Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. LindaBe
    Beiträge:
    4
    Likes:
    2

    Online Dating - Leben in einer Traumwelt??

    Ich bin neu beim Online-Dating, bekomme trotz meines fortgeschrittenen Alters (knapp Ü50) sehr viele Zuschriften. Ich bin sehr attraktiv, bekomme auch im RL viele positive Rückmeldungen und Angebote von den Herren, sehr häufig von viel jüngeren Männern, Online-Dating wollte ich einfach mal als Alternative ausprobieren.

    Im RL habe ich bis jetzt nie schlechte Erfahrungen mit Männern machen müssen, die die ich getroffen habe waren alle normal und hatten Anstand.
    Ich habe mich bisher mit zwei Männern getroffen die mich online kontaktiert hatten und die hatten weder Stil noch Anstand.

    Mann 1:
    Der wollte mich unbedingt kennenlernen und setzte alles daran mich von ihm zu überzeugen. Er wohnte mir eigentlich zu weit weg, er war mir viel zu klein, zu zierlich, zu wenig männlich und vom Bild her war er auch so gar nicht mein Typ, mein Bauchgefühl sagte "Nein", ich schrieb ihm also ein sehr nettes "Nein, ich denke es passt nicht".
    Aber er ließ nicht locker, schrieb mir eine super lange Nachricht zurück die ich so lieb fand und die auch in fast allen Punkten dem entsprach was ich so denke, daß ich dachte: "So kann man sich täuschen, vielleicht sollte ich dem Mann eine Chance geben und mich nicht an Oberflächlichkeiten / Äusserlichkeiten festbeissen". Gedacht, getan.

    Es startete ein regelmäßiger intensiver tiefgehender Email-Austausch plus 4 Mal jeweils 5-stündige Telefonate die bis tief in die Nacht dauerten. Er sendete mir jeden morgen per Email ein Bild von sich, abends oft Kurzfilme mit dem Smartphone gemacht, Bilder davon wie er wohnt, bestimmt 6-7 SMS pro Tag................Mir war das fast schon zuviel und ich versuchte ihn hin und wieder in die Realität zurückzuholen und sagte ihm daß er abwarten solle bis er mich persönlich kennt.......
    Nach zwei Wochen wußte ich soviel von diesem Mann und er von mir, sehr persönliche Dinge, nichts an diesem Kontakt war oberflächlich, daß ich ihn wirklich lieb gewonnen hatte und mir die fehlenden cm an Körpergröße völlig wurscht geworden waren und ich ihn auch vom Äusseren plötzlich attraktiv fand - eben weil ich seine liebe Art so sehr mochte. So soll es ja auch sein und so ist es normal, wenn man einen Menschen langsam lieb gewinnt. Wir hatten beide Bilder voneinander, wußten also ungefähr was uns erwartet............und dann kam endlich das erste Treffen.
    Das erste Treffen also - ich dachte: "Der ist mir wirklich eigentlich viel zu zierlich und zart für einen Mann aber er ist wirklich süß". Ich hatte ja schon sehr viel über das was ihn als Mensch ausmacht, sein Wesen, erfahren, wie er denkt etc.
    Sofort nachdem wie uns hingesetzt hatten und jeder ein Getränk in der Hand hatte war das erste was er sagte: "Du bist überhaupt nicht mein Typ Frau, attraktiv ja, aber meinen Vorstellungen entsprichst Du überhaupt nicht. Das geht gar nicht." Das wurde mit einer Kälte geäussert die ich so noch nie bei einem Menschen kennengelernt hatte. Darauf erwiderte ich, daß ja auch für mich nicht feststeht ob er der "Richtige" ist, denn dazu muß man einen Menschen erst noch richtig kennenlernen.
    Wenn ich einen Menchen wirklich lieb gewonnen habe, dann ändert sich das auch dann nicht, wenn ich mit seinem Äusseren nicht so ganz einvertanden bin. Und weil ich diesen Menschen dann lieb gewonnen habe äussere ich eine "Abfuhr" doch so nett wie möglich. Und ja ein "Nein" ist nie schön aber ich habe schon zu vielen Männern "Nein" gesagt aber immer so lieb, daß mir nie einer böse war und zu vielen von diesen Männern habe ich bis heute Kontakt.

