Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Agas1308
    Beiträge:
    3
    Likes:
    0

    Umgang mit eine schüchternen (neuen) Partnerin

    Hallo lb. PS-Gemeinde!
    In den letzten beiden Jahren hatte ich leider noch nicht viel Glück mit Beziehungen nach meiner Scheidung. Bin 53 Jahre alt. Irgendwie gab es in den letzten Beziehungen zu viel Streit oder die „Luft“ war raus. In meinem Alter ist das auch nicht mehr so einfach. Ich möchte damit nur sagen, dass nicht alle anderen Schuld sind, sondern möchte mich an meine eigene Nase fassen. Nun habe ich eine sehr nette und intelligente Frau kennen gelernt. Sie sieht sehr gut aus, fachlich sind wir aus derselben Branche. Sie hat Humor. Sie hat eine Tochter (23j) und ist geschieden. Sie hat ein wunderschönes Lächeln. Diese Frau fasziniert mich! Wir treffen und in unregelmäßigen Abständen und nehmen uns was vor. Essen gehen, Spazieren gehen, Weihnachtsmarkt. Ich versuche auch bei diesen Dates noch ein ruhiges Plätzchen zu finden, um mich direkter (intimer, falscher Begriff?) zu unterhalten. Sie scheint dies auch zu genießen.
    Mein Problem ist, dass ich den Eindruck habe, dass meine neue Partnerin irgendwie schüchtern ist oder schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht hat. Ich habe sie auch bei Parship kennen gelernt, also würde ich schon vermuten, dass sie einen Partner sucht, oder? Erst dachte ich, dass sie schon in einer Beziehung lebt und nur mal über den Tellerrand schauen will. Aber oft ruft sie mich und ich sie mal an und sie ist wirklich immer alleine. Konkreter zu meinem Problem: Durch ihre Verschlossenheit ertappe ich mich selbst dabei, dass auch ich echt schüchtern werde. So „traue“ ich mich selbst nicht einmal, Körperkontakt zu ihr durch einen Hand oder einen Schulterkontakt herzustellen. Fühle mich wie ein 16-jähriger! Einmal beim ersten Date fragte ich sie aus meinem wirklichem Interesse nach einer früheren Partnerschaft oder Ehe und sie wurde echt stotterig und total verlegen. Das war mir total peinlich. Irgendwie komme ich durch diese Situationen auch emotional nicht in Schwung. Komplimente wie „es war ein schöner Abend mit Dir“ oder wie letztes Mal „Weihnachten möchte ich auf keinen Fall mehr alleine feiern ..“ erwidert sie nicht. Aber sie meldet sich dann auch wieder bei mir und fragt mich, ob wir uns treffen. Also scheint sie doch Interesse zu haben. Im Feb. 2017 wollen wir zusammen in ein Konzert. Wir fahren dort hin und sind den ganzen Tag zusammen. An diesem Tag möchte ich noch einmal meinen Mut zusammenfassen und sie wenigstens mal in den Arm nehmen und fragen, ob und was sie für mich empfindet.
    Ich möchte diesmal alles „richtig“ machen, sie nicht bedrängen oder den Kontakt verlieren! Ich bin definitiv nicht der schüchterne Typ! Das wundert mich ja selbst, dass ich wie mit „Samthandschuhen“ dieses schöne Thema nicht treffe bei ihr! Aber, wenn wir in diesem Tempo so weiter machen, heiraten wir mit 88 Jahren J Bei meinen anderen Beziehungen war spätestens nach 3 Dates das Eis durch Berührung der Hände, den „Arm“ oder das zärtliche Streicheln am Hals gebrochen. Alles andere kam wie von selbst.
    Habt Ihr noch einen Tipp, was ich tun kann?
     
    11.01.2017 #1
  2. Jett Rink
    Beiträge:
    635
    Likes:
    66
    Mädels, könnte mal eine von euch...?
     
    12.01.2017 #2
  3. Suxxess
    Beiträge:
    802
    Likes:
    124
    Sie ist schüchtern, möchte ggf. auch nichts falsch machen. Ich lese heraus das es über normale Berührungen noch nicht hinaus ging. Wie steht ihr zum Tanzen? Soweit ich das herausgelesen habe bräuchtet ihr mal einen Eisbrecher. Eine Möglichkeit wäre halt in ein Tanzlokal zu gehen, dort ein schönes Essen mit viel Wein. Dann engumschlungen Tanzen zu leiser Musik. ( Wenns passt küsst du sie einfach vorher halt mit Berührungen usw. ). Oder du kochst was leckeres bei dir und ebenfalls mit Wein und einen schönen Film. Du kuschelst dich dann an sie und wenn ihr dann Arm in Arm einschlaft ist doch schon viel gewonnen.
     
