Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. meerjungfrau
    Beiträge:
    6
    Likes:
    4

    noch Chancen auf Kontakt?

    Hallo liebes Forum,

    ich weiß gar nicht so genau, warum ich meine Geschichte hier rein schreibe, eigentlich ist die Sache ziemlich klar gestrickt. Ich habe mich 6 Wochen lang mit einem Mann getroffen. Wir haben uns wirklich gut verstanden, fast täglich viel geschrieben, rumgeknutscht und am Ende auch mehr. Von heute auf morgen kam dann nichts mehr von seiner Seite aus. Ich wurde komplett ignoriert und er ist mir auch bewusst aus dem Weg gegangen (beruflich bin ich in letzter Zeit oft in der Nähe seiner Wohnung gewesen). Naja jedenfalls hatten wir die letzten zwei Wochen überhaupt keinen Kontakt, ich habe ziemlich gelitten weil mir einfach eine Erklärung für die Situation gefehlt hat. Das er mir damit vermitteln wollte, dass kein Interesse weiterhin besteht war mir zu dem Zeitpunkt schon klar (Schicksalsschläge in der Familie oder Handy verloren konnte ich ziemlich schnell als Gründe für den plötzlichen Kontaktabbruch ausschließen).
    Dann kam gestern Nacht endlich eine Erklärung: Es tue ihm wirklich leid wie er mich behandelt hat, das hätte ich nicht verdient. Ich wäre eine tolle Frau und die Zeit, die wir miteinander verbracht haben war wirklich schön, aber er wäre noch nicht bereit. Er steckte nach der Trennung von seiner Ex wohl in einer komplizierten geheimen Beziehung zu einer anderen vergebenen Frau in die er sich sehr verliebt hatte. Dieser Frau ist er vor kurzem wohl zufällig über den Weg gelaufen (wir wohnen nicht gerade in einer Großstadt) und er hat bei seinem Umzug auch Erinnerungsstücke gefunden. All das hat ihn zum Nachdenken und Zweifeln gebracht. Es tut ihm wirklich sehr leid, dass er mich jetzt so behandelt hat.
    Sooo, jetzt bin ich grundsätzlich intelligent genug um daraus zu hören, dass das Interesse an mir nicht ausgereicht hat und er eigentlich noch ziemlich an ihr hängt und er sich noch nicht bereit für etwas anderes fühlt. Ob da mit ihr aktuell noch etwas läuft, weiß ich nicht aber es scheint zumindest eine komplizierte Sache zu sein, die vermutlich am Ende bei ihm auch nur zu mehr Leid als Freude führt.
    Rein objektiv gesehen sollte ich die Sache einfach auf sich beruhen lassen und mich jetzt wahrscheinlich auch nicht mehr darauf melden, aber...
    wie das mit den Gefühlen so ist, kann man leider selten objektiv richtig handeln wenn Emotionen involviert sind. Ich muss dazu sagen, dass er der erste Typ war, auf den ich mich nach meiner 4 jährigen Beziehung, die mein Ex auch ganz überraschend beendet hat, einlassen konnte. Ich will jetzt hier noch nicht von großer Liebe sprechen, das ist für mich nach so kurzer Zeit gar nicht möglich. Mich hatte die Sache an sich, aber ziemlich positiv gestimmt und ich hatte Hoffnung, es könnte sich langsam was entwickeln. Leider hat er uns die Chance dazu gar nicht gegeben, da er die Sache zu früh gekappt hat.
    Sieht hier jemand noch Chancen die Sache auf einer freundschaftlichen Ebene fortzuführen? Die Gefühlsebene erstmal auszuklammern, ich würde natürlich auch mit meinem Leben ganz normal weitermachen und versuchen mich auf andere Menschen einzulassen, will Ihn aber nicht komplett aus meinem Leben verbannen. Ich habe trotzdem Angst, dass es ziemlich erbärmlich wirken würde, wenn ich jetzt zu Ihm gehe und versuche uns auf einer anderen Ebene zu etablieren. Die Beziehungsebene ist erstmal auf unabsehbare Zeit gestorben, dessen bin ich mir nur zu deutlich bewusst. Ist da aber vielleicht in unserem Verhältnis zueinander noch etwas zu retten oder ist dort keine Chance mehr zu sehen?
    Lieben Gruß
     
