Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Hast du schon mal von der Vorstellung gehört, dass wir alle aus verschiedenen, teils sehr unterschiedlichen und zum Teil sogar widersprüchlichen inneren Anteilen "bestehen"? Man kann sich das so denken, als ob man verschiedene "Personen" in einem drin hat, die je nach Situation aktiv sind oder sich zurückgezogen haben. Z.B. hat jemand vielleicht ein ängstliches "inneres Kind" in sich, das gerne in Ruhe kreativ spielt. Ein zweiter Anteil könnte ein "Student" sein, der sehr wissbegierig ist, gerne Fachbücher liest und Dok-Filme schaut, ein gutes Gedächtnis hat und gerne auch sein Wissen anderen weitergibt. Ein dritter Anteil wäre vielleicht der strenge "Richter", der enorm ärgerlich wird, wenn etwas ungerecht oder falsch läuft, und der im Eifer und in der Empörung auch arrogant und abwertend rüberkommen kann. Und dann gibt es vielleicht noch einen sehr liebevollen, zuvorkommenden, treuen, zärtlichen, träumerischen "Beschützer", der sich aber noch kaum ans Licht traut. Das ist so wie eine innere "Familie", die idealerweise von einem erwachsenen, vielleicht ruhigen, klaren, reflektierten und verantwortungsbewussten Selbst aus beobachtet und aktiv geleitet wird. Kannst du dir das vorstellen? Man kann versuchen, stärker in dieses bewusste Selbst zu kommen, und es kann auch hilfreich sein, wenn man sich innere Dialoge zwischen den verschiedenen "Familienangehörigen" vorstellt, vor allem, wenn sie sich gegenseitig in die Quere kommen oder einer alle anderen dominiert und unterdrückt.
    Beim Lesen dessen, was ich hier von dir zitiert habe, ist mir die Vorstellung gekommen, dass sich da zwei Anteile in dir drin konkurrenzieren und der liebevolle Anteil noch zu oft nicht zum Zug kommt, weil der sehr direkte, ehrliche, der (eigenen) Wahrheit verpflichtete Anteil (aus guten Gründen wohl) immer sehr schnell zur Hand ist und dominiert.
    Was meinst du zu dieser Vorstellung? Wenn das bei dir irgendwie anklingt, dann könntest du vielleicht versuchen, dir mal diese beiden Teile genauer anzuschauen und sie besser kennen zu lernen, ihre Bedürfnisse, Sehnsüchte, Fähigkeiten und Eigenschaften.
     
    01.05.2019 #16
  2. Xeshra
    Beiträge:
    2.895
    Likes:
    716
    Ich danke dir mal dass du dir soviele Gedanken machst. Ich denke dass jeder Mensch prismatisch ist und viele auch widersprüchliche Anteile in sich drinnen hat. Nur ist das nicht unabhängig von dem was aussen abgeht. Wenn jemand noch nie vollständig lieben durfte und zu oft gesellschaftlich geächtet wurde, dann kann selbst eine unglaublich gütige innere Reichhaltigkeit so stark unterdrückt werden dass sie nur noch sporadisch sich äussert. Die kritischen Anteile werden dann fast unausweichlich dominieren. Ich denke kaum dass ein Mensch alleine so eine kontinuierliche Abweisung stemmen kann, es braucht immer auch Unterstützung von aussen.

    Wobei es natürlich nicht heisst dass man keine Kritikernaturen lieben kann, es gibt genug Partnerschaften wo einer von beiden sehr polarisierend ist, hat die Liebe dennoch nicht behindern können. Meine dominierende Natur ist es jedoch nicht, ich kann auch ein grosser Herzensmensch sein, wenn ich den passenden Nährboden finde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2019
    01.05.2019 #17
    *Andrea* gefällt das.
  3. Ja, da hast du recht, @Xeshra . Ich sehe das auch so. Aber: wenn du willst, dass sich daran etwas ändert, geht es kaum ohne dass du selbst an dir arbeitest. Idealerweise klappt es dann schrittweise auch mit der Umwelt besser, sodass sich der Prozess gegenseitig verstärkt.
     
    01.05.2019 #18
  4. Xeshra
    Beiträge:
    2.895
    Likes:
    716
    Ich denke ich arbeite hart an mir, mehr als an irgendwas anderem, daher sehe ich auch viel Licht am Ende eines relativ grossen Schattenmeers.
     
