Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. 9x6|42

    9x6|42

    Beiträge:
    75
    Likes:
    4

    Vertrauen finden - wie macht ihr das?

    Hallo Leute,

    ich hab da mal eine Frage ...
    Also es ist so, ich habe online eine Dame kennengelernt, die scheinbar recht gut zu mir passt (erste Nachricht im Mai). Sie wirkt nicht oberflächlich und hat mir schon viel und lang geschrieben (ich ihr natürlich auch). Allein, dass sie so offen geantwortet hat, war mir sympathisch; oft werden meine Nachrichten ja nicht mal gelesen, geschweige denn beantwortet (obwohl es keine 08/15 Nachrichten sind - OK lassen wir das Gemecker, das Netz ist schon zu voll damit, sry xD).
    Irgendwann wurde der Austausch dann etwas zäh, sie hat Stress als Grund genannt.
    Geduldig wie ich bin, dachte ich mir, OK ... aus Tagen wurde ne Woche, dann zwei ... dann kam so langsam der Hinweis, dass sie ein Treffen nett fände, von mir dann: "na klar - gerade ist es bei mir nur auch stressig, vielleicht nächste Woche?"
    Nach zwei Wochen eine knappe Vertröstung auf eine neue Nachricht in den nächsten zwei, drei Tagen ... nach fünf schrieb ich ihr, ein Treffen wäre jetzt echt cool, und dass ich sie mehr mag als alle anderen bis jetzt, sogar im Moment keinen Bock habe, mit anderen zu schreiben, aber es war keine Liebeserklärung.
    Tja, dann hab ich per Zufall gemerkt, dass sie sich ungefähr als sie mir die letzte kurze Nachricht geschrieben hat auf einer anderen Seite neu angemeldet hat, wo ich schon war - ich wurde sozusagen unfreiwillig zu so einer Art Stalker - und da war sie auch relativ oft online. Das finde ich ganz und gar nicht verboten, aber:
    Nach einem Monat dann eine Entschuldigung/Ausrede, dass es bei ihr grad stressig ist und nochmal die Frage nach einem Telefonat (meine Nummer hat sie eigentlich schon :| ).

    Was soll ich jetzt machen?
    Soll ich mich noch auf ein Treffen einlassen (falls sie mich mit dem Telefonat nicht loswerden will), dann warten, bis sie mir vielleicht was über ihr Verhalten erzählt? Lügen gehen bei mir nämlich überhaupt nicht ... ständig schwingt so ein mieses Gefühl in meinem Hinterkopf mit. Und wehgetan hat es auch ein bisschen. Was ist, wenn es "knistert" und es zu einer Beziehung kommen könnte? Ich will nicht ständig in Angst leben, dass mir meine Partnerin was vormacht.
    Soll ich es direkt ansprechen? Ich wäre dann so gern sicher, dass sie in Zukunft (falls es eben eine gibt) ehrlich zu mir ist, aber ich tu mir so schwer mit Vertrauen :(
    Soll ich vielleicht direkt fragen, ob ich was falsch gemacht hab? Seht ihr einen Fehler bei mir?
    Was sind eure Tipps?

    LG
     
    02.09.2016 #1
  2. billig

    billig

    Beiträge:
    1.146
    Likes:
    192
    Du, sie ist dir keinerlei Rechenschaft schuldig. Euer kennenlernen gestaltet sich zäh und ihr habt euch noch nicht einmal in echt getroffen. Zwei gute Gründe, sich noch weiter umzusehen. Vielleicht ist das mit dem Stress nicht ganz ehrlich von ihr, aber bist du selbst denn so absolut ehrlich zu ihr? Hast du ihr schon erzählt, dass du sie auf der anderen Seite ein wenig gestalkt hast? Wenn nicht, dann verzeih ihr, dass sie auch vor dir Informationen zurückhält. Nichts anderes machst du auch.
     
    02.09.2016 #2
  3. Hallo 9x6I42, meiner Meinung nach machst Du den Fehler, dass Du nicht endlich mal etwas Konkretes zeitnah vorschlägst. Mir ging das alles zu lange, ist wirklich sehr zäh, sei mal mutig und schlage ein Treffen vor. Sie hat das ja schon gemacht, dann Deine zögerliche Antwort darauf, pass auf, dass sie nicht die Lust verliert.
     
    02.09.2016 #3
    Tinchen73 gefällt das.
  4. DerDogi

    DerDogi

    Beiträge:
    410
    Likes:
    26
    Auch wenn du das jetzt nicht hören willst: VERGISS SIE!

