Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Look
    Beiträge:
    1.363
    Likes:
    659
    Rette sich wer kann.
     
    02.12.2018 #946
    Wolverine gefällt das.
  2. himbeermond
    Beiträge:
    4.983
    Likes:
    7.069
    Nachschauen weniger, aber ich nehme sie wahr.

    Aber Du merkst selber, dass Du manche Deiner Ratschläge selber ad absurdum führst ;) Warum sollte jemand andere/r genau oder ein zweites Mal hinschauen, wenn Du es auch nicht tun würdest. Ich finde solche Tipps oder Tröstansätze immer lustig. So ehrlich sie gemeint sind - sie gehen am Leben vorbei ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2018
    02.12.2018 #947
    Julianna und creolo gefällt das.
  3. lisalustig
    Beiträge:
    7.346
    Likes:
    6.410
    Hinterherschaun?
    Nö, maximal hinschauen..... ;):D
     
    02.12.2018 #948
    Julianna, Look und Mentalista gefällt das.
  4. Look
    Beiträge:
    1.363
    Likes:
    659
    Mindestens hinschauen ...wow wow wow welch augenweide
     
    02.12.2018 #949
    WolkeVier gefällt das.
  5. Xeshra
    Beiträge:
    2.895
    Likes:
    716
    Ich glaub bevor ich mir darüber Gedanken mache wer in welcher Runde bezahlt mache ichs wie meine Ex: Auf dem WC die Wasserflasche auffüllen und nur noch ab Flasche im Wäldchen trinken, sämtliche Restaurants meiden.

    Wenn ich einladen möchte dann sag ichs im voraus. Wenn ich nichts sage werde ich meistens eingeladen oder sage bei der Rechnung dass es auf mich geht. Im voraus Einladen tue ich sowieso nur Leute die bereits Freunde sind, ausserdem gehe ich sowieso nur selten ins Restaurant da es nicht meiner Rohstoff-Qualität entspricht.

    Ach ja, mir egal wer hier redet. Ich höre gerne auch zu und komme bei Bedarf schon zu Wort. Aus meiner Sicht hat es nichts damit zu tun ob da Liebe ist. Manche reden lieber und andere sind eher Zuhörer. Wenn man sich in der Rolle wohlfühlt spricht nichts gegen Beziehung.

    Jemanden einfach wegklatschen weil er zu viel redet halte ich für respektlos, aber manche Leute können es sich offenbar erlauben so durch die Welt zu gehen da die Macht an ihnen haftet und mit ihr das unehrliche Begehren.

    Wer nicht gerne viel Gerede hört sondern nur auf Sex steht sollte immerhin den nötigen Ständer stehen um die Rechnung zu bezahlen und sich danach verabschieden mit einem "Sorry, das war wohl nix", anstatt aufmüpfiges Geröchel von sich geben, das kann jeder. Es ist überhaupt nicht mutig sondern eine Fluchtsituation, da konnte die Frau gar froh sein. Dass manche Frauen, seltener auch Männer, gerne intensiv sich austauschen oder auch nur von sich selbst erzählen wollen halte ich in Freundschaften und Beziehungen als völlig naturgegebene Sache. Eigentlich sind Frauen per se verschwiegener aber wenn sie mal anfangen zu tratschen dann ist es meist ein gutes Zeichen und ich würde es nicht abwerten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2018
    02.12.2018 #950
  6. Xeshra
    Beiträge:
    2.895
    Likes:
    716
    Ich meine, das ist ja prägend für die heutige Gesellschaft, insbesondere Ellbogentypen. Stets den eigenen Vorteil ins Zentrum rücken und sobald jemand anders dem etwas entgegenstellt da er/sie offenbar andere Bedürfnisse hatte dann wird das abgeblockt und mit Rotz ausgewichen. Dabei noch darauf stolz sein dass es so wuchtig ausgedrückt und schön abweisend ausgeführt werden konnte. Könnte ich bei jedem den ich nicht mag, das stimmt, nur was habe ich mit jemandem denn ich nicht mag am gleichen Tisch verloren? Wieso spreche ich den überhaupt an? Das würde ich bereits vorher rausfinden und nicht erst bei Runde 2. Manche Leute haben offensichtlich einen Köder an ihrer Angel um damit fast alles an ihren Haken zu heften, zumindest bis sie der/dem Falschen begegnen, dann ist plötzlich fertig lustig und das ist auch gut so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2018
    02.12.2018 #951
  7. creolo
    Beiträge:
    5.197
    Likes:
    4.447
    ? Ich möchte beim 1. Date immer zahlen. Wenns sie das nicht möchte oder es mehrere Runden sind und sie abwechseln will ists auch ok.
    Denk das gehört sich schon.
     
