Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. conbici
    Beiträge:
    2
    Likes:
    0

    Verabschiedungen auf Parship

    Hallo Parship-Team,

    ich würde gerne einen Rat haben, mit welcher lockeren entspannten Haltung ich an die Verabschiedungen, die so in mein Postfach flattern dran gehen könnte.
    Mir wäre irgendwie lieber, ich würde es gar nicht mitgeteilt bekommen. Dann würde ich nicht sehen, dass wieder ein für mich interessanter Typ, sich verabschiedet.
    Ich nutze mittlerweile dieses Tool auch ziemlich oft, einfach um der Flut an Vorschlägen und Nachrichten - als ich neu war - Herrin zu werden... dennoch finde ich es immer wieder so deprimierend :-(.

    Viele Grüße und vielen Dank für die Tipps von ConBici
     
    31.03.2019 #1
  2. Peabody
    Beiträge:
    44
    Likes:
    50
    Hallo @conbici ,

    eine Verabschiedung verursacht in den meisten Fällen ein flaues Gefühl im Magen und oft kommt die Frage auf: was hat ihn oder sie an mir "gestört"?

    Es mag ein wenig abgedroschen klingen aber nimm Dir eine Verabschiedung nicht zu sehr zu Herzen und vor allem nicht persönlich. Wie Du selbst schon schreibst nutzt Du die Funktion häufiger um den Überblick zu behalten. Dabei gehst Du natürlich das Risiko ein jemanden zu verabschieden, den Du im nachhinein vielleicht doch ganz interessant gefunden hättest.

    Genau so kann es andersherum auch Dir passieren, dass Du von einem Mitglied verabschiedet wirst, weil der Andrang an Nachrichten zu groß wird, aber beispielsweise auch weil die Entfernung zwischen euch für den Anderen zu weit ist, Hobbys nicht kompatibel scheinen, vielleicht hat einer von euch beiden ein Haustier und der andere ist leider Allergiker und und und.

    Natürlich verstehe ich, dass sich das Gedankenkarussell beginnt zu drehen sobald man eine Verabschiedung im Postfach hat. Dies lässt sich vermutlich auch nicht komplett abstellen aber ich hoffe ich konnte Dich trotzdem ein bisschen beruhigen.

    Generell wird den Mitgliedern vom Kundenservice empfohlen, sein Gegenüber mit einem kurzen Freitext zu verabschieden und kurz zu erläutern warum es nicht passt. So erspart man dem anderen die Grübelei.

    Liebe Grüße
    Peabody
     
    04.04.2019 #2
  3. Saibot
    Beiträge:
    429
    Likes:
    304
    Alle 11 Minuten wird ein Parship-Mitglied mit der Begründung verabschiedet, dass der oder die Andere frisch verliebt ist. Irgendwie muss ja Parship zu diesen Zahlen kommen...;)
     
    04.04.2019 #3
  4. JoeKnows
    Beiträge:
    805
    Likes:
    805
    Setz dir zum Ziel, einen Screenshot zu machen, bei dem in deinem Nachrichtenfenster nur Verabschiedungen stehen. (Den kannst du dann immer Freunden zeigen, wenn die mal fragen, wie's denn bei Parship läuft.)

    Wenn du erstmal den dafür nötigen Sarkasmus entwickelt hast, wirst du auch in Zukunft einfacher mit Verabschiedungen umgehen können ;)
     
    04.04.2019 #4
    Saibot, Dalek123 und Datinglusche gefällt das.
  5. luckilucki
    Beiträge:
    308
    Likes:
    142
    Du bekommst es halt jetzt auch mal selber zu spüren, wie das so ist.
    Man muss auch einstecken können, nicht nur austeilen.

    Ansonsten, sei doch froh, wenn sich einer verabschiedet. Wenn einer nicht passt, dann ist er gut weiter!
     
    04.04.2019 #5
  6. Datinglusche
    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    1.110
    Also, ich finde, dass es bei Parship mit den Verabschiedungen ganz gut läuft, geehrte @conbici! Die dahinterstehende Botschaft "Ich will Dich nicht!" ist hier die verlässlichste und häufigsteo_O
     
    04.04.2019 #6
  7. MiS

    MiS

    Beiträge:
    8
    Likes:
    1

    Wenn du ohne Freunde und Bekannte dastehen möchtest dann machst du das!
    Ich habe einen großen Bekantenkreis und einen kleinen Freundeskreis, und in einem sind sich alle einig egal ob jung oder alt ob Single oder verheiratet: Partnersuche übers Internet oder Zeitungsinserat geht überhaupt nicht.
    Das beste meiner Meinung nach mit Absagen umzugehen ist darüber zu lachen denn wer nicht will der hat schon. Und wer nicht weiß was gut ist hat dich doch wohl auch nicht verdient oder?
     