    01.05.2019 #19
  5. sy-alexa
    Beiträge:
    102
    Likes:
    41
    xeshra, deine Art, die Welt zu sehen, ist analytisch. Das kann wertvoll oder verheerend ala diese Göre…aus Bullerbü sein, wenn es in die falschen Bahnen läuft.

    Nimm als Stichwort “Autismus” oder “Asberger”, der Formenkreis ist fließend und mehr oder weniger ausgeprägt. Es fehlt aber immer die Leichtigkeit einer zwischenmenschlichen Begegnung.
     
    01.05.2019 #20
    viiva gefällt das.
  6. Xeshra
    Beiträge:
    2.895
    Likes:
    716
    Es ist alles eine Frage des Masses aber auch des Niveau. Ich habe jedenfalls schon so gut wie alle Menschen in Partnerschaften angetroffen, auch Leute die extremer sind als ich.

    Ich denke eher dass es so schwierig ist fähigen Leuten zu begegnen. Ist es der Fall kann selbst der härteste Keil in liebenden Armen weichgeschliffen werden, alles möglich.

    Ich möchte eigentlich gar nicht mit "einfachen" Menschen Partnerschaft führen, das entspricht nicht meinen Ambitionen und Möglichkeiten welche Herausforderungen mag. Das Einzige was ich brauche ist das JA-Wort und Liebe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2019
    02.05.2019 #21
  7. Traumichnich
    Beiträge:
    4.495
    Likes:
    4.499
    Wenn ich auch zu bezweifeln wage, daß Du bereits "so gut wie alle Menschen in Partnerschaften angetroffen" hast, dürfen "JA-Wort und Liebe" vermutlich als gemeinsames Ziel aller betrachtet werden.

    Dein Anspruch an andere ist aber IMVHO derart überhöht, daß die Schnittmenge eher klein bis winzig sein dürfte.

    Darüber muß Du Dir klar sein, wie an anderer Stelle schon geschrieben.
     
    02.05.2019 #22
    viiva gefällt das.
  8. Xeshra
    Beiträge:
    2.895
    Likes:
    716
    Von welchen Ansprüchen ist hier die Rede?
     
    02.05.2019 #23
  9. Traumichnich
    Beiträge:
    4.495
    Likes:
    4.499
    Deinen.
     
    02.05.2019 #24
  10. Xeshra
    Beiträge:
    2.895
    Likes:
    716
    Ich habe gesagt "JA-Wort und Liebe" nichts anderes.
     
    02.05.2019 #25
  11. Traumichnich
    Beiträge:
    4.495
    Likes:
    4.499
    Und wovon träumst Du nachts ? Was ist denn etwa mit den "Fähigen Leuten" mit denen Du Dich ausschließlich zu umgeben wünschst ?!?

    Also erzähl' nix von "keine Ansprüche außer Ja-Wort und Liebe" ... !
     
    02.05.2019 #26
  12. fafner
    Beiträge:
    11.088
    Likes:
    5.037
    Das machen wir ganz intuitiv.
     
    02.05.2019 #27
    viiva gefällt das.
  13. Xeshra
    Beiträge:
    2.895
    Likes:
    716
    Die Fähigkeit mit mir auszukommen, nicht ich mit ihnen; ich komme mit ihnen schon aus wenn da Liebe ist. Beziehung ist für mich ein Wachstum, nicht etwas das von Anfang an da ist wo es sein soll.
    Glaub´ ich nicht.

     
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2019
    02.05.2019 #28
  14. Was denkst du, hat ein Mensch, der dies gut hinkriegen würde, für Eigenschaften? Wie wäre diese Frau so, damit sie das auf gute Weise schaffen könnte?
     
    02.05.2019 #29
  15. Xeshra
    Beiträge:
    2.895
    Likes:
    716
    So wie du scheint schon ziemlich gut zu sein. Ich weiss es wirklich nicht genau. Am besten wäre wenn sie sich einfach irrsinnig freut mit mir zusammen zu sein. So wie meine Ex am Anfang: Ganz aufgeregt versucht das Gas am Herd anzuzünden damit das Gericht warm wird, mir sehr intime Sachen erzählt, alle 15 min fragt ob ich ein Tee möchte °gurgel°, und am Morgen ewig mit mir im Bett liegt weil sie es so geniesst.

    Sie muss keine Intelligenzbestie sein oder sowas, einfach nur Herz haben und sich freuen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2019
    02.05.2019 #30
    GenerationX gefällt das.