    Glaub mir, das ist hart, aber ich hatte eine ähnliche Situation und häng deswegen grad voll in den Seilen (Liebeskummer, Selbstzweifel, etc.).

    Bei uns ging das Verhältnis sogar weiter - Nachrichtenaustausch, Standleitung über Facebook, mehrmals die Woche getroffen, gemeinsame Wochenendreise unternommen, .... das alles ging ca. ein viertel Jahr. Es war praktisch die einzige Parshiperin mit der wirklich ein Kontakt zustande kam, und sie war kam meiner Wunschvorstellung einer Frau vor allem Charakterlich und Intellektuell sehr nahe. Ich war hin und weg. Sie wollte nur nicht den "Schritt" zur Beziehung machen, mit einer (im Nachhinein dummen) Ausrede. Ich dachte, vielleich wird es noch was, vielleicht braucht sie nur Zeit und hab das Parshippen sein lassen, weil ich eh nur Augen für sie hatte.

    Und dann von jetzt auf gleich:
    "Ach übrigens, ich hab jetzt nen Freund. Ist was ernstes. Hab ihn mir bei Partnerbörse X rausgelassen. Das erste Date war vor unseren zwei zusammen verbrachten Tagen letzte Woche." ... ein sauberer Tritt in die Weichteile!!

    Ungefähr jetzt denkt man: "Du blöder Idiot, das hättest du doch sehen müssen, dass sie kein Interesse an dir als Mann hat, und wissen müssen, dass sie sich trotzdem einen Partner wünscht"

    Ich sehe in deinen Erzählungen das gleiche:
    Der Kontakt ist zu nett um ihn abzubrechen, aber sie sucht noch "den Richtigen". Offensichtlich stehst du dafür nicht (mehr) zur Debatte, und sie intensiviert ihre Suche mit der anderen Partnerbörse, weil sie ja bisher nichts gefunden hat.

    Ich denke sie vertröstet dich, weil sie erstmal andere Kandidaten auf der Liste hat, bei denen sie sehen will, was draus wird. Entweder will sie den Kontakt nicht verlieren, oder braucht jemand der ihr Selbstbewusstein aufbaut, wenn sie von einem schlechten Date mit einem vielversprechenden Kerl mal enttäuscht ist.

    Also stell dir die Frage:
    Für den Fall dass es bei dir so ist, wie ich es befürchte: Willst du dir das antun? In Eifersucht zu leben, auf den goßen Knall zu warten um im besten Fall als Notlösung oder Lückenfüller herzuhalten?
     
    02.09.2016 #4
  5. lisalustig

    lisalustig

    Beiträge:
    4.220
    Likes:
    2.005
    Also, wenn ich das richtig interpretiere, habt ihr seit Mai eine "Brieffreundschaft".
    Telefoniert habt Ihr auch noch nicht?

    Warum hast Du sie nicht längst nach einigen Mails um ein Treffen gebeten. Du hast sie überhaupt nicht um ein Treffen gebeten, sie hat danach gefragt?

    Schlichtweg denke ich, Du hast den Zug verpasst. Ob sie jetzt überhaupt noch will, ist fraglich, zumal sie sich auf einer neuen SB angemeldet hat.

    Wenn Du Interesse hast, sieh zu, dass ein Treffen bald stattfindet. Sonst ist ein anderer Mann ggf. schneller und Du hast das Nachsehen.

    Mich nervt es, wenn ein Mann längere Zeit nur Briefchen austauschen möchte und keinerlei Anstalten macht, dass es mal weitergeht.....
    Ich empfinde Macher als spannender.
     
    02.09.2016 #5
  6. DerDogi

    DerDogi

    Beiträge:
    410
    Likes:
    26
    So oder so. Ich hatte auch schon Kontaktabbrüche weil ich nach einem treffen oder der Telefonnummer gefragt hab.
     
    02.09.2016 #6
  7. IMHO

    IMHO

    Beiträge:
    2.487
    Likes:
    1.020
    Wie schon so oft zu diversen Themen geschrieben:
    Reden hilft fast immer mehr, als zu spekulieren. Du kennst sie kaum, sie dich nicht.

    Bitte in höflichem Ton um ein Treffen und gebe ihr auch zu verstehen, dass du bis jetzt sehr geduldig warst. Und gib ihr auch gleich, immer noch höflich, zu verstehen, dass wenn sie kein wirkliches Interesse hätte, du diese Sache dann lieber für beendet erklärst.