    13.05.2019 #1
  2. lisalustig
    Beiträge:
    7.319
    Likes:
    6.368
    Ganz klar NEIN. Leider.
    Dafür empfindest Du viel zu viel für ihn. Es würde Dir nur weh tun. Du würdest ständig hoffen, dass da bei ihm gefühlsmäßig für Dich doch noch was kommt. Er würde sich ständig kontrollieren müssen, um Dir keine Hoffnung zu machen. Ein lockerer Umgang ist da fast unmöglich. Und er hat sich ja auch zurückgezogen. Es ist für Dich ein Ende mit Schrecken - aber besser als umgekehrt...

    Lass ihn gehen. Beende jeglichen Kontakt, lösche alle Verbindungen / Nachrichten. Versuch Dich abzulenken, gesteh Dir Traurigkeit zu - irgendwann wirds wieder besser. Vielleicht merkt er ja doch noch, dass er Dich vermisst und kommt wieder auf Dich zu. Aber damit würde ich eher nicht rechnen.... o_O
     
    14.05.2019 #2
    GenerationX, chava, Anthara und 4 anderen gefällt das.
  3. Wozu? Mit der Hoffnung, dass es später doch noch etwas wird? Da würdest Du Dir selber etwas vorlügen und Dich für andere Männer innerlich blockieren. Würde ich nicht machen.
     
    14.05.2019 #3
    Mentalista und Rise&Shine gefällt das.
  4. JoeKnows
    Beiträge:
    805
    Likes:
    805
    Lisa hat schon fast alles dazu geschrieben. Mal abgesehen davon, dass das für dich nur Leid und Kummer bedeuten würde, würde es dich auch für andere Kontakte blockieren.

    Wenn du ihn konsequent "aus deinem Leben verbannst", wirst du nach meiner Erfahrung sehr schnell merken, dass es dir damit besser geht.
     
    14.05.2019 #4
    Fraunette gefällt das.
  5. Rise&Shine
    Beiträge:
    2.134
    Likes:
    2.806
    Damit hat Datinglusche es meinerseits seinerzeit bereits zu Freundschaft + auf den Punkt gebracht.

    Die Konsequenz der Schrammen fürchte ich allerdings auch für Dich in Deinem Fall :(

    ..............................................................
    Habe es schon mal irgendwo hier gepostet:

    „Answering the age old question, Young Independent Filmmakers Jesse Budd and Patrick Romero set out to simply prove a point:

    Why men and women can’t be friends

    https://m.youtube.com/watch?v=T_lh5fR4DMA
     
    14.05.2019 #5
  6. koerschgen
    Beiträge:
    303
    Likes:
    170
    Einfach ist das nicht, aber die beste Option: Willst Du gelten, mach Dich selten.
    Tu Dir und ihm die 'friend zone' nicht an.
    Dir bringt es nichts.
    Er weiss damit aber, dass er Dich sicher hat (und damit bist Du uninteressant).
    Ich habe die meisten kassierten Koerbe vergessen. An wenige erinnere ich mich noch. Das sind die, bei denen die Frau jeweils die "sogenannte Freundschaft" ausgeschlossen hat.
     
    15.05.2019 #6
  7. Erbärmlich würde ich nicht sagen ... o_O eher verständlich. Aber wozu solltest du das tun? ... Sorry für meine klaren Worte: sein Interesse liegt bei einer anderen Frau. Da würde ich mich nicht unter Wert anbieten.
     
    15.05.2019 #7
    Mentalista gefällt das.
  8. Mentalista
    Beiträge:
    11.266
    Likes:
    4.068
    Wenn dir klar ist, dass die Geschichte klar ist, warum schreibst du dann deine Geschichte hier rein?