    04.04.2019 #7
  8. flimflam
    Beiträge:
    15
    Likes:
    5
    Das Problem mit Verabschiedungen könnte man eventuell entschärfen, wenn man dem Ziel dafür Karma-Punkte, Auszeichnungen, Sticker oder Ähnliches überlassen müsste und diese dann selbst für mehrere Sachen wie dies ausgeben könnte. Verabschiedungen ohne Grund kosten dann extra :D

    Da gäbe es sicher auch noch andere Ideen, z.B. die Möglichkeit die Art und Weise der Verabschiedung als betroffener irgendwie Bewerten zu dürfen. Bin gespannt, ob sich Parship da eventuell noch etwas einfallen lässt :rolleyes:

    Klar ist doch, dass sich die Menschen jedes Jahr schneller im Hamsterrad drehen und sich leider niemand mehr die Zeit für Nettigkeiten nimmt, es sei denn er hat davon irgendeinen Vorteil. Ich sag mir bei Verabschiedungen auch nurnoch "die bin ich dauerhaft los, weniger auszusieben" :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2019
    13.04.2019 #8
  9. aufgehts
    Beiträge:
    2
    Likes:
    1
     
    13.04.2019 #9
  10. aufgehts
    Beiträge:
    2
    Likes:
    1
    Hallo Ihr Lieben,
    Verabschiedungen sollte man sich in der Tat nicht so zu Herzen nehmen. Mir passiert es aber immer öfter, das Männer mir eine Nachricht schreiben und wenn diese nicht umgehend beantwortet wird, sofort eine Verabschiedung starten. Ich habe mich eingeloggt und war noch nicht fertig mit lesen, konnte nicht gleich antworten, zack wurde ich verabschiedet. Was sind denn das für
    Methoden? Ich muss doch dem anderen etwsas Zeit geben, um zu reagieren.
    Das finde ich sehr traurig, denn dadurch gehen Chancen verloren. Oder sind das Meschen, die es nicht nötig haben zu warten? Ich möchte nichts verallgemeinern, sicher gibt es das auch bei den Frauen, schade ist es trotzdem.
     
    13.04.2019 #10
    flimflam gefällt das.
  11. Datinglusche
    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    1.110
    Frei nach Churchill würde ich es so formulieren: Der Gebrauch der Verabschiedungsfunktion ist die schrecklichste Form der Datingkommunikation, bis auf die, die ich sonst noch kenne!

    Irgendeinen Grund für die Verabschiedung wird es immer geben. Einen klaren Schnitt finde ich gut, weil es Klarheit schafft und man zielgerichtet weitersuchen kann, ohne noch an perspektivlosen Illusionen hängen zu bleiben. Und warum sollte der Verabschiedende Zeit für eine pseudoempathische Nachricht wie "Du bist ganz, ganz toll, aber...!" opfern?

    Und was heißt "Chance geben"? Die sieht doch meistens so, dass viel unnütze Zeit fürs Schreiben, WhatsAppen, Telefonanrufe, Daten verlatschert wird, obwohl zumindest eine Seite schon spürt, dass es doch nicht so wirklich passen wird. o_O
     
    13.04.2019 #11
  12. flimflam
    Beiträge:
    15
    Likes:
    5
    Kann das, was @aufgehts sagt nur bestätigen. Die Quote der Sofort-Verabschieder ist aber - zumindest bei mir - relativ gering in dem Zusammenhang. Gerade bei diesen Menschen bin ich sogar froh über dieses Verhalten, denn Geduld ist eine Tugend, die mir beim Gegenüber für eine ernsthafte und längere Planung wichtig ist und wer schon im Ansatz zeigt, dass er keine hat, darf gern weiterziehen.

