Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Howlith
    Beiträge:
    2.024
    Likes:
    560
    Oh "Mentalista", das ist hier doch eines Deiner Lieblingsthemen ... "der Mann, der sich nicht mehr meldet". Deine Antworten lesen sich IMMER GLEICH ... wir wissen doch von dem Mann rein gar nichts außer dem was uns die TE (sorry Sabina) wissen/glauben lässt.

    Und "equinox" hat ja auf ein paar Dinge hingewiesen ... wenn Du Dich in Deinem Glauben mal wieder bestätigt siehst, von mir aus. Aber es dürfte Sabina nicht wirklich weiter helfen, wenn sie nun anfängt, das gleiche zu glauben wie Du. (Und das was ich glaube, sollte sie schon mal gar nicht ... ;-))

    Ja, es gibt in diesen Beziehungsdingen unschöne Sachen ... ohne Frage. Aber du presst ja jeden dieser Fälle in Dein eigenes (sehr enges) Gedankenkorsett ... weil es ja für Dich "immer das Gleiche ist".

    An dieser Stelle würde ich ja noch mal einhaken ...

    Dieses "ich habe es wirklich gespürt" ... auch wenns weh tut, Sabina, aber diese Stelle erscheint ungleich wichtiger als die Frage, was denn den Mann bewegt haben mag dieses oder jenes zu tun oder nicht zu tun ...

    ... denn ganz offensichtlich sind das was Du gefühlt hast und das was dann passiert ist ja nicht deckungsgleich.

    Wenn es wirklich eine Sache gibt der ich zutiefst misstraue, dann ist es meine "eigene Wahrnehmung".
     
    29.07.2015 #61
    fafner gefällt das.
  2. Keks
    Beiträge:
    185
    Likes:
    32
    Ob gewisse Männer das wohl auch tun? :))
     
    29.07.2015 #62
  3. Pit Brett
    Beiträge:
    2.788
    Likes:
    1.649
    Cathy, da bin ich mir nicht so sicher. Du machst doch, wovon Du abrätst: Meine Bemerkung 1:1 aufgreifen, beim Wort nehmen, at face value. Gauben, was da steht. Wo bleibt das einfühlsame Erfassen des Sinns, die Interpretation in der konkreten Situation bzw. im Kontext mit dem Anliegen der TO? Nein, ich fürchte, wenn hier etwas bestätigt wird, dann meine Bemerkung durch Deine Reaktion.
     
    29.07.2015 #63
  4. Tramell_gelöscht
    Beiträge:
    48
    Likes:
    2
    Oh, dann habe ich dich jetzt benutzt. Das ist natürlich unverzeihlich.
     
    29.07.2015 #64
  5. Mentalista
    Beiträge:
    13.814
    Likes:
    5.958
    Ohne mehr auf deine Gedanken einzugehen. Hier geht es nicht um mich, um mein angebliches Lieblingsthema, deiner Wahrnehmung ist tatsächlich nicht zu trauen.

    Dazu traue ich Foristen hier selbstverständlich zu, aus der Vielfalt von Gedanken, sich das heraus zu nehmen, was sie meinen passen zu können. Darauf habe ich überhaupt keinen Einfluss, keine Macht. Aber danke, dass du mir diese Macht zutraust.... ,-).

    Du schreibst von Beziehungsdingen, hey? Die Beiden hatten keine Beziehung...
     
    29.07.2015 #65
  6. Mentalista
    Beiträge:
    13.814
    Likes:
    5.958
    Geht doch.
     
    29.07.2015 #66
  7. Sabina
    Beiträge:
    259
    Likes:
    5
    sicherlich ist es zielführender, die Person zu fragen anstatt sich etwas zusammenzuspinnen.

    ich finde es aber schon wichtig, sich gedanken zu machen warum Menschen wie reagieren und was man daraus lernen kann.. Ansonsten kann ich es auch ganz bleiben lassen und auf dem entwicklungsstand eines Kindes bleiben. Ich würde das auch nicht als Hirnwichserei bezeichnen,
     
    29.07.2015 #67
  8. Sabina
    Beiträge:
    259
    Likes:
    5
    es ist schwierig für mich, diesem Thema zu folgen, das mit einer Reihe von unerfreulichen Privatgeplänkeln gespcikt ist.

    ich gebe viel auf meine Wahrnehmung. Das nennt man Instinkt. Der hat sich aus aus Erfahrungen heraus entwickelt. Die Kunst besteht darin, genau hinzuhören und das richtige zu verstehen, was mir der Instinkt sagt. Denn manchmal spricht er nicht deutlich, er wird überblendet von anderen Dingen. Ich habe mich sehr selten getäuscht, was meinen Instinkt, meine Wahrnehmung mir sagte. Ich erkenne vorhandenes Interesse sehr gut, ich erkenne auch Nicht-Interesse. Wenn ein Verhalten, was mir bislang Sicherheit gab und mir nie Grund gab, an der Person zu zweifeln, plötzlich ohne für mich erkennbaren Anlaß sich ungut verändert, ist etwas im Argen.
     
