Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. WolkeVier
    Beiträge:
    6.263
    Likes:
    7.712
    Ja, wir waren uns heute Nacht auch alle einig, dass wir das optimal fänden. Es gibt viele Gründe, die dafür sprechen. Aber eine starke Lobby dagegen, und viele deutsche Männer vermutlich auch...
     
    01.01.2019 #8026
    mone7 gefällt das.
  2. WolkeVier
    Beiträge:
    6.263
    Likes:
    7.712
    Ja, bin ich dabei. Wenn das zeitlich im Rahmen bliebe, so max. 1 Stunde, würd ich ja gar nix sagen.
     
    01.01.2019 #8027
    Mentalista und Fraunette gefällt das.
  3. Ariadne_CH
    Beiträge:
    1.571
    Likes:
    2.510
    Nicht nur die Männer. :D
    Die Idee ist nicht so schlecht, aber wie willst du so ein Verbot um- (bzw. durch-)setzen?
     
    01.01.2019 #8028
  4. Marlene
    Beiträge:
    504
    Likes:
    701
    Ich würde die ganze Knallerei/Feuerwerk abschaffen und vorschlagen, mit einer Kerze in der Hand rauszugehen, wenn man mag. Der Bürgermeister voran, mit einer brennenden Kerze vor dem Rathaus.
     
    01.01.2019 #8029
    Traumichnich gefällt das.
  5. Marlene
    Beiträge:
    504
    Likes:
    701
    Dafür gibt es schon länger ein Begehren, wozu Unterschriften gesammelt werden.
     
    01.01.2019 #8030
    Mentalista gefällt das.
  6. Ariadne_CH
    Beiträge:
    1.571
    Likes:
    2.510
    Nein, was ich meinte ist: Wie willst du das konkret umsetzen? Wenn irgendwo nach der vorgeschriebenen Zeit etwas hochgeht, schickst du die Polizei vorbei? ;) Bis die da sind, sind die Leute schon verschwunden und die Polizei wär die ganze Nacht mit hin und her fahren beschäftigt. :D
    Das ist meiner bescheidenen Meinung nach einfach unrealistisch, das durchzusetzen.
     
    01.01.2019 #8031
    WolkeVier gefällt das.
  7. Ed Single
    Beiträge:
    511
    Likes:
    255
    Ich wünsche euch allen ein gutes neues Jahr! :)
     
    01.01.2019 #8032
    lisalustig und Ariadne_CH gefällt das.
  8. Fraunette
    Beiträge:
    6.198
    Likes:
    9.621
    Naja, das finde ich wiederum blöd. Ein organisiertes Feuerwerk wäre klasse. Schließlich ist es der Brauch mit der knallerei die bösen Geister zu verjagen. Das ist doch auch eine schöne Vorstellung. Man muss ja nicht päpstlicher als der Papst werden.o_O
     
    01.01.2019 #8033
    himbeermond, mone7 und WolkeVier gefällt das.
  9. mone7
    Beiträge:
    4.274
    Likes:
    6.278
    Doch , in erster Linie den Männern.
    Dieses selbst knallen müssen ist (von wenigen Ausnahmen abgesehen) ein Männer und Buben Ding.
    Ich bin ja auch nicht für völliges Feuerwerkverbot - aber eben ein schönes, dass alle was zum Schauen haben, aber eben keine private Knallerei.
    Freundin kommt aus Nordspanien und die war anfangs völlig von den Socken, dass das bei uns erlaubt ist - bei ihnen wäre das undenkbar und daher völlig normal.
     
    01.01.2019 #8034
  10. WolkeVier
    Beiträge:
    6.263
    Likes:
    7.712
    Machen Frauen auch schon Schwanzvergleiche! Scheiss Emanzipation! ;)
    Das Verbot gibt es meines Wissens in D schon, lässt sich aber halt kaum durchsetzen bei der Masse.
    Der darf aber dann wenigstens 'ne Wunderkerze, oder? :)
    Jetzt muss ich mich doch mal informieren (und ggf. unterschreiben). Voll politisch aktiv! :)
     
    01.01.2019 #8035
  11. WolkeVier
    Beiträge:
    6.263
    Likes:
    7.712
    Hab mal gegoogelt, hier die erstbeste Info von express.de
    Das Abfeuern der Feuerwerkskörper der Klasse II ist nur Volljährigen in der Zeit zwischen dem 31. Dezember um 0:00 Uhr und dem 1. Januar um 24:00 Uhr erlaubt. Doch Vorsicht: Die genauen Zeiten können zwischen den Gemeinden und Städten leicht abweichen. In Hamburg ist es etwa nur zwischen 18 Uhr am 31. Dezember und 1 Uhr morgens am 1. Januar erlaubt, in Berlin zwischen 18 Uhr und 7 Uhr am Neujahrsmorgen.