    Wichtig ist hier vielleicht noch zu erwähnen, daß dieser Mann lange verheiratet war und von seiner Frau verlassen wurde. Dann hatte er noch eine 14 Jahre dauernde Beziehung mit einer Frau mit der er, lt. seiner Aussage, wie Brüderchen und Schwesterchen zusammenlebte, geschäftl. Projekte verwirklichte,
    Liebe hat er von ihr angeblich nicht bekommen. Sie hat ihn am Ende der Beziehung betrogen und er wollte dann nicht mehr.

    Mann 2:
    Ich hatte gelernt und mir vorgenommen - schnelles Treffen, kurzer Email-Kontakt. Mann 2 hatte es so was von eilig, zu eilig, ich war leicht alarmiert. Nach zwei Emails wollte er sich sofort auf einen Wein treffen, sofort. Habe ich abgelehnt und ein Treffen 4 Tage später vorgeschlagen und der Mann wollte nun unbedingt mit mir essen gehen, also gut. Es waren insgesamt vier Tage vom ersten Kontakt bis zum ersten Treffen. Wieder verhielt sich der Mann so als wäre es schon glasklar, daß er mich mag und ich ihn auch und daß aus uns was wird. Irgendwie sehr komisch.
    Ich erhielt jeden Morgen eine "Guten Morgen"-SMS, ständig SMS den Tag über mit Infos zu dem was er gerade tut (ca. 15 pro Tag), Fotos von seiner Tochter, ihrer Hochzeit, ihren Flitterwochen, ihrer neuen Eigentumswohnung inkl. der Adresse der neuen Eigentumswohnung etc. etc. , einen Anruf jeden Tag aus seinem Auto auf dem Weg nach Hause von der Arbeit und abends jeweils eine "Gute Nacht"-SMS. Ich fand das viel zu viel und hatte den Eindruck daß es sich hier um einen sehr einsamen Mann oder wieder um einen sehr realitätsfremden Träumer handelt, nun ja.

    Beim Treffen stellte sich dann heraus, daß er die Grippe hatte, er hatte extrem rote Augen, hustete vor sich hin und er meinte ihm ginge es gar nicht gut. Ich dachte vielleicht will er kein Date mit mir, dann biete ich ihm jetzt mal die Chance auszusteigen und sagte scherzhaft lachend "Das liegt bestimmt an mir, daß es dir nicht gutgeht." Er hätte die Chance gehabt zu sagen, daß es vielleicht besser wäre wenn er nach Hause geht und sich ins Bett legt. Aber nein er meinte nur "Nein, Unsinn ich habe mich extra aufgerafft, weil ich dich unbedingt sehen wollte. Nun denn.

