Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. tina*
    Beiträge:
    569
    Likes:
    958
    Danke für deine Antwort.
    Ach, altmodisch würde ich das nicht bezeichnen. Auf mich wirkt es eher ziemlich ichzentriert. Mir fällt auf, dass du die Frage nach deinem Familienvorbild ausgelassen hast.

    Wer sagt das? Du? Wer definiert hier "wirklich"? Hältst du es für unmöglich, dass man sich auch mal nicht sehen will? Das meinte ich mit Nähe und Distanz. Menschen sind verschieden, es haben nicht alle das gleiche Maß. Das zu erkennen kann hilfreich sein.

    Ach, das hängt von der Güte der Glaskugel ab. Darüber (über Abwesende ;)) spekuliere ich selten. Ich halte mich lieber an das, was hier geschrieben wird.

    Warum sollte das jemand erfragen? Die Aussage spricht ja für sich. Du hast die Frage nach den Eltern ja auch überlesen.
    Ja, da kannst du ja weiter üben. Ist völlig ok. Da gibt es immer (mindestens) zwei Möglichkeiten - feststellen, es ist nicht die Richtige, weg damit, oder mal schauen, warum und woran es hakt. Wenn du für das zweite keine Lust oder Geduld hast, ist deine Entscheidung zum Schlussmachen (die sie ja faktisch schon getroffen hat, wenn ich das richtig gelesen habe) folgerichtig. Völlig wertfrei. Am Montag liebtest du sie noch sehr, jetzt halt nicht mehr. So schnell geht das :).

    Jeder darf und muss seine Erfahrungen selbst machen.

    Ich habe ja da noch ein Verständnisproblem:
    Rise&Shine hat auf der ersten Seite eine Aufstellung gemacht. Die würde ich nach den Updates abändern.

    Folgendes habe ich gelesen:
    • 2,5 Monate war alles super
    • Dann bist du alleine 3 Wochen in Urlaub gefahren. In der letzten Urlaubswoche gab es (per mail, Skype, WA?) irgendwie Knatsch.
    • Trotzdem hat sie dich am Flughafen abgeholt und es war alles paletti
    • Dann seht ihr euch noch einmal in dieser Woche und in der Folgewoche noch einmal. Wegen irgendetwas streitet ihr da.
    • Sie ist sehr im Stress, wg. Oma im Krankenhaus und Prüfung und und und
    • Sie besteht die Prüfung, du gratulierst wg. Knatsch nur unterkühlt
    • Ihr seid verabredet euch für den Folgeabend
    • An dem Abend veranstalten ihre Freunde eine Überraschungsparty für sie.
    • Weil ihr grade Stress habt, versucht sie dein Kommen abzubiegen (nicht die tolle Art)
    • Du fährst einfach hin
    • Unglückliche Situation - jeder fühlt sich vom anderen nicht gewertschätzt
    • Du schmollst - sie blockt
    • "Aussprache" per Telefon, die in „Schlussmachen“ eskaliert
    d.h. die Party war ja gar nicht der Auslöser.
    Über die eigentlichen Streitigkeiten hast du hier nicht gesprochen. Die wären ja interessant (das ist bitte jetzt keine Aufforderung, nochmal nachzulegen).

    Zum Zeitpunkt der Party wart ihr beide schon etwas "angeknatscht" und es hat sich hochgeschaukelt.

    Ich finde den Threadverlauf hier sehr destruktiv, einige Beiträge ziemlich unterirdisch. Schade. Am Anfang warst du noch bereit, auch ihre Seite zu sehen, jetzt ist alles anders. Nur weil hier alte Leute :rolleyes: ihren unqualifizierten Senf dazugeben.

    Vielleicht schafft ihr es ja noch mal zu reden, wenn sie von der Reise zurück ist. Good luck!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2018
    25.10.2018 #106
    Friederike84 und Obeserver gefällt das.
  2. Tone
    Beiträge:
    4.268
    Likes:
    2.712
     
    25.10.2018 #107
    Sevilla21 und Obeserver gefällt das.
  3. Marie52
    Beiträge:
    81
    Likes:
    163
    Und deinen Senf findest du qualifiziert? :rolleyes:
     
    25.10.2018 #108
    LC85 und Tone gefällt das.
  4. warum denn ichzentriert? Es sind seine Wünsche an eine Beziehung und er wünscht sich eine Partnerin die ähnliche Vorstellungen hat.

    Bei deinem ganzen Assessment hast du ausgelassen, dass sie ihn belogen hat. Knatsch vorher hin oder her. Da wird es kritisch :eek:

    Edit: oder formuliert man das neuerdings anders?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2018
    25.10.2018 #109
    LC85 und Tone gefällt das.
  5. tina*
    Beiträge:
    569
    Likes:
    958
    Ich dachte, durch den Smiley sei es klar.
    Weil hier alte Leute (inklusive mir natürlich) ...
    Dann könnte er sich vielleicht mehr als eine Woche Zeit nehmen, um herauszufinden, ob das der Fall ist :rolleyes:. Oder weiterhin trial and error - eine beliebte Methode.