    Motto: "Butter bei die Fische"
     
    02.09.2016 #7
  8. lisalustig

    lisalustig

    Beiträge:
    4.220
    Likes:
    2.005
    Meinst Du, dass es daran lag, dass Du Interesse bekundet hast?
    Oder vielleicht daran, dass sie generell zu wenig Interesse an Dir hatte?

    Ohne Risiko geht es nicht...
     
    02.09.2016 #8
  9. billig

    billig

    Beiträge:
    1.146
    Likes:
    192
    Wie gemein ist das denn?! Du hattest eine schlimme Erfahrung und jetzt sagst du dem TE, dass sein Kontakt sicherlich auch so ist. Hast du eine Kristallkugel???
    Er wollte wissen wie er wieder Vertrauen finden kann, nicht wie man es zerschmettert und du malst ihm den Teufel an die Wand.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.09.2016
    02.09.2016 #9
  10. 9x6|42

    9x6|42

    Beiträge:
    75
    Likes:
    4
    Zuerst mal Danke für eure Antworten.
    Auf den Vorschlag mit dem Treffen bin ich wie gesagt schon eingegangen, Telefonieren will ich auch, es sei denn, meine EMail ist "damals" in ihrem Spam-Ordner gelandet :S
    So oder so war die Pause jetzt halt nicht so schön :|
    Klar hab ich mich auch wieder verstärkt umgeschaut, dass sie das auch macht finde ich nicht schlimm. Mir gehts einzig und allein um die Ehrlichkeit dahinter ...

    Sicher habt ihr nicht unrecht damit, dass es sich vielleicht zu lange gezogen hat, von Anfang an. Andererseits entdeckt man dann vielleicht ganz andere Seiten und erfährt ein bisschen mehr darüber, wie das Gegenüber mit Fremden am anderen Ende der Leitung so umgeht, was mir auch nicht unwichtig ist.

    Ach, ich glaube ich werd es so machen wie IMHO es vorgeschlagen hat, nochmal das Treffen ansprechen und sie dann (vorher?) nach den Gründen für ihre Zweifel (die ja irgendwie offensichtlich sind, auch wenn ich nicht noch zufällig auf der gleichen anderen SB gewesen wäre) fragen.
    Eigentlich mach ich es ja so oder so verkehrt, ob ich ihr zuerst gestehe, dass ich es weiß, dass sie sich woanders umschaut, oder ob ich warte, bis sie mit der Wahrheit rausrückt ... entweder soll es sein oder nicht.
     
    03.09.2016 #10
  11. 9x6|42

    9x6|42

    Beiträge:
    75
    Likes:
    4
    Eigentlich wollte ich ja schon gestern schreiben, aber mein Beitrag ist wohl im Nirvana gelandet -.-
    Naja, hier in Kurzfassung: die Meinung von IMHO gefällt mir ganz gut, überwiegend habt ihr mich ein bisschen ermutigt - Danke.
    Auch wenn ich wie gesagt eigentlich schon auf das Treffen eingegangen bin und sie auch meine Nummer haben müsste, wenn meine Email nicht im Spam-Ordner gelandet ist, wobei die Pause so oder so eben nicht so schön war.
    Ich werde mal versuchen, ihre Zweifel anzusprechen, dann sehen wir weiter.
    Wenn es denn nicht passt, dann soll es wohl einfach nicht sein.
     
    04.09.2016 #11
  12. Tinchen73

    Tinchen73

    Beiträge:
    180
    Likes:
    12
    Hmmm, ehrlich? Nach wochen- und monatelangem Briefchen schreiben wäre bei mir das Interesse an einem Mann auch verpufft.
    ​Vermutlich ärgert sie sich grün darüber, daß sie so viel Geld in PS investiert hat - und als Quintessenz ein paar Mails lesen durfte. Ja, ganz toll...