    02.12.2018 #952
  8. Mestalla
    Beiträge:
    804
    Likes:
    1.153
    Du hast die Dinge - so wie immer - kurz, präzise und für jeden sofort verständlich auf den Punkt gebracht. Lediglich die Sache mit dem stehenden Ständer und der Rechnung habe ich nicht verstanden. Bei allen Männern, die ich kenne, stehen keine Ständer wenn Rechnungen bezahlt werden müssen.
     
    02.12.2018 #953
    Julianna, t.b.d. und creolo gefällt das.
  9. Xeshra
    Beiträge:
    2.895
    Likes:
    716
    Das ist ja die Pointe, sie waren auf Ständer aus und bekamen keinen stehen. Deswegen sollten sie wenigstens ehrlich sein und zu ihrer Absicht stehen, sprich zu ihrem fehlenden Ständer stehen und dafür noch die Quittung kassieren, das wäre mutig und selbstlos.

    Man/n kann eigentlich nur zum Ständer stehen aber fast nie zu einem der fehlt, der wird hochmütig abgewiesen, versucht sich drüberzuhalten. Ich denke nicht dass es die wahre Männlichkeit ausmacht, das Mutigste ist wenn man eine Schwäche zugeben kann.

    Ich war letztens zum Restaurant eingeladen, da war ich ohne Geldbörse gegangen da ich es ja nicht brauchte und dazu Gürteltaschen umschnallen muss, so dachte ich. Als das Restaurant noch zu war ging ich kurz vorher zur Bäckerei, meine Begleitung zur Metzgerei. Da wollte ich eigentlich nur mich umschauen und habe dann doch einen Urdinkelgipfel nehmen wollen, fand es sensationell dass es mittlerweile sowas gibt. Dabei bemerkte ich dass ich kein Geld dabei hatte, auch kein restliches Münz mehr in der Hose (kommt manchmal vor). 2 Optionen: Entweder sagen dass ich doch nicht interessiert sei und ohne zurückzuschauen durch die Tür abhauen, also das Fluchtdenken. Oder 2. Option: Es zugeben dass es keinen Ständer gibt, sprich kein Geld. Sie musste daraufhin schmunzeln und hatte mir den Gipfel geschenkt... das brauchte jedoch Mut.

    Eigentlich erfolgreich, manche bezahlen im Restaurant mehrere EUR für ein lumpiges Weizen-Croissant und ich kriege die Meisterqualität gar geschenkt, nur aufgrund Mut und Ehrlichkeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2018
    02.12.2018 #954
  10. WolkeVier
    Beiträge:
    6.263
    Likes:
    7.712
    Das glaubst du nur, weil du da einen Ratschlag interpretiert hast. :)
    Wenn du mal grob in mehr als zwei Gruppen einteilst, macht meine Aussage schon Sinn. Dann gibt es neben...
    ... Wow, ja! Bitte! und...
    ... Oh nein, geht ja gar nicht!
    noch weitere Gruppen.
    Kommt auf das Leben an, das man führen will. Und ob man glauben will, dass man es selbst schwerer hat als andere.
    Was würdest du dir raten, wenn du deine beste Freundin wärst? ;)
     
    03.12.2018 #955
    himbeermond gefällt das.
  11. Ed Single
    Beiträge:
    511
    Likes:
    255
    Und wo bleiben am Ende die Männer?

    Macht die Frage überhaupt Sinn? Sind von den 17 Mio. Singles überproportional Männer Singles?
     
    03.12.2018 #956
  12. IMHO
    Beiträge:
    7.943
    Likes:
    6.519
    Ja klar, die haben die ganzen schwarzen Fliegen zwischen deinen Zähnen gesehen - und mussten lachen. ;):p
     
    03.12.2018 #957
  13. fafner
    Beiträge:
    11.117
    Likes:
    5.063
    Ich sehe es als Fortschritt, daß heute keine Frau mehr "einen von denen nehmen muß"... :oops:
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2018
    03.12.2018 #958
  14. IMHO
    Beiträge:
    7.943
    Likes:
    6.519
    Ja, aus Sicht der Frauen sicherlich. Aus Sicht einiger betroffener Männer wohl eher nicht. Auch dieser Beitrag sollte lediglich der Veranschaulichung dienen, wieso möglicherweise sich manche Männer mit der heutigen "Rolle" des Mannes so gar nicht anfreunden können/wollen.
     
    03.12.2018 #959
  15. fafner
    Beiträge:
    11.117
    Likes:
    5.063
    Schön. Und nun? Was machen wir mit denen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2018
    03.12.2018 #960
    WolkeVier gefällt das.