Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. HH_77
    Beiträge:
    1.421
    Likes:
    1.422
    Um, so wie 95% der "Mädels" in meinem Studion, schlank zu werden/bleiben und´n knackigen Hintern zu bekommen beim Cardio.
    Naja, ausser die dicke Gisela in der Langhantelecke, die treibt bewusst Krafttraining:D:D:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2019
    29.08.2019 #121
    Pittiplatsch gefällt das.
  2. fleurdelis
    Beiträge:
    1.050
    Likes:
    1.509
    Ich persönlich denke ja, sich über den Verdienst oder über das Geld zu definieren was Stärke anbelangt ziemlich schwach ... :rolleyes: ... Mal im ernst: jeder bodenständige Unternehmer weiß, dass morgen die Welt ganz anders aussehen kann. Auftraggeber die plötzlich nicht mehr zahlen können ... das zieht eine Spur hinter sich her, die keiner ahnen kann. Nicht nur für den Unternehmer problematisch, auch für die Angestellten ... Freunde von mir haben mal in einem Jahr die Hälfte an Umsatz verloren, weil zwei Unternehmer pleite waren ... da braucht ein Betrieb Jahre, um das wieder aufzufangen. Insofern sehe ich das mit dem Verdienst ... gelinde ausgedrückt: kurz gedacht.

    Was ist stark? ... Hab mir auch Gedanken gemacht, ich werfe mal den Stichpunkt: Verantwortungsbewusstsein ein. Verantwortung für sein handeln, was auch Interaktionen mit anderen Menschen einschließt, wenn das jemand kann, finde ich persönlich das eine Wertwolle Eigenschaft ... Stark? ... Es wäre dann ja der schwach, der es nicht kann. Was aber auch wieder Gründe hat ... :rolleyes: ... ja du hast Recht, ein Thema .... mit vielen Fragen .... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2019
    29.08.2019 #122
    Flora49 gefällt das.
  3. WolkeVier
    Beiträge:
    9.300
    Likes:
    11.147
    Ich kenne jetzt auch deinen Jahrgang nicht, bin aber immer davon ausgegangen, dass unter Männern Ü50 eher noch mehr Kavaliere verbreitet sind, die gerne helfen. Sofern sie noch keinen Buckel haben... :rolleyes:
     
    29.08.2019 #123
    Pittiplatsch und Seelchen gefällt das.
  4. Luzi99
    Beiträge:
    1.348
    Likes:
    1.517
    Hmm, was würde @Synerge dazu sagen?
     
    29.08.2019 #124
  5. HarryA
    Beiträge:
    418
    Likes:
    172
     
    29.08.2019 #125
    WolkeVier gefällt das.
  6. MonDieu
    Beiträge:
    990
    Likes:
    841
    Nur wenige! Am blödesten sind dann Sprüche wie "Ihr wollt doch emanzipiert sein".
     
    30.08.2019 #126
    AlexBerlin und Pittiplatsch gefällt das.
  7. Lou Salome
    Beiträge:
    1.716
    Likes:
    2.082
    @Anthara und @Look .
    Ich mag euch beide und eure wohlüberlegten emotional zurückhaltenden Beiträge sehr.
    Da ich oftmals das Gegenteil von euch bin, weiß ich das sehr zu schätzen. :)

    Und eure Likes sagen mir, dass ihr beide sehr offen im Denken seid und über den Tellerrand hinausseht. Das finde ich "Amazing!" ;) Und nein, ich meine nicht (nur) die likes, die ihr mir gebt. Pfff..

    LG Lou

    P.S. Habe den Beitrag nach deinem like bearbeitet @Anthara, darfst ihn also gerne zurückziehen, wenn du willst, bin nicht böse..
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2019
    30.08.2019 #127
    Anthara gefällt das.
  8. creolo
    Beiträge:
    9.219
    Likes:
    7.841
    @Look als wohlüberlegt und emotional zurückhaltend zu beleidigen finde ich gemein :(.
     