    Ach, du hast noch nie gelogen? Ich verneige mich vor dir -auf die Knie werf-
    (wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein :)).
     
    25.10.2018 #110
    WolkeVier gefällt das.
  6. ja, das finde ich auch grausig. Man sollte nicht beim ersten Problem gleich hinschmeissen. In dem Fall hier blockiert jedoch eine Seite...

    danke, aber du darfst wieder aufstehen ;)
    Dem Partner, mit dem man verabredet ist, zu erzählen, man sei auf der Arbeit, obwohl man auf einer Party ist, das ist halt ein Vertrauensbruch. Wenn man so etwas nicht klärt...schwierig
     
    25.10.2018 #111
    LC85 und Tone gefällt das.
  7. WolkeVier
    Beiträge:
    9.288
    Likes:
    11.146
    Wir kennen aber diese Seite nicht.
    Kannst du dir Szenarien vorstellen, die dazu führen, dass eine junge Frau sich einfach dieser Art des Umgangs ("ich habe dann eine halbe Stunde ganz ruhig mit ihr geredet" usw.) entzieht, weil es sie überfordert? Kannst du dir vorstellen, dass es Situationen gibt, in denen man nicht erklären will, warum man etwas tut, was an sich nicht verwerflich ist? Glaubst du, dass diese junge Frau nicht gerne eine liebevolle, partnerschaftliche Beziehung mit @Marccaroni gehabt hätte? Glaubst du, dass sie sich nicht gut überlegt hat, ob sie Schluss mit ihm macht? ...
    Die Art und Weise, wie @Marccaroni hier schreibt, lässt mich vermuten, dass sein Verhalten ihr gegenüber nicht besonders liebevoll ist - natürlich nur das, was ich darunter verstehe. Und anscheinend sieht sie das auch so, sonst würde sie es ja nicht hinschmeißen.
    In meinen Augen ist es für ihn auch nicht hilfreich, ihn in seinem Verhalten zu bestärken, jedenfalls nicht, wenn er sich da weiterentwickeln will (was mein Eindruck ist).
     
    25.10.2018 #112
  8. tina*
    Beiträge:
    569
    Likes:
    958
    Ähh das mit der Woche bezog sich auf den Eingangspost
     
    25.10.2018 #113
  9. nein. aber @Marccaroni beschreibt ja recht klar, dass sie blockt, sogar lieber ihrem neuen Hobby nachgeht, statt mit ihm zu reden. Da bleibt kaum Spielraum, ausser zu warten und es evtl totzuschweigen...

    klar. Wie die Aussprache genau ablief wissen wir aber nicht. Nur dass sie hinschmeissen wollte und er 30 min mit ihr redete. Danach blockt sie. Ich täte mich schwer mit einer Frau, der eine Aussprache zuviel ist und die dann blockt.

    er überlässt ihr am Ende die Wahl und akzeptiert auch, wenn sie es beenden will.

    ich finde es ehrlich gesagt erschreckend, dass das Belügen des Partners hier so bagatellisiert wird. Ehrlichkeit ist doch eine Basis. Man kann / sollte solche Dinge klären, wenn es passiert. Dies schien hier jedoch nicht möglich. Totschweigen halte ich für falsch.