    29.07.2015 #68
  9. 0815User_gelöscht
    Beiträge:
    302
    Likes:
    26

    Klar. Aber weder in einem noch im anderen Falle kann man von einigen auf alle schließen, leider erschließt sich das 3 Frauen in diesem Forum niemals.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.07.2015
    29.07.2015 #69
  10. 0815User_gelöscht
    Beiträge:
    302
    Likes:
    26
    Geht es hier nicht um private Angelegenheiten ? Man kann es auch unerfreulich finden, das du trotz tollem Instinkt offenbar nicht weiter weißt. Wenn ich ehrlich bin: Der ganze Stress ist total überflüssig, der Typ will dich nicht oder maximal als Rückfallebene, also verabschiede ihn und gut ist. Dafür sollte niemand 5 Seiten Pseudo-Beratung brauchen.
     
    29.07.2015 #70
  11. Acid
    Beiträge:
    110
    Likes:
    27
    Der Mann hat für mich kalte Füsse bekommen oder Zweifel und ist auf Distanz gegangen.
     
    29.07.2015 #71
  12. Mentalista
    Beiträge:
    13.814
    Likes:
    5.958
    Hart gesagt, mit mehr Charme hätte ich es besser gefunden, aber dem Inhalt stimme ich fast zu.

    Warum aber nur immer so hämisch dann noch von Pseudo-Beratung meinen? Ich lese nichts vom gewollter oder gegebener Beratung, sondern nur von Meinungsaustausch. Dieses Forum hier ist auch kein Beratungsforum.
     
    29.07.2015 #72
  13. Howlith
    Beiträge:
    2.024
    Likes:
    560
    Sorry deswegen.

    Nun ich würde schon sagen, dass es man zwischen bewusstem Wahrnehmen und unbewusstem Wahrnehmen (fühlen/Instinkt) unterscheiden sollte.

    Und es macht in der Diskussion zumindest für mich einen großen Unterschied, ob Du Dich selbst fragst, warum Du diese Situation ("Beziehungsding") offensichtlich teilweise / völlig (?) falsch eingeschätzt hast. Oder ob Du Dich nur damit begnügst auf den Mann einzukloppen. Überspitzt formuliert. - "Menta" haut hier immer ihr Stichwort vom "Strohfeuer-Mann" raus. Und fährt damit die Diskussion zielsicher in ihre immer gleiche Sackgasse. Ok, sie muss sich damit wohlfühlen. Und das ist ja auch ok. Mehr oder weniger.

    Deine Darstellung des Mannes ist ja ambivalent ...

    Ich frag jetzt einfach mal: kennst Du seine "private Situation"? Wohnort / Wohnung / Arbeit ?

    Was könntest Du übersehen haben ... ???
     
    29.07.2015 #73
  14. Sabina
    Beiträge:
    259
    Likes:
    5
    es geht hier, in diesem Thread, um meine angelegenheiten mit diesem Mann. wer dazu was zu sagen hat, ist willkommen, wer dazu nichts zu sagen hat und sich lieber mit anderen über dinge streiten möchte, die hier nicht hineingehörren, sollte sich dafür einen anderen Thread suchen.
    so sehe ich das.

    ich finde es sehr abwertend, auch persönlich und anmaßend, mich verletztend, wie du dich über mein Problem (Pseudo-beratung) artikulierst. Bitte unterlass das. das ist rüde und respektlos mir gegenüber.
     
    29.07.2015 #74
    Mentalista gefällt das.
  15. Mentalista
    Beiträge:
    13.814
    Likes:
    5.958
    So unrecht hast du ja nicht, dann lerne jetzt drauss, deinem Bauchgefühl beizubringen, indem du halt nicht mehr so viel Gedanken machst, warum weshalb sich ein Mann so verhält. Erst recht, nachdem du schon versuchst hast, mit ihm Kontakt aufzunehmen und er sich nicht mehr meldet. Die Botschaft ist klar, er will nicht mehr.
     
    29.07.2015 #75