    Warum willst du ein Verhältnis retten, wenn der Mann dich nicht will?
     
    15.05.2019 #8
  9. Superman
    Beiträge:
    12
    Likes:
    13
    Auf jeden Fall keine Freundschaft mit ihm eingehen weil:
    1. Wahrscheinlich wollte er nur Sex
    2. Er fand dich dann insgesamt nicht so gut (evtl. auch den Sex)
    3. Wenn er dir schon aus dem Weg geht, zeigt das nur wie feige er ist, dass er dir nicht direkt ins Gesicht sagen kann, dass er dich doch nicht so toll findet.
    4. Aus meiner Erfahrungen funktionieren die "Wir können doch Freunde" bleiben Freundschaften maximal bis der andere wieder einen neuen Partner hat. Bei mir waren es dann natürlich die jeweilige Frau und anschließend war der Kontakt plötzlich und für immer abgebrochen.

    Ansonsten tut es mir für dich natürlich leid, das eine Frau freiwillig über eine "Friendzone" nachdenkt ist mir allerdings auch neu, ich kenne das sonst nur von Männern, die dann doch irgendwie noch versuchen diejenige ohne Erfolg herumzubekommen.
     
    15.05.2019 #9
  10. sy-alexa
    Beiträge:
    102
    Likes:
    41
    Volles Verständnis nach 4-jähriger Abstinenz, nicht jede Frau hat ihre Gefühle unter Kontrolle, genießt und tankt mit einem attraktiven Mann als Zwischenlösung die Speicher auf. Ich betone, mit einem attraktiven Mann!
     
    15.05.2019 #10
  11. daddy cool
    Beiträge:
    2
    Likes:
    1
    hallo, liebe meerjungfrau !

    ich finde sowohl deine offenheit, als auch deinen grad an reflektiertheit bereits derart außergewöhnlich, daß ich mich im moment frage, warum du gerade HIER nach
    "antworten, rat und hilfe" suchst ! ... ;-)))

    vergiß doch mal für einen moment die zahlreichen "gutgemeinten empfehlungen",
    den kontakt SOFORT zu beenden ! ...

    natürlich ist es möglich, eine beziehung - trotz vorangegangener intensität -
    auf einer freundschaftlichen ebene fortzuführen ( auch ich selbst bin noch mit den meisten meiner exfreundinnen in gutem kontakt )

    das erfordert aber von DIR einen hohen grad an emotionaler reife,
    daß du dich z.b. selber ehrlich fragst :
    " was will ich wirklich von ihm ? .... hoffe ich vielleicht insgeheim, daß es doch wieder so wird wie vorher ? .... ( darüber solltest du dir VORHER klarwerden !)

    sag IHM doch genau DAS, was du UNS hier im forum geschrieben hast !

    wenn er schon fähig ist, dir so klar mitzuteilen, was in ihm momentan vorgeht, sein emotionales dilemma vor dir auszubreiten, dann ist dieses - für einen mann doch eher ungewöhnliche - maß an offenheit eine gute basis, auch über das thema "mögliche freundschaft" - ebenso offen - miteinander zu sprechen ...

    ich wünsch dir dafür alles gute !!! ... :)))
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2019
    16.05.2019 #11
    meerjungfrau gefällt das.
  12. eve127
    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    hallo meerjungfrau
    sollen wir mal kontakt aufnehmen?
     
    17.05.2019 #12
  13. Paula_Paula
    Beiträge:
    4
    Likes:
    2
    Hallo Meerjungfrau!
    dein Männchen hat sich offenbar eine lustige Geschichte erzählt, die, wie wir alle wissen, wieder umerzählt werden kann. Und was treibt uns zum umerzählen? Loslassen! meine Oma war zwar keine kluge Frau, aber eines hat sie gut erkannt. willst du gelten,mach dich selten. Und noch zum Abschluss: nur weil einer mit dir Schluss macht, musst du das noch lange nicht tun. Damit kein Mißverständnis entsteht. Eine absolute Kontaktsperre bedeutet nicht, dass du nicht liebevoll an eure Zeit zurückdenken kannst. Und wir sind nicht traurig, wir denken uns traurig. Also überprüfe deine Gedanken.
     