    wie sie es sieht, wissen wir nicht. Dass die Art und Weise wie er schreibt auch Enttäuschung und evtl. Wut enthält würde ich nicht vernachlässigen. Das ist das, wie es mir rüberkommt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.10.2018
    26.10.2018 #114
    Tone und LC85 gefällt das.
  10. WolkeVier
    Beiträge:
    9.288
    Likes:
    11.146
    Warum nur? (Ernstgemeinte Frage!)
    Nehmen wir mal an, er quatscht 30 Minuten (!) auf sie ein, möglicherweise relativ frei von Einfühlungsvermögen und ist ihr vielleicht auch noch rhetorisch überlegen (oder einfach nur penetrant). Was kann sie tun?
    Dann bist du aber doch gut beraten, mal die Gründe anzuschauen, warum sie blockt. Vor allem die, die bei dir liegen und die du ändern kannst, oder?
    Es wird nicht bagatellisiert, sondern ich an Stelle von @Marccaroni würde versuchen, bei der Frau die ich liebe, Verständnis dafür haben zu können, warum sie das tut. Das würde mich vermutlich weiter bringen, als mich auf ein moralisch hohes Ross zu setzen.
    Aber das muss jetzt nicht (nur) an ihr liegen.
    Ich auch. Aber zu einem Dialog gehört eben auch Zuhören, Einfühlen und Verstehen etc. Was ist das für ein Konfliktgespräch, wenn das alles (VERMUTLICH) zu kurz kommt?
    Richtig! Wir wissen aber, dass sie (was auch immer) nicht mehr will. Wohin sollte er dann schauen? Darauf, dass sie daneben liegt? Das ist für mich wiederum eine schräge Vorstellung von Beziehung.
    Ich vermute, wenn er ihre Belange berücksichtigen und sich in sie einfühlen könnte, wäre er voller Mitgefühl anstatt Wut und Frust. Aber wir haben ja schon festgestellt, dass meine Vorstellung von Liebe von seiner abweicht. Von deiner wohl auch, ist okay.
    Wow, wie großzügig! Sorry, aber genau solche Äußerungen finde ich hochgradig despektierlich gegenüber Frauen! Sie hat das Recht ganz einfach, es wird ihr nicht generös zugestanden.
    Entschuldige bitte, dass mir da der Hut hoch geht, das hier sind die subtilen Einstellungen, die wirkliche Gleichberechtigung immer noch verleugnen, und das macht mich sehr wütend! (Erstaunlicherweise kann ich mich heute besser kontrollieren, wahrscheinlich dank @Synergie 's und @tina* 's berechtigter Kritik.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2018
    26.10.2018 #115
  11. Wie bitte? Was hat das denn mit Frauen zu tun und despektierlich???
    Es könnte doch auch eine Frau dem Mann die Entscheidung überlassen und diese akzeptieren...
    Solche Aussagen sofort direkt gegen Frauen zu beziehen (obwohl es in keinster Weise so beabsichtigt war), zieht die ganze #metoo-und Emanzipations-Debatte vollkommen ins unglaubwürdige...da werden Phantome erstellt...viele können das schon nicht mehr hören, weil man ja "langsam gar nichts mehr sagen darf":eek:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.10.2018
    26.10.2018 #116
    Tone gefällt das.
  12. ich verstehe schon, worauf du hinauswillst.
    Der TE könnte auch mal darüber reflektieren, ob er evtl. teilweise zu vereinnahmend war. Ob er sie in dem 30-Minuten-Gespräch überfordert hat. Versuchen, ihre Lage nachzuvollziehen. Das wäre sicher lohnenswert und kann nicht schaden.
    Leider kommt für mich zum Beispiel diese Kernaussage erst relativ spät an, aufgrund der ganzen vorher getätigten Abwertungen des TE kam das recht schlecht rüber.
    Ausserdem müssen sich schon beide Seiten bewegen. Wenn ihr eine (ruhige, sachliche) Aussprache zu viel ist und sie alles diesbezüglich abblockt - dann bleibt ja nur noch: Verständnis zeigen und schweigen...
     
    26.10.2018 #117
    Tone gefällt das.
  13. WolkeVier
    Beiträge:
    9.288
    Likes:
    11.146
    Dein Einwand ist berechtigt. Es ist falsch von mir, davon auszugehen, dass du nur Frauen gegenüber eine subtil respektlose Einstellung hast, ich habe diese ja erst gestern auch an anderer Stelle bemerkt.
    Was viele "nicht mehr hören können", ist mir völlig wumpe. Wir Männer (und leider auch Frauen) sind voll von subtilen bzw. unbewussten abwertenden Einstellungen wie deiner o. g. Und zu glauen, dass das nichts mit Mann-Frau-Gefälle zu tun hat, ist IMHO naiv. Zeig mir mal eine solche Aussage hier
    von einer Frau über einen Mann(, die nicht von einer der forumsbekannten Männerbasherinnen kommt.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2018
    26.10.2018 #118
  14. äh...hüstel...wieder werden wir persönlich und abwertend...immer dann, wenn jemand dir widerspricht, wird dieser entwertet...immer dasselbe Muster...

    dass du es in diesem Thread nicht einmal mit einem Anfang 20-Jährigen "aufnehmen kannst" (er blieb relativ ruhig, trotz deiner heftigen Abwertungen gegen ihn, du bist am Ende sogar regelrecht ausfällig geworden) - Armutszeugnis trotz deiner Anfang 50...:eek:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.10.2018
    26.10.2018 #119
    Lilith888 und Tone gefällt das.
  15. Tone
    Beiträge:
    4.268
    Likes:
    2.712
    Wenn bei jemand die Fähigkeit zu kurz kommt, wertschätzend zu kommunizieren, stattdessen über die Abwertung der eigene Standpunkt durchgedrückt wird, hat sich dasselbe Muster bei einem 50 Jährigen erst recht gefestigt. Insofern verständlich warum sich manche schwer tun ihren Blinden Fleck überhaupt wahrzunehmen, weil sie selbst keinen Vergleich haben oder zulassen wie es auch anders geht. :oops:
     
    26.10.2018 #120