Beiträge
3.034
Likes
2.195
  • #197
Das muss jetzt doch raus: Weißt Du, was ich denke? Kanzler wird er zum Glück nie werden. Meine Wette wäre eher Kanzlerkandidat der AfD.
Geehrte @AlexBerlin, der geehrte 'Hans Georg Maaßen' gehört der Werteunion innerhalb der CDU an. Die kannst Du nicht mit der AfD gleichsetzen. Von der AfD hält Maaßen auch nichts. Die Werteunion möchte die CDU wieder zu den konservativen Werten und Politik führen, die sie früher vertreten hat. Durch die Sozialdemokratisierung der CDU unter Angela Merkel wurden die Volksparteien immer mehr austauschbarer und beliebiger. Deshalb muss die SPD um ihre Zukunft bangen und auch die Union herbe Verluste hinnehmen. Viele enttäuschte konservativ gesinnte ehemalige CDU-Wähler wählen jetzt deshalb, wenn auch mit Zahnschmerzen, die AfD.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #198
Geehrte @AlexBerlin, der geehrte 'Hans Georg Maaßen' gehört der Werteunion innerhalb der CDU an. Die kannst Du nicht mit der AfD gleichsetzen. Von der AfD hält Maaßen auch nichts. Die Werteunion möchte die CDU wieder zu den konservativen Werten und Politik führen, die sie früher vertreten hat. Durch die Sozialdemokratisierung der CDU unter Angela Merkel wurden die Volksparteien immer mehr austauschbarer und beliebiger. Deshalb muss die SPD um ihre Zukunft bangen und auch die Union herbe Verluste hinnehmen. Viele enttäuschte konservativ gesinnte ehemalige CDU-Wähler wählen jetzt deshalb, wenn auch mit Zahnschmerzen, die AfD.
Geehrte @Datinglusche ,
die Beziehungen Hans Georg Maaßens zur AfD waren während seiner Zeit als Präsident des Verfassungsschutzes ja recht eng: Da passte keine transparente Strumpfhose zwischen ;).
Sein Verhalten war unseriös. Mit dem Ballast wird er in der CDU keine Karriere mehr machen, denke ich.
Daher wird er nach dem Motto: Ist der Ruf erst ruiniert, den Blick vielleicht doch nach rechts richten, wenn ein attraktives Angebot kommt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.034
Likes
2.195
  • #200
Geehrte @Datinglusche ,
die Beziehungen Hans Georg Maaßens zur AfD waren während seiner Zeit als Präsident des Verfassungsschutzes ja recht eng: Da passte keine transparente Strumpfhose zwischen ;).
Sein Verhalten war unseriös. Mit dem Ballast wird er in der CDU keine Karriere mehr machen, denke ich.
Daher wird er nach dem Motto: Ist der Ruf erst ruiniert, den Blick vielleicht doch nach rechts richten, wenn ein attraktives Angebot kommt...
Nein, geehrte @AlexBerlin! o_O
 
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #201
Naja, ein Vorwurf ist ja, vertrauliche Informationen aus dem Verfassungsschutzbericht vorzeitig an die AfD weitergegeben zu haben, also immerhin der Straftatbestand der Weitergabe von Dienstgeheimnissen im Amt.
Ich glaube, dass er trotz dieses Ballasts zwar in der Werteunion hochwillkommen, aber der Gesamtpartei nicht vermittelbar ist.
Die AfD rollt ihm ja schon lange den roten Teppich aus. Herr Maaßen ziert sich noch, aber wenn er in der CDU absehbar nicht zum Zuge kommt - Merz und zu Guttenberg sind ja auch noch da -, geht er dorthin, denke ich.
 
Beiträge
3.034
Likes
2.195
  • #203
Naja, ein Vorwurf ist ja, vertrauliche Informationen aus dem Verfassungsschutzbericht vorzeitig an die AfD weitergegeben zu haben, also immerhin der Straftatbestand der Weitergabe von Dienstgeheimnissen im Amt.
Ich glaube, dass er trotz dieses Ballasts zwar in der Werteunion hochwillkommen, aber der Gesamtpartei nicht vermittelbar ist.
Die AfD rollt ihm ja schon lange den roten Teppich aus. Herr Maaßen ziert sich noch, aber wenn er in der CDU absehbar nicht zum Zuge kommt - Merz und zu Guttenberg sind ja auch noch da -, geht er dorthin, denke ich.
Wo ist das Problem, geehrte @AlexBerlin! Dann wird halt der geehrte 'Friedrich Merz' Kanzler! Er wäre auch als Vorsitzender besser gewesen als Krampf Karrenbauero_O
 
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #206
Am 5.11. wurde er entlassen, am 16.11. war die öffentliche Anhörung aller Sicherheitsbehördenchefs im Bundestag vorgesehen, bei Maaßen hätte auftreten müssen.
Wenn er noch im Amt gewesen wäre, hätte es Ermittlungen geben können, denke ich.
 
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #210
Ach, passt scho mit ihm, denke ich. Mit zunehmender Dating-Erfahrung verändert sich, glaube ich, bei jedem die Vorstellung, wie ein passender Partner zu sein hat.
Mit dem Damentyp, den er hier favorisiert, würde er ohnehin nicht klarkommen, denke ich...
@Datinglusche wird jemanden finden, denke ich und sich am Ende der Zweijahresfrist - natürlich nur aus Gründen der Ökonomieeffizienz -, fragen, ob sie nicht besser länger bleiben sollte :).
P.S.: Sorry, dass wir Deinen Thread zugespammt haben. Dafür antworte ich Dir jetzt nebenan, denn die Frage hätten wir hier schon öfter...