Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Freyfrau
    Beiträge:
    2
    Likes:
    1

    Parship über 50

    Verehrte Gemeinde,

    ich war mal vor Jahren hier bei PS angemeldet, da gab es Gratis-Wochenenden, denn ich war eigentlich unentschlossen und bezahlt habe ich nie.

    Nun bin ich ins stattliche Alter gekommen. Bald ist mein 51.
    Ich bin - wie man so schön sagt - eine "gestandene Frau - mit fast erwachsenem Kind und ordentlichem Beruf.

    Ich persönlich kenne zwei glückliche Parship-Paare, die sind allerdings jünger zusammengekommen.

    Wie ist es denn mit den Vertreterinnnen und Vertretern meines Alters hier?
    Was für Erfahrungen habt ihr hier so?

    "Frau über 50" - das ist in manchen Lesarten ein "NoGo".

    Findet man hier Individualisten ab 50, interessante eigenständige Männer, die sich nicht um Statussymbole scheren und jüngere Frauen den jüngeren Männern überlassen?

    Herzlich grüßt
    die Freyfrau
     
    20.09.2017 #1
    Hieronyma gefällt das.
  2. fafner
    Beiträge:
    10.050
    Likes:
    3.985
    Ich kenne genau einen. Wobei der vielleicht nicht so schrecklich zeitgeistig individuell ist, sondern wohl eher etwas konventionell.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2017
    20.09.2017 #2
  3. lisalustig
    Beiträge:
    5.135
    Likes:
    3.383
    Lies Dich mal durchs Forum, dazu gibt es einige Beiträge. Und informiere Dich über die Mitgliederstruktur.
     
    20.09.2017 #3
    Mentalista gefällt das.
  4. Suxxess
    Beiträge:
    800
    Likes:
    120
    Man darf es natürlich nicht pauschalisieren, nur haben es erfahrene Frauen online einfach schwerer. Sie konkurrieren natürgemäß mehr oder minder mit den jüngeren Frauen, so dass es schon schwer für sie ist.

    Mache dir doch einen Basisaccount, lass es etwas laufen. Dann sollte dir eigentlich eine 3 Tägige Probemitglidschaft angeboten werden, die du dann nutzen könntest um mal reinzuschauen. Ausprobieren geht immer, aber erwarte halt keine Wunder.

    Und das du natürlich in deinen 20 / 30er Jahren online deutlich mehr Anfragen gehabt hättest, ist ja auch klar.
     
    20.09.2017 #4
  5. Nutbrown40
    Beiträge:
    52
    Likes:
    35
    Ich bin "sogar schon" gute 57 und dazu recht groß. Als ich mich im letzten Sommer angemeldet habe, hatte ich sehr schnell einige Dates und war mit einem Mann mehrere Monate zusammen. Dass es am Ende nicht "gehalten" hat, war sicher nicht der Art des kennenlernens geschuldet. Nun bin ich wieder online und auch dieses mal habe ich eine akzeptable Resonanz. Angenehme Treffen, auch mehrere mit dem gleichen Mann, dass daraus jeweils keine Beziehungen wurden, liegt einfach daran, dass nett und unterhaltsam nicht reicht.
    Was ich auch feststellen kann ist, dass ich wenig kontaktiert werde. Mache ich aber den ersten Schritt, bekomme ich auch Antworten und der Kontakt geht hin und her. Wenn ich hier im Forum die Erfahrung der 30jährigen lese, kann ich jedenfalls nicht erkennen, dass mein Alter hier ein no go ist. Und ja, mit 60 ist Mann nicht mehr so " knackig" wie mit 40. Aber Frau doch auch nicht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2017
    20.09.2017 #5
    stony47 gefällt das.
  6. Mentalista
    Beiträge:
    9.128
    Likes:
    3.178
    Wie Lisalustig schon schrieb, stöbere mal im Internet zu den Erfahrungen von Parship zu Erfahrungen von Frauen Ü50. Frau muss auch nicht erst Ü50 sein, um leider nicht schöne Erfahrungen machen zu müssen.

    Zudem es noch drauf an kommt, wo Frau wohnt, Grosstadtbereich oder im ländlichen Raum.

    Meine Erfahrung, nach der ja gefragt wird, klasse, schmucke, wirklich erwachsene integere Männer, ohne div. Problem (die ich nicht mal früher als ehm. AE-Mutter hatte), tauchen in SB kaum auf, weil sie selten Single sind und/oder sich auch den Luxus, sich einer jüngeren Frau zuzuwenden, leisten könnenwollen.
     