    Weißt du, ich hatte vor ein paar Wochen auch hier einen Kontakt. Irgendwo in seinem Profil hatte er so anklagend drin stehen, daß die pösen Frauen ja alle nur den Brad oder den George wollen - und dann eben solche lieben Leute wie ihn einfach übersehen, die doch nett, solide und grundehrlich sind... Das wäre eigentlich ein Grund gewesen, ihn nicht anzuschreiben, aber der Rest des Profils war sehr sympathisch und ließ Humor erkennen - und außerdem haben wir eine schräge Angewohnheit gemeinsam, das war dann gleich der Aufhänger. ☺
    Wir schrieben dann auch hin und her, aber nach einigen Nachrichten merkte ich, da kommt von ihm nicht mehr als das. Dh. Mails zwar brav beantwortet, aber irgendwann wirkte es bemüht, er hat auch nicht mal nachgefragt, oder so von sich selbst geschrieben, daß man da hätte Ecken und Kanten erkennen können. Und klar, was will man sich dann noch groß schreiben? Er hat dann gesagt, ab dann und dann sei er in Urlaub, und danach hab ich auch nichts mehr von ihm zu lesen bekommen... Als erwachsener Mensch denke ich dann zuallererst, daß jemand, der Urlaub hat, verreist oder sonstwie beschäftigt ist. Aber ihn sah ich ständig bei PS online. Zwei oder drei Tage nach Urlaubsbeginn habe ich ihn dann verabschiedet.

    Wenn es um online Bekanntschaften knüpfen geht, zählt für mich immer noch das Sprichwort: Man muß das Eisen schmieden, so lange es heiß ist. Alles andere hat doch keinen Taug..
     
    05.09.2016 #12
  13. Tinchen73

    Tinchen73

    Beiträge:
    180
    Likes:
    12
    Wo
    Ach Dogi, das tut ja schon beim lesen in der Seele weh... So sind aber nicht alle Frauen drauf, das kann ich dir versichern...
    ​Mein Problem ist genau das Gegenteil: Ich habe zu wenig Zeit für einen Mann, durch meine Arbeit - sehr unregelmäßiger Schichtdienst, und normal arbeite ich auch mindestens zwei Wochenenden pro Monat, und Feiertage - das will eigentlich kein männliches Wesen mittragen, und dann noch meine Kinder, mit denen ich meine Freizeit verbringe, und das sehr gerne! Ein mögliches Kennenlernen MUSS daher schon schneller und gezielter ablaufen - und wenn ich mich schon auf mehrere Treffen hintereinander einlasse, dann müßte ich vorher schon so viel disponieren, daß er schon daran erkennen söllte, wie wichtig er mir ist. Wenn er das denn erkennen wöllte... Und Wochenendreise ist für mich schierer Luxus - wenn ich so etwas ermögliche, dann müßte jedem blinden mit Krückstock klar sein, daß er the one and only ist. Für alle anderen hätte ich da schlicht keine Kapazitäten mehr frei...

    Andererseits - gerade in der sensiblen Kennenlernphase ist es doch oftmals so, daß einem gleich zwei verschiedene Leute in der Nase stecken. Erst lernt man ewig niemanden kennen - und plötzlich stapeln sie sich vorm Haus. Mir ist das auch mal passiert - und beide waren das jeweilige Kontrastprogramm zum anderen. Ich hab mich damals für den grundsoliden Mann entschieden, bei dem anderen wäre sicher Kummer und Herzschmerz vorprogrammiert gewesen. (Aber gehalten hat die brave Beziehung dann auch nicht..)
     
    05.09.2016 #13
  14. DerDogi

    DerDogi

    Beiträge:
    410
    Likes:
    26
    Danke! Ja daran möchte ich auch gern glauben, und daran, dass ich eines Tages auch eine solche treffe.

    Bei dem beschrieben Fall haben bei mir nun halt alle Alarmglocken geläutet. Nicht wegen dem Vertrösten, sondern der anderen SB, das riecht leider sehr nach einem ähnlich gelagerten Fall.
     
    05.09.2016 #14
  15. Tinchen73

    Tinchen73

    Beiträge:
    180
    Likes:
    12
    ​Doch, das wirst du ganz bestimmt. Ich verbreite hiermit jede Menge Zuversicht und positive Energie. ☺

    Die Sache mit den verschiedenen Singlebörsen finde ich per se nicht verwerflich, Ausgangsposter nutzt ja die verschiedenen Börsen ebenfalls parallel. Ich vermute eher, daß er den Kontakt viel euphorischer gesehen hat als die Dame. Etwas ähnliches ist mir neulich auch passiert: Wir schrieben ein paar Tage lang, ich hatte das Gefühl, daß der Kontakt Potential für mehr hat, er schrieb nach einigen Mails, daß der Funke nicht überspringt bei ihm, wobei er allerdings auch zugab, daß er vielleicht zu ungeduldig ist. So oder so, für mich hat er Rückgrat bewiesen, ich hab ihm gedankt und alles Gute weiterhin bei seiner Suche gewünscht, und damit war die Sache für mich erledigt. (Das war jedoch ein Mailverkehr von wenigen Tagen..)
     
    05.09.2016 #15