    Es wurden Getränke bestellt. Wir unterhielten uns nett aber es gab "Störanzeichen", er gab sich keinerlei Mühe mir Wein oder Wasser nachzuschenken, er goß nur sich selbst ein. Zwei Mal während des Gespräches schaute er irgendwie desinteressiert im Raum herum als ich etwas erzählte. Als es nach zwei Stunden unserer Unterhaltung ans Essen bestellen ging fragte ich ob er überhaupt Hunger hätte, Antwort "Nein, eigentlich habe ich gar keinen Hunger". Da habe ich ihm erneut die Gelegenheit gegeben auszusteigen und wieder scherzhaft lachend gesagt "Oh je das muß an mir liegen, habe ich dir den Appetit verdorben". Wäre wieder die Gelegenheit für ihn gewesen zu sagen, daß er doch lieber nach Hause gehen will. Aber er war richtig sauer und meinte ich solle doch aufhören mit dem Blödsinn, nur seine Grippe wäre der Grund. Dann haben wir eine Kleinigkeit zu essen bestellt. Er aß kaum etwas, das verdarb mir auch den Appetit und an diesem Punkt war ich gerade dabei gehen zu wollen...............aber dann fragte er mich ob ich denn am Samstag Zeit hätte und wir was zusammen unternehmen könnten..................ging mir zu schnell und obwohl ich ihn rein äusserlich sehr attraktiv fand hatte ich auch noch die "Störanzeichen" im Kopf und so sagte ich vage "Nein, eher am Sonntag" und er meinte ok würde für ihn auch passen.
    Wir unterhielten uns noch mehrere Stunden, bis wir die letzten im Restaurant waren und wir sozusagen gebeten wurden zu gehen da das Restaurant schließt. Unsere Autos parkten direkt vor der Tür. Er begleitete mich zu meinem Auto und auf dem Weg dorthin legte er seinen Arm um meine Schulter und dann leicht um meine Hüfte, beugte sich zu mir runter, zog mich zu sich hin und küsste mich auf meine Wange und sagte "Sehen wir uns am Sonntag?" Ich antwortete "Sehr gerne, wenn du dann wieder fit bist", streichelte ihn leicht am Arm und setzte mich in mein Auto. Er stand da, schaute mich an und winkte mir zum Abschied. Danach bekam ich wieder eine SMS in der er sagte, daß es ein schöner Abend war und ich gut schlafen solle.................

    Ab dem nächsten Tag gab es keine SMS mehr, sein Telefon war auf Anrufbeantworter, vorher hatte er immer sofort abgenommen. Ich habe ihm dann noch gute Besserung gewünscht und dann keine SMS mehr gesendet. Einen Tag später schreibt er dann eine SMS daß er nachgedacht hätte und ihm das "gewisse Etwas" gefehlt hätte und er den Kontakt nicht vertiefen möchte. Ist ja grundsätzlich ok aber warum führt man dann die Frau an der Nase herum? Fragt noch am Abend des Dates nach einem nächsten Treffen, sucht Körperkontakt, legt den Arm um die Person, sucht Nähe, streichelt über die Haare und gibt der Person sogar einen Kuß auf die Wange.................das alles macht man bei einer Frau die einem nicht gefällt und die man uninteressant findet, bei der es an dem "gewissen Etwas" fehlt ???? Ich finde Menschen die sich so verhalten wirklich extrem daneben. Das würde ich nie tun. Wenn ich Körperkontakt suche, ein nächstes Treffen vorschlage, dann meine ich das auch so und das ändert sich dann auch nicht mehr...................höchstens nach dem nächsten Treffen. Und wenn das "gewisse Etwas" fehlt sucht man keinen Körperkontakt, man vermeidet ihn.

    Dieser Mann wurde von seiner letzten Freundin verlassen und das erst vor 4 Monaten. Sein Verhalten ist für mich das eines extrem unsicheren Mannes, sieht für mich so aus als ob er, aufgrund des verletzten Egos, Selbstbestätigung sucht und deshalb seinen Marktwert testet, auch bei Frauen die ihm nicht so liegen, ob er sie haben kann und wenn er dann glaubt sie für sich gewonnen zu haben fallen lässt. Wie auch immer.

    Zusammenfassend kann ich dazu nur sagen: Ich habe kein Problem damit wenn ich jemandem nicht gefalle, kommt eben vor.
    Was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann ist, warum sich diese Männer vor dem ersten Treffen so sehr in eine Phantasievorstellung von der Person die sie treffen werden hineinsteigern und warum man Frau "an der Nase herumführt".
    Alles in allem habe ich den Eindruck bis jetzt, daß sich beim Online-Dating nur wenige emotional gesunde Menschen finden. Alles nur Pech/Zufall?
     
