Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Erigeneia
    Beiträge:
    31
    Likes:
    27
    ,hm, also: An der Stelle konnte ich echt nicht heucheln.
    Wenn mir jemand schreiben würde, er stehe total auf "Ein Bett im Kornfeld" fände ich das ja ok. :) Das hat wenigstens keine Aussage:p und wird nicht als Lyrik gehandelt.
     
    29.10.2019 #46
  2. tina*
    Beiträge:
    627
    Likes:
    1.044
    Was war an ihm denn interessant? Das Profil? Euer schriftlicher Kontakt vorher? Oder war diese Frage sozusagen als Einstieg bei Erstkontakt gestellt?
    Zum zweiten Teil: Nein, wieso das denn?
    Zum ersten Teil: naja wie halt so Texte sind, die so massenhaft verbreitet werden. Ein paar wahre Gedanken und ein paar, die mir nicht so zusagen. Eine Freundin hat mir das letztens auch begeistert vorgelesen :). Z.B. das mit den Bonbons genießen finde ich schon stimmig. Allerdings passt die Eile dann nicht so gut dazu.
    Kommt m.E. auf den Kontext an. Vermutlich ging es ihm weniger um eine Gedichtinterpretation :). Eine glatte Absage mit Aufzählung von Fakten ist jetzt nicht so gesprächseinladend. Wenn die Frage war, ob du es kennst, hättest du ja auch wahrheitsgemäß Nein sagen können und ihn fragen, ob oder was ihm daran gefällt. Oder etwas flirtiger, welche Süßigkeiten noch auf seiner Köstlichkeitswunschliste fehlen :rolleyes: Oder so.

    Aber als Filter scheint es doch zu taugen.
    We are united in our differences :).
     
    29.10.2019 #47
    IPv6 und creolo gefällt das.
  3. Erigeneia
    Beiträge:
    31
    Likes:
    27
    Ja
    ja, fragen was ihm daran gefällt: das wäre wirklich sehr viel cleverer gewesen. Ich war halt irgendwie so unangenehm berührt von dem Text. Nächstes Mal bin ich schlauer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2019
    29.10.2019 #48
  4. Mafalda
    Beiträge:
    276
    Likes:
    411
    Meine Frage dazu:
    A) Wie findet Ihr den Text? Ist es das, was man mit Mitte 50 umsetzen kann und sollte?

    Finde ich nicht, oder höchstens teilweise. Nur weil ich jetzt Ü 50bin möchte ich nicht in einen panikartiken Optimierungswahn verfallen.
    Das mit den Süssigkeiten erinnert mich an Forrest Gump:
    Life is like a box of chocolates, you never know what you're going to get.
    Und das gilt doch in jedem Alter.

    B) War es unklug oder möglicherweise verletzend, das Gedicht zu kritisieren? Aus meiner Sicht war es ein Text und nicht die Person, die mich darauf hingewiesen hat.
    Ich finde, es war richtig, dass du deine ehrliche Meinung gesagt hast. Und wenn er damit nicht umgehen kann, könnte er das auch in anderen Bereichen nicht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2019
    29.10.2019 #49
    Erigeneia gefällt das.
  5. Mondblume
    Beiträge:
    42
    Likes:
    41
    Also, aus meiner Sicht teilt der Mann mit diesem Gedicht seine Gefühle und sein momentanes Empfinden mit.
    Gedichte sind ja oft, gerade wenn man davon berührt ist emotional. Klar ist es dann für ihn kränkend, wenn dieses Gedicht mit dem Verstand auseinander gepflückt wird. Er fühlt sich unverstanden. Vielleicht gerade in einer leicht melancholischen Stimmung.
    Offenbar seid ihr sehr unterschiedlich.
    Ich fand das Gedicht gar nicht so schlecht darin, die Situation auszudrücken, sich über das restliche Leben Gedanken zu machen. Auch wenn einige Metaphern leicht hinken. (eine eilige Seele, zum Beispiel).
    Dem Mann nun sogar eine bestimmte Partei zuzuschreiben, ist weit und übers Ziel hinausgeschossen.
     
    29.10.2019 #50
    himbeermond, Erigeneia und mone7 gefällt das.
  6. Meerechse
    Beiträge:
    150
    Likes:
    294
    Ich kannte es nicht, aber ein wirklich wunderschönes Gedicht, über einen Menschen der das Wesentliche in Leben will und nicht alles was davon ablenkt, um zu dem zu finden welches sein wirkliches Ich ist. Wer an diesem Punkt ist, hält sich nicht mehr mit Dummheit oder aufgeblasenem Ego anderer auf. Das wird unwichtig. Dieser Mensch ist wirklich erwachsen geworden. So sollte es auch sein, mit über 50 :)) Eine super Idee so die passende Dame zu finden. Können vor lachen in diesem Forum :)) Ja genau, löschen!!! zu viel Nachgedacht über das Leben, passt nicht :))) Ich wünsche diesem Mann hier, im Forum, bloß nicht mitzulesen :)) wenn das der Durchschnitt dieses Portals ist. Auweia.
     
