Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LogicoPhilosophicus

    LogicoPhilosophicus

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0

    Polyamorie

    Mich würde interessieren ob es bei Parship eigentlich auch polyamore Menschen gibt. Das Stichwort in der Forenliste ergab keinen Treffer.

    Um Verwechslungen zu vermeiden, es geht bei Polyamorie um feste u. dauerhafte (!!!) Liebes- (!!!) beziehungen. Es wird gerne mit ähnlich klingenden Konzepten durcheinander geworfen (freie Liebe der "alt68íger", Swingen etc.). Daher versuche ich hier auch noch mal eine Link zum betreffenden Wikipediaartikel zu posten, der wirklich sehr umfangreich informiert.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Polyamorie

    Wenn es hier Polyamore Menschen gibt, würde mich interessieren wie häufig das vor kommt und ob ihr / sie dies im Profil klar herausstellen. Es besteht ja ein nicht geringes Risiko des Missverständnisses!

    Das es ja auch für die betreffende Gruppe an Menschen auch ein Gay-Parship gibt, wäre es evt. hilfreich auch für andere "nicht alltägliche" Gruppen, so etwas wie "Subkategorien" innerhalb von Parship zu ermöglichen. Das muss ja nicht für jede kleine theoretisch denkbare Splittergruppe passieren, aber gerade Polyamorie (in seiner klassischen Form!) dürfte auch mit dem Image von Parship gut zusammen passen (nicht unwichtig für ein kommerzielles Unternehmen).
     
    21.01.2012 #1
  2. Leonie

    Leonie

    Beiträge:
    192
    Likes:
    0
    Das war ja nur eine Frage der Zeit bis solch abgedrehter Spam geschrieben wird.
    Geh zu secret. de da sind genug die so ticken wie Du.
    Wir hier haben schon Probleme genug nur einen festen Partner zu finden.
     
    21.01.2012 #2
  3. Polaris

    Polaris

    Beiträge:
    46
    Likes:
    0
    To leonie:
    Bravo
     
    21.01.2012 #3
  4. LogicoPhilosophicus

    LogicoPhilosophicus

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    herrje... erst lesen, dann denken, dann noch mal denken....

    ...immer diese pawlowschen Reflexe von Leuten die nicht zu Ende denken wollen... *grummel*

    ...aber in Schubladen lebt es ich vermeintlich einfacher u. bequem als in den Schattierungen u. Graustufen des echten wahren Lebens.

    Nein, ich ticke nicht wie secret.de - ich suche keine erotischen Abenteuer!

    Daher noch mal die Aufforderung, erst zu Ende zu lesen, dann nachdenken, dann noch mal denken u. dann schauen ob man die feinen, aber entscheidenden Unterschiede herausfiltern kann.

    Es geht um dauerhafte Liebesbeziehungen!

    Etwas zum Nachdenken:
    Jeder weiß was der Unterschied zwischen Tag u. Nacht ist. Aber wo ist genau der Zeitpunkt wo aus Nacht Tag wird? Wenn das Morgenrot beginnt? Wenn das Morgenrot so hell ist, dass man Zeitung lesen kann, aber die Sonne den Horizont noch nicht berührt hat. Vielleicht dann wenn die Sonne gerade mit ihrem äußeren Rand den Horizont berührt? Oder dann wenn sie zu 50% zu 75% oder 100% den Horizont überschritten hat?

    zum Nachdenken Teil 2 (rhetorische Frage):
    Je mehr Kinder eine Mutter hat, desto weniger liebt sie jedes einzelne... ?!?

    Also, differenzieren bitte!!!!

    Danke!
     
    22.01.2012 #4
  5. Leonie

    Leonie

    Beiträge:
    192
    Likes:
    0
    auch wenn Du mich für ein dummes Wesen hälst welches Dein Anliegen nicht verstanden hat und darum von Dir hochnäsig abgekanzelt wird, bleibt meine Antwort überlesen , daß die Leute hier schon genug Probleme haben, auch nur EINEN Menschen zu finden der zu ihnen paßt. Wir beginnen im Kleinen, Bescheidenen und uns genügt das voll und ganz.
     
    22.01.2012 #5
  6. LogicoPhilosophicus

    LogicoPhilosophicus

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    wer ist wir?