    14.04.2019 #1
  2. Pit Brett
    Beiträge:
    2.587
    Likes:
    1.210
    Nein, das ist eine spezielle Population. Da kann jeder locker 1600 Worte und mehr über andere schreiben, ohne dass man versteht, wozu es gut sein soll. So sind wir hier halt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2019
    15.04.2019 #2
    Deer One, tina*, Synergie und 2 anderen gefällt das.
  3. Datinglusche
    Beiträge:
    1.979
    Likes:
    1.180
    Naja, geehrte @LindaBe, Online-Dating ist ein knallhartes Pflaster, auf dem allerlei Menschen völligst verschieden unterwegs sind!
    Das einzig Verbindliche ist das Unverbindliche und die Botschaft, "Ich will Dich nicht!", die häufigste, die oft auch überraschend und ohne logisch nachvollziehbarem Background hingeklatscht wird.

    Aber davon mal ab, fallen mir in Deiner Beschreibung etliche Stellen auf, die man in punkto Deiner Wahrnehmung und Verhalten hinterfragen sollte. Da es so viele Punkte sind, werde ich es zu einem späteren Zeitpunkt machen.
    Ich muss jetzt bei meinem Dacia Sandero (Ohne Klimaanlage) erstmal die Zündkerzen und Luftfilter wechseln.

    Aber schnall Dich schon mal an! Du wirst einiges lesen, was Dir wahrscheinlich nicht so wirklich passen wird!o_O
     
    15.04.2019 #3
  4. lisalustig
    Beiträge:
    7.170
    Likes:
    6.056
    Du machst Dir zu viel Gedanken. Warum wer was macht oder eben nicht. Alles Quark. Und hör auf, zu denken, dass die Männer in der Anbahnphase Dich persönlich meinen. Sie meinen allenfalls ihre Projektion von Dir.....

    Mach im Vorfeld nicht so viel Gedöns - und lass es auch nicht Dir machen.
    Es ist vertane Zeit.

    Und Vorgeschichten hat jeder. Es kommt da auf die Verarbeitung an. Und die kriegt man eben erst im längeren persönlichen Kontakt richtig raus.

    Nun konkret.
    Mann 1: Da hast Du auf Grund des Geschreibsels schon Schmetterlinge im Bauch. Obwohl er Dir optisch nicht so wirklich gefällt. Und dann kommt das von ihm:
    Da wäre ich aufgestanden, hätte ihm noch ein schönes Leben gewünscht und wäre entschwunden. Eine Fortführung von Kommunikation hätte sich für mich nach dieser Äußerung erledigt.

    Daraus wäre zu schlussfolgern, dass diese intensive Art der Kommunikation vor einem Treffen unsinnig ist. Wenn die Chemie im Treffen nicht stimmt, dann hilft alles vermeintlich passende Vorgeplänkel nicht.

    Also abhaken, sich den Irrtum eingestehen und weitersuchen.

    Mann 2:
    Er ist krank und trifft sich trotzdem. Find ich nicht gut. Jeder weiß, wie man sich mit einer Grippe fühlt. Warum hast Du das Date über so viele Stunden hingezogen? 2 Stunden sitzen bis zum Essen bestellen (was er gar nicht wollte) und danach, bis das Restaurant schließt.... Ich hätte das Treffen auf Grund seines desolaten Zustands äußerst kurz gehalten.

    Deine "scherzhaften" Äußerungen:
    find ich einfach nur merkwürdig, nicht wirklich lustig und eher wenig selbstbewusst. Ist doch klar, dass er keinen Appetit hat, wenn er krank ist.

    Er hat später über das Date nachgedacht und erkannt, dass Du eben nicht die Frau bist, die er sucht. Auch wenn er vorher was von einem 2. Date gesagt hat.

    Also abhaken, sich den Irrtum eingestehen und weitersuchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2019
    15.04.2019 #4
    SoulFood, Megara, Synergie und 4 anderen gefällt das.
  5. Pit Brett
    Beiträge:
    2.587
    Likes:
    1.210
    Das sollten jede und jeder lesen und verinnerlichen, bevor er sich hier aufmacht!
     