    15.01.2017 #3
    m0rph3us gefällt das.
  4. Truppenursel
    Beiträge:
    2.414
    Likes:
    273
    Sei ein Mann und küsse sie endlich!
     
    15.01.2017 #4
  5. m0rph3us
    Beiträge:
    339
    Likes:
    32
    Truppenursel und Suxxess haben absolut Recht.
    Sonst läuft Ihr Gefahr in die "Friend-Zone" zu rutschen. Und aus der kommst Du nicht mehr heraus.
    Ich lege auch keinen Wert auf diese ganzen "3-er Regeln" usw. aber es muss ja Bewegung ins Spiel kommen. Sonst... siehe eine Zeile höher ;)
     
    15.01.2017 #5
  6. Jett Rink
    Beiträge:
    635
    Likes:
    66
    Wenn ihr nach dem 3. Date keinen Sex habt, wird das auch nichts mehr. eine zwischenmenschliche Beziehung besteht zum großen Teil aus Anziehung... ;) ohne die wird es vielleicht ne tolle Partnerschaft, wohlmöglich ohne Leidenschaft.
     
    15.01.2017 #6
  7. fafner
    Beiträge:
    10.149
    Likes:
    4.066
    Machst Du Dich jetzt über ein Forumsdogma lustig oder meinst Du das so?
     
    16.01.2017 #7
  8. Yvette
    Beiträge:
    1.952
    Likes:
    85
    Warum kommt man aus der Friendzone nicht mehr heraus? Stimmt das wirklich? Klaus Lage hat das Phänomen ja mal anders besungen.
     
    16.01.2017 #8
  9. fafner
    Beiträge:
    10.149
    Likes:
    4.066
    Ich halt das ja auch für'n Gerücht. Oder eben die Horrorvision einzelner. Vor allem Jungs scheint das umzutreiben.

    Yvette, wie ist es denn bei Dir, hättest Du Angst davor?
     
    16.01.2017 #9
  10. m0rph3us
    Beiträge:
    339
    Likes:
    32
    Ich kenne niemanden der er "geschafft" hat. Zumindest nicht wenn eine Anbandelung vordergründig war und die Bekanntschaft so anfing. Wer dann "abrutscht" ist aus meiner Sicht in der FZ begraben, Beispiele habe ich im Freundeskreis zur Genüge.
    Und was Lieder angeht... Was die so alles singen... die armen Würste_innen*...
     
    16.01.2017 #10
  11. Ich kenne viele Beispiele von Leuten, mich selber auch, die irgendwann aus der FZ rauskamen und zusammenfanden. Warum auch nicht? Menschen verändern sich ständig. Was früher nicht gepaßt hat, kann heute gut passen. manchmal hatte man auch seine Augen woanders.
     
    16.01.2017 #11
  12. Jett Rink
    Beiträge:
    635
    Likes:
    66
    So und nicht anders.

    Ich lese keine Bücher zu diesem Thema und ich befolge auch keinerlei Strategien. Es gibt für mich keinerlei Listen und ich würde ein Date niemals mit Begriffen wie Downdating oder Updating stigmatisieren.

    Nehmen wir an, du würdest gern schnelle Autos fahren. Kick und Adrenalin. Dein Leben fliegt wie in einem Traum an dir vorbei. Deinem Traum vom Leben. Voller Kick und Adrenalin. Du verstehst es nicht, musst du auch gar nicht. Weil du es fühlen kannst. Weil es sich richtig anfühlt. Kick und Adrenalin.
    Dann schleuderst du aus der Kurve, überschlägst dich mehrfach und verletzt dich wohlmöglich dabei.
    Was wirst du tun, fafner? Fängst du an Bücher zu lesen, welches Auto in Zukunft das Beste für dich ist? Sicher. Solide. Ungefährlich.
    Oder riskierst du eine weitere Fahrt. Klar kann es dich wieder erwischen. Dich verletzen. Aber es kann dich genauso gut wieder pushen.
    Gibt dir den Kick und das Adrenalin. Läßt dich das Leben wieder spüren. Wir leben nicht zur Probe, fafner! ;)
     
    16.01.2017 #12
  13. fafner
    Beiträge:
    10.149
    Likes:
    4.066
    Was machst du dann hier in diesem Forum?
     
    16.01.2017 #13
  14. Jett Rink
    Beiträge:
    635
    Likes:
    66
    Eigentlich suche ich hier Spaß. Bisl flirten, bisl erzählen. ;)
     
    16.01.2017 #14
  15. fafner
    Beiträge:
    10.149
    Likes:
    4.066
    Es muß halt nur Sex spätestens beim 4 Date sein. Wieviel 4. Dates pro Jahr schaffstn so? Und wird das auch aus Deinem Profil klar, damit sich nicht mal 'ne Falsche meldet? :)
     
    16.01.2017 #15