Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Serafine
    Beiträge:
    177
    Likes:
    201
    Als diejenige, die dieses Thema hier mal eröffnet hat, muss ich mich jetzt doch mal an @Lonesomeman wenden. Mein Frust ist sicherlich auch nicht gerade zu überlesen, aber du gehst da doch ein bisschen weit darüber hinaus.
    In meinem Umfeld sind viele, sehr viele Beziehungen sprichwörtlich den Bach herunter gegangen, es gab viel Leid, Schmerz und jede Menge schmutzige Wäsche.....
    Dein Schicksal ist tragisch, keine Frage, ich möchte jetzt nicht sagen, dass es vergleichbar ist. Aber das ist es nie. Jeder von uns hat seine eigenen Katastrophen, alles, was uns selbst betrifft, sehen wir sowieso immer als das Schlimmste an. Ich gebe dir recht, wenn du sagst, unsere vermeintlich soziale Gesellschaft ist verrückt. Ja, ist sie auch, na und?! Es stellt sich doch nur die Frage, was ich selbst daraus mache. Du spielst Schnecke und verkriechst dich, und das nur in der Hoffnung, dass dir nichts passiert. Das hast du ja an verschiedenen Beispielen begründet. Aber du hast immer noch die Wahl. Schau mal, ich habe vor ein paar Jahren verdorbenes Fleisch beim Chinesen gegessen, frage nicht, wie es mir ging. Höre ich jetzt auf, chinesisch zu essen, natürlich nicht, ich wechsel nur das Restaurant. Mir ist zu Ohren gekommen, dass Flugzeuge abstürzen, es ist kein Geheimnis, dass es passiert. Setze ich mich jetzt nicht mehr in so ein Ding um an die schönsten Orte der Welt zu fliegen, natürlich nicht, denn wer sagt denn, dass jetzt alle Flugzeuge abstürzen. Natürlich keiner. Ich bin auch "liebestechnisch" mehr als einmal auf die Nase gefallen, der Nächste bitte.
    Jeder von uns hat hier nur ein kleines Stückchen Zeit geschenkt bekommen auf dieser Welt und das sollte er so gut nutzen, wie er nur kann, er sollte sich und anderen gut tun, auch wenn es Momente im Leben gibt, wo es einem mal richtig mies geht.
    Sei doch lieber mal dankbar, dass du auf dieser schönen Welt leben darfst als dich wie das Phantom der Oper deiner Wut und deinem Hass zu ergeben, denn nichts anderes tust du. Geh deinen Weg allein, dass tun so viele Menschen, aber beginne, das dir geschenkte Leben zu genießen.
    Bitte entschuldige meine Direktheit, aber ich kann nicht verstehen, warum du dein Leben einfach in eine Tonne werfen willst, sei stolz auf dich, du hast den Schlaganfall überstanden, das können nicht viele von sich behaupten. Sei froh, dass du diese Frau los bist, die sich ihrer selbst nicht sicher war und einen Weg ging, den sie eigentlich nicht wollte. Schau doch nach vorn und starte neu durch. Jeder von uns hat die Wahl, was er aus seinem Leben macht. Du auch, aber mach das Beste draus und sei doch einfach offen, für das, was das Leben für dich noch bereit hält.
     
