Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Dann würde ich das auch nicht machen an Deiner Stelle.

    Du könntest ja auch jetzt schreiben und fragen, wie es so geht. Wenn es dann auf das Konzert zu sprechen kommt- umso besser und Du kannst immer noch hingehen, wenn es sich ergibt.
    Ja, würde ich. frage doch einfach, wie es ihm geht, wie der neue Job so ist. Dann siehst Du ja.;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.02.2019
    08.02.2019 #16
  2. tina*
    Beiträge:
    487
    Likes:
    777
    Und was wäre daran so schlimm o_O?
    Ah ok, da du es so betont hast, war ich gedanklich schon bei Hospizverein ….
    Weshalb ist die Freundschaft denn zerbrochen (nur wenn du darüber schreiben magst)?
    Ja, dafür muss man auch etwas tun.
    Ja, schon klar.
    Wahrscheinlich nirgendwohin. Wenn er in dieser Hinsicht Interesse an dir hätte, hätte er sich wohl anders verhalten. Da wäre das Konzert ein prima Vorwand gewesen, dich zu kontaktieren.
    Wenn du in Richtung Freundschaft gehen willst, musst du das Schwärmen ablegen. Er ist ja nicht blöd.
    Ist es denn ein Geheimkonzert? Ich vermute, er hat die Infos auf seiner Facebookseite? Oder es gibt öffentliche Plakate? Meine Güte - Konzertinfo mit Stalker zusammenzubringen ist schon krass.
    Ich gehe gerne alleine zu Konzerten, wenn mich die Musik interessiert - das ist doch nicht ausschließlich als soziales Event zu sehen? Und ich kenne viele, die das auch so handhaben ...
    Es gibt einfach Menschen, die sind etwas körperlicher; da ist Umarmen etwas ganz "Normales". Ich finde es voll anstrengend, wenn andere aus jeder freundlichen Geste ein weitergehendes Interesse ableiten. Mir scheint, du sitzt da ganz schön in der Projektionsfalle.
    Lies dir doch mal durch, was du da schreibst. Du müsstest dann hingehen. Echt jetzt. Und das könnte komisch ankommen. Achja. Ich finde, das zeigt Interesse. Für seine Musik. Sonst erst mal gar nichts. Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

    Ich würde ihm nicht vorher schreiben, sondern einfach hingehen (bin allerdings ein altmodisches analoges Modell). Wenn dir schreiben lieber ist, dann tu's.
    Du willst ihn doch als echten Freund, nicht nur virtuell.

    Ich wünsch dir gute Entscheidungen - ruhig mal ein bisschen raus aus deiner Komfortzone.:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2019
    08.02.2019 #17
    Look gefällt das.
  3. Mentalista
    Beiträge:
    11.770
    Likes:
    4.419
    Ach junge Frau. Da geht einem beschissen und dann trifft man auf einen mitfühlenden Mann. Kann ich verstehen, dass da die Sehnsucht gross ist, diesen Mann öfter um sich herum zu haben.

    Meine Erfahrung..., oft sind solche emphatischen netten Männer meistens vergeben, oder schwul. Schon mal daran gedacht?

    Hast du ihm damals erzählt, dass es dir derzeit nicht so gut geht?

    Ansonsten, nicht so viel auf das geben, was Mann verspricht, sondern auf sein Handeln achten.

    Ihn zu kontaktieren, wird nicht den Erfolg bringen, den du dir wünscht. Wenn er wirklich Interesse an dir hätte, hätte er sich längst gemeldet.
     
    08.02.2019 #18
  4. genau deswegen verstecke ich meine Empathie gegenüber Frauen immer, weil die ja sonst denken könnten ... :p:p:p
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.02.2019
    08.02.2019 #19
    Look und lisalustig gefällt das.
  5. Rise&Shine
    Beiträge:
    2.206
    Likes:
    2.934
    Oder der ganz große mutige Wurf:

    „...hey, ich habe gesehen, ihr spielt heute Abend in [...] ! Cool, da hätte ich spontan Lust zu. Gibt es noch Karten?“
     
