Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.101
    Likes:
    931

    Vera F. Birkenbiehl - sie wusste alles über Mann und Frau

    Zufällig entdeckte ich diese Frau und bin sehr begeistert von ihren Videos.

    https://www.youtube.com/watch?v=PIKuDKxyc24

    kennt ihr sie? sie schafft es, Erklärungen für alles allgemeinverständlich zu erläutern.
    Schade, daß sie bereits verstorben ist.
     
    20.08.2017 #1
  2. fafner
    Beiträge:
    9.746
    Likes:
    3.587
    Das wurde hier schon mal diskutiert. Aber ja, ist ganz aufschlußreich.
     
    20.08.2017 #2
    TPT gefällt das.
  3. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.101
    Likes:
    931
    20.08.2017 #3
  4. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.101
    Likes:
    931
    weißt du noch, welcher Thread das war?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2017
    20.08.2017 #4
  5. fafner
    Beiträge:
    9.746
    Likes:
    3.587
    Mein Problem ist immer: ich sehe und lese immer so gute Sachen, wo ich denke, "tatsächlich, da ist was dran, so doof hast Du auch schon reagiert", und dann scheitert es jedesmal an der Umsetzung. Also daß man den Quatsch immer wieder macht... o_O
    Ich hab davon erstmals in einem Beitrag von Gwen gelesen...
     
    20.08.2017 #5
  6. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.101
    Likes:
    931
    Dazu sagt sie auch etwas. Daß man mal versuchen soll, seine Schuhe andersherum anziehen soll. Wie schwer das ist, sich umzugewöhnen.
    Wer ist Gwen? Ich finde hier mal wieder die Suchfunktion nicht.
     
    20.08.2017 #6
  7. Wenn ich etwas an meinen Verhaltensweisen ändern will, dann - so habe ich schon festgestellt - funktioniert das meist nur (oder jedenfalls viel besser), wenn ich als ersten Schritt akzeptiere, dass ich den Mist mache, dass das aber auch ganz menschlich und verständlich ist und ich damit nicht die einzige bin. Wenn ich also einerseits meine problematischen Verhaltensweisen ganz versöhnlich und und liebevoll akzeptiere und kein Theater um sie mache, mich vor allem deswegen nicht verurteile (!), gleichzeitig aber motiviert und mit Geduld , Kreativität und Hartnäckigkeit daran arbeite, sie zu verändern.

    Wenn du eingeloggt bist, dann ist die Suchfunktion unter "Meine Links" zu finden.
     
    20.08.2017 #7
    Antilover und TPT gefällt das.
  8. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.101
    Likes:
    931
    Danke, Suchfunktion dank deiner Hilfe gefunden, gesucht, aber auch nichts gefunden. Keine Treffer für Birkenbiehl, für Gwen mehr als 10 Seiten, aber mühsam alles zu lesen.
     
    20.08.2017 #8
  9. fafner
    Beiträge:
    9.746
    Likes:
    3.587
    ...ihl. Ohne "e".
     
    20.08.2017 #9
  10. TPT

    TPT

    Beiträge:
    2.101
    Likes:
    931
    20.08.2017 #10
  11. fafner
    Beiträge:
    9.746
    Likes:
    3.587
    Über weite Strecken gelingt mir das eigentlich recht gut. Oder sagen wir mal, eine neutrale, mehr beobachtende Rolle zu haben. Mein Shrink hält davon übrigens wenig, dann verändert man nichts, meint er. Erst, wenn der Leidensdruck groß genug ist...
    Dann ist es auch so, daß ich es zunächst, in einer Situation, schlichtweg nicht bemerke, daß ich "schon wieder so" handele. Ich bräuchte eigentlich so einen kleinen Kobold auf der Schulter, welcher mir dann im rechten Moment "Achtung, fatales Muster!" ins Ohr flüstert. Der Shrink sagt, das könne man üben, man müsse sich die "neuen Regeln" nur ständig aufschreiben oder ablesen und sie quasi lernen wie Vokabeln, und würde sie dann verinnerlichen... Oder eben, Verhaltenstherapie (hier das erste Mal auf meinem Radar durch @Mentalista) wäre noch aussichtsreich.
    Möglicherweise ist der ursprüngliche Post gelöscht. Ich erinnere mich jedenfalls äußerst genau, daß ich es von ihr das erste Mal gelesen hab, weil ich nämlich vorher von der Frau nix wußte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2017
    20.08.2017 #11
    TPT gefällt das.
  12. IPv6
    Beiträge:
    1.538
    Likes:
    497
    Korrekt, aber nicht wegen des Videos, sondern wegen einer anderen Thematik. Da gab es einen Thread, in dem ich ein Buch namens "Der wahre Unterschied zwischen Mann und Frau" mit ein zwei Beispielen einbrachte. Der anschliessende Shitstorm hatte schon was.

    Ja, aber in einem ganz anderen Zusammenhang. Sie hatte diesen Videolink kurz vor ihrem Abgang nach ihrem entgleisten Thread eingebracht. Das war der Thread mit ihren Kindheitserlebnissen von übergriffigen männlichen Bekannten.

    Zu Birkenbihls Video:
    Man könnte meinen sie hat das oben genannte Buch quasi verfilmt. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2017
    20.08.2017 #12
  13. fafner
    Beiträge:
    9.746
    Likes:
    3.587
    Ist ja wurscht. Jeder zieht sich raus, was er braucht.
     
    20.08.2017 #13
  14. @fafner: Natürlich nützt es nichts, das Muster nur zu beobachten. (Das habe ich ja auch gar nicht geschrieben...) Aber es funktioniert nach meinen eigenen Erfahrungen und nach meinen Beobachtungen an anderen auch nicht, etwas zu verändern, das man eher hasst als akzeptiert. Oder denkst du, es gelingt, sich genau auf die Finger zu schauen, wenn diese Finger Ekelreaktionen auslösen? Dann wird man sich kurz nerven, wenn das Thema gezwungenermassen ins Blickfeld rückte, dann aber wieder vom Thema weggleiten, bevor es richtig angegangen wurde.
    Im Übrigen spiele ich nun mal Kobold auf deiner Schulter und sage, dass du immer mal wieder ein negatives Muster hast, nämlich eines, nur das zu lesen, was du willst, den Rest zu überlesen und dann wieder mal alles besser zu wissen. ;)

    Ich habe nämlich genau das, was dein Shrink sagt, nämlich, dass man hart an sich arbeiten muss, auch schon geschrieben:
    Hast du das Ende des Satzes gelesen? Der Vorschlag deines Therapeuten, die neuen, sinnvolleren Denkschemata zu verinnerlichen und neue Verhaltensweisen zu trainieren, ist da sicher ein guter Weg.

    Dass du es zu Beginn der Arbeit an dir selbst erst zu spät merkst, wenn du wieder denselben "Fehler" gemacht hast, ist völlig normal. Einfach trotzdem weiter machen und dich damit beschäftigen! Du wirst es dann in Zukunft immer schneller merken, und irgendwann rechtzeitig. Geht mir auch so. Einiges habe ich schon geschafft, an anderem bin ich noch dran, und ich bin sicher, es werden auch in Zukunft noch neue Themen auftauchen, die ich bisher noch gar nicht sehen konnte/wollte.

    Ich find's super, dass du auf dem Weg bist.
     
    20.08.2017 #14
    fafner gefällt das.
  15. lisalustig
    Beiträge:
    4.885
    Likes:
    3.028
    Die Frau ist der Hammer!
     
    21.08.2017 #15