    ...wer sagt, dass "uns" das genügt?

    Ich habe nach Möglichkeiten gefragt, das schließt niemanden aus, aber mehr mit ein...

    Ich selber habe schon polyamore Beziehungen gehabt, lebe aber derzeit solo (hat sich beruflich bedingt so entwickelt).

    Ich suche feste, dauerhafte Beziehungen, wenn "das Leben" mitspielt sogar für den Rest meines Lebens. Aber wer sagt, dass es auf einen einzigen Menschen beschränkt sein muss?

    Wenn ich aber in mein Profil was von Polyamorie hineinschreibe, dann werden dass vermutlich sehr viele genau so missverstehen, wie du, wenn du mir ein Portal wie secret.de vorschlägst, womit ich überhaupt gar nix zu tun haben will! Wer Sex zu seinem Hobby machen will, wie Golf oder Tennis, kann das gerne tun u. ist dort sicherlich gut aufgehoben, das ist aber überhaupt nicht meins u. damit will ich nix zu tun haben!

    Also?
     
    22.01.2012 #6
  7. Leonie

    Leonie

    Beiträge:
    192
    Likes:
    0
    ...wer sagt, dass "uns" das genügt?

    Forum lesen.
    Sorgen und Nöte der Schreiber verstehen.
    Dann stellt sich die Frage nicht mehr, wer "wir" ist.
     
    22.01.2012 #7
  8. LogicoPhilosophicus

    LogicoPhilosophicus

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    kein offtopic, keine Alternativkategorie in den Foren

    ich kann weder erkennen, das meine Frage offtopic ist, da es sich eindeutig um eine Beziehungsfrage handelt, noch dass es eine bessere Forenkategorie gäbe, in der man meine Frage hätte alternativ stellen können.
     
    22.01.2012 #8
  9. Leonie

    Leonie

    Beiträge:
    192
    Likes:
    0
    hat das jemand behauptet? Du hast nicht verstanden was ich Dir gesagt habe und schreibst irgendetwas was es nur in Deiner Fantasie gibt.
     
    22.01.2012 #9
  10. LogicoPhilosophicus

    LogicoPhilosophicus

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    Nachsicht und Entschuldigung

    Du hast nicht verstanden was ich Dir gesagt habe und schreibst irgendetwas was es nur in Deiner Fantasie gibt.

    Falls das wirklich so ist, bitte ich um Nachsicht und Entschuldigung. Erläutere mir bitte noch einmal, wo ich dich falsch verstanden haben - ich habs nämlich noch immer nicht kapiert. Weder "was du gesagt hast", noch "was es nur in meine Fantasie gibt" und ich möchte dich gerne richtig verstehen.
     
    22.01.2012 #10
  11. Leonie

    Leonie

    Beiträge:
    192
    Likes:
    0
    mir wird das zu dumm. ich gehe in die Badewanne. Lies den gesamten Thread von oben nach unten. Deine Sätze und meine. So schwer ist das nicht.
     
    22.01.2012 #11
  12. LogicoPhilosophicus

    LogicoPhilosophicus

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    Entschuldigungen, Fantasien u. Fakten

    Da mein Angebot zur Entschuldigung ernst gemeint war, hoffe ich dich (u. ggf. auch andere) nicht falsch zu verstehen, wenn ich folgendes als Reaktion auf die Aussage "was es nur in deiner Fantasie gibt" poste. Vielleicht hattest du ja mit "Fantasie" etwas anderes gemeint...?

    Aber folgendes ist Fakt u. keine Fantasie:

    „Die Zeit“
    http://www.zeit.de/lebensart/partnerschaft/2010-12/polyamorie

    „Der Spiegel“
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-76121053.html

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8785749.html

    „ZDF- 37°“

    http://37grad.zdf.de/ZDFde/inhalt/11/0,1872,8292203,00.html


    ZDF – Markus Lanz – ZDF-Mediathek
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1394332/Ich-liebe-nicht-nur-einen

    http://markuslanz.zdf.de/ZDFde/inhalt/1/0,1872,7243009_idDispatch:10885554,00.html

