Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. WolkeVier
    Beiträge:
    9.527
    Likes:
    11.429
    [​IMG]
    [​IMG]
    Dieses Jahr gab's leider keine so beeindruckenden Sonnenuntergänge, aber trotzdem schöne Aufnahmen.
    Ein besonderer Gruß an @mone7 , deren Beiträge mir fehlen.
     
    20.12.2019 #1006
    Me_08, IQ84, AnnaConda und 2 anderen gefällt das.
  2. Traumichnich
    Beiträge:
    5.676
    Likes:
    6.160
    Hochwasser ... ? ;)
     
    20.12.2019 #1007
    WolkeVier gefällt das.
  3. WolkeVier
    Beiträge:
    9.527
    Likes:
    11.429
    [​IMG]
    Heute mit einem ganz besonderen Gruß nach Burlington.
     
    23.12.2019 #1008
    Me_08 und Wildflower gefällt das.
  4. Wildflower
    Beiträge:
    757
    Likes:
    1.515
    Vielen herzlichen Dank.
    Ja, Sonnenauf-oder -untergänge sind schon etwas ganz Besonderes. Ich habe da immer so ein ganz 'spezielles' Gefühl.
    Einmal, das etwas schönes die Chance hat zu beginnen, und einmal, das etwas abgeschlossen ist.
    Dir ein wundervolles Fest, beste Gesundheit und den Wunsch, dass Du mit Dir selbst im Reinen bleibst.
    Irgendwann melde ich mich mal wieder.
    Wildflower
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2019
    23.12.2019 #1009
    WolkeVier gefällt das.
  5. koerschgen
    Beiträge:
    365
    Likes:
    218
    Gambia, oder 'The Gambia':
    Quasi ziemlich kurz entschlossen gebucht.
    Grund: Sonne, Waerme, eine Woche ausspannen
    Die Reise dauerte vom 28. Dezember bis zum 5. Januar.
    Anbieter war Tui.

    + quasi Direktflug nach Banjul, The Gambia
    + kein Visum notwendig (fuer dt. Pass)
    + Dezember/Januar ist Trockenzeit
    + relativ erschwinglich

    - eher keine Safaris
    - eher kein Strand (es gibt einen Paradise Beach, aber ein Paradies ist es nicht)
    - eher wenig Ruhe
    - von allen Dingen etwas, aber nur nicht richtig

    Von "Buschtrommeln" habe ich erstmal genug. Wer in Gambia etwas Ruhe sucht, hat eine Herausforderung. Fuer eine Woche Sonne, waren Preis und Entscheidung aber in Ordnung.
     
    11.01.2020 #1010
    fafner gefällt das.
  6. Me_08
    Beiträge:
    159
    Likes:
    161
    Das klingt total super und es ist schön zu lesen, dass es sowas noch gibt - leider sind so idyllische Örtchen viel zu rar geworden.
     
    16.01.2020 #1011
  7. Me_08
    Beiträge:
    159
    Likes:
    161
    Ich finde es in Andalusien und dem Südwesten Irlands auch sehr idyllisch. Hier kann man auch sehr schnell in der Natur dem Trubel des Alltags entfliehen und sich ohne großen Schnickschnack auf das Wesentliche im Leben besinnen und unheimlich viel Kraft tanken.
    Ich würde jederzeit sofort wieder dorthin verreisen.
     
    16.01.2020 #1012
    Anthara gefällt das.
  8. Hallo Berliner und Berliner-Kenner
    Ich plane im Mai drei Tage Berlin danach geht es weiter nach Stettin, Ostsee, Lüneburg und via Hamburg wieder zurück nach Zürich. Habt ihr mir ein paar Tipps, welche halt nicht in gängigen Infos für Touristen stehen? Wir sind zu dritt und planen eine Airbnb Wohnung im Zentrum zu nehmen. Ist es in Berlin wie in anderen Touristenstädten (Barcelona, Lissabon) auch so, dass man eigentlich keine Airbnb Wohnung nehmen sollte, weil durch die Vermietung an Touris die Einheimischen aus ihrem Kiez vertrieben werden und irgendwelche Immobilien-Haie mit den Mietwohnung viel Geld machen? Somit moralisch nicht vertretbar und doch lieber ein ganz normales Hotel? Besten Dank für eure Tipps.
     
