Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Amyris
    Beiträge:
    10
    Likes:
    8

    Taten oder Worte

    Hallo,
    ich (w34) versuchs so kurz wie möglich zu halten.

    Ausgangspunkt:
    Er (34) schrieb mich vor knapp 5 Wochen in PS an. Ich war etwas genervt von dem Ganzen hier und er hat es abbekommen. Ich meinte, dass ich nicht nur was zum Spaß suche und jemanden möchte, der die Möglichkeit zum richtigen kennenlernen (ohne wochenlanges Geschreibe) gibt und dafür auch Zeit hat. Naja, er hat ganz nett geschrieben und wir haben dann auch ein Treffen in meiner Nähe für die Woche darauf ausgemacht.

    Waren mit meinem Hund spazieren und haben uns in den knapp 3 Std über alles Mögliche sehr gut unterhalten. Zum Abschied ne Umarmung, sehr schön. Er hat sich als er zuhause war (uns trennen gut 1 Std Autofahrt) gleich gemeldet und meinte, er wäre für ein Wiedersehen. Fand ich schön, sah ich auch so.

    Wollten uns dann 1,5 Wochen später bei ihm in der Nähe treffen um zu wandern. Leider mussten wir das canceln wg Sturm und Regen. Aber er kam gleich mit dem Vorschlag, dass er unter der Woche nochmal zu mir kommen mag zum Spaziergang mit meinem Hund. Jetzt waren es knapp 4 Std super Gespräch etc und ne etwas festere Umarmung zum Abschied und er meinte, dass es schön war. Haben auch vereinbart, dass ich die Woche darauf zu ihm komme, ich soll nur sagen wanns passt.
    Hab ihm dann am Mo geschrieben, dass der Do gut wäre und er stimmte zu. Waren dann erst Kaffee trinken und Kuchen essen und er fragte nach 2 Std ob ich noch Abendessen gehen wollen würde. Da nichts dagegen sprach haben wir das dann noch gemacht. Es war ein schöner Nachmittag und Abend, wir habe über vieles geredet, gelacht und uns auch immer wieder lange in die Augen geschaut. Bin dann nachhause gefahren und von ihm kam schon nach ner halben Std die Nachricht, dass er es toll fand und sich auf unser nächstes Treffen freut. Zuhause hab ich geschrieben, dass wir das gern am WE machen können und ich es auch sehr toll mit ihm fand. Er dann, ok er meldet sich am nächsten Tag mal telefonisch und wir besprechen alles Weitere.

    Waren nun am WE wandern. Eine schöne Runde, unterwegs Rast mit Brötchen (von ihm gemacht) und Brownies (von mir) und ein Hefe in der Wirtschaft. Da das Kaffee auf dem Rückweg Urlaub hatte sind wir dann zu ihm (mit meinem nassen, müffelnden Hund) und haben auf dem Balkon gessesen. Iwann haben wir dann noch Essen bestellt und echt von morgens 10 Uhr bis nachts um 1 Uhr durchgängig über so Vieles geredet. Und immer ganz nah beieinander mit viel Augenkontakt und scheuen Berührungen (von beiden Seiten). Ich hätte ihn oft gerne mal geküsst, war mir aber zu schüchtern. Da bin ich wohl etwas oldschool. Am Liebsten wär ich geblieben. Naja, beim Abschied hab ich dann aus der Umarmung nen Schmatz auf den Mund gemacht und einen zurück bekommen. Ich komm mir vor wie 14, er ist schon etwas zurückhaltend und was ich aus unsren Gesprächen mitbekommen hab auch etwas 'unerfahren' mit den Frauen. Das er Interesse hat merke ich und das zeigt bzw kommuniziert er ja auch. Hat ja gleich am nächsten Tag nach einem neuen Treffen gefragt und wir haben es auch schon vereinbart. Er kommt zu mir, wir wollen mit meinem Hund spazieren und anschließend koche ich was bei mir.

    Und nun zum Punkt:
    Wie stell ich es an, dass wir uns richtig küssen können? Ohne ihn zu überrumpeln? Ich möchte den Schritt jetzt vagen, da ich von meiner Seite aus für Verbindlichkeit bereit bin. Wir haben in den wichtigen Lebens- und Liebesfragen sehr viele Schnittmengen, verstehen uns auch auf der humorvollen Ebene prima und zumindest ich hab seit dem WE das berühmte 'Kribbeln im Bauch'. Also die emotionale Basis wäre gut, jetzt würd ich gerne langsam die körperliche Ebene testen, das gehört ja auch dazu.

    Iwer Erfahrungen oder Tipps für mich? Lieber ansprechen und einfach Taten sprechen lassen?
     