    15.04.2019 #5
  6. auch wenn @lisalustig das bereits mit: "merkwürdig" gut auf den Punkt gebracht hat:

    .... diese Sätze lassen weder den Sinn, ihm eine Möglichkeit zu gewähren, durchblicken, noch lassen sie meiner Meinung nach, Unsicherheit erkennen, sie sind einfach .... sehr ungeschickt .... also ehrlich gesagt, finde ich sie gruselig..... ich würde dir keinen Funken Vertrauen schenken.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.04.2019
    15.04.2019 #6
    tina* gefällt das.
  7. Bastille
    Beiträge:
    27
    Likes:
    22
    @LindaBe
    Ernstgemeinte Frage: Welche Reaktion/Entgegnung erwartest du, bzw. willst du damit erreichen?
    Ähnlich @fleurdelis* kann ich die Motivation dahinter vielleicht erahnen, aber nur begrenzt nachvollziehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2019
    15.04.2019 #7
    fleurdelis* gefällt das.
  8. Vergnügt
    Beiträge:
    419
    Likes:
    633
    Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.

    Arme LindaBe. Hat zwei sehr frustrierende Erfahrungen gemacht und teilt diese. Dafür muss sie sich nun sagen lassen, wie merkwürdig und gruselig sie doch ist. :eek:

    Linda, es tut mir leid für dich, dass du so doofe Erfahrungen gemacht hast. Ich würde dir raten, dir beim Kennenlernen so viel Zeit zu lassen wie du es brauchst.
    Ich habe mich vor kurzem auch premium angemeldet und auch einen Kontakt gehabt, der mir optisch gar nicht zugesagt hat, aber der so lieb war und wir haben viel geschrieben und telefoniert. Beim Treffen hat sich das genauso bestätigt wie vorher schon beim Kennenlernen, also dass er mir auch beim Treffen optisch nicht so gut gefallen hat, aber wir haben uns gut unterhalten können. Er war echt nett und lieb. Also nicht emotional kaputt oder so. Also klar, wissen tu ich nicht wie es hinter seiner Stirn aussieht. Aber er hat keine fiesen Sachen zu mir gesagt. Hinterher wollte er wissen, ob ich ihn weiter kennenlernen möchte und als ich ihm gesagt habe, dass mein Interesse dafür nicht ausreicht, hat er nochmal betont, dass er das Treffen trotzdem sehr schön mit mir fand und mir dankbar für die nette Zeit ist. Er hat sehr viel Anstand und Höflichkeit gezeigt und dafür habe ich mich auch bei ihm nochmal bedankt.

    Mein jetziger Kontakt ist der bisher vielversprechendste. Ich fand seine Bilder direkt sehr schön und er meine. Wir haben am Anfang nur so ein bisschen hin und her geschrieben und dann telefoniert. Ich finde, beim telefonieren erfährt man schon viel, jenachdem über welche Themen man so spricht. Und ich bin der Überzeugung, wenn man sich am Telefon gut unterhalten kann, kann man das bei einem echten Treffen auch. Das Optische muss halt auch passen, aber dafür gibts ja die Bilder. Wir hätten uns eigentlich auch schon früher treffen wollen, aber ich bin dann krank geworden und hab abgesagt. Ist jetzt schon lang, dass wir nur telefonisch und schriftlich Kontakt haben, aber ich lasse mich nicht hetzen. Was sind ein paar Wochen, wenn man dann noch den ganzen Rest des Lebens Zeit hat, um sich noch näher zu kommen?
    Und ich finde, man kann sich auch in Gesprächen näher kommen, wenn man sich nicht nur viel erzählt, sondern auch offen und ehrlich erzählt, sodass die Gespräche etwas tiefgründiger werden. Mann kann sich ja viel vom Tag erzählen, oder man erzählt sich auch schon, wie man vielleicht auch manchmal schwierig sein kann. Man kann sich auch gegenseitig von Fehlern und Erfolgen erzählen. Man muss nicht so in die Tiefe gehen, aber ich finde, davon ist nichts abzuraten. Denn ich finde eines der wichtigsten Punkte in einer Beziehung ist, dass man miteinander gut reden kann, deshalb kann man das ja auch testen. Wenn das reden nicht gut klappt... also nur fürs körperliche suche ich keinen Mann.
    Und ich finde, real sind die Männer genauso wie vorher auch schon. Wer am Telefon wenig sagt, schweigt viel beim Treffen. Wer auf dem Bild nicht so gut aussieht, sieht in echt auch nicht besser aus. Und wer lieb schreibt und lieb am Telefon ist, ist dann auch in echt total lieb. Das sind so meine Erfahrungen bisher.