    18.05.2019 #13
  14. meerjungfrau
    Beiträge:
    6
    Likes:
    4
    Hallo liebe Diskussionsrunde,

    ich bin ja doch überrascht gewesen, dass es hier so viele Reaktionen gab.

    @daddycool: Es war tatsächlich mein erster Forenbeitrag. Und ich glaube ich habe mir eigentlich nur eine Nachricht wie deine erhofft. Vielen lieben Dank dafür.
    Ich wollte mir meine eigenen Gedanken zur der Sache einfach nochmal von einer Unabhängigen Quelle bestätigen lassen.

    Für alle anderen Ratschläge möchte ich mich bedanken, habe Sie aber in meiner Situation als nicht so passend empfunden.
    Der gute Mann von dem ich hier geschrieben habe wollte definitiv nicht nur Sex. Den hätte er nämlich schon viel früher haben können. Ich kann Ihn ja sogar total verstehen. Ich selber bin mir nämlich immer noch nicht sicher ob ich für eine feste Beziehung schon wieder bereit bin. Wie gesagt habe ich auch eine schmerzhafte Trennung hinter mir, die jetzt knapp 9 Monate her ist. Ich kann mittlerweile mit Gewissheit sagen, dass ich meinen Ex nicht zurück haben möchte, aber ganz frei von der Verletzung bin ich vermutlich noch nicht. In dem beschriebenen Mann habe ich nur zum ersten mal wieder gesehen, dass es auch noch andere Interessante Männer mit Potential gibt. Und der Umgang mit Ihm hat mir einfach Spaß gemacht. Ich war jetzt bei weitem noch nicht Hals über Kopf verliebt, weshalb ich es auch wirklich nicht problematisch finde, 2 Gänge zurück zu schalten. Man muss mit mir nur offen und ehrlich reden. Wir hatten uns 6 Wochen getroffen, das ist für ja noch kein Versprechen auf was Festes.
    Hinzu kommt, dass meine Freunde alle in einer anderen Lebenssituation stecken (heiraten, sind schwanger, haben gerade ein Baby bekommen). Sie sind natürlich trotzdem für mich da, aber ich falle da momentan etwas aus dem Raster und so viel Zeit haben sie dadurch natürlich auch nicht. Ich habe leider überhaupt keine Single-Freunde.
    Aktuell bin ich daher nicht zwingend auf der Suche nach der Liebe des Lebens (diese langfristig zu finden, ist natürlich das Ziel, aber mit dem Suchen ist das ja so eine Sache), sondern bin auch ebenfalls dankbar für andere soziale Kontakte.
    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe ihm geschrieben... Habe mich für seine Nachricht bedankt. Ihm gesagt, dass der plötzliche Kontaktabbruch für mich nicht verständlich war, ich aber seine Lage durchaus verstehen kann, da ich ebenfalls eine komplizierte Vorgeschichte habe. Und ihm gesagt, dass sofern er trotzdem mal Lust auf ein gemeinsames Abendessen hat, ich mich freuen würde.

    Das ist jetzt 5 Tage her und bis jetzt habe ich noch keine Reaktion darauf bekommen. Ich werde das auch nicht weiter forcieren. Sollte er es sich irgendwann mal anders überlegen freue ich mich, höre ich nichts mehr von ihm ist es mittlerweile auch irgendwie ok für mich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2019
    20.05.2019 #14
    creolo gefällt das.
  15. meerjungfrau
    Beiträge:
    6
    Likes:
    4
    @eve127 können wir gerne machen, ich weiß nur nicht wie das hier funktioniert.
     
    20.05.2019 #15