    08.10.2018 #1
  2. LC85
    Beiträge:
    466
    Likes:
    423
    Ja, einfach machen ;)
     
    08.10.2018 #2
  3. Amyris
    Beiträge:
    10
    Likes:
    8
    Und wie stell ich das an? Ohne ihn zu überrumpeln oder zu verschrecken?

    Hab mir ja überlegt, dass ich seine Hand nicht nur berühre, sondern 'festhalte' und dann halt so die Brücke zu mehr Körperkontakt baue. War halt bisher noch nie in so einer Situation, meist kam vom Mann was in Bezug auf körperliche Nähe. Ich sag ja, wie mit 14 vom Gefühl her. ‍♀️
     
    08.10.2018 #3
  4. LC85
    Beiträge:
    466
    Likes:
    423
    Ich würde das je nach Situation entscheiden und nicht im Voraus planen. Ich kann mir vorstellen, dass er beim nächsten Mal etwas mutiger ist und dich vielleicht sogar selbst küsst. Du hast ihm beim letzten Mal einen Schmatzer auf den Mund (!) gegeben. Hast du dich danach einfach umgedreht und bist gegangen? Wie wär's, wenn du ihm beim nächsten Mal tief in die Augen schaust? Ich wette, dann wird der Kuss automatisch passieren ;)
     
    08.10.2018 #4
  5. Traumichnich
    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    2.773
    Ich schließe mich @LC85 an : Entscheide nach Situation, nicht "geplant" - das geht in der Regel in die Hose !

    Abgesehen davon : Warum hast Du's so eilig ? Ihr seht Euch doch gerade erst das 4. Mal !?!

    Ihr landet dann zwar womöglich schneller "in der Kiste", aber das ist keine Garantie dafür, daß es auch von Dauer ist ... !

    Aus meiner Sicht eher im Gegenteil !
     
    08.10.2018 #5
  6. LC85
    Beiträge:
    466
    Likes:
    423
    Ach, wenn Schmetterlinge im Bauch sind, dann kann es nicht schnell genug gehen ;)
     
    08.10.2018 #6
    lebenslust7 gefällt das.
  7. Amyris
    Beiträge:
    10
    Likes:
    8
    @Traumichnich
    Wir treffen uns zum 5. Mal und haben uns bisher über 26 Std tiefgründige, vielfältige und auch lustige Dinge unterhalten. Von beiden Seiten wirklich sehr offen, ohne nachzudenken frei raus. Naja und dabei halt gerade in den 'wichtigen' Dingen viele Schnittmengen gefunden.

    Ich will (noch) nicht in die 'Kiste', das hat Zeit. Aber eben die körperliche Nähe der entstandenen emotionalen Nähe 'angleichen'. Wir sind beide auch recht kopflastig, das macht's wohl nicht einfacher. Und wir haben mit dem Dating bisher beide nicht so prickelnde Erfahrungen gemacht. Ja auch über das haben wir gesprochen, was wir von PS so halten, wie es uns bisher erging. War auch neu für mich, war aber iwie auch interessant mal die andre Seite zu hören.

    @LC85
    Nein, er hat mich ja noch kurz im Arm gehalten und nen Schmatz auf den Mund! zurückgegeben. Dann bin ich gegangen, es war 1 Uhr nachts und ich hatte noch ne gute Std Fahrzeit. Und das mit der Hand war ja auch nur ein Beispiel, je nach Situation würde ich es machen. Er hat ja auch dann noch geschrieben, dass es ein schöner Tag war. Und am nächsten Morgen gleich das nächste Treffen angefragt. Also alles schick, vllt hast du Recht und er kommt beim nächsten Mal von sich aus auf mich zu. Weil er ja nun quasi weiß, dass ich nichts gegen nen Kuss hätte. Das mit dem in die Augen schaun hab ich auch schon gedacht, mal schaun.

    Danke euch Beiden erstmal.
     
    08.10.2018 #7
  8. Suxxess
    Beiträge:
    803
    Likes:
    124
    Zu lange würde ich auch nicht warten, sonst ist irgendwann das Kribbeln weg und man ist dann in der Friendzone. Macht doch etwas was körperbetonter ist, sprich ins Schwimmbad z.B. oder in die Therme. Und dann ihn einfach anfassen. Er wird nichts dagegen haben.

    Ansonsten plant einfach einen netten Abend auf der Couch, ihr kocht etwas und es gibt viel Wein dazu. Und dann mal schauen...einfach kuschelnd auf der Couch einschlafen ist auch etwas schönes. Und wenn man Lust hat einfach machen und weniger denken.
     
    08.10.2018 #8
  9. mone7
    Beiträge:
    2.532
    Likes:
    3.397
    Also ich würde mal als "Zwischenstopp" seine Hand beim Spaziergang nehmen - nicht nur berühren.
    Vorm Kuss ist für mich noch Händchen halten - sich anlehnen - dann folgt die nächste Stufe mehr oder weniger automatisch.
     