    Also, ich würde dir nicht zustimmen, dass bei Parship irgendwie komische Männer seien, die sich an Frauen rächen wollten, weil sie verlassen worden sind. Aber vielleicht gibt es auch diese, aber ich hab mich glücklicherweise mit keinem von denen getroffen.

    Der merkwürdigste Kontakt, den ich auf der Plattform gemacht hatte, war ein Mann, der mich angeschrieben hatte und mit Komplimenten überhäuft hatte und der dann in der 2. Nachricht schrieb, dass er nur Spaß und unkomplizierten Sex suche. Ich hab mich für seine Ehrlichkeit bedankt und sein Profil gelöscht.

    Dir @LindaBe würde ich raten, sei nicht so hart zu dir, dass du irgendwas falsch gemacht hast bei Mann1, also dass du dich schneller treffen musst. Du musst gar nichts. Du darfst du selbst sein und musst dich nicht anpassen. Irren ist total menschlich. Und ich finde ein langsamer Kennenlernen besser als ein schnelles. Wenn du selbst ein schnelles Kennenlernen bevorzugst, dann mach das so. Aber nur, wenn das zu dir und deinem Tempo passt und nicht weil du meinst, dass du das so tun müsstest und sonst selbst Schud bist, wenn dich jemand täuscht. Und wie es scheint war ja das "schnelle" Date mit Mann2 ja auch nicht besser als das erste. Bleib dir einfach selbst treu. Wenn du jemand wirklich kennenlernen willst, mit seiner gesamten Persönlichkeit, dann erfolgt das auf vielen verschiedenen Ebenen und da muss man nicht eine davon ganz schnell abhandeln. Ich möchte mir Zeit lassen, mein Gegenüber auf allen Ebenen gut kennenzulernen, denn es muss ja am Ende auch auf allen Ebenen passen. Und außerdem finde ich das total interessant und spannend so. Ich bin nicht so für Speed-Dating: 2 Nachrichten und hopp, lass uns treffen. 2 Treffen und hopp, lass uns in die Kiste hüpfen. 2 mal in der Kiste und hopp, lass uns das Beziehung nennen. :D
    Ich weiß, so machen das die meisten Leute auch nicht, aber ich bin halt eher ein Mensch, der sich Zeit nimmt und das mit dem Kennenlernen halt sehr gründlich macht. Ich möchte dem anderen in die Seele blicken. :)

    Geh deinen indivdiuellen Weg und nimm es dir zu Herzen, jedes Treffen und jede Begegnung. Stumpfe bitte nicht ab und werde nicht so oberflächlich und aalglatt wie eine Teflonpfanne, an der alles abperlt. Lass dich berühren, verwundern, verärgern, verwirren, verführen, aufrühren, empören, staunen und lass alles zu, was zu einem lebendigen Herzen, das Verbindung zu einem anderen sucht, dazu gehört. Das mag nicht immer leicht sein, es auszuhalten. Aber es zu verdrängen, sich anzupassen und schneller und unverletzlicher zu werden, damit wirst du nur zu einem toten Fisch im Strom. Davon rate ich dir ab!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2019
    15.04.2019 #8
  9. fafner
    Beiträge:
    10.990
    Likes:
    4.922
    Dann haben die doch aber einen gehörigen Knall. :eek:
     
