Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. ionchen
    Beiträge:
    1.146
    Likes:
    694
    Na, dann probieren wir beide das doch vielleicht wirklich mal. Und verlagern das bei Gefallen nach draußen. ;) Ich trainiere beim Laufen ja nur die Beine. Da käme Rückenmuskulatur richtig gut! Habe leider keine Kraft in den Armen.:rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2017
    31.10.2017 #76
    AlexBerlin und Jacinta gefällt das.
  2. Jacinta
    Beiträge:
    595
    Likes:
    794
    Pussy?! Muss ich mich jetzt erregen... ? :) glaube nicht :) aber um deine Frage zu beantworten, @Synergie : konkret ist noch nichts geplant. Ich bin ja erst neu (aktiv) im Forum, es scheint schon mal ein Treffen gegeben zu haben, gibt es Erfahrungswerte?

    Frühjahr... Klettern/Bouldern oder Hochseilgarten (mitmachen oder zugucken oder später dazu kommen) und dann schön essen gehen.. wer hätte denn Interesse?
    In Köln?
    Muss ich eine Mediatorin dazu bemühen? ;-)
    P.S. ich bin selbst Anfängerin und hab öfter Angst, also weder Superhelden*innen-Eigenschaften noch IronWoman als Voraussetzung nötig.. höchstens mal ab und an lächeln - ich übe das bis dahin auch noch ;)
     
    31.10.2017 #77
  3. AlexBerlin
    Beiträge:
    1.151
    Likes:
    1.377
    Wenn ihr was plant, könntet ihr bitte die Details von vorne herein nicht öffentlich machen? Ich habe mal extrem schlechte Erfahrungen mit einem PS-Kontakt gemacht und brauche das echt nicht noch mal.
    In Berlin hatten wir eine Email-Adresse ins Forum stellen dürfen und darüber lief dann die Kommunikation.
     
    31.10.2017 #78
    Jacinta gefällt das.
  4. Jacinta
    Beiträge:
    595
    Likes:
    794
    Wie gesagt, ich bin Anfängerin und vermutlich kann @Dr. Bean besser Auskunft geben.., es ist ein super Ganzkörpertraining und vieles ist wie @AlexBerlin sagt aus den Beinen oder eben Technik. Dennoch spüre ich Finger, Füße und Arme sehr deutlich danach und musizieren wäre sicherlich für 1-2 Tage etwas taub. ;)
    Die einfachste Stufe ist aber im Grunde wie eine Leiter hochzuklettern. :)
     
    31.10.2017 #79
  5. ionchen
    Beiträge:
    1.146
    Likes:
    694
    Oh, ein Stalker? :eek:
     
    31.10.2017 #80
  6. ionchen
    Beiträge:
    1.146
    Likes:
    694
    Lasse mir das gerne von 'ner Frau erklären. ;)
    Kann man das auch allein versuchen, oder braucht es jemanden zum sichern?
     
    31.10.2017 #81
  7. Jacinta
    Beiträge:
    595
    Likes:
    794
    @AlexBerlin mit Details meinst du genauen Treffpunkt und so etwas?

    Derjenige/diejenige könnte natürlich auch über die Email sich anmelden.. aber ich bin auch dafür, das nicht alles hier zu schreiben, allein für den Überblick..
     
    31.10.2017 #82
  8. AlexBerlin
    Beiträge:
    1.151
    Likes:
    1.377
    Es war ätzend. Ein Mal gedatet, ich wollte keine weiteren Treffen. Blöderweise kannte er meinen Namen und konnte per Google ziemlich leicht herausfinden, wo ich arbeite, verfolgte mich und wusste dann, wo ich wohne. Es ging monatelang. Zum Glück verlor er irgendwann das Interesse.
    Mit Vernunft oder Reden kommt man da überhaupt nicht weiter. Man muss sehen, dass man ihn so wenig wie möglich trifft, also ausweichen, nie ans Telefon gehen usw.
    Stalking ist ein Straftatbestand, aber bis ich das alles raushatte (man braucht ja auch Beweise) verging viel Zeit. Ich habe vorübergehend bei Freunden gewohnt und wurde von da zur Arbeit gebracht. Irgendwann ließ er mich dann in Ruhe. Es ist schon mehr als ein Jahr her, aber es hat eine Weile gedauert bis ich wieder ruhig schlafen konnte und mein normales Leben wiederhatte.
    Heute würde ich möglichst schnell Beweise sammeln, Zeugen bitten, zu bestätigen, was abgeht und bei Gericht beantragen, dass er sich mir nicht nähern und mich nicht belästigen darf. Damals war ich so schockiert und damit beschäftigt, im Alltag noch zu funktionieren, dass ich nur langsam begriff, dass ich da was machen muss und kann.
     
