Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. KatMa
    Beiträge:
    27
    Likes:
    8
    Ja vielleicht ,durchaus möglich ,aber auch Männlein sie sich so Sachen trauen die sie sonst nicht machen würden .Vielleicht haben sie auch das Gefühl von Macht und Erregung dabei .Na ja ,wenn’s hilft .
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2018
    06.09.2018 #31
    fraumoh gefällt das.
  2. zupfsalat
    Beiträge:
    269
    Likes:
    277
    Erotische Anzüglichkeiten, frech, aber dezent und intelligent (im Gegensatz zu plump und dümmlich!) rübergebracht, gehören zum Flirten, wie das Salz in die Suppe. Beim Flirten muss eine gewisse erotische Spannung erzeugt werden. Es muss knistern. Ohne etwas Erotik wäre ein Flirt nicht von belanglosem Smalltalk zu unterscheiden.

    Leider ist in unserer Weichspüler-Gesellschaft Erotik im Alltag zwischenzeitlich verpöhnt und wird allenfalls noch ab 22 Uhr im vollverdunkelten Schlafzimmer - idealerweise zur politisch korrekten Zeugung weiterer "Tims", "Finns", "Annas", "Mias" und "Lenas" - geduldet. Dies hat zur Folge, dass die Menschen nach außen immer verklemmter und prüder werden, während sie ihre unterdrückten erotischen Phantasien still und heimlich im Internet mit Porno-Konsum befriedigen ... :rolleyes:

    Aber Gott sei Dank gibt's ja noch Frauen wie Catherine Deneuve! :)
     
    06.09.2018 #32
    KatMa gefällt das.
  3. WolkeVier
    Beiträge:
    9.301
    Likes:
    11.152
    Ich finde diese Übertragungen des eigenen Erfahrungshorizonts auf die ganze Gesellschaft immer sehr fragwürdig!
    Meine Welt sieht anders aus, und ich lebe im konservativen Bayern.
     
    06.09.2018 #33
    fafner und himbeermond gefällt das.
  4. Fraunette
    Beiträge:
    6.811
    Likes:
    10.804
    100 % Zustimmung!;)

    Mmmmh - sehe ich absolut anders, bzw. habe ich total anders erlebt und erlebe es auch anders. Und ich glaube nicht, dass ich da die Ausnahme bin. Aber wissen tue ich es nicht - weil ... wer spricht denn offen darüber? Und das "nicht darüber sprechen" hat auch nix mit verklemmt zu tun, sondern einfach mit Intimität.
     
    06.09.2018 #34
    mone7, WolkeVier und himbeermond gefällt das.
  5. KatMa
    Beiträge:
    27
    Likes:
    8
    Ich stimme dir voll und ganz zu ,auch ein Thema in meiner täglichen beruflichen Praxis .
    Frauen können nicht mal mehr mit normalen Komplimenten umgehen .Männer noch weniger wenn Frau sich dann mal traut welche zu machen ....und ja ,über Sex wird bitte gar nicht gesprochen ..
     
    06.09.2018 #35
  6. smudo26
    Beiträge:
    49
    Likes:
    4
    das ist deine Sichtweise

    da kann ich dir etwas anderes erzählen

    die Frauen machen sich keine Mühen, deshalb schreibt niemand lange Nachrichten, für was auch!

    die Ansprüche sind exorbitant!
     
    06.09.2018 #36
    EinerausHB gefällt das.
  7. Synergie
    Beiträge:
    6.067
    Likes:
    6.608
    nur erzählst du mir damit nix anderes....
    Stattdessen wiederholst du nur, was ich bereits sagte.

    Na wessen denn sonst?
    Ich spreche eigentlich nur ganz selten, wenn überhaupt, im Namen Anderer. Und wenn, dann muss ich mir schon VERDAMMT sicher sein, dass ich hinter dem, was ich da dann behaupten würde, stehen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2018
    06.09.2018 #37
    KatMa, Ulla und smudo26 gefällt das.
  8. TruppenurseI
    Beiträge:
    2.063
    Likes:
    1.632
    Traurig und schlimm genug! Wo liegen, deiner Meinung nach, die Ursachen hierfür?
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2018
    09.09.2018 #38
  9. KatMa
    Beiträge:
    27
    Likes:
    8
    Im fehlenden Selbswertgefühl ....
     
    09.09.2018 #39
  10. TruppenurseI
    Beiträge:
    2.063
    Likes:
    1.632
    Hatten Frauen früher denn ein besseres Selbstwertgefühl als heutzutage? Falls ja, was war früher anders?
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2018
    09.09.2018 #40
  11. Ulla
    Beiträge:
    723
    Likes:
    1.194
    Immer diese Verallgemeinerungen. Nur weil jemand ein paar Frauen kennt, die keine Komplimente mögen, werden gleich alle Frauen in diesen Topf geworfen :rolleyes:
     
    09.09.2018 #41
    mone7 gefällt das.
  12. KatMa
    Beiträge:
    27
    Likes:
    8
    Miema
     
    09.09.2018 #42
  13. Ulla
    Beiträge:
    723
    Likes:
    1.194
    Doch, du ;)

     
    09.09.2018 #43
    mone7 gefällt das.
  14. KatMa
    Beiträge:
    27
    Likes:
    8
    Ob ihr Selbstwertgefühl besser war kann ich nicht sagen ,aber sie haben sich nicht so durch äußere Gesellschaftliche Erwartungshaltung einen Druck ausgesetzt gefühlt .Die mediale Welt vermittelt ein Superwomen Bild was dazu führt das viele Frauen sich als 'normale 'Frau nicht mehr wertschätzen ...nicht Sexy genug ,nicht Erfolgreich genug ,nicht Hausfrau genug ...nicht Mutter genug und bitte alles in einem ...ich denke dass Männer es zum Teil auch so fühlen ...
    Sind sie Männlich und tragen es nach Außen ,sind sie gleich Machos ...sind sie sensibel ,werden sie als Weichei bezeichnet ...
    @Ulla ich werfe nichts und niemanden in Töpfe und will auch nicht verallgemeiner
    Ich bin einfach der Überzeugung wenn der Mensch sich selber Wertschätzt,kann er, er selbst sein und nicht irgendwelchen Rollenbildern gerecht werden zu wollen und somit seine Authentizität verlieren .
     
    09.09.2018 #44
    TruppenurseI gefällt das.
  15. BellaDonna
    Beiträge:
    851
    Likes:
    443
    Wie geht man denn gesellschaftskonform mit (meistens flachen/platten) Komplimenten um?
    Süßes Lidklimpern, ein gehauchtes Dankeschön und ein braver Knicks?

    Ein ehrliches Kompliment finde ich auch toll, aber meistens kommen Dinge wie: "Du bist zu sexy, um ungeküsst zu bleiben"
    Oder
    "Du siehst aber toll aus auf den Fotos, da denke ich mir ja glatt was aus"

    Ach nee, da habe ich doch keine Lust mehr zu antworten.
     
    11.09.2018 #45
    KatMa und Fraunette gefällt das.