Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. wrongplanet
    Beiträge:
    6
    Likes:
    4

    Partnersuche mit Einschränkungen

    Hallo,

    ich wollte mal fragen, was in euren Augen der beste Weg ist, Einschränkungen zum Thema zu machen. Einschränkungen, mit denen man leben muss und die das eigene Leben zu einem großen Teil bestimmen, die also nicht dauerhaft verheimlicht werden können.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man, sobald man ein bisschen von der Norm abweicht, schon überhaupt gar keine Chance mehr hat. Natürlich kann man sein Profil faken, aber das ist in meinen Augen assozial und nicht zielführend.

    Ich bin daher bisher ziemlich offensiv damit umgegangen und habe spätestens in der ersten Nachricht erwähnt, wo meine Probleme liegen. Was zur Folge hat, dass ich eigentlich schon mehrere Jahre erfolglos suche...
    Dass man ab und an auch mal übel beleidigt wird und dass dies hier toleriert wird, ist eine andere Sache, die man auch mal thematisieren könnte. Aber darum geht es mir hier erst einmal nicht.

    Was meint ihr, ist der beste Weg?
     
    20.11.2019 #1
  2. Suxxess
    Beiträge:
    812
    Likes:
    137
    Magst du schreiben wo das Problem liegt? Rollstuhl oder etwas spezieller?
    Wenn es ein Rollstuhl wäre würde ich dazu raten, viel mit anderen Rollstuhlfahrern zu machen z.B. Rollybasketball und dann eher dort deinen Partner zu suchen.

    Aber ansonsten finde ich dein Vorgehen schon gut. Es bringt dir ja auch nichts wenn du es verheimlichst und dann kommt es zum ersten Treffen...
     
    20.11.2019 #2
    vankampen789 gefällt das.
  3. Fredda2019
    Beiträge:
    102
    Likes:
    249
    Hey @wrongplanet , schreib deine Einschränkung hier NICHT, wenn du schon die Erfahrung gemacht hast, dafür beleidigt worden zu sein. Das Forum hier ist kein geschützter Ort, sondern ein öffentlicher Ort, wo dir jede Form von sozialem Verhalten begegnen kann.
    Ich finde, dein Anliegen ist auch diskutierbar, ohne dass du Privates erzählst.
     
    20.11.2019 #3
    vankampen789 gefällt das.
  4. Schokokeks
    Beiträge:
    997
    Likes:
    1.118
    Auch wenn du bis jetzt damit erfolglos warst, ich finde es richtig die Karten auf den Tisch zu legen. Was würde es bringen, wichtige Infos hinauszuzögern? Irgendwann kommt es ohnehin raus.
     
    20.11.2019 #4
    vankampen789 gefällt das.
  5. Fredda2019
    Beiträge:
    102
    Likes:
    249
    Und ich denke, dass manche Dinge auch erst dann besprochen werden dürfen, wenn man sich mal gesehen hat, ein erstes Gespür für einander bekommen hat und vor allem persönlich miteinander sprechen kann.
    Im direkten Gespräche lassen sich schwierige und heikle Themen ausführlicher und anteilnehmender besprechen. Ausserdem muss man manche Dinge einfach im Komplettpaket mit dem ganzen Menschen, der sie erzählt, betrachten.

    Das hat meiner Meinung nach nichts mit verheimlichen zu tun. Eher etwas mit Privatsphäre, die ich nicht jedem anonymen Kontakt im Internet präsentieren will. Ich möchte schliesslich auch wissen, wem ich Privates über mich erzähle. Also erstmal persönlich treffen und dann Schritt für Schritt kennenlernen.
    Liebe/r @wrongplanet , dein/e Richtige/r bleibt dann trotzdem bei dir!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2019
    20.11.2019 #5
    vankampen789 und Syntax gefällt das.
  6. Amanita
    Beiträge:
    48
    Likes:
    64
    Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, im Profil darauf hinzuweisen. Man erspart sich dann direkt genau die Menschen, die einen dann eben nicht tolerieren würden.

