Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Giantotter
    Beiträge:
    55
    Likes:
    22
    Ja und Nein. Lasst mal bitte das Thema Frau/ Mann weg. Es gibt inzwischen immer mehr AE Väter. Mit den Ausfällen gebe ich Dir absolut Recht. Das ist auch heute noch ein Thema. Dafür bieten immer mehr Firmen die Möglichkeit - leider nicht schnell genug - von Homeoffice (Ganz- oder Anteilig). Damit minimiert man Ausfallzeiten. Geht natürlich nicht in jedem Job. Die Kinder sind i.d.R. auch keine 3 Jahre mehr daheim, sondern nur noch 1 und dann geht der Erziehende wieder in die Arbeit. Mit Eltern Großeltern, Freunden und Bekannten, kann man gewisse Abmachungen treffen, vielleicht sogar dem Expartner. Karriere machen heute auch viele AE, ja gebremst, weil sie halt nicht einfach mal 1 Woche nach China zu einem Meeting fliegen können. Aber auch hier gibt es dank Skype & Co. Fortschritte.
     
    02.04.2019 #1411
  2. Giantotter
    Beiträge:
    55
    Likes:
    22
    Mag es vereinzelt noch geben - mir ist schon seit mind. 10 Jahren derartiges nicht mehr untergekommen.
     
    02.04.2019 #1412
  3. lisalustig
    Beiträge:
    6.788
    Likes:
    5.449
    Schöne Welt - in der Du lebst..... :D
     
    02.04.2019 #1413
    Rise&Shine und Fraunette gefällt das.
  4. Giantotter
    Beiträge:
    55
    Likes:
    22
    Gibt mehr als eine AE Person die ich kenne, die 4-6 Std arbeitet und kein schlechtes Leben inkl. Auto führt. Man muss nur wissen wie. Vielleicht kennst Du andere Fälle.

    Irgendwie scheinen wir beide in zwei verschiedenen Welten zu Leben. Ich kenn auch genug AE Frauen, die Führungskräfte sind und alles meistern. *kratzt sich am Kopf*
     
    02.04.2019 #1414
    fleurdelis* gefällt das.
  5. Giantotter
    Beiträge:
    55
    Likes:
    22
    Also ich lebe bestimmt nicht in einer heilen Welt - doch überrascht mich die Aussage in der heutigen Zeit schon gewaltig.
     
    02.04.2019 #1415
  6. lisalustig
    Beiträge:
    6.788
    Likes:
    5.449
    ... ich glaube doch. ;)
     
    02.04.2019 #1416
  7. Giantotter
    Beiträge:
    55
    Likes:
    22
    Ja dann... vielleicht magst Du mich ja mal besuchen. :p
     
    02.04.2019 #1417
    lisalustig gefällt das.
  8. Fraunette
    Beiträge:
    5.881
    Likes:
    9.063
    Ja, es ist egal ob Mann oder Frau beim Thema AE. Selbst wenn die Kinder bereits nach einem Jahr schon in die KiTa gehen, so wird damit auf keinen Fall sichergestellt, dass die/der AE Vollzeit arbeiten kann (Öffnungszeiten der KiTa). Es hat auch nicht jeder das Glück, dass Familienangehörige, Freunde etc. immer einspringen können. Außerdem will man als Vater/Mutter das Kind ja nicht nur am Wochenende sehen.
    Und für manche Termine reicht Skype & Co. nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2019
    02.04.2019 #1418
  9. Fraunette
    Beiträge:
    5.881
    Likes:
    9.063
    02.04.2019 #1419
    IPv6, Rise&Shine und pointsman gefällt das.
  10. Fraunette
    Beiträge:
    5.881
    Likes:
    9.063
    Leider kenne ich wesentlich mehr Fälle, in denen die Frauen z.B. zwei Jobs haben, um irgendwie über die Runden zu kommen. Sie besitzen zwar auch ein Auto, führen "kein schlechtes Leben", müssen aber immer über jede Ausgabe dreimal nachdenken und Urlaub ist meist nicht drin. Das mag man nicht als "schlechtes Leben" bezeichnen, aber schön ist es auch nicht.
    Klar, könnten diese Frauen zum Amt gehen - aber ist dass wirklich eine Alternative? Wohl kaum.
    Scheint mir auch so. Ich kenne viele Frauen, die auch "alles meistern", sich abrackern und irgendwie niemandem gerecht werden. Aber darunter ist keine einzige Frau in einer Führungsposition, sondern "nur" in guten Jobs.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2019
    02.04.2019 #1420
    Mentalista und pointsman gefällt das.
  11. Dreamerin
    Beiträge:
    3.574
    Likes:
    2.077
    Vielleicht liegt das aber auch an der Region und/oder am Beruf. Meine Kinder sind nach einem Jahr in die Kita gegangen, die sind volltags geöffnet. Das ist in meiner Region völlig normal und trifft fast für alle Kita zu, bis heute.Ich habe mein ganzes Leben lang volltags gearbeitet, auch als allein erziehende Mutter und in der Ehe auch. Auch habe ich als allein erziehende Mutter fünf Jahre lang ein Fernstudium absolviert, neben dem Volltagsjob. Auch verdiene ich schon immer das gleiche Geld wie meine männlichen Kollegen in gleicher Position. Ich bin ja in der DDR groß geworden, da war das alles normal und keineswegs die Ausnahme.
     
    02.04.2019 #1421
    Mentalista, Giantotter und Synergie gefällt das.
  12. Fraunette
    Beiträge:
    5.881
    Likes:
    9.063
    Als meine Kinder klein waren, gab es sehr sehr wenige Ganztagsplätze für U3 Kinder. Die Nachrückerlisten waren ellenlang. Die Öffnungszeiten der KiTas waren miserabel. Einen Full-time-Job hätte ich unter den Bedingungen nicht annehmen können, ich hätte es niemals pünktlich geschafft, zur Rush hour meine Kinder abzuholen.
    Aber toll, dass du das alles geschafft hast!
     
    02.04.2019 #1422
  13. Dreamerin
    Beiträge:
    3.574
    Likes:
    2.077
    Deswegen schrieb ich ja, dass es evtl. auch der Region liegen könnte, in der man lebt oder gelebt hat. Als eine Wertung wollte ich das keinesfalls verstanden wissen! Und, wenn man mit Kindern volltags arbeitet und noch dazu Alleinerziehende ist, bedeutet das ja nicht zwingend, dass das gut für die Familie ist. Da kommt auch wieder oft die Region ins Spiel. Mecklenburg-Vorpommern hat das niedrigste Lohnniveau Deutschlands und die höchste Arbeitslosenquote. Da gibt es dann zwar Volltagsbetreuungsplätze, unterm Strich kommt aber oftmals das gleiche Geld raus wie in Teilzeit in wirtschaftlich besser gestellten Regionen.
     
    02.04.2019 #1423
    Fraunette und Giantotter gefällt das.
  14. Mentalista
    Beiträge:
    10.781
    Likes:
    3.823
    Wo wohnst du und in welcher Branche bist du beruflich tätig?
     
    02.04.2019 #1424
  15. Mentalista
    Beiträge:
    10.781
    Likes:
    3.823
    Dann kannst du ja den AE-Müttern, die hier mit schreiben, bestimmt wertvolle Tipps geben, wie sie ihr Leben verbessern können.:D

    Und ich erfahre endlich, was ich damals falsch gemacht habe.:D
     
    02.04.2019 #1425
    aberbittemitsahne gefällt das.