Information ausblenden
Keine Lust mehr auf das Single-Leben?
  1. W aus G
    Beiträge:
    6
    Likes:
    2

    Verwirrt

    Vor etwas über einer Woche habe ich hier eine Frau kennengelernt und sie gleich mit der zweiten Nachricht auf ein Date eingeladen. Sie war auf Anhieb begeistert und meinte sie wäre sofort dabei, nur hat sie leider Nachtschicht und es müsse erst beim schreiben bleiben. Nach 9 Tagen hin und her schreiben haben wir (für mich überraschender weise) sehr viele Gemeinsamkeiten gefunden, z. B das wir beide eine Zusatzqualfikation parallel zur Arbeit machen und zeitlich sehr eingeengt sind. Da ich sie nun schon zwei mal gefragt habe wann sie mal Zeit für unser Date hat und sie es sehr höflich überlesen hat, habe ich sie einfach mal gefragt "Jetzt weisst du ein wenig über mein Leben und meine Erwartungen, wie ist so dein erster Eindruck?". Sie hat einige Fakten aufgezählt und meint ihr Eindruck von mir sei positiv, aber zu einem Treffen verliert sie kein Wort.

    So und nun zu meinem Problem. Ich bin ein absoluter Kopfmensch und bis vor einer Woche wusste ich nicht einmal das ich so etwas wie ein "Bauchgefühl" besitze. Wenn ich mit ihr schreibe beziehe ich mich häufiger auf sie und mache auch ehrlich gemeinte Komplimente. Wenn sie jedoch schreibt, lese ich kein "wir, uns, oder dir" bei ihr ist es immer "man, dem Partner oder dem Gegenüber".

    Mein Kopf sagt mir nun sie benutzt dich als Zeitvertreib während sie auf der Suche nach einem Besseren ist, brich den Kontakt ab, es ist vergeudete Zeit.
    Mein Bauch aber (ich hasse ihn dafür) sagt, sie investiert Zeit in dich, erzählt dir Persönliches und hat ja offen gesagt sie sei interessiert an mir. Dazu sieht sie auch noch wirklich gut aus.

    Die Sache lässt mir einfach keine Ruhe mehr, schlafe kaum noch seit ich sie kennengelernt habe und habe seid dem auch keine andere Frau angeschrieben oder Anschreiben beantwortet.

    So und nun erzählt mir mal wie bescheuert ich mich hier benehme....

    Bin 33 Jahre alt...
     
    06.07.2017 #1
  2. Julianna
    Beiträge:
    4.451
    Likes:
    2.314
    Vielleicht gehört sie zu jenen, die sich erst überwinden müssen, um zu einem persönlichen Treffen bereit zu sein? Manche sind da eher zurückhaltender oder haben Bedenken/Ängste sich sofort auf ein Treffen einzulassen. Oder sie hatte gerade erst ein paar Dates, die leider ein Reinfall waren und ist daher momentan "dating-müde"? Daher kann es sein, dass sie erstmal nur mit dir schreiben möchte und Date-Einladungen absichtlich überließt, weil sie momentan damit überfordert ist. Also nicht böseillig überließt, sondern einfach in diesem Punkt noch unsicher ist. Eventuell :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2017
    07.07.2017 #2
  3. Mohnblume
    Beiträge:
    3.293
    Likes:
    559
    Frag sie doch mal, was sie noch braucht um sich mit dir zu verabreden.
     
    07.07.2017 #3
  4. W aus G
    Beiträge:
    6
    Likes:
    2
    @ Julianna
    aber wenn man Dating - müde ist welchen Sinn hat diese Plattform dann?

    Aber meine Verwirrung ist nun komplett, sie hat mir ihre Nummer gegeben und meinte sie würde sehr gerne mit mir telefonieren. Ich habe sie per WhatsApp angeschrieben um zu fragen ob es ihr mit dem Anruf passt ( wir waren ja für den Abend verabredet ). Sie meinte sie wäre am Kochen und hat beide Hände voll, hat mit mir aber per WhatsApp geschrieben. Und wieder das gleiche Problem, ich fragte sie etwas, sie beantwortete es sehr ausführlich und persönlich immer in Abständen von 5-15min stellte aber selber keine Fragen.

    Verstehe einer die Frauen.....
     
    07.07.2017 #4
  5. W aus G
    Beiträge:
    6
    Likes:
    2
    @Mohnblume
    habe ich, sie würde sich gerne mit mir treffen, hat nur keine Zeit....