    26.01.2020 #1013
  9. mone7
    Beiträge:
    5.665
    Likes:
    9.075
    Warum sollte das in Berlin anders sein? Airbnb (genauso wie die "altmodische Variante": Appartements) bringt Vermietern einfach mehr Rendite und keinerlei Gefahr, einen Mieter nicht mehr (oder schwierig) rauszubringen. Da kommen halt immer mehr drauf und diese Wohnungen sind dann für den regulären Markt der Einheimischen verloren.
     
    26.01.2020 #1014
    Mentalista und fraumoh gefällt das.
  10. Mentalista
    Beiträge:
    14.017
    Likes:
    6.172
    Wirklich im Zentrum? Zu laut, zu unruhig! Nimm ein Hotel, oder Pension die Auswahl ist gross, etwas abseits, gibt auch für kleines Geld, direkt an den S-Bahn-Linien, U-Bahn-Linien. Dann biste schnell in der Stadt.

    Mone7 hat vollkommen recht. Es ist moralisch nicht vertretbar, dieses Vermieten von Ferienwohnungen zu unterstützen. Auch in Berlin ist der Wohnungsmarkt durch Airbnb mit kaputt gemacht worden.

    Für weitere Fragen stehe ich dir als Berlinerin gerne zur Verfügung.:)
     
    26.01.2020 #1015
    mone7 und fraumoh gefällt das.
  11. fraumoh
    Beiträge:
    895
    Likes:
    665
    Meine Gedanken dazu : Berlin ist eine herrliche Stadt. Allein die ( für eine Metropole günstige) Spreerundfahrt per Schiffli hat mir im Frühsommer 2019 enorm viel Spass gemacht. An der Spree nähe Museumsinsel Nord kann man zig Restos finden. Der Sonnenuntergang mit Tochter an der Kuppel auf dem Bundestag war gigantisch ( der Securitycheck vorher auch, aber nachvollziehbar). Ist umsonst bei vorheriger Anmeldung im Internet. -
    Warum ihr als Schweizer ein kniepiges airbnb erwägt, kann ich null nachvollziehen.
    Die Hotels ( musst ja nicht ins Savoy, oder ?) sind durchaus bezahlbar und weit günstiger als London u.ä., wobei ich generell mindestens 3+Sterne wähle
    Was soll dein Geiz ?:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2020
    26.01.2020 #1016
    Mentalista gefällt das.
  12. Wolverine
    Beiträge:
    7.302
    Likes:
    3.618
    Was soll dieses Vorurteil?
    Sie hat geschrieben, dass sie in einer Gruppe reist. Airbnb Wohnungen sind für Gruppen ideal.
     
    26.01.2020 #1017
  13. fraumoh
    Beiträge:
    895
    Likes:
    665
    Als Schweizer Grüppli werden sie über genug Liquidität verfügen. -ist ja kein Tagestrip.
    Oder lebst du etwa von Hartz4 in der Schweiz ? Eher nicht
    Airbnb, überlass das mal den europäischen Studenten, solche habe ich auch schon bei mir günstig u gerne beherbergt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2020
    26.01.2020 #1018
    Mentalista gefällt das.
  14. Wolverine
    Beiträge:
    7.302
    Likes:
    3.618
    Warum sollte man sich als Gruppe ein Hotel antun? Es gibt gehobene Wohnungen mit Zimmern für jede Person und dann kann man am Morgen zusammen frühstücken. Steht ihr etwa immernoch auf diese Hotelbrunches, bei denen man sich mit den andern Leuten zusammen ums Frühstück kämpft? Ich versteh dich nicht.
    Dieses Brunch Zeugs ist hier für Familienfeiern so in Mode. Ich kann es nicht mehr sehen. Lieber zusammen in der Airbnb Wohnung und dann raus vor der Türe die Stadt entdecken.
     
    26.01.2020 #1019
  15. Wolverine
    Beiträge:
    7.302
    Likes:
    3.618
    o_O Unglaublich dein Schwarz-Weiss Denken.
     
    26.01.2020 #1020
    creolo gefällt das.