Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. Mache ich sehr wohl nach dem Date auch wenn mir der Mann gefiel. Reflektion nennt sich das und finde ich auch wichtig, da man in der Aufregung vielleicht einiges positives oder negatives gar nicht so bewusst mitgekriegt hat.

    Hat bei mir einerseits schon dazu geführt, dass ich noch begeisterter vom Mann war oder auch, dass die Begeisterung nachliess.
     
    06.08.2019 #106
    AlexBerlin und Rise&Shine gefällt das.
  2. creolo
    Beiträge:
    10.920
    Likes:
    9.645
    Echt? Dachte das wär nicht soo seltsam, ist mir auch schon 2 mal passiert. Wobei ich bei längeren 1. Dates auch viel Unsinn erzählen kann. :rolleyes:
     
    06.08.2019 #107
  3. LC85
    Beiträge:
    1.018
    Likes:
    1.200
    Bei mir ist entweder Anziehung da oder nicht (ist nicht nur auf Optik bezogen, sondern auf das Gesamtpaket) und das entscheidet, ob ich einen Mann nochmal sehen möchte
     
    06.08.2019 #108
    Megara gefällt das.
  4. AlexBerlin
    Beiträge:
    1.512
    Likes:
    2.371
    Das ist unser vorgerücktes Alter :rolleyes:.
    Wir haben ein paar Jahrzehnte mehr Kontakte durch - und dann erinnert uns das Date beim Nach-Hause-Gehen vielleicht an Fred, diesen charmanten Typen aus dem Seminar damals - der bloß blöderweise zu allen charmant war, die nicht bei 3 auf den Bäumen waren. Und hatte das Date nicht gleich ganz charmant mit der entzückten Dame vom Nachbartisch geflirtet, als ich kurz auf dem Tö war? o_O.... :eek:.... :D
     
    06.08.2019 #109
    Sevilla21 gefällt das.
  5. Glücksbote
    Beiträge:
    36
    Likes:
    51
    Du hast ein gutes Gespür! Wahrscheinlich ist mein Blick ala Charles Bronson oder Clint Eastwood auch zu speziell. ;)
    Ich aggregiere halt manchmal schnöde so vor mich hin. Aber ist es nicht genau das - dieses Eis - was die heißblütige Frau zum Schmelzen bringen will? :p
    Zur Belohnung bekommt die Frau auch von mir den Michael-Landon-Blick.
     
    07.08.2019 #110
  6. Baudolino
    Beiträge:
    3.269
    Likes:
    4.725
    UPDATE
    Vor Kurzem sagte mir eine Freundin und Parshiperin, dass sie erstaunt sei, wie pragmatisch ich bei der Partnersuche geworden sei, was mir zu denken gab.

    Am Anfang bei PS war ich zuversichtlich, optimistisch und offen für neue Erfahrungen. Ich verstand vieles (Verabschiedungen, gescheiterte Beziehungsanbahnungen etc.) nicht und wollte es ergründen. Das war schwierig und tat manchmal weh. Siehe #1 dieses Threads.

    Nun nehme ich derlei nur mehr zu Kenntnis ohne es ergründen zu wollen. So auch bei meinen letzten beiden Dates: Es waren sehr angenehme und bereichernde Begegnungen. Die Mitteilungen, dass es nicht mehr wird, nahm ich nur mit einem "Aha" zur Kenntnis. Das ist sicher gesünder für meine Seele, aber ich frage mich ob sich diese Haltung eignet, um sich einer neuen Begegnung zu öffnen.

    Wie seht ihr das?

    Wie hat euch die Online-Partnersuche verändert?

    P.S.:Ich habe einmal geschrieben, dass ich die Partnersuche einstelle, wenn ich zu pragmatisch geworden bin. Und das mache ich jetzt (vorübergehend?) auch. Ich schreibe niemanden an, lasse mein Profil aber sichtbar, um dem Zufall eine Chance zugeben.
    .
     
    11.10.2019 #111
  7. AnnaConda
    Beiträge:
    2.272
    Likes:
    3.182
    Hm, ich hatte eine recht hohe Date-Schlagzahl in den 2 Monaten. So 10 glaube ich. Ich war aber echt euphorisch und dachte, es geht ganz fix, dass mir der Traummann in den Arm fällt. :D

    Es hat einfach nicht geschnaggelt. Einmal hat oberflächlich alles gepasst aber doch nicht funktioniert. Probiert haben wir es, weil wir beide durch das OD und das ganze Recherchieren über Matchingpunkte und weiß der Geier so verpeilt waren, zu glauben, dass das doch perfekt funktionieren muss, wenn alle Parameter stimmen.

    Was wir vergessen hatten, war das Gefühl. :) Man glaubt es kaum.

    Ich denke also, wenn du nicht andauernd das Gefühl hast, deine Traumfrau getroffen zu haben, die absagt, ist das doch eigentlich gar nicht schlimm. Wenn du in dich rein hörst wirst du vermutlich feststellen, dass dir auch irgendwas gefehlt hat bei den Frauen. Es sind Zufallsbegegnungen, mehr nicht. Auch wenn es etwas weniger Zufall ist, als sich morgens beim Bäcker kennenzulernen. Es ist also fast logisch, dass man hier wie da nicht zwangsläufig DIE Traumfrau findet. Irgendwann bestimmt. Aber hier? Vielleicht.