    Keine Ahnung aber wenn ich interessiert am Gegenüber bin stelle doch auch mal Fragen oder?
     
    07.07.2017 #5
  6. Clara Fall
    Beiträge:
    501
    Likes:
    427
    Ich finde, du stellst dir selbst schon die richtigen Fragen, wirkst reflektiert und keineswegs "bescheuert" auf mich. Vermutlich merkst du, dass du dich auf etwas einlassen musst, das nicht deinen Vorstellungen entspricht bzw. das du dir anders wünschst. Das verunsichert und du beginnst, auf sie zu re-agieren, wobei die eigene Unbefangenheit sukzessive auf der Strecke bleibt. Du schreibst, du hast sie mehrfach auf ein Treffen angesprochen, was sie umschifft hat. Es gibt viele Gründe für ihre Zurückhaltung, die alle spekulativ sind. Du musst aus meiner Sicht für dich entscheiden, ob und wie lange du das so fortführen willst. Den Rat von @Mohnblume finde ich gut, ich würde es spezifizieren mit einem konkreten Vorschlag, dem sie nicht einfach ausweichen kann. Heißt, ich würde jetzt aus der abwartenden in die aktive Position wechseln. Beispiel: Hast du Lust, dich am Sonntag um 15 Uhr mit mir da und da auf ein Eis zu treffen"? Keine Zeit, okay, "wie wäre es denn Mittwochabend....."? Und dann sehen, wie sie reagiert.
     
    07.07.2017 #6
    Stier-Tier gefällt das.
  7. Inge21
    Beiträge:
    2.635
    Likes:
    2.444
    Sehe ich auch so. Sinn der Sache ist doch sich kennenzulernen um festzustellen, ob man sich sympathisch ist.
    Wer keine Zeit hat braucht auch keine Beziehung.
     
    08.07.2017 #7
  8. Clara Fall
    Beiträge:
    501
    Likes:
    427
    Genau, darüber hinaus finde ich es auch nicht verwerflich, wenn man sich noch unsicher ist und dies auch formuliert. Hauptsache der Andere wird nicht im Unklaren gelassen und hingehalten. Ich habe das auch schon gemacht und gefragt, ob es okay ist, wenn ich noch ein paar Tage Bedenkzeit bekomme, da es Punkte gibt, die mich verunsichern. Diese Punkte habe ich erläutert und gefragt, ob er mir dazu etwas sagen möchte. Fair enough und wenn er das nicht mag, dann muss er mich abservieren, was für mich dann auch absolut in Ordnung wäre.
     
    08.07.2017 #8
  9. Julianna
    Beiträge:
    4.451
    Likes:
    2.314
    Ich kann da nur für mich sprechen. Mir erging es schon so (als Mädel), dass ich manchmal überfordert war mit den Nachrichten und den Anfragen. Man möchte ja jedem gerecht werden. Nicht doppelt Daten. Nur kennenlernen. Ist tatsächlich interssiert. Nur manchmal (egal wie nett das Gegenüber ist), ist man irgendwie blockiert. Weiss nicht so recht eine Entscheidung zu treffen. Das ist nicht böswillig, sondern schlicht reine Überforderung mit dem Online-Portal. Trotz Interesse und aufrichtigem Wunsch nach einer Partnerschaft. Ich denke, dass ist ganz normal und sollte nicht überbewertet werden.
    (Btw die S42 könnte jetzt auch mal den NitroSpeed hinlegen.)
     
    08.07.2017 #9
  10. Hallo W aus G!

    Wenn ich so lese, was du schreibst, dann klingt das, als ob du schon sehr intensiv in dieser "Geschichte" drin steckst, dabei hast du sie noch nicht einmal am Telefon gehört.
    Du wirfst ihr hier vor, noch nicht von "wir" zu schreiben. Das ist doch in der aktuellen Situation ein absurder Wunsch. Dein angemessener Wunsch dagegen ist, sie besser kennen zu lernen.
    Könnte es sein, dass sie merkt, was da in dir drin schon abgeht, und dass es ihr ein wenig Angst macht? Dass sie deshalb noch nicht bereit ist für ein Treffen? Dass sie sich Sorgen macht, du würdest sie bei einem Treffen gleich "überfallen" (ob physische Annäherungsversuche machen oder als "emotionaler Überfall")? Dass sie deshalb versucht, dich zuerst schriftlich noch besser kennen zu lernen?