    31.08.2019 #128
    mone7 und himbeermond gefällt das.
  9. AlexBerlin
    Beiträge:
    1.512
    Likes:
    2.371
    Kenne ich auch. Gesellschaftsspiele, wo man mit Grips oder Taktik weiterkam, führten fast immer - also immer, wenn er nicht gewann :oops: - zu mieser Stimmung und pampigem Verhalten.
     
    31.08.2019 #129
    Julianna gefällt das.
  10. WolkeVier
    Beiträge:
    9.300
    Likes:
    11.147
    Man muss ja nur gucken, was beim Sport so abgeht. Ist bei uns nicht anders, wenn man verliert, kotzt's einen oft schon an. Vor allem, wenn man mit sich selbst unzufrieden ist. Da gehört einfach etwas Disziplin dazu, sich das nicht allzu sehr anmerken zu lassen.
     
    31.08.2019 #130
    mone7 gefällt das.
  11. AlexBerlin
    Beiträge:
    1.512
    Likes:
    2.371
    Gestern Abend hab ich im Auto - zumindest ein bisschen - ein Interview mit Ildikó von Kürthy gehört
    https://www.ndr.de/info/sendungen/talk/Ildiko-von-Kuerthy-im-Gespraech,sendung933276.html
    Sie meint, dass Männer sich eher über ihren beruflichen Erfolg, Frauen eher über ihre Persönlichkeit definieren.
    Das würde auch zu meiner Beobachtung passen, dass zumindest meine Partner schlecht damit klarkamen, wenn ich mit meinem formalen sozioökonomischen Status (Beruf, Verdienst) „über ihnen“ war.
     
    31.08.2019 #131
  12. mone7
    Beiträge:
    5.601
    Likes:
    8.969
    Stimmt, erlebe ich ähnlich. Und auch, dass Männer dann im Alter wesentlich mehr damit zu kämpfen haben als Frauen , wenn diese Identifikationsmöglichkeit wegfällt, oder die körperliche Leistungsfähigkeit nachlässt. Da spielen sich manchmal echte Dramen ab, die auch für Beziehungen ganz schön herausfordernd werden können.
     
    31.08.2019 #132
  13. Maron
    Beiträge:
    6.322
    Likes:
    2.192
    # des Pudels Kern...
    Du wirst nicht als Frau geboren, du wirst es erst"
     
    31.08.2019 #133
    creolo gefällt das.
  14. beo

    beo

    Beiträge:
    154
    Likes:
    234
    Wir können ja mal Fragen: Wer hier hatte schon eine Beziehung, in der die Frau mehr verdient hat? Wer hat so eine Beziehung angestrebt, die sich dann nicht ergeben hat?

    Also ich hatte so eine Beziehung noch nicht, obwohl mein Einkommen zum Familienernährer reicht. Angestrebt habe ich so eine Beziehung zwei mal. Ich kenne zwei Paare, wo die Frau Alleinverdienerin ist, in beiden Fällen ist der Mann gesundheitlich nicht in der Lage einen Beruf auszuüben. Einer kommt damit zurecht, der andere nicht.

    Und dann kenne ich noch ein Paar, bei dem der Mann zugunsten seiner Partnerin auf seine eigene Promotion verzichtet hat. Sie hat richtig Karriere gemacht und er ist "nur" normal erfolgreich im Beruf, ich habe selten einen Mann gesehen, der so verliebt ist, und das wo die Kinder schon aus dem Haus sind. Das ist dann die absolute Ausnahme von der Regel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2019
    31.08.2019 #134
    Luzi99, Seelchen und WolkeVier gefällt das.
  15. creolo
    Beiträge:
    9.219
    Likes:
    7.841
    Mit Frauen mit "höherwertigern Jobs" hatte ich schon Kontakt, mehr verdient haben die aber nicht.
    Bisserl minderwertig kam ich mir da schon vor und es gibt schon Frauen, denen es wichtig ist, dass ihr Mann was darstellt.
    Mir wars daher schon auch etwas unangenehm kein GF oder Vorstand zu sein, hab das irgendwie verpasst, zuviel Rad gefahren und Wein getrunken. :(

    Achso, bei viel mehr Geld hätte ich vermutlich auch bisserl Probleme wenn sie es gerne ausgibt.
    Ansonsten wärs mir egal
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2019
    31.08.2019 #135