    Ansonsten würde ich auch direkt, wenn ich anschreiben würde, in der ersten Nachricht darauf hinweisen. Ich würde mir damit dann auch weitere Hoffnungen sparen, wenn ich keine Antwort bekomme.

    Du weißt selbst am besten, daß du nicht mehr und nicht weniger wert bist, als dein Gegenüber. Gibt es keine Antwort, war es nicht die/der Richtige für ein weiteres Kennenlernen.

    Viel Glück...
     
    20.11.2019 #6
    vankampen789 gefällt das.
  7. Fredda2019
    Beiträge:
    102
    Likes:
    249
    Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass man als "Normabweichung" sehr wohl eine Chance hat, wenn man nicht bei "der Norm" sucht.
     
    20.11.2019 #7
    Dancing, vankampen789 und Baudolino gefällt das.
  8. lisalustig
    Beiträge:
    7.699
    Likes:
    7.070
    Ich würde es im Profil beschreiben (pers. Zitat). Ja, es schränkt ein und verschreckt vermutlich die meisten Suchenden. Mit dieser Tatsache musst Du leben. Aber das würde es auch später. Dann ggf. noch mit persönlichen Beleidigungen, weil Du es zuerst verschwiegen hast.....

    Vielleicht gibt es ja für Deine spezielle Einschränkung besondere Partnersuchportale? Wo es mehr Menschen wie Dich gibt?

    Halte ich in der Partnersuche für schwierig. Und birgt die Gefahr, noch mehr Ablehnung und Verletzung zu erfahren. Wir wissen doch alle um das "Katalogdenken" in Partnerbörsen. Ein vorab definiertes absolutes NoGo wird man im persönlichen Kontakt auch nicht wegreden können. Egal, wie toll die sonstige Passung scheint. Im Gegenteil. Man riskiert, dass der Date-Partner sich hintergangen fühlt. Er schrieb ja, dass die Einschränkung lebensbestimmend ist.

    Ich traf mal einen Mann mit starkem Hinkefuß - hatte er vorher verschwiegen. Ich bin sehr bewegungsfreudig und sportlich. So einen Mann hätte ich nicht gedatet, wäre er ehrlich gewesen. Anderen Frauen, die vlt. selbst körperlich beeinträchtigt oder bewegungsunfreudig sind, macht das dann ggf. weniger oder gar nix aus. Ich hätte mir gewünscht, er würde es in sein Profil geschrieben haben......
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2019
    20.11.2019 #8
    vankampen789, Baudolino und fafner gefällt das.
  9. Pit Brett
    Beiträge:
    2.710
    Likes:
    1.496
    Natürlich kommt es auch auf die Einschränkung an. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es mit einer Einschränkung im OD funktioniert, ganz egal, ob man sie gleich angibt oder ob sie später herauskommt. Im RL kann man einen Menschen so lieb gewinnen, dass die Einschränkung ihre Bedeutung verliert. Aber nicht hier.

    Wenn jetzt der Einwand kommt, es handle sich um eine Einschränkung, die nicht leicht zu merken ist, sondern erzählt werden muss: Dergleichen zu verschweigen, rangiert hier unter Beschiss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2019
    20.11.2019 #9
    vankampen789, lisalustig und Syntax gefällt das.
  10. Fredda2019
    Beiträge:
    102
    Likes:
    249
    Ich habe das OD genutzt, um Menschen kennen zu lernen. Da waren mit etwaige Einschränkungen erst einmal egal. Ich habe darauf geachtet, verstanden zu werden. Das war mir wichtig.
    Aber es mag gut sein, dass ich mit dieser Vorgehensweise auch ein bisschen auf dem falschen Planeten unterwegs war, und die Mehrheit der ODler fokussiert nach einem passenden Partner sucht. Dann könnten Einschränkungen des einen natürlich unpraktisch für den anderen sein. Das ist verständlich.
     