    08.02.2019 #20
    Ailana und Look gefällt das.
  6. Bassrollo
    Beiträge:
    274
    Likes:
    173
    Das stimmt nicht. Ich gebe mittlerweile immer vor kein Interesse zu haben, da ich ja sonst "verzweifelt" wirke. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2019
    08.02.2019 #21
    aberbittemitsahne, Look, fuzy und 2 anderen gefällt das.
  7. lisalustig
    Beiträge:
    7.513
    Likes:
    6.725
    .... wenns hilft :p
     
    08.02.2019 #22
    Rise&Shine gefällt das.
  8. Du bist auf einem guten Weg. Jetzt noch das nett sein weg, dann:D
     
    08.02.2019 #23
  9. Vergnügt
    Beiträge:
    607
    Likes:
    829
    Dann noch Gefühle zulassen und zeigen können. Da sind manche Männer wie Analphabeten drin. Ich kenne nur ein Gefühl: Hunger. :p:D;)
     
    08.02.2019 #24
  10. GenerationX
    Beiträge:
    622
    Likes:
    342
    Ist geil auch ein Gefühl?:D
     
    08.02.2019 #25
    Vergnügt gefällt das.
  11. Vergnügt
    Beiträge:
    607
    Likes:
    829
    08.02.2019 #26
    Look gefällt das.
  12. Delilah1987
    Beiträge:
    5
    Likes:
    1
    tja. ich hab mich nicht getraut. ich war tagsüber so im stress in der arbeit, dass ich die entscheidung, ob ich ihm nun schreib oder nicht so weit rausgezögert hab, bis es eh zu spät war. jetzt brauch ich das nicht mehr zu tun. ich hätte das wohl, wenn, dann vor ein paar tagen machen müssen.
    weil scheinbar nicht verstanden wird, warum ich mir komisch vorkomme, dort einfach aufzutauchen. es gibt keine infos von dem abend auf seiner facebook-seite. ich bin über umwege und über viele andere profile und verlinkungen auf die info gestoßen. das würde ich schon als leichtes stalking auslegen. auch wenns reine neugierde war ;). ich kann nur von mir ausgehen: wäre ich er und da taucht plötzlich jemand auf, dem ich die info nie gegeben habe (vielleicht bewusst nicht?!) - ich fände das komisch. aber so legt das jeder anders aus, finde ich auch interessant. ich möchte alelrdings dann einfach nicht dumm dort stehen und mich super unwohl fühlen, das hilft mir dann ja auch nicht. und prinzipiell hab ich kein problem alleine auf konzerte zu gehen. ich war zwar noch nie, aber ich gehe zb auch alleine ins kino.

    versteht mich nicht falsch, ich interpretiere in sein verhalten jetzt gar nicht so viel rein. klar gibt es auch menschen, die gerne umarmen und das bedeutet rein gar nichts. er hat dort aber auch nicht jeden umarmt, sondern eher die leute, die er gut kannte, arbeitskollegen, und eben auch mich. es zeigt einfach nur eine gewisse grund-sympathie, nicht mehr. aber auf diese grund-sympathie habe ich angesprochen, und ich würde die person einfach gerne näher kennenlernen.

    ich glaub, ich hab mir wegen heute einfach so einen druck gemacht, weil ich ihn eigentlich auch so mal fragen wollte, ob wir mal was trinken gehen wollen. einfach zum plaudern. weil wir während seiner arbeit nie wirklich lange dazu kamen, wir aber immer viele themen zum plaudern hatten. hab mich natürlich nicht getraut >.< und dann kam seine plötzliche kündigung und weg war er. da war die info, dass er sich ohnehin noch melden würde wegen dem konzert halt sehr willkommen und ich hab mich an diesen strohhalm bzw. diese gelegenheit geklammert.

    jetzt muss ich ihm wohl einfach mal in zwei wochen oder so schreiben und fragen wie es ihm geht. und klar, ich habe angst vor zurückweisung. liegt sicher auch daran, dass ich eben gerade sehr das befürfnis nach mehr sozialen kontakten habe und man dann nicht zurückgewiesen will, wenn man einen schritt wagt. und eventuell machts mich auch nervös, weil ich ihm ja gar nicht signalisieren möchte, dass ich mehr von ihm will bzw. auf ein date gehen möchte.

    ich denke übrigens nicht, dass er schwul ist. vergeben? kann immer sein, ich hätte keine hinweise bemerkt.
     