    Du kennst sie überhaupt noch nicht wirklich. Schalte doch mal einen Gang runter! Das bedeutet aber nicht, dass du ganz aufgeben solltest.

    Hast du vielleicht einen Hang zum Schwarz-Weiss-Denken? Alles gleich sofort und von Null auf Hundert oder dann gleich nichts? Einfach mal ein bisschen langsamer wäre wohl angesagt!

    Wieso hasst du denn deinen Bauch, wenn er Interesse an einer Frau hat? Wäre es nicht schön, eine Frau kennen zu lernen, für die sowohl dein Bauch als auch dein Kopf und dann schliesslich vor allem auch dein Herz zu haben sind?

    Atme mal gut durch und geh in den Wald, rieche die frische Sommerluft, spüre denn Wind auf der Haut, höre dem Vogelgezwitscher zu und schau, ob du ein Eichhörnchen entdeckst. Mach etwas, das dich in Gelassenheit zurückbringt!

    Alles Gute!
     
    08.07.2017 #10
    luckbox gefällt das.
  11. Miwamo
    Beiträge:
    1.864
    Likes:
    747
    Ich würde den Umstand, dass sie sich noch nicht treffen will, nicht (über-)bewerten. Mit dem WhatsApp-Vorschlag hat sie ja ein Signal in Richtung Weitergehen gegeben.
    Dass sie nicht offen kommuniziert, dass sie das jetzt noch nicht will, und dass sie keine interessierten Fragen stellt, würde ich so interpretieren, dass sie eben ein anderer Typ ist. Ich habe das auch ein paar Mal erlebt, dass in dieser Phase von der Frau gar kein Interesse an meiner Person gezeigt wurde. Ich habe das dann thematisiert und mich dann auch verabschiedet, weil es für mich entweder bedeutet, dass zu wenig Interesse da ist oder dass ich es mit einem Menschen zu tun habe, der generell zu wenig Interesse zeigt.
     
    08.07.2017 #11
  12. fafner
    Beiträge:
    9.662
    Likes:
    3.490
    Aber verunsichert das wiederum nicht das Gegenüber, wenn es mit Verunsicherung konfrontiert wird? o_O
     
    08.07.2017 #12
  13. Clara Fall
    Beiträge:
    501
    Likes:
    427
    Das kann natürlich sein, darum finde ich es gut, wenn man diese Punkte konkret anspricht. Alternativ könnte man ja sonst nur herumdrucksen und sich vor einem Date drücken, ohne dass der Andere versteht, was los ist.
     
    08.07.2017 #13
  14. Ich sehe das so: Du, lieber "W aus G" (muss gerade an "WG" denken:)), bist ziemlich schnell vorausgepirscht und sie hat nicht so in Deinem Sinne mitgemacht, was Dich jetzt umso mehr reizt. Vorallem auch, da sie dazu noch gut aussieht. Vielleicht handelt sie gerade instinktiv richtig, indem sie es Dir schwierig macht. Wer weiß.
    Zu diesem "man" usw., eben zu diesem Reden in der dritten Person ohne Ich-Bezug fällt mir ein: wenn so eine Nachricht kommt, locker darauf schreiben: "wen meinst Du denn jetzt damit, Dich oder mich?:)" Manchen ist diese Verwendung gar nicht bewußt, zeugt aber im Grunde genommen von einer Distanz zu sich selber, die aus Angst passiert. Angst, sein Ich zu positionieren.
    Jetzt hast Du ihre Nummer, weißt aber nicht, wann Du anrufen kannst. Beim Kochen dann Nachrichten auszutauschen, ist nicht so toll, kann ganz schön nervig für den Koch sein. Bis jetzt warst Du der Aktivere und sie hat reagiert. Als letzte aktive Handlung würde ich ihr jetzt schreiben: "Falls Du magst, kannst Du mich gerne anrufen" oder so ähnlich. Ihr das überlassen. Falls sie wirklich mag, wird sie sich melden bei Dir. Du hast Deine Bereitschaft zu Genüge signalisiert.
    Aber, vielleicht seid Ihr ja mittlerweile schon weiter?:)
     
    08.07.2017 #14
    W aus G gefällt das.
  15. Mohnblume
    Beiträge:
    3.293
    Likes:
    559
    Genau das wäre jetzt auch mein Vorschlag gewesen. Ergänze das Ganze mit der Aussage, wie neugierig du auf sie bist! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2017
    08.07.2017 #15