    03.11.2018 #451
    Look, Fraunette, Friederike84 und 5 anderen gefällt das.
  2. chava
    Beiträge:
    960
    Likes:
    2.607
    Das hast du sehr schön formuliert , diesen Inhalt hatte ich auch schon im Kopf, konnte es aber nicht so in Worte fassen.
    Noch als Ergänzung von mir :
    Es gibt sehr viele Menschen - auch hier im Forum - mit schlimmen Erfahrungen, die es auch ohne Therapie, und ohne von jemandem an die Hand genommen zu werden, geschafft haben, aus ihrem Loch wieder herauszukommen und das Leben einfach anzupacken und zu genießen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2018
    03.11.2018 #452
  3. Ulla
    Beiträge:
    723
    Likes:
    1.194
    Wenn ich deine Beiträge lese wird mir ganz anders. Damit meine ich nicht nur diesen kleinen Ausschnitt. Seit deinem ersten Beitrag habe ich den Eindruck, dass in dir ein potentieller Amokläufer steckt. So viel Hass und Frustration. Gleichzeitig scheint da nicht ein Funke zu sein, wo du eine Eigenverantwortung siehst. In deiner Welt sind ausschließlich die Frau und der Geldsack verantwortlich.
    Ich würde dir und deiner Umwelt wünschen, dass du dir nochmal professionelle Hilfe suchst. Vielleicht keinen weichgespülten Psychologen, der bei deiner Geschichte anfängt zu weinen. Besser jemand, der dich trotz deiner Situation ordentlich in den Hintern tritt und deinen Kopf geraderückt.
     
    03.11.2018 #453
    Look, TruppenurseI und Synergie gefällt das.
  4. Suxxess
    Beiträge:
    812
    Likes:
    140
    Wie kommt man so fix von, gleichaltrige Frauen haben es schwer zu den Gedanken von Lonesomeman?

    Ich denke jeder von uns hat bestimmte Erfahrungen gesammelt und ich finde es gut, dass Lonesomeman dort frei darüber berichten kann. In meiner Jugend habe ich auch so 1 - 2 hochkarätige Arschlöcher kennengelernt, die ich damals durch den Reißwolf hätte drehen können.

    Würden sie sich heutzutage entschuldigen, würde ich denen den Vogel zeigen. Und ja klar haben es etwas ältere Frauen schwerer, dass will ja gar keiner abstreiten. Am Anfang wurde geschrieben, dass die Männer 23 - 27 Jährige unabhängig vom eigenen Alter toll finden. Ich denke das ist gar nicht so verwunderlich, denn in dem Alter ist eine Frau in ihrer attraktivsten und fruchtbarsten Phase und in uns steckt ja immer noch der Urmensch der sich möglichst häufig fortpflanzen will.

    Auf der anderen Seite will die Frau in dem Alter auch den für sie attraktivsten Partner und sortiert gnadenlos aus.
     
    07.11.2018 #454
    Lonesomeman gefällt das.
  5. Xeshra
    Beiträge:
    2.894
    Likes:
    717
    Tja, es ist doch so vieles käuflich.
     
    13.11.2018 #455
  6. Xeshra
    Beiträge:
    2.894
    Likes:
    717
    Ich frage mich einfach ob es auch Geldomas gibt, ich glaube zum einen leidet diese Generation noch an schlechten Machtverhältnissen der Frau (das ändert sich ja bald), zum anderen verlangen ältere Frauen querbeet mehr Grütze im Kopf, finden eine schöne Hülle alleine nicht attraktiv genug.
    Ich gehe davon aus dass damit schöne Hülle, Klunkertum und Veteran-Nageltum gemeint ist. Natürlich auch Verständnis, denn wenn man etwas nicht versteht dann ist sowieso Sense mit der Liebe, er sollte daher sich nicht zu fordernd zeigen.