    22.09.2017 #6
  7. captainklutz
    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Ich halte mich für so einen Mann, nach 6 Jahren auf der vergeblichen Suche nach einer gleichaltrigen Frau die sich nicht wie meine Mutter benimmt und kleidet komme ich schön langsam zu dem Schluß daß ich wider besseres Wissen und Erfahrung mich doch mit dem Gedanken an einen jüngere Frau anfreunden sollte, die umgeben mich auch in meinem Leben, bei Hobbies, während ich im richtigen Leben kaum jemals gleichaltrige Frauen treffe, wenn ich auf der Straße Frauen in die Augen sehe kommt von jüngeren Frauen zumindest ein interessierter Blick zurück, von gleichaltrigen häufig Wegschauen mit Panik im Blick, oft genug auch ein angewidertes Gesicht verziehen. So siehts aus.
     
    24.09.2017 #7
  8. Inge21
    Beiträge:
    2.744
    Likes:
    2.623
    Komisch, ich kenne viele Frauen Ü50, die sich nicht wie Mütter benehmen und kleiden :rolleyes:. Ich sehe eher viele Männer in dem Alter, die wie Opas aussehen :eek:
     
    26.09.2017 #8
    Doi und lisalustig gefällt das.
  9. mone7
    Beiträge:
    2.377
    Likes:
    3.179
    Ich habe mich das auch gefragt, woran das liegen kann, meine Antwort ist, dass doch heute die meisten älteren Frauen den gleichen jugendlichen Stil wie ihre Töchter haben - wenn also @captainklutz auch so eine jugendlich auftretende Mutter hat ist doch alles klar o_O:D.

    Aber im Ernst - natürlich gibt es bei beiden Geschlechtern welche, die äußerlich (und fast noch schlimmer : innerlich :eek:) viel älter wirken als sie sind - aber Verallgemeinerung mag ich nicht.
    Wenn mir ein Mann begegnet schaue ich nicht panisch, ich halte Blickkontakt und versuche - selbst wenn mir das Gesehene nicht gefällt - nicht angewidert zu schauen o_O. Wenn das Gegenüber freundlich schaut lächle ich.

    Und zum Thema Oma/Opatyp: meine Freundin ist 60, ihr Mann 67 - die beiden sind seit sieben Jahren Großeltern. Und ich wünsche mir, wenn ich so alt bin so gut auszusehen und diese Energie und Lebensfreude zu haben - da schauen im Vergleich einige 40 jährige ziemlich alt aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2017
    26.09.2017 #9
    stony47 und Inge21 gefällt das.
  10. lisalustig
    Beiträge:
    5.135
    Likes:
    3.383
    Selbst meine Mutter mit 75 ist noch recht flott und vielseitigunterwegs (Reisen, Kultur). Ich frag mich, wo Du solche Frauen findest.... Vlt. solltest Du Dein Suchschema überarbeiten.... Ich weiß zwar nicht, wie alt Du bist, aber die Mehrzahl der Ü50 Single-Frauen, die ich so kenne, sind gut drauf und achten auf sich. Und sind fern des Mutti-Schemas.
    Ziehst Du da Grimassen??
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2017
    26.09.2017 #10
    Mentalista und mone7 gefällt das.
  11. IPv6
    Beiträge:
    1.649
    Likes:
    603
    Die jungen Mädels sind heute halt vor nix mehr fies.
    Da würde ich mir an deiner Stelle aber mal gewaltig Gedanken über deine Performance machen; ich bekomme immer ein Lächeln!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2017
    26.09.2017 #11
  12. Traumichnich
    Beiträge:
    2.808
    Likes:
    2.619
    Ob das womöglich daran liegt, daß Du naturgemäß eher nach den Männern schaust, @captainklutz eher nach Frauen ... ? ;)

    Ja, ich kenne auch jemanden, der jemanden kennt, der ... .

    Vom Grundsatz her würde ich @captainklutz aber zustimmern : Die Zahl derer, die nominell in den 50ern sein mögen, aber sich kleiden und gerieren wie ihre eigenen Großeltern, obendrein kleinkariert, spießig, borniert und grißgrämig - womöglich alles auf einmal - scheint auch nach meinem Eindruck die der interessante(re)n Mitbürger/innen dieser Altersklasse bei weitem zu übertreffen. :(

    Die Frage ist : Zu welcher Gruppe gehört man selbst ? Wie wirkt man selbst auf andere ... ? [​IMG]
     
    26.09.2017 #12
  13. Ich könnte für eine Unterscheidung evtl. innere Flexibilität heranziehen.
     
    26.09.2017 #13
  14. Inge21
    Beiträge:
    2.744
    Likes:
    2.623
    Kennen und sehen sind zwei verschiedene Dinge, kommt vielleicht auch drauf an wo man wohnt. Ich wohne in einer alten Universitätsstadt, da ist viel los und es hält jung.
     
    26.09.2017 #14