    15.04.2019 #9
    Vergnügt gefällt das.
  10. lisalustig
    Beiträge:
    7.170
    Likes:
    6.056
    Das ist schlichtweg die Realität.
    Und ich find es auch menschlich..... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2019
    15.04.2019 #10
    Deer One und Pit Brett gefällt das.
  11. Vergnügt
    Beiträge:
    419
    Likes:
    633
    Natürlich meine ich den Menschen, den ich anschreibe, wenn mich sein Profil interessiert, denn da stehen ja Sachen über den Menschen drin. Natürlich meine ich den Menschen, mit dem ich telefoniere und mit dem ich mich gut unterhalten kann, weil es ja seine Stimme und seine Worte sind. Wie kann man davon ausgehen, beim Kennenlernen auch nur irgendjemand anderes zu meinen als genau die Person, die einen so interessiert und fasziniert, dass man sie immer besser kennenlernen möchte?
     
    15.04.2019 #11
  12. Dient dir das für deine Dramatik, oder hast du obige Kommentare nicht richtig gelesen?
     
    15.04.2019 #12
    lisalustig gefällt das.
  13. So beginnt es. Das waren jeweils deine Gefühle und Gedanken zu Beginn.

    Warum, liebe LindaBe, hast du deiner Wahrnehmung und deiner Intuition so wenig vertraut?
    Stattdessen bist du wütend auf zwei Männer, die am Ende deine Einschätzung teilten. Sei doch froh, sonst wärst du am Ende mit dem Falschen verheiratet!

    Ich wünsche dir, dass du dir in Zukunft besser vertraust. Und dann irgendwann auch den Richtigen findest! Viel Glück!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.04.2019
    15.04.2019 #13
    SoulFood und Megara gefällt das.
  14. Ursina60
    Beiträge:
    343
    Likes:
    339
    Ich brauchte auch sehr lange, bis ich meinem ersten Gefühl recht geben konnte. Man denkt dann immer so: "hmmm... vielleicht täusche ich, vielleicht kommt er real doch anders rüber, oder hat er es nicht soo eilig, wie er den Anschein macht". Mein erstes Gefühl hat sich aber immer bewahrheitet. Ich würde dir auch raten, gleich auf deine Gedanken und Gefühle zu hören und dementsprechend zu handeln. Die zwei Männern haben dir Erfahrungen beim Daten gebracht, schau es so an und richte deinen Blick nach vorne.
     
    15.04.2019 #14
    Megara und Mentalista gefällt das.
  15. Rise&Shine
    Beiträge:
    2.032
    Likes:
    2.669
    Liebe @LindaBe vielen Dank, dass Du so offen und ehrlich zwei Erlebnisse geteilt hast, die Dich sehr beschäftigen. Kopf hoch!

    Du tastest Dich in die Welt des online Datings schon richtig vor und lernst und ich hoffe, der emphatische und aufmunternde Post von @Vergnügt hilft Dir weiter. Ich fand ihn jedenfalls sehr schön und hilfreich.

    Vielleicht bist Du an zwei Kandidaten geraten, die ihren Marktwert testen oder erobern möchten. Aber das hat nichts mit Dir zu tun.
    Vertraue Dir, Deinem Gefühl, Deinem Bauch und Deinen Wünschen. Gehe so vor, wie Du Dich wohlfühlst und komme den Herren über dieses Maß hinaus nicht entgegen - vielleicht zweifelst Du dann bei einem weiteren denkwürdigen Erlebnis nicht an Dir und kannst es schneller verarbeiten oder abhaken.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Partnersuche!
     
    17.04.2019 #15
    Vergnügt und creolo gefällt das.