    Also darf wohl - bis auf lokale Ausnahmen - an beiden Tagen (Silvester und Neujahr) komplett geknallt werden. Eine Einschränkung wär da nicht schlecht, aber klar, wie will man das dann durchsetzen.
    Ja, 'Knallen' wird bei uns manchmal auch als Synonym für (wie nenn ich das jetzt?) eher einseitigen Geschlechtsverkehr (eine Frau knallen) benutzt, von daher passt's ja gut. :)
     
    01.01.2019 #8036
  12. himbeermond
    Beiträge:
    4.983
    Likes:
    7.069
    Also hier - in dem Fall Innenstadt und weiter Blick - war gefühlt weniger Feuerwerk als sonst. 20 Minuten heftig, dann flaute es kontinuierlich ab. Ich kann es ja einerseits verstehen, dass es belastend ist - Krach, Umwelt, Tiere, Geflüchtete, Traumata - aber das jetzt auch noch zu kontrollieren .. Und zentral an einer Stelle ... Langweilig. Es ist doch gerade schön, dass es so ein Chaos ist. Unkontrolliert. Laut. Überraschend. Fröhlich.

    Zumindest könnte man es mit einem offiziellen Zeitfenster versuchen.
     
    01.01.2019 #8037
    WolkeVier gefällt das.
  13. Mentalista
    Beiträge:
    11.285
    Likes:
    4.084
    Bei mir in Berlin in meinem Kiez war es relativ ruhig, bis kurz vor Mitternacht und dann bis 1 Uhr. In den letzten Jahren wurde es immer ruhiger, die Knaller verziehen sich an die grossen Kreuzungen zbd ins Stadtzentrum. Interessant ist, dass gerade in den Stadtbezirken, wo das nicht gut mit Kaufkraft ausgestattete Klientel wohnt, am meisten geknallt wird.:eek:

    Was man mit all dem ganzen Milliarden anfangen könnte, wenn man mal ein Jahr nicht knallt. Bzw. sollten die Böller usw. so teuer gemacht werden, aber wahrscheinlich geht es den Leuten doch besser, als mancher denkt. Oder sich nachts beim Fabrikverkauf schon anzustellen, um Schnäppchen zu machen:eek::oops:.

    Von den Umweltschäden ganz abzusehen. Gute Gedanke mit den Flüchtlingen. Manche Knaller klingen ja wirklich eher nach Krieg und nicht nach friedlicher Böllerei:(.

    In anderen Ländern gehts doch auch ohne Knallerei. Oder ein zentrales Feuerwerk in der Stadt bzw. hier in Berlin in jedem Stadtbezirk mit einem kleinen Fest mit Party, Singles usw. von Bewohnern selbst organisiert.:)
     
    01.01.2019 #8038
    mone7 und Marlene gefällt das.
  14. Marlene
    Beiträge:
    504
    Likes:
    701
    Die Zeiten haben sich geändert, das hat nichts mit "päpstlich" zu tun, sondern mit der Entsprechung, wie man sich endlich mal dazu entscheidet, mit seiner Umwelt umzugehen. Umweltverschmutzung (Lärm/Krach gehört auch dazu) und einen anderen Umgang mit sich und seinem Umfeld. Manches geht nur über radikale Forderungen, einige Städte haben immerhin zum Teil schon feuerwerksfreie Zonen umgesetzt. Aber, ich finde, wir reagieren immer nur ganz ganz langsam, nämlich erst dann, wenn es richtig weh tut, anstatt sich mal zu überlegen, dass agiert werden müsste anhand unseres eigentlichen schon langen vorhandenen Wissens.
     
    01.01.2019 #8039
    mone7 und Mentalista gefällt das.
  15. Marlene
    Beiträge:
    504
    Likes:
    701
    Ich such mal den Link raus.
     
    01.01.2019 #8040
    mone7 und WolkeVier gefällt das.