    08.02.2019 #27
  13. Klar, ein geiles sogar
     
    08.02.2019 #28
    Maron gefällt das.
  14. Maron
    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    941
    "geil" wird/wurde im oberösterreichischen Dialekt auf diese Art verwendet: neue Mundart üppig, gewachsen (Pflanzen), fett (Speisen, Fleisch) "dös Össn is ma z'geil!" geil, geili(g): (alte Mundart) weich, zart, a geilige Händt - zarte Hand; "der Kohlrabi is geili(g)" - zart, nicht holzig; "Du bist in Gsicht noh geil" - jung, zart Übertragen auf den Menschen: sinnlich, lüstern, "a geiler Kundt" Mittelhochdeutsch: "geil" bedeutete auch "von wilder Kraft; lustig, fröhlich", bevor ein Bedeutungswandel eintrat
     
    08.02.2019 #29
    Vergnügt, fuzy und SternVonRio gefällt das.
  15. Lilly22
    Beiträge:
    248
    Likes:
    163
    Hallo Delilah1987,

    was mir an deinen ganzen Beiträgen hier im besonderen aufgefallen ist:
    du scheinst ein ziemlich negatives Bild über dich selbst zu pflegen und dieses auf andere zu projizieren. "Sich bloß nicht aufdrängen", "bloß nicht zeigen, welche Bedürfnisse man hat", "bloß nicht anecken", "bloß nicht das Gesicht verlieren", "bloß nicht negativ auffallen", weil "die haben eh keine Zeit für mich/ kein Interesse an mir/ könnten sonstwas Schlimmes von mir denken" usw. usf. Du sabotierst dich selbst und das auf eine ziemlich schlimme Art und Weise. Kein Wunder, wenn du dich so selbst isolierst bzw. isoliert fühlst.

    Im Übrigen frage ich mich, woran dieser Mann überhaupt erkannt haben soll, dass du an ihm Interesse haben könntest? Woran soll er bitteschön erkannt haben, dass er "durch deine imaginäre Mauer" durch gestoßen ist? Nur, weil du das ganz tief in deinem Inneren so meinst?

    Da bist du temporär in einer schlechten Lebenssituation oder gar generell so "drauf" und machst in ihm "deinen Retter" aus (was er nicht wissen kann) und schiebst ihm damit gleichzeitig die Alleinveranwortung auf, dich glücklich machen zu sollen. Alles muss/ soll von ihm ausgehen, weil du hast damit ja selbst so schlechte Erfahrungen gemacht bzw. bist zu zart besaitet. So kann das alles nichts werden. Und nein, ich wüsste nicht, woran er an dir Interesse wahrgenommen haben sollte, denn schließlich ging alle Intitiative allein von ihm aus, während du nur still erwartest, erwartest und erwartest und für alles andere (z.B. mal selbst aktiver zu werden) deine Ausreden pflegst, anstatt mal zuzulangen, wenn dir selbst etwas wirklich wichtig ist.

    Wow, allein ins Kino zu gehen, ist natürlich total vergleichbar damit, sich allein auf ein Konzert und aktiv unter Leute zu begeben, mit denen man dann auch mal in Kontakt treten können müsste.

    Und weshalb sollte er es als "Stalking" auffassen? Weshalb glaubst du, er könnte sich nicht einach nur darüber freuen, dass du zumindest aktiv Interesse an seiner Musik zeigst, wo du sonst schon nicht wirklich Interesse zeigen hast können?

    Selbst, wenn er an diesem Abend groß keine Zeit für dich haben könnte oder sich erweist, dass er kein weitergehendes Interesse an dir hat, könntest du dich gerade dort mit anderen Leuten amüsieren und dir dennoch einen schönen Abend machen. Wenn, deine Erwartungen tatsächlich nicht so überspitzt und unverhältnismäßig hoch wären.

    Vorallem würdest du dann endlich mal für dich selbst eintreten, für deine Bedürfnisse und deine Ängste aktiv angehen, anstatt nur passiv auf einen Retter zu warten, der dich aus deinem Elend, wie im Märchen, befreit.

    Mach dich also lieber "ausgehfertig", hör dir nette Musik an und begibt dich in dein "Abenteuer", anstatt hier rumzusitzen und Kopfkino zu betreiben, bei dem du der einzige Gast bist.
     
    09.02.2019 #30
    Snipes, Bassrollo und Vergnügt gefällt das.