Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. IMHO
    Beiträge:
    9.342
    Likes:
    7.655
    Meine "Art"? Auch du scheinst meine Meinung zu einem Thema mit meinem eigenen Handeln zu verwechseln.
    (Beispiel: Wenn ich schreibe, dass ich es für unerlässlich halte, gleichgeschlechtlichen Partnerschaften dieselben Rechte wie heterosexuellen Beziehungen einzuräumen, bedeutet das noch lange nicht, dass ich selbst von der Diskriminierung betroffen bin.)

    Ich habe lediglich meine Meinung kundgetan, dass ich glaube, dass dieser Wunsch "Beziehung auf Augenhöhe" vor allem seitens diverser Frauen vorgetragen, oder sogar als Bedingung für eine Partnerschaft genannt wird.
    Und dass es Untersuchungen unter Partnersuchenden gab, die ein aus Männersicht anderes Bild zu Tage förderten. Und ich glaube, dass viele Männer lieber eine aus ihrer Sicht ihnen vermeintlich "unterlegene" Partnerin haben möchten. Einerseits, um sich über die eigene "Stärke/Überlegenheit" zu definieren, andererseits, weil sie es schlichtweg mögen, wenn die jeweilige Frau zu ihnen "aufschaut" - auch wenn sie dieser gar nicht wirklich überlegen sind.
     
    13.11.2019 #181
  2. Darrough
    Beiträge:
    84
    Likes:
    17
    @IMHO: Es gibt Frauen, die Eloquenz bei Männern hoch schätzen und darin ein Zeichen von Bildung und Intelligenz sehen. Die sind selbst in der Regel intellektuell ziemlich gut ausgestattet, aufschauen werden sie also kaum, ihren Partner aber freudig als gleichwertig und ebenbürtig begrüßen. Das ist für eine Lektorin oder Pianistin keine Selbstverständlichkeit.
     
    13.11.2019 #182
  3. Howlith
    Beiträge:
    2.024
    Likes:
    558
    Ich bin ja eh der Ansicht, dass man/frau hier eine gewisse Flexibilität an den Tag legen sollte ...

    Huch, glaub mir, das ist viel schwerer als es von außen betrachtet aussieht ...
     
    13.11.2019 #183
    himbeermond gefällt das.
  4. WolkeVier
    Beiträge:
    8.768
    Likes:
    10.704
    Ja, aber es löst alle Probleme. :D
     
    13.11.2019 #184
    mone7 gefällt das.
  5. fafner
    Beiträge:
    11.430
    Likes:
    5.476
    Cool.
     
    13.11.2019 #185
  6. Baudolino
    Beiträge:
    2.495
    Likes:
    3.200
    Zitat von @Syntax :
    Ich werd' Mann!!!!

    Wenn ich mein Profil schriebe, dass ich eine Frau sei, um mehr Kontakte zu bekommen - wäre das eine vertretbare Schummelei?
    Ich würde es beim ersten Date natürlich aufklären. ;)
     
    13.11.2019 #186
    himbeermond und apfelstrudel gefällt das.
  7. IMHO
    Beiträge:
    9.342
    Likes:
    7.655
    Das macht es nicht unbedingt einfacher.
     
    13.11.2019 #187
    apfelstrudel gefällt das.
  8. IMHO
    Beiträge:
    9.342
    Likes:
    7.655
    Du meinst, ich könnte derartige Frauen mit meinem "Geschwafel" blenden und so tun, als ob ich von irgendetwas eine Ahnung hätte? Geil!
     
    13.11.2019 #188
    Howlith, Fredda2019 und Baudolino gefällt das.
  9. Darrough
    Beiträge:
    84
    Likes:
    17
    Du wohl weniger.
     
    13.11.2019 #189
  10. Darrough
    Beiträge:
    84
    Likes:
    17
    Das klingt dann so, als würde ein Klempner Rilke zitieren.
     
    13.11.2019 #190
  11. Traumichnich
    Beiträge:
    5.562
    Likes:
    5.998
    Was spricht dagegen ... ? o_O
     
    13.11.2019 #191
  12. Darrough
    Beiträge:
    84
    Likes:
    17
    @IMHO : Ich hatte dich ja schon einmal gefragt, welche Frauen sich durch deine etwas wortkarge Art beeindruckt zeigen. Und ob du den Begriff "weibliches Dummchen" abschaffen möchtest. Du hast das nicht beantwortet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2019
    13.11.2019 #192
  13. fleurdelis
    Beiträge:
    930
    Likes:
    1.344
    Nix ...

    "Ruhm ist die Summe der Missverständnisse, die sich um einen Namen sammeln."

    Rilke

    Ich glaube so mancher Dichter würde sich im Grab rum drehen, wenn er wüsste, wofür er herhalten muss ... :rolleyes:
     
    13.11.2019 #193
    mone7, Baudolino und Traumichnich gefällt das.
  14. Darrough
    Beiträge:
    84
    Likes:
    17
    Glaubst du wirklich, dass Rilke damit seine eigene Kompetenz in Frage stellen wollte? Das nenne ich dann naiv. Wen oder was er damit gemeint hat, bleibt zunächst offen, und einen Moment larmoyanter Anbiederei hat fast jeder mal, etwa dann, wenn einen die Rührung überwältigt und dergleichen.
     
    13.11.2019 #194
  15. fleurdelis
    Beiträge:
    930
    Likes:
    1.344
    Damit meinst du wohl dich, oder gehörst du der Fraktion an, die immer davon ausgeht, die eigenen Gedanken ließen sich so lapidar übertragen. Das nennt man allgemeinhin Hybris. Sie ist und bleibt wenig ernstzunehmend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2019
    13.11.2019 #195