    ARTE – TV
    http://videos.arte.tv/de/videos/polyamorie_es_gibt_auf_erden_nicht_nur_den_einen_-3124010.html

    Radiointerview:
    http://www.art-dangereux.de/t3art/index.php?id=64

    Wissenschaftliche Arbeiten und Zeitschriftenaufsätze:
    anon.: Freie Liebe, offene Ehe und Polyamory. Geschichte von Konzepten nicht-monogamer Beziehungen seit den 1960er Jahren in den USA und im deutschsprachigen Raum., Universität Wien 2005 (Diplomarbeit, PDF-Dokument, 609 kB)
    Serena Anderlini-D'Onofrio: Plural Loves: Designs for Bi and Poly Living, Harrington Park Press 2005, ISBN 1-56023-293-5
    Elizabeth F. Emens: Monogamy’s Law: Compulsory Monogamy and Polyamorous Existence.; University of Chicago 2004 (Abstract)
    Elaine Cook Commitment in Polyamorous Relationships; Regis University, Denver, Colorado 2005 (Volltext)
    Special Issue on Polyamory, Sexualities, December 1 2006, Volume 9, No. 5, ISSN 1363-4607 (print) ISSN 1461-7382 (electronic)
    C. Klesse, Polyamory – von dem Versprechen, viele zu lieben. Ein Kommentar zum Forschungsstand, Zeitschrift für Sexualforschung 20, 2007, S. 316–330.
    Markus Bärlocher: Polyamory – Mehrfachbeziehungen in der Paartherapie. Familiendynamik, 33. Jahrgang, Heft 4, 2008, ISSN 0342-2747
     
    22.01.2012 #12
  13. Sarah

    Sarah

    Beiträge:
    328
    Likes:
    3
    Hallo antiphilosophischer Logicus (lateinisch philosóphia, wörtlich „Liebe zur Weisheit“),

    ich habe bei PS eine Headline gesehen, in der jemand sein Interesse für Polyamorie bekundete. Wahrscheinlich bist Du derjenige selbst. Wenn nicht, dann halte es so und suche und finde, aber performe hier nicht den Hirten ohne Schafe und mache daraus noch ’ne Philosophie, die entwickelt sich durch Freiheit des Denkens und dadurch, dass ich selbst entscheide, über was ich nachdenken will.
     
    22.01.2012 #13
  14. LogicoPhilosophicus

    LogicoPhilosophicus

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    und es gibt sie anscheinend doch hier...

    Hallo Sarah,

    "ich habe bei PS eine Headline gesehen, in der jemand sein Interesse für Polyamorie bekundete."

    Nein, bin ich nicht, kannst du einen Link posten, wo du in welcher Headline bei P.S. fündig geworden bist? Bin anscheinend doch nicht alleine hier.

    Danke!

    "...die entwickelt sich durch Freiheit des Denkens und dadurch, dass ich selbst entscheide, über was ich nachdenken will."

    Aber genau darum ging es mir doch - wer hindert dich? Ich nicht!

    P.S. Das intellektualisieren u. klugsch... sollten wir lassen, das führt zu nichts konstruktivem, aber trotzdem danke für die Übersetzung des Begriffes Philosophie. Der Tractatus-Logico-Philosohicus ist übrigens das erste Hauptwerk von Wittgenstein.
     
    22.01.2012 #14
  15. Leonie

    Leonie

    Beiträge:
    192
    Likes:
    0
    warum ich Naturwissenschaftlerin bin und nicht Philosphin

    Vieleicht klingelt es jetzt:

    #5 meine Antwort überlesen , daß die Leute hier schon genug Probleme haben, auch nur EINEN Menschen zu finden der zu ihnen paßt.

    #6 wer ist wir?


    #7 Forum lesen.
    Sorgen und Nöte der Schreiber verstehen.
    Dann stellt sich die Frage nicht mehr, wer "wir" ist.

    #8 kein offtopic, keine Alternativkategorie in den Foren

    ich kann weder erkennen, das meine Frage offtopic ist, da es sich eindeutig um eine Beziehungsfrage handelt, noch dass es eine bessere Forenkategorie gäbe, in der man meine Frage hätte alternativ stellen können.

    #9 hat das jemand behauptet?
     
    22.01.2012 #15
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.