    Man kann auch von Niemandem erwarten, dass man während der Arbeit oder im Schlaf direkt (oder direkt danach) auf Nachrichten antwortet. Zumindest ich entziehe mich bis auf eine kleine feste Zeitspanne jeden Tag dem Trubel und kann das auch nur weiterempfehlen, da es eine entspannte und zielgerichtete Haltung ermöglicht. Wenn erst einmal die Mobil-Nr ausgetauscht ist, mag das etwas anders sein ;)
     
    13.04.2019 #12
  13. Rise&Shine
    Beiträge:
    1.853
    Likes:
    2.421
    Liebe @aufgehts die Gründe für so ein Verhalten sind sicherlich vielfältig. Wenn sie es nicht nötig hätten zu warten, hätten sie eigentlich auch keine Zeit zum Reagieren und würden Dich einfach auf ihrer Mailliste nach unten wandern lassen. Persönlich finde ich es etwas albern und denke mir, dass wahrscheinlich mangelndes Selbstbewusstsein dahinter steht und sie eine Absage lieber selbst senden, bevor sie eine bekommen. Wahrscheinlich kam ihnen die Wartezeit nämlich schon sehr lange vor. ;)

    Finde ich gut, dass Dich das nicht betrübt. Natürlich verstreichen so Chancen, aber so ungeduldige Männer möchte man sicher auch nicht.
     
    14.04.2019 #13
  14. Vergnügt
    Beiträge:
    376
    Likes:
    597
    Da kann ich dir leider keinen Tipp geben. Ich bin auch nicht entspannt damit umgegangen, wenn mir einer erst riesiges Interesse entgegengebracht hat, weil er mich angeblich so toll fand, mich damit mega berührt hat und mir dann dieses wieder entzogen hat. Ob als direktes Verabschieden oder als Ausschleichen lassen, indem einfach nichts weiteres gefragt wird und gar nicht mehr auf einen eingegangen wird, ich finde beides mega unangenehm. Letzteres fühlt sich fast noch fieser an, weil ich dann das Gefühl hatte, ich sei ihm nichtmal wichtig genug, dass er es einfach ehrlich ausspricht. Man greift so ins Nichts, wo man zuerst dachte, da wäre was ganz besonderes vorhanden. Ich finde das total das unangenehme Gefühl. Jenachdem wie gut man sich davor scheinbar verstanden hat, kann einen das schon ziemlich verwirren und durcheinander bringen. Auf was kann man sich hier eigentlich verlassen, was einem jemand sagt oder schreibt? Ist hier alles nur Illusion? Ich kann sowas nicht einfach an mir abprallen lassen wie gar nichts. Wie ein kleiner Entzug kann sich das erstmal anfühlen, wenn man schon Vertrauen in das Gegenüber gefasst hatte und das dann plötzlich nicht mehr greifbar ist. Aber so wie man selbst erstmal gar nicht versteht wie einem geschieht und wie man das nun alles einordnen soll, versteht das auch erstmal sonst scheinbar niemand um einen herum. Es heißt eher, dass man doch froh sein solle oder, dass man sich doch gar nicht richtig gekannt habe usw. Oder man wird gefragt, warum man plötzlich so reizbar und unverschämt sei. Naja, jeder der das nicht versteht, kann sich meiner Meinung nach sehr glücklich schätzen.
    Ansonsten kann ich dir nur sagen, dass nicht alle so grob sind und dich auflaufen lassen. Es gibt auch ganz liebe Männer, die wissen was sie wollen und deren Interesse an dir noch weiter wachsen wird, je besser sie dich kennenlernen. Die klar kommunizieren können und deren Worte was gelten. Du musst halt den finden, der zu dir passt und der nicht unter der Nachrichtenflut von dir untergeht.;)
    Und ich wünsche dir von Herzen, dass du den findest, den du gar nicht mehr verabschieden willst und mit dem du einfach nur glücklich bist. :):):)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2019
    14.04.2019 #14
    Schreiberin+ und Rise&Shine gefällt das.
  15. Datinglusche
    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    1.110
    Wieso psychologisiert Ihr das alles so kompliziert? Der Verabschiedende hat kein Interesse mehr und aus die Maus!
    Und wenn er vorher ein ach so wahnsinniges Interesse gezeigt hat, dann hat er einfach nur taktiert, weil er in dieser Zeit kein für ihn lukrativeres Datingangebot bekommen hat.

    Erleben wir doch alle: Wir kontaktieren in guter Hoffnung bis zu der Stunde, in der Prinz/Prinzessin Perfect mit einem möglicherweise nur "Hi!" dazwischengrätscht. Umsonst alle Abhandlungen und Lebensbeichten, die man über sich dem anderen mitgeteilt hato_O
     
    15.04.2019 #15