    08.10.2018 #9
    Traumichnich gefällt das.
  10. Datinglusche
    Beiträge:
    905
    Likes:
    326
    Ich würde Dr. Sommer fragen! Ist der eigentlich noch bei der Bravo?
     
    08.10.2018 #10
    EinerausHB, Look, tina* und 2 anderen gefällt das.
  11. Traumichnich
    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    2.773
    Ja, danke, das dachte ich auch und hab's vergessen zu schreiben ! :rolleyes: Aber vielleicht bin ich auch nur ein unverbesserlicher Romantiker !?

    @Suxxess : Warum sollte "Mann" in der Friendzone landen, wenn er nicht drängelt und beide (!) es langsam angehen lassen ? :eek: Ist doch ein wunderschönes Gefühl, wenn man merkt, daß nicht nur bei einem selbst, sondern auch dem Gegenüber die Schmetterlinge rotieren ! ;)

    Zugegeben : Die OP könnte meine Tochter sein, insofern ist das womöglich eine "Generationenfrage", und ich bin wahrscheinlich auch nicht unbedingt der "draufgängerischsten" einer und bin eher zurückhaltend. Gleichwohl denke ich, daß man nichts pressieren, nichts erzwingen muß, kann : Entweder es ergibt sich von alleine - dann werden beide wissen, wann es soweit ist und nicht mehr überlegen, ob es "paßt" - oder eben nicht. Dann ist alles weitere erzwungen, gezwungen und wird - im besten Falle nur - nicht funktionieren.
     
    08.10.2018 #11
    mone7 gefällt das.
  12. mone7
    Beiträge:
    2.532
    Likes:
    3.397
    Nachdem ich eher nicht so die Romantikerin bin, wir aber das gleiche denken, spricht dieses Vorgehen offenbar eine große Bandbreite an :).
    @Amyris : küssen ohne vorherige anderweitige Annäherung finde ich (je länger ich darüber nachdenke) schräg.
     
    08.10.2018 #12
  13. tina*
    Beiträge:
    228
    Likes:
    317
    Das wäre Ihr Preis gewesen ;). Oder seiner. Dem Drehbuch der scheuen Holden folgend musst du weiter züchtig die Augen niederschlagen und keusch bangen. Eventuell das Knie zeigen.
    Wenn er das scheue Reh ist, wird es natürlich schwierig.
    Bist du dir sicher?
    Tja, wo soll da auch das Prickeln herkommen? Ich wär ja für ansprechen. Einfach frei heraus: "Hömma, wir haben uns ja im Paarschiff kennengelernt, wir haben schon mehr als 26 Stunden tiefgründige Gespräche geführt, nach meinem Datingplan wäre jetzt tiefgründige Mundhöhlenerkundung dran. Wie sieht’s bei dir aus?“ Wenn er dich dann anschaut wie eine arme Irre, isser's nicht.
    :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2018
    08.10.2018 #13
  14. Amyris
    Beiträge:
    10
    Likes:
    8
    Okay, och weiß nicht wir ihr gleich küsst. Annäherung gab es ja schon, flüchtige Berührungen und lange intensive Blicke. Haja, ich glaub wir sind Beide nicht die Typen um so was zu initiieren. Vllt passiert ja auch beim nächsten Treffen der nächste Schritt. Ich fänds halt schön, wenn zum Emotionalen nun auch etwas körperliche Nähe kommen würde. Denn das gehört zum Kennenlernen für mich dazu, außer man möchte nur Freundschaft. Aber den Eindruck hab ich nicht.

    Händchenhalten ist für mich iwie schon die Stufe zu 'wir sind ein Paar'. Was ich ja jetzt nicht nicht beabsichtige, aber erstmal so unter sich näher kommen kommt für mich davor. Vllt interpretier ich das falsch, aber das wär mir gerade zu früh in der Öffentlichkeit so ein 'Bekenntnis'.

    Ich werd mich einfach mal zusammenreißen und beim nächsten Treffen schaun was sich ergibt, oder eben nicht. Wir sind ja noch gaaanz am Anfang und wenns was wird mit uns, dann haben wir ja noch viel Zeit für alles Weitere auf unsrem Weg.
     
    08.10.2018 #14
  15. Amyris
    Beiträge:
    10
    Likes:
    8
    Blöd, dass ich den Plan gar nicht habe. Vllt sollt ich mir so was mal zulegen. Aber wenn's danach geht isser's eh nicht, weil soweit ich da mal was gelesen hab müssten wir schon beim 3. Date die Laken zerwühlt haben. Jetzt weiß ich gar nicht mehr weiter.

    Danke trotzdem, Gefühle sind halt nicht Jedermanns Sache.
     
    08.10.2018 #15