2017 #25
    Mentalista, Inge21 und fafner gefällt das.
  11. Julianna
    Beiträge:
    8.455
    Likes:
    5.627
    Ja schon richtig. Du schreibst, es wäre nichts gelaufen. Trotzdem hat es "gefunkt". Oder? Also ich sags mal so: ich würde mir solcherlei Ärger einfach selbst ersparen. Von vornherein. Also gar nicht erst Nummern tauschen (auch vor dem Hintergrund, dass es gefunkt hat). Jetzt bist du in dem Dilemma, dass ganze als platonische Freundschaft betrachten zu wollen.
    Hach, was soll ich sagen. Ich hätte da einfach null Bock drauf.
    :)
     
    19.07.2017 #26
    Mentalista gefällt das.
  12. Man kann zwar als Frau nicht die Profile ansehen, aber man kann lesen, was in der Profilberatung geschrieben steht ... ;) ... du scheinst eine außergewöhnliche Frau zu sein, ich gehöre nicht in die gleiche "Kategorie" wie du ... aber verzweifelt zu sein sollte niemand, denn die Verzweiflung sieht man teilweise ... ich habe mir angewöhnt mein Leben zu lieben, und ich brauche keinen Mann. Ich möchte gerne einen für gewisse Dinge ... und wenn man das beginnt für sich selbst zu sehen, spricht man einfach Männer an. ....Das kann ich aber nur aus meiner Erfahrung sagen ... ich würde dir jedoch empfehlen: mach die Suche zu einem Spaß und hab Freude dran, auch wenn da einige dabei sind mit denen es nix wird ... und wenns auch nicht für immer hält ... man lebt heute, morgen ist eine andere Sache. Ich für meinen Teil suche niemandem zum heiraten, auch niemanden für eine feste Beziehung ... ich nehme es wie es kommt ... es wird sich weisen, was und wo es hinführt .... bis jetzt lebe ich ganz gut damit.
     
    19.07.2017 #27
  13. Julianna
    Beiträge:
    8.455
    Likes:
    5.627
    Und ich hab mir extra verkniffen das zu schreiben, weils doch etwas offensichtlich daher kommt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2017
    19.07.2017 #28
  14. Hellcat
    Beiträge:
    107
    Likes:
    57
    Habe ich auch schon überlegt und es ist natürlich auch ein legitimer Gedanke, den man ruhig schreiben darf :)
    Gegenargument ist, dass ich ihn schon immer spannend fand (von weitem, hab ihn auf "diesen" Parties ja schon immer gesehen und da wusste ich noch nix von verheiratet).
    Aber wenn es so wäre, dann würde es ja bedeuten, dass ich nicht wirklich jemanden wollen würde und nur deshalb ein Knistern zulasse, weil er unerreichbar ist? Aber ich wünsch mir ja wirklich wieder eine feste Beziehung. Hm... komisch

    Julianna: Nummern austauschen war wirklich gleich zu Beginn, noch vor dem Knistern. Also es lief ungefähr so:
    Oh, da ist wieder der spannende Mann, heute quatsche ich ihn mal an! Mist, verheiratet, ok, dann freu ich mich, dass ich zumindest endlich jemand zum ausgehen habe. Nummern tauschen. Laaange quatschen. Feststellen, dass man sich unglaublich gut versteht und es knistert.

    fleurdelis: Ich hatte auch Zeiten seitdem sich der Papa meiner Tochter getrennt hat, in denen ich den Spaß einfach ausgekostet habe und offen für vieles war. Aber jetzt, nach bald 6 Jahren ohne "echte Liebe" fehlt mir das einfach langsam wirklich. Und es ist sehr schwer zu sagen, dass man das einfach abstellt und nicht sucht, sondern sein Single-Leben genießt, wenn es eigentlich einfach nicht so ist. :(

    Ja, ich bin wirklich ungewöhnlich und niemand für den "Mann von der Stange". Heißt aber nicht, dass es niemanden gäbe, der zu mir passen würde. Von den vielen, vielen Dates die ich hatte, waren wirklich einige dabei, bei denen _eigentlich_ alles gepasst hätte. Bis auf das Kribbeln eben.
     
    19.07.2017 #29
  15. fafner
    Beiträge:
    11.759
    Likes:
    5.787
    Gut. Das haben ja viele hier nicht mal.
    Und wofür ist das wichtig?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2017
    19.07.2017 #30