    Nimm dir das nicht zu Herzen, behalte deine Offenheit für Neues, du weißt nie, wo sie dir begegnet. Aber eins ist sicher, auch heute werden dir zig Frauen über den Weg laufen, die dich nicht berühren, die nicht für eine Partnerschaft in Frage kämen, ganz einfach, weil sie für dich nicht passen. Und umgedreht gibt es das eben auch. Das sollte man nie, nie, nie persönlich nehmen.

    Ich persönlich finde es gar nicht falsch, pragmatisch zu sein bei der Partnersuche. War ich immer. Das Gefühl kommt plötzlich von ganz allein, und dann ist man auch bereit dafür, egal was vorher war. Glaub mir. :)
     
    11.10.2019 #112
    WolkeVier gefällt das.
  8. apfelstrudel
    Beiträge:
    6.852
    Likes:
    6.597
    es reicht doch, sich jenen zu öffnen, denen die liebe wert ist dafür ein stück weit zu arbeiten, wenn sie einem nicht gleich in den schoß fällt.
     
    11.10.2019 #113
    Baudolino gefällt das.
  9. Baudolino
    Beiträge:
    3.269
    Likes:
    4.725
    Euphorisch war ich nie; aber hoffnungsvoll und zuversichtlich.
    So viel Zutrauen zu den MP hatte ich auch nie.
    Bei mir war es bisher halt immer so, dass es eine gewisse Vorschuss-Begeisterung (von beiden) gab, wenn es nachher weiter ging; also Vorfreude auf das erste Date. Ohne diese Vorfreude ging es nie auch nur annähernd in Richtung Partnerschaftsinteresse. Und diese Vorfreude kommt derzeit gar nicht auf beim mir. Vielleicht schlägt bei mir auch die kognitive Dissonanz zu?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Fuchs_und_die_Trauben
     
    11.10.2019 #114
  10. Baudolino
    Beiträge:
    3.269
    Likes:
    4.725
    d'accord
    Zum Thema "daran arbeiten" habe ich hier schon geschrieben: Mehrmals machte ich die Erfahrung, dass erwartet wird, dass von Anfang an alles perfekt passen muss und ich dann "aussortiert" wurde.
    Mir fehlt derzeit der Optimismus und die Zuversicht, die ich brauche, um mich zu öffnen, weil diese Erfahrungen mich gelehrt haben, vorsichtiger zu sein.
     
    11.10.2019 #115
    Look gefällt das.
  11. AnnaConda
    Beiträge:
    2.272
    Likes:
    3.182
    Euphorisch war sicher etwas unscharf formuliert. OK einmal war ichs wirklich. Freudig zuversichtlich trifft es eher. Die Männer waren ja wirklich alle klasse. Ich konnte es nicht fassen, dass das nicht gefunkt hat bei mir.

    Die MP waren nur das Synonym dafür, dass einem beim OD suggeriert wird, dass durch verschiedene Funktionen ermittelt wurde, das kann passen. Und oberflächlich war es ja auch so. Dass Gefühle sich nicht herbeizaubern lassen, auch wenn unterm Strich die fast perfekte Beziehung winkte, musste ich erst lernen. Allerdings bin ich sicher etwas naiv rangegangen und bin eh ein sehr emotionaler Mensch. Schon allein dieses Partnerschaftsinteresse nach ein paar Chats und Telefonaten ist ja schwierig. Ohne dieses hätte man vielleicht den einen oder anderen ganz unverfänglich weiter gedatet und wer weiß, was sich daraus entwickelt hätte. So aber macht man/frau einen Haken dran, sobald der Partnerschaftsgedanke nicht mehr so realistisch erscheint.

    Ich glaube schon, dass das OD schwer ist für sensible Seelen. Das alles wieder in Relation zu sehen zu normalen Begegnungen fällt schwer. Aber das ist mE der Schlüssel dazu, sich von Mißerfolgen nicht runterziehen zu lassen.

    Der Fuchs war ich übrigens auch phasenweise. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2019
    11.10.2019 #116
    Mentalista gefällt das.
  12. fafner
    Beiträge:
    11.722
    Likes:
    5.771
    Nicht wesentlich. Es bietet ja einfach nur die Möglichkeit, mit viel mehr Leuten in Kontakt zu kommen. Aber "leben" muß man dann die Kontakte schon selbt... :rolleyes:
     
    11.10.2019 #117
  13. Mentalista
    Beiträge:
    14.549
    Likes:
    6.984
    Wenns der Frau auch so geht, was dann?
     
    11.10.2019 #118
  14. Look
    Beiträge:
    2.006
    Likes:
    1.306
    Jo, Füchse sind Schlaumeier.
    diese süssen,ausgefuchsten datingDamen waren letzlich ja wirklich herb unreif sauer.:D
     
    11.10.2019 #119
    apfelstrudel gefällt das.
  15. Look
    Beiträge:
    2.006
    Likes:
    1.306
    vorsichtiger zu sein ....
    wie der Fuchs der dem kleinen Prinz begegnet.
     
    11.10.2019 #120
    Baudolino gefällt das.