    Ach ja, mein jetztiger Kontakt auf Gleichklang ist genau so alt wie ich (ein Eisen-Hahn), meine Ex war ebenfalls genau selbes Alter (ebenfalls Eisen-Hahn). Gehen tut es für mich schon...
    Ich ziehe allerdings sowieso nur Frauen an mit echtem Liebesinteresse, keine Frauen die auf Geld/Macht aus sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2018
    13.11.2018 #456
  7. IMHO
    Beiträge:
    9.761
    Likes:
    8.027
    Das muss ja nicht so sein.
    Überlege mal, um welche schönen Zeiten und damit verbundenen Gefühle du dich unter Umständen bringst, in dem du dich der Liebe vollständig verweigerst.
    Ich kann deine Kränkung und deinen tiefen Schmerz absolut nachempfinden. Auch ich hatte mal eine solche Frau, die ich vergöttert habe - und sie hat mich verlassen. Ja, es tut sehr, sehr weh. Und ich habe lange gebraucht, um diese Pein halbwegs zu verarbeiten. Aber das ist das Leben. Es wird immer Veränderungen geben. Bitte bedenke, dass du es mit lebendigen Menschen und (Gott sei Dank) nicht mit Robotern zu tun hast, die immer gleich funktionieren und keinem Wandel und keiner Entwicklung unterliegen.
    Du solltest nicht derartige Erwartungen an Menschen haben, dass diese sich in Bezug auf die Liebe "auf ewig binden" und letztendlich im "Status Quo" verharren - sich in anderen Bereichen aber durchaus verändern/entwickeln dürfen. Das wäre absolut vermessen.
    Das ist eine fatalistische Sicht, die ich auf deinen enormen seelischen Schmerz zurückführe und die selbst du bei etwas objektiverer Betrachtungsweise nicht vollständig aufrechterhalten kannst, sondern relativieren müsstest.
    Tja, das dachten wohl alle, denen ähnliches widerfahren ist.
    Und du hattest diesen besonderen Menschen für eine gewisse Zeit deines Lebens ja auch gefunden und an deiner Seite. Und hast diese Zeit genossen. Nun ist DIESE schöne Zeit vorbei.
    Das bedeutet auf keinen Fall, dass es nicht weitere schöne Zeiten für dich geben kann.
    Glück ist ohnehin kein Zustand, sondern lediglich eine Momentaufnahme.
    Und niemand, auch du nicht, kann wissen, ob es für dich noch einmal (oder sogar mehrere Male) derartig schöne Lebensphasen geben kann.
     
    13.11.2018 #457
    Inge21, Marie52, Look und 3 anderen gefällt das.
  8. IMHO
    Beiträge:
    9.761
    Likes:
    8.027
    Oh oh, gaaanz dünnes Eis. Ich habe bei ähnlichen Formulierungen hier immer ganz schnell ganz heftigen Gegenwind erhalten........:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2018
    13.11.2018 #458
  9. himbeermond
    Beiträge:
    6.392
    Likes:
    9.626
    Also das mit dem Wollen mag stimmen - aber zumindest bei meinen Partnervorschlägen (ab etwa 48 aufwärts) liegt die Zahl der Nichtväter bei gefühlt 50%. Das finde ich schon krass. Am "Tun" scheint es also schwer zu hapern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2018
    13.11.2018 #459
  10. mone7
    Beiträge:
    5.601
    Likes:
    8.964
    Deswegen suchen sie doch jetzt eine Frau zwischen 35 und 40 damit das noch was wird.
    Du verstehst auch nichts von den Problemen der Männer o_O:D
     
    13.11.2018 #460
  11. himbeermond
    Beiträge:
    6.392
    Likes:
    9.626
    :rolleyes: Na was glaubst Du, warum ich so ein Ladenhüter bin ;)
     
    13.11.2018 #461
    mone7 gefällt das.
  12. Dr. Jekyll
    Beiträge:
    179
    Likes:
    145
    Ich geh jetzt gleich ins Fussballmuseum ! Aber nur als Gast :)
     
    13.11.2018 #462
  13. himbeermond
    Beiträge:
    6.392
    Likes:
    9.626
    Wenn Die Dich mal nicht verwechseln ... :eek:
    Pass schön auf Dich auf.

    Edit - Verflixt. Ich bin sooo doof. Du sagst das, damit alle (...) wissen, wo Du gleich bist???
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2018
    13.11.2018 #463
  14. Dr. Jekyll
    Beiträge:
    179
    Likes:
    145
    Da laufen bestimmt alle im Dortmund Trikot rum *schauder* aber ok, letzte Woe warn die ne Granate :)
     
    13.11.2018 #464
  15. himbeermond
    Beiträge:
    6.392
    Likes:
    9.626
    Ma muss och jönne könne.
     
    13.11.2018 #465