Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Julianna
    Beiträge:
    8.359
    Likes:
    5.547
    Das ist genau das "Gedankenkonstrukt" dass dir jede Geliebte erzählen würde. Sie zerstören die Ehe ja gar nicht, die war ja sowieso schon kaputt.
    (Fühl dich nicht als "Geliebte" angesprochen. Ich meine das allgemein.)
     
    19.07.2017 #46
    TPT gefällt das.
  2. Hellcat
    Beiträge:
    107
    Likes:
    57
    Klar, es gibt sicher solche, die das als Legitimation nutzen. Es gibt aber auch Fälle, wo es einfach so ist... Wo sich zwei Leute nicht eingestehen wollen, dass die Beziehung schon lange kaputt ist und manchmal ist ein äußerlicher Anlass der Auslöser, das endlich wahrzunehmen.
    Das ist natürlich keine Rechtfertigung, körperlichen Kontakt aufzunehmen. Aber wenn sich jemand aus einer nicht mehr wirklich existenten Beziehung heraus verliebt und sich deshalb trennt, ist das für mich schlicht der Lauf der Dinge.

    Ich kenne z.B. Menschen, bei denen der Vater oder die Mutter die Beziehung zum anderen Elternteil aufgrund einer anderen Person beendet hat und mit dieser neuen Person jetzt seit 20 Jahren zusammen ist, weitere Kinder hat etc. Da sollte das wohl einfach so sein, auch wenn es tragisch für die Familie ist.
     
    19.07.2017 #47
    auf Suche gefällt das.
  3. Verheimlichen und oder nur Halbwahrheiten sagen, ist der beginn von Täuschen.
    Wenn du dir dessen bewusst bist, weist du wie es Enden kann.
    Meiner Meinung nach, liegt es in seiner Verantwortung das Richtige zutun!
     
    19.07.2017 #48
    TPT gefällt das.
  4. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.077
    Likes:
    919
    Es ist oft hilfreich, wenn man nachfragt, ob der andere Ehepartner das auch so unterschreiben würde, daß man nur noch wegen der Kinder zusammen ist. Die Wahrheit, nämlich daß mindestens einer doch noch gerne bleiben würde, oder zumindest nicht besonders erfreut ist, zeigt sich spätestens bei der Scheidung, wenn dann die Kriege losgehen.
     
    19.07.2017 #49
    Julianna gefällt das.
  5. Julianna
    Beiträge:
    8.359
    Likes:
    5.547
    @Hellcat
    Bist du nun deiner Entscheidung schon ein Stück näher gekommen?
    Welche Tendenz hast du? Sich weiter treffen oder den Kontakt abbrechen?
     
    19.07.2017 #50
  6. ... ich geh jetzt ne runde heulen - meine Vergangheit sagt mir gerade gute Tag - nicht wirklich nur klitzekleinwenig.:(:):D

    Gute Nacht @all
     
    19.07.2017 #51
  7. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.077
    Likes:
    919
    Bei mir kamen auch Erinnerungen hoch. Keine guten.
    Schlaf gut! Morgen geht die Sonne wieder auf! Ganz bestimmt! :)
     
    19.07.2017 #52
  8. Julianna
    Beiträge:
    8.359
    Likes:
    5.547
    Ich weiss auch nicht, wieso die Rubrik "Beziehung"? Vielleicht hat Freud darauf eine Antwort ;)
    Ich sehe hier eine Single-Frau. Kein Paar.
     
    20.07.2017 #53
    auf Suche gefällt das.
  9. Clara Fall
    Beiträge:
    501
    Likes:
    433
    Ich kenne ja überhaupt nicht eine Geschichte, in der die "Geliebte" auch nur den Ansatz einer Chance hatte. Mich erinnert das an meinen Ex, der seine Geliebte 4 Jahre lang mit allen möglichen Ausreden und Versprechungen bei der Stange gehalten hat. Die Arme hatte immer die Hoffnung, er würde sich für sie entscheiden. Weit gefehlt, er wollte beides und konnte das Blaue vom Himmel herunter lügen, wenn es denn half. Eine lockere Liäson mit einem verheirateten Mann, der auch noch (kleine) Kinder hat, dürfte kaum erfolgversprechend sein. Wozu sollte das auch gut sein in Bezug auf die eigene Zukunft und die Wünsche nach der eigenen Partnerschaft. Als Abenteuer deklariert, kann man sich selbst doch so einiges vormachen und plötzlich steckt man mitten drin in der Emotionsfalle. Daraus entwickelt sich dann gerne der Status "Geliebte". Wer damit klar kommt, kann es versuchen. Für die meisten Frauen dürfte es mit viel Kummer verbunden sein.
     
    20.07.2017 #54
    Mentalista gefällt das.
  10. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.077
    Likes:
    919
    Ich stand dann wohl doch eher auf der anderen Seite.
     
    20.07.2017 #55
  11. Julianna
    Beiträge:
    8.359
    Likes:
    5.547
    Da muss ich jetzt nachfragen: wie kommt Frau zu so einer Entscheidung? Weshalb lässt man sich darauf ein?
     
    20.07.2017 #56
  12. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.077
    Likes:
    919
    Ich glaube, wir reden aneinander vorbei. Ich war nie eine Geliebte oder Nebenfrau.
     
    20.07.2017 #57
  13. 199MKt8gf
    Beiträge:
    1.415
    Likes:
    845
    Seine Ehefrau und Mutter zweier Kinder hätte Dir wohl auch eher reinen Wein serviert. Wenn nicht gleich, dann langfristig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2017
    20.07.2017 #58
  14. Clara Fall
    Beiträge:
    501
    Likes:
    433
    Das war wohl ein Missverständnis, da "die andere Seite" nicht eindeutig war. Ich war es auch nie, ich war die betrogene Frau aber letztendlich war die Geliebte fast noch schlimmer dran, da sie sich irgendwann emotional nicht mehr lösen konnte, so dass er sein Doppelspiel immer weiter fortsetzen konnte, bis es heraus kam. Der Status einer Geliebten ist sehr hart, dem muss man schon gewachsen sein und die Hoffnung stirbt nie, wenn er es geschickt anstellt. Das gefährliche ist sicherlich der Weg dorthin, also ab wann sich das Abenteuer gegen einen selbst richtet.
     
    20.07.2017 #59
  15. Hellcat
    Beiträge:
    107
    Likes:
    57
    Ich möchte nochmal klarstellen, dass es mir niemals darum ging, seine Geliebte zu werden. Das kommt für mich absolut nicht in Frage - aus Respekt seiner Frau und mir selbst gegenüber. Das war niemals eine Option.

    Ich denke,ich werde auf der nächsten Party einmal versuchen, es als Freundschaft zu sehen und mich selbst kritisch beobachten, inwiefern das geht. Wir werden uns ja so oder so dort sehen, einfach weil wir beide unabhängig vom anderen dort hingehen werden. Wenn es kribbelt, werde ich mich eben nur 2 Minuten mit ihm unterhalten. Wenn ich es unter Kontrolle habe, kann man sich auch mal ein Stündchen unterhalten.
    Alles Weitere (schreiben, telefonieren) war ja sowieso nicht mehr geplant.

    Das Forum "Beziehung" habe ich gewählt, weil es für mich passender klang als "Single-Leben". In "Single-Leben" hätte ich eher sowas vermutet wie "wie organisiert man sein Leben allein, wie fühlt es sich an". Hier geht es um zwischenmenschliche Beziehungen, um eine Ehe etc. Sorry, wenn ich die Bereiche falsch interpretiert haben sollte.
     
    20.07.2017 #60