    29.10.2019 #51
    himbeermond, fleurdelis und Erigeneia gefällt das.
  7. Meerechse
    Beiträge:
    150
    Likes:
    294
    Und ja, wer schon einmal dem Tod von der Schippe gesprungen ist, hat es eilig zum Wesentlichen zu gelangen, oder hofft auf ein zweites Leben, wenn er Buddhist ist :) Die anderen Seelen haben es eilig zum Ziel zu kommen.
     
    29.10.2019 #52
  8. WolkeVier
    Beiträge:
    10.132
    Likes:
    12.121
    Ah, jetzt verstehe ich das, klar! Er wünscht sich, dorthin zu kommen. Dann passt's.
     
    29.10.2019 #53
  9. Meerechse
    Beiträge:
    150
    Likes:
    294
    Er ist schon da !!! :) Und sucht nach einer Frau die auch schon da ist ..
     
    29.10.2019 #54
  10. WolkeVier
    Beiträge:
    10.132
    Likes:
    12.121
    Aber er (der Dichter) hält sich doch noch mit Dummheit und aufgeblasenem Ego anderer auf. Und zwar in der so wertenden Art und Weise, die gemeinhin dazu genutzt wird, das eigene Ego aufzublasen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2019
    29.10.2019 #55
    Erigeneia gefällt das.
  11. Meerechse
    Beiträge:
    150
    Likes:
    294
    Wenn eine Beschreibung von Tatsachen wertend sind, ja klar, wir werten ständig, das ist doch nichts schlimmes, so findet man sich zurecht im Leben. Verurteilen tut er aber nicht. Eine Beschreibung und Wertung von Verhalten ist doch legitim, es gibt keinen persönlichen Angriff auf eine bestimmte Person die dadurch Verurteilt wird. Er beschreibt nur was er will und was nicht und Punkt, Da kann jeder denkende Mensch etwas mit anfangen. Deswegen, komisch, wer sich da so angesprochen fühlt, ohne das er gemeint ist. Interessant.
     
    29.10.2019 #56
    himbeermond gefällt das.
  12. Erigeneia
    Beiträge:
    31
    Likes:
    27
    Also: ich hatte um Meinungen zu diesem Text gebeten. Ich selbst finde den Text nach wie vor subooptimal, aber jeder hat ja einen anderen literarischen Geschmack. Was ich überhaupt nicht gut finde ist: Leute zu diffamieren, weil sie eine andere Meinung zu einem Text haben.
    Im übrigen: nicht alles, was mal irgendwo im Internet verstreut worden ist und ein paar nette Floskeln enthält, ist sofort Lyrik, geschweige denn GUT.
    Wenn erwachsen werden im übrigen heisst: sich allem, was man selbst als minderwertig qualifiziert hat, zu entziehen: Schön, wer das ökonomisch kann. Ich persönlich habe zu arbeiten, bis ich 68 Jahre alt bin, sofern das Rentensystem nicht noch weiter reduziert wird. Ich kann mir daher NICHT erlauben, mich von sämtlichen eingebildeten oder tatsächlichen Wichtigtuern, Mittelmässigen, Unfähigen, Intriganten, Heuchlern.... abzusetzen. Weil: mir gehört leider keine einsame Mittelmeerinsel.
     
    30.10.2019 #57
  13. apfelstrudel
    Beiträge:
    6.852
    Likes:
    6.597
    Nicht uninteressant...
    Seine -nicht-Reaktion versteh ich auch so, dass du eben auch die „Verpackung der Pralinen kritisierst, anstatt die letzten Pralinen zu schätzen“ und er will halt nicht über die Verpackung diskutieren.
    Ich könnte den Text auch so interpretieren, dass man einsehen hat nicht alles ändern zu können und für sich unangenehmen, unnötigen Situationen aus dem Weg geht und nicht mit aller Gewalt die Konfrontation sucht. Und auch seinen Frieden damit gemacht hat, wie man selbst ist, mit seinen Fehlern.
    Dass es kein Gedicht ist... jo mei. Das sind die ganzen schönen Sprüche aus den Lebensweisheitenbücherln auch nicht.
     
    30.10.2019 #58
    Erigeneia, himbeermond und fleurdelis gefällt das.
  14. apfelstrudel
    Beiträge:
    6.852
    Likes:
    6.597
    Na also wenn das mal keine Wertung ist.... :)
     
    30.10.2019 #59
    WolkeVier und mone7 gefällt das.
  15. apfelstrudel
    Beiträge:
    6.852
    Likes:
    6.597
    Es wäre auch sinnvoll nicht mit zweierlei Maß zu messen. Und jemanden, der Konfliktsituationen des Seelenheiles willen lieber aus dem Weg geht, nicht per se als unreflektiert etc. wertet.
    Oder würde es dir gefallen, wenn ich deine kompetenz in beziehungsanbahnung mal ganz leicht anzweifle, allein mit der begründung deiner nicht unerheblichen präsenz hier? Traurig nur, dass ich damit sehr wahrscheinlich näher liegen würde, als du mit deiner wertung über den mann, der zu dem fred animiert hat. Und weils so schön ist, gleich über alle, die vielleicht ein wenig die geschichte so sehen könnten, wie er sie auch verstanden haben könnte?
    Findest du das fair? Ist das reflektiert? Oder ist es ein bisschen.... anmaßend?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2019
    30.10.2019 #60
    Erigeneia, fleurdelis und Brida66 gefällt das.