    20.11.2019 #10
    vankampen789 und Baudolino gefällt das.
  11. wrongplanet
    Beiträge:
    6
    Likes:
    4
    Also weiter wie bisher, trotz der vielen Jahre erfolgloser Suche? Ich hatte die ganze Zeit halt im Profiltext umschrieben und auch in der ersten Nachricht darauf hingewiesen, wo meine Probleme liegen. Aber in der ersten Nachricht ist so etwas schnell zu viel, habe ich gemerkt. Viele haben gar nicht die Geduld, sich damit abzugeben.
    Die sehr wenigen Frauen, die ich hier mit (wahrscheinlich) ähnlicher Problematik kennengelernt habe, schreiben ausnahmslos, dass sie es schon an sich selbst nicht leiden können und nicht auch noch einen Partner damit wollen...
     
    20.11.2019 #11
    vankampen789 gefällt das.
  12. wrongplanet
    Beiträge:
    6
    Likes:
    4
    ... oder auch z.B. dass der Ex-Partner betroffen war und sie es auf keinen Fall nochmal möchten.
    Meistens passiert aber wochenlang gar nichts.
    Die wirklich fiesen Kommentare beginnen mit "mit so einem blöden Text wirst du noch lange suchen" und enden noch lange nicht bei "du Opfer". :(
     
    20.11.2019 #12
    vankampen789 gefällt das.
  13. Schokokeks
    Beiträge:
    997
    Likes:
    1.118
    Ich würds auf jeden Fall thematisieren.
    Nur ein Beispiel: nehmen wir mal an ich hab Kinder und verheimliche die. Treffe einen Mann der keine will und schon gar nicht fremde. Ich kann die Kids aber nicht ewig verheimlichen, irgendwann muss ich die ausm Schrank holen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich den Typen dermaßen aus den Socken haue mit meiner unwiderstehlich liebreizenden Persönlichkeit und meiner atemberaubenden Optik, dass ihm nun alles andere völlig egal ist, ist sehr sehr gering. Verschwindend. Ist es da nicht besser gleich zu sagen wie es ist, und nur jemand zu daten, der mit der Situation klar kommt?
     
    21.11.2019 #13
    vankampen789 und Baudolino gefällt das.
  14. Maryam
    Beiträge:
    762
    Likes:
    652
    Wenn sich jemand einer Einschränkung bewusst ist, ist das doch eigentlich ein Vorteil. Die meisten sind so eingeschränkt, ihre Einschränkungen gar nicht erst zu bemerken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2019
    21.11.2019 #14
  15. Fredda2019
    Beiträge:
    102
    Likes:
    249
    Ich bleibe dabei, dass ich entscheiden darf, was von mir ich im Internet preisgebe und was nicht.
    Wer mich kennenlernen möchte, darf das tun. Schritt für Schritt, so wie man sich eben kennenlernt.
    Wenn beim Kennenlernen dann etwas auftaucht, womit der andere nicht zurecht kommt oder nicht zu tun haben will, dann hat er einfach kein Recht, erbost aufzuspringen, mit dem Finger auf mich zu zeigen und zu donnern: "Du hast mir etwas verschwiegen!"

    Wenn ich jemanden auf den ersten Blick sympathisch finde und dann die Erwartung entwickle, dass er mein neuer Partner sein könnte, und dann beim dritten Date ein "No Go" auftaucht, dann bin ich enttäuscht.
    Aber es ist MEINE Erwartungshaltung, MEINE Enttäuschung, die ich nicht in die Schuldzuweisung, er habe mir etwas verheimlicht, transferieren darf.

    Ich hatte schon mal über die effizienten Partnersuchenden, die schnell an Ziel kommen möchten, und die erfahrungsoffenen Reisenden, die Menschen begegnen wollen, geschrieben.
    @wrongplanet kann sich entscheiden, ob er für die effizient Suchenden von vornherein sprichwörtlich die Hosen runterlässt, oder ob er versucht Reisenden zu begegnen, die ihn ohne Erwartungen nach und nach als Menschen kennenlernen wollen.
     
    21.11.2019 #15
    vankampen789 und AnnaConda gefällt das.