    31.10.2017 #83
  9. Jacinta
    Beiträge:
    595
    Likes:
    794
    Klettern ist mit einem Gurt Sicherungskarabiner und Seil, welches 2 Tonnen hält :) eine/r sichert und gibt ggf Tipps- man folgt einer Route zB grün und manchmal sieht man Griffe nicht. Wenn man k.o ist, kann man rufen und der andere sichert so, dass man sich eine Weile ins Seil hängen kann. Oben angekommen, kann man sich dann bequem abseilen lassen (das erfordert auch eine Einweisung, zumindest wenn man selbst sichern will).


    Bouldern geht bis ca 3m und man kann das auch allein tun, es gibt dicke Matten - es ist aber wohl gut, wenn jemand da steht und bei einem Fall einem so abstützt, dass man nicht auf den Rücken knallt, keine Ahnung, mich hat das noch nicht gereizt - erstens kein Seil, zweitens muss man dann entweder hüpfen oder wieder runter klettern und drittens stehen da meist zu viele herum ;-)
     
    31.10.2017 #84
    AlexBerlin gefällt das.
  10. AlexBerlin
    Beiträge:
    1.151
    Likes:
    1.377
    Ja bitte.
     
    31.10.2017 #85
    Jacinta gefällt das.
  11. ionchen
    Beiträge:
    1.146
    Likes:
    694
    Vielen Dank für die Details. Jetzt ist es klar.
    Ich liege knapp unter den 2 Tonnen.;)

    Wollte nur wissen, ob ich da jemanden mitnehmen muss?

    Rücken knallen wäre nicht gut. Aua, Wirbelsäule!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2017
    31.10.2017 #86
    Jacinta gefällt das.
  12. Jacinta
    Beiträge:
    595
    Likes:
    794
    @AlexBerlin das ist ja schlimm. Gut, dass es zu Ende ist ...

    Wie viele Menschen waren denn in Berlin? Um eine Email zu Posten, fragt man die Moderation?
     
    31.10.2017 #87
  13. ionchen
    Beiträge:
    1.146
    Likes:
    694
    @AlexBerlin

    Du Arme. Verstehe ich nur zu gut.
    Habe sowas auch durch, mit 'nem EX. Nach der Trennung.
    Ist die Hölle. Danach sieht man erst mal 'ne Weile Gespenster!o_O
     
    31.10.2017 #88
  14. AlexBerlin
    Beiträge:
    1.151
    Likes:
    1.377
    Zum Glück war er nicht gewalttätig, aber bösartig. Das heißt, er bedrohte mich dauernd, aber wurde nicht handgreiflich. Er war so allgegenwärtig, dass ich irgendwann resignierte und mit angeschalteten Mobiltelefon (110 schon vorgewählt), Pfefferspray in der Tasche (habe sogar extra den kleinen Waffenschein dafür beantragt) und so einem Alarm am Handgelenk nachts meinen Heimweg von der U-Bahn antrat. Den Alarm habe ich bis heute noch dabei, wenn ich abends alleine rumrenne. Der Weg zu meinem Haus ist leider etwas schwer einsehbar.
     
    31.10.2017 #89
  15. AlexBerlin
    Beiträge:
    1.151
    Likes:
    1.377
    Braucht niemand. Die Eitelkeit ist verletzt und das gilt dann in deren blödem Hirn als Rechtfertigung, einem das Leben zu versauen, zu vernichten, wie das blöde A... immer wieder